Tilray Aktie nach positiven Zahlen auf Höhenflug

Nachdem das kanadische Cannabis-Unternehmen Tilray (ISIN: US88688T1007) erstmals eine Bilanz nach seiner Fusion mit Konkurrent Aphria vorgelegt hatte, steigt der Kurs der Aktie.

Im Mai hatten Tilray und Aphria endgültig ihre Fusion vollzogen. Nun hat das fusionierte Unternehmen erstmals einen Geschäftsbericht vorgelegt. Demnach ist es Tilray im vierten Quartal seines Geschäftsjahres tatsächlich gelungen, einen Nettogewinn von 33,5 Millionen US-Dollar zu erzielen. Noch im Vorjahreszeitraum hatte man einen Verlust von 84,3 Millionen Dollar eingefahren.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Die Befürchtungen des Marktes waren, dass man aufgrund der Einschränkungen durch Covid-19 an dieser Hürde scheitern würde. Entsprechend erleichtert zeigten sich Anleger. Der Kurs der Tilray-Aktie kletterte gestern um 25 Prozent auf 13,78 Euro.

Beim Umsatz blieb das Unternehmen hingegen hinter den Erwartungen der Analysten zurück. Diese waren ursprünglich von einem Umsatz von 199 Millionen Dollar ausgegangen. Stattdessen belief sich der Umsatz für das Quartal zum 31. Mai gerade einmal auf 142,2 Millionen Dollar. Für die Anleger spielte dies jedoch keine sonderliche Rolle.

Lohnt es sich jetzt, die Tilray-Aktie zu kaufen?

Auch wenn Tilray nun beim Umsatz hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist, zeigen sich die Analysten weiterhin optimistisch, dass das Unternehmen auch in den kommenden Quartalen weiterhin ein gutes Umsatzwachstum wird erreichen können.

Besonders positiv wird dabei das weitere Gewinnwachstum bewertet. Demnach soll der Gewinn 2021 im Vergleich zum Vorjahr insgesamt um 32,79 Prozent steigen. Für das kommende Jahr geht man sogar von einem Gewinnzuwachs von 82,20 Prozent aus.

Durch den Zusammenschluss von Tilray und Aphria kann das Unternehmen diverse Synergieeffekte für sich nutzen und im großen Stil Kosten sparen. Tilray selbst gab bekannt, seit seiner Fusion im Mai bereits operative Synergien in Höhe von 35 Millionen Dollar erzielt zu haben. Zudem befinde man sich auf einem guten Weg, die angestrebte Marke von 80 Millionen Dollar für die ersten 12 Monate zu erreichen.

Obwohl die Tilray-Aktie mit einem KUV von 28,29 bereits recht teuer gehandelt wird, stehen die Chancen gut, dass der Kurs in den kommenden Monaten auch weiterhin steigen wird. Der US-amerikanische Markt, auf welchem das Unternehmen derzeit expandiert, gilt als riesiger Wachstumsmarkt.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.