250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Kryptos
NEU
Beste NFTs

Tupperware Aktie: Das ist der Grund für den Aktiencrash!

Zum Handelsstart am gestrigen Mittwoch kam es zum großen Abverkauf. Die Tupperware Aktie wurden massenweise verkauft. Zwischenzeitlich beliefen sich die Kursverluste auf rund 40 %. Nach einem Update zu den Quartalszahlen für das Q1 2022 wollten viele Aktionäre ihre Anteilsscheine augenscheinlich schnell veräußern.

Doch was war der genaue Grund für den Crash bei der Tupperware Aktie und ist auf dem aktuellen Niveau vielleicht sogar ein Einstieg spannend?

Tupperware Aktie bricht ein

Am gestrigen Mittwoch kam es nach der Bekanntgabe der Quartalszahlen zu einem Aktiencrash bei Tupperware. Die Aktie brach um über 35 % ein. Eine technische Gegenbewegung konnte die Kursverluste lediglich marginal verringern. Auf Wochensicht notiert die Tupperware Aktie immer noch rund 30 % im Minus. Noch erschreckender ist jedoch die langfristige Kursentwicklung. Denn in den vergangenen 365 Tagen verlor die Aktie fast die Hälfte ihres Werts. In den letzten fünf Jahren gab es sogar eine Korrektur von über 80 %. Die Tupperware Aktie lockt aktuell nur wenig Anleger.

Umsatz und Gewinn brechen ein, Ausblick für 2022 kaum erreichbar

Die Geschäftszahlen des US-Unternehmens für das erste Quartal 2022 sind erschreckend schwach. Der Umsatz betrug in diesem Zeitraum knapp 350 Millionen US-Dollar, 16 % weniger als im gleichen Zeitraum im Vorjahr. Damit lag man zugleich rund 10 Millionen US-Dollar unter den Schätzungen der Analysten. Noch dramatischer sah es beim Gewinn aus. Während es im Vorjahr noch 0,81 USD Gewinn pro Aktie gab, erwarteten die Analysten bereits nur noch 0,52 USD. Doch Tupperware meldete einen Gewinn von lediglich 0,12 USD.

Damit entschieden sich die Verantwortlichen den Ausblick für 2022 zurückzuziehen. Die finanzielle Guidance lässt sich kaum mehr erreichen. Der CEO von Tupperware verweist darauf, dass operative Schwierigkeiten die Neuausrichtung von Tupperware verkomplizieren.

Hohe Ungewissheit bei Tupperware  

Zum Start der Pandemie kam Miguel Fernandez als CEO zu Tupperware und arbeitete an einem Turnaround. Dennoch verwies er nun darauf, dass der Turnaround-Plan des Unternehmens überarbeitet werden müsse. Während man Ende 2021 noch seine Ziele erreichte, sei die steigende Unsicherheit ein Risikofaktor.

„However, with today’s results we acknowledge that this turnaround still requires a lot more work“

Steigende Kosten, Covid-19-Lockdown in China sowie Störungen durch den Ukraine-Krieg vereiteln einen schnellen Turnaround. Dazu kommen dem Geschäftsmodell inhärente Probleme in Hinblick auf Expansion, zu wenig Technologie oder eine notwendige Umstrukturierung des Vertriebs. Während die Kosten für Rohstoffe und Logistik stark stiegen, sank das Sales-Volumen deutlich. 

Die weltweit führende Handels- und Investment-Community

logo-etoro
  • 2000+ Aktien an den Börsen von USA, China, Deutschland und vielen weiteren Ländern
  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Über 20 Millionen Nutzer weltweit
  • Reguliert durch die FCA und CySec
  • Geschützt durch branchenführende Sicherheitsprotokolle
logo-etoro
Ihr Kapital ist im Risiko. 68% der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter

Was macht Tupperware?  

Bei Tupperware handelt es sich um ein US-amerikanisches Unternehmen mit Sitz in Orlando in Florida. Bereits 1946 wurde das Unternehmen gegründet. Zum Produktsortiment gehört eine vielfältige Auswahl an Küchen- und Haushaltsartikeln. Im Mittelpunkt stehen wohl die bekannten Plastikbehälter, die auf den legendären Tupperware-Partys vertrieben werden. Doch auch Kosmetik- und Körperpflegeprodukte gehören zum breiten Produktportfolio.

Tupperware Aktie jetzt kaufen?

Die schwachen Quartalszahlen für die letzten drei Monate sind ein Schock für viele Anleger. Die Hoffnung auf einen baldigen Turnaround wurde enttäuscht. Die Verantwortlichen gestehen sich ein, dass viel Unsicherheit hinsichtlich der operativen Entwicklung herrscht. Zugleich bedürfe es für einen erfolgreichen Turnaround noch mehr Arbeit und vor allem Zeit. Charttechnisch und auch fundamental drängt sich die Tupperware Aktie aktuell nicht auf und ist wohl nur etwas für risikobereite Anleger, die zugleich Geduld mitbringen.

 

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.