Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ Krypto Prognose 2023, 2024 und 2025: Krypto Analyse und Aussicht

Krypto Prognose 2023, 2024 und 2025: Krypto Analyse und Aussicht

Simon Feldhusen

Simon Feldhusen

Profi Investor

Krypto-Prognose-2023,-2024-und-2025-Krypto-Analyse-und-Aussicht

Im Folgenden wird die Krypto Prognose 2023, 2024 und 2025 sowie langfristig genauer unter die Lupe genommen. Dabei stellen wir uns unter anderem den Fragen: Sind schon die ersten Tautropfen des Kryptowinters erkennbar oder wird es mit einem Lawineneffekt noch frostiger zugehen? Und wird Krypto wieder steigen oder war es das Ende für ein Großteil der Kryptoszene? Rüste dich jetzt optimal für die kommende Zeit mit der Krypto Prognose 2023, sodass du höhere Renditen erzielst und weniger Verluste erleidest!

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste in Kürze

  • Finanzmärkte werden durch die restriktive Geldpolitik beeinträchtigt
  • Insolvenzen von Terra Luna, FTX, Alameda, Celsius verringern Vertrauen
  • Marktbereinigung scheint bei über 20.000 Projekten unumgänglich
  • Nächster Bullenmarkt vermutlich zwischen Ende 2023 und Mitte 2024
  • Größere Marktreife mit diversen Sektoren zur Diversifikation
  • Presales bieten temporären Schutz mit Dash 2 Trade

Mithilfe der einzigartigen Analysemöglichkeiten von Dash 2 Trade sollen Vorverkäufe so einfach und effizient wie noch nie überwacht werden können. Mit diesen soll es selbst Privatanlegern gelingen, sich das schwer bewältigbare Angebot an täglich neuen Nachrichten, Coins und Analysen inklusive Due Diligence zu überblicken. Somit sollen ihnen künftig nicht mehr die profitabelsten Anlageideen und riskantesten Gefahren entgehen.

So haben sich Bitcoin und andere Kryptowährungen 2022 entwickelt

S&P Cryptocurrency Broad Digital Market Index

Der S&P Cryptocurrency Broad Digital Market Index ist ein guter Benchmark, um die Entwicklung des gesamten Kryptomarktes besser einschätzen zu können. Denn er beinhaltet alle Coins und gewichtet sie dabei nach ihrer Marktkapitalisierung. Innerhalb der letzten 12 Monate hat dieser Index einen Verlust von 74,25 % erlitten.

BTCUSD_2022-11-24_16-57-19

Ähnlich verhält es sich für die nach der Marktkapitalisierung größte Kryptowährung Bitcoin. Denn dieser ist innerhalb der letzten 52 Wochen um fast 74 % gefallen. Aber auch andere große Coins wie Ethereum notierten in derselben Zeit um mehr als 81 % tiefer. Somit hat Ethereum sogar mehr verloren als Bitcoin.

Bitcoin Ethereum Verhältnis BTCUSD_ETHUSD_

Betrachtet man das BTC-ETH-Verhältnis, so legte der Platzhirsch im Vergleich zu ETH um 4,42 % und im Jahreshoch zwischen Juni bis August sogar um über 50 % auf 20 ETH für einen 1 BTC zu. Mittlerweile kann ein Bitcoin für 13,84 ETH erworben werden.

Lediglich im letzten Kryptowinter war ETH noch günstiger, mit 6,57 ETH für 1 BTC. Sollte der Crash sich noch weiter fortsetzen, so sind möglicherweise wieder ähnliche Niveaus möglich. Allerdings scheint das Verhältnis gerade einen Boden ausgebildet zu haben, da ETH auch einen wesentlich höheren Nutzen als BTC bietet und mit PoS auch besser für die Zukunft aufgestellt ist.

Warum fallen die Kryptokurse?

Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Gründe, weshalb die Kryptowährungen gerade stark gefallen sind. Welche es im Detail sind und ob sie einen Lawineneffekt im Kryptowinter nach sich ziehen können, erfährst du jetzt in diesem Abschnitt!

Makroökonomische Faktoren

Korrelation von Bitcoin und Aktien SPY S&P 500

Der wichtigste Effekt auf die Kryptowährung wird mittlerweile von der Makroökonomie ausgeübt. Denn immer mehr institutionelle Anleger sind in den Kryptomarkt eingestiegen, welche ebenfalls in andere Assetklassen investieren. Somit hat sich auch eine stärkere Korrelation zu den traditionellen Finanzmärkten entwickelt.

M1 und M2 in den USA

In diesem Zusammenhang ist die Geldpolitik der Notenbanken und insbesondere die der FED aus den USA von größter Bedeutung. Dabei die hohe Inflationsrate ist durch das exzessive Gelddrucken der vergangenen Jahre entstanden. Dies Geldmenge ist zuletzt noch einmal wegen der Lockdown-Maßnahmen enorm vergrößert worden. Der Wirtschaftskrieg gegen Russland als einen der wichtigsten Energielieferanten löste dann außerdem einen Preisschub aus.

Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen

Deswegen wurde eine restriktive Geldpolitik mit einer Reduktion der Geldmenge durch Anhebung der Leitzinsen und Reduktion der Anleihekaufprogramme eingeleitet. Jedoch befindet sich noch immer eine enorme Menge Geld im Umlauf, welche auch in den kommenden Jahren vermutlich ähnlich wie zu Zeiten des damaligen FED-Vorsitzenden Paul Volcker (1979 – 1987) innerhalb mehrerer Jahre rapide steigen und fallen wird. In diesem Zusammenhang notierte die damalige Inflationsrate 10 Jahre lang überdurchschnittlich hoch. Auch heute hat sie in den USA bereits ein Niveau erreicht, welches zuletzt Anfang der 80er-Jahre gesehen wurde. Somit wurde bei den Anlegern eine risikoaverse Haltung ausgelöst und die Investitionsquote verringert.

Blasenbildungen an Kryptomärkten

Die bereits erwähnte Ausweitung der Geldmenge im historischen Ausmaß sorgte zeitweise für leicht verfügbare Liquidität. Diese wiederum hat die Anleger auch stärker in hochriskante Vermögensanlagen investieren lassen wie beispielsweise Technologieunternehmen und Blockchains. Jedoch hat sich deren Stimmung zum Ende des Jahres 2022 gedreht, sodass aktuell renditestarke und sichere Anlageklassen für die wirtschaftlich instabilen Zeiten bevorzugt werden.

Zuvor wurde durch das billige Geld der Kryptomarkt künstlich aufgebläht und hat einige Teams von den Kryptoprojekten übermütig werden lassen. Daher ist es schnell zu Fehlkalkulationen und weniger soliden Geschäftsmodellen gekommen. Nun muss sich der Markt zunächst von einigen nicht wirtschaftsfähigen Kandidaten bereinigen, um somit wieder gestärkt daraus hervorzugehen. So sind beispielsweise bereits Terra Luna, FTX, Celsius, Voyager und Coinflex insolvent gegangen. Einige von ihnen wie FTX und Alameda könnten sogar noch eine Kettenreaktion auslösen.

Außerdem wurde der gehebelte Handel auf Kredit maßgeblich ausgeweitet und stärker genutzt. Bei größeren Kursrücksetzern wurden jedoch einige Anleger durch Margin Calls zur Liquidation ihrer Positionen gezwungen. Somit gelangten wiederum größere Mengen von Kryptowährungen gleichzeitig auf den Markt und setzen diesen zusätzlich unter Druck.

Wird Krypto wieder steigen?

Für eine möglichst objektive Betrachtungsweise sollten einmal alle Gründe für und gegen einen Anstieg der Kryptowährungen gegenübergestellt werden. Somit können dann auch bessere Investitionsentscheidungen entsprechend der persönlichen Bedürfnisse und Ziele getroffen werden.

Was für einen neuen Krypto Boom spricht

  • Bitcoin fällt meist nur 80 bis 85 % und notiert nun schon 74 % niedriger
  • Mittlerweile tokenisierter Aktienmarkt mit vielfältigen Sektoren
  • Bedürfnis nach DeFi nimmt in Wirtschaftskrisen durch z. B. FTX-Crash zu
  • Größere Marktreife als noch vor wenigen Jahren
  • Rückgang der Inflationsrate macht Hoffnung auf Zinswende
  • Kryptoprojekte entwickeln sich kontinuierlich weiter und sind nutzerfreundlicher
  • Blockchains sollen Fundament zur Internet-Evolution zum Web3 sein
  • Verbesserte Interoperabilität zwischen einzelnen Blockchains
  • Mögliche Sticky-Inflation könnte Flucht in Kryptowährungen verursachen

Dash 2 Trade - Die Analyse- und Trading-Signal-Plattform für Krypto

Bewertung

  • Dash 2 Trade will Anlegern dabei helfen, informierte Trading-Entscheidungen zu treffen
  • Plattform vereint Marktanalyse, Trading-Signals und Social-Trading
  • Derzeit kann man D2T-Token noch günstig im Vorverauf erwerben
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen

Was für einen langen Kryptowinter spricht

  • Kurzfristig weitere Straffung der Geldpolitik und Liquiditätsentzug
  • Bevorstehende Wirtschaftskrise mit höherer Arbeitslosigkeit
  • Kaufkraftverlust reduziert Sparmöglichkeiten und Sentiment
  • Verflechtungen des Kryptomarktes kann durch Insolvenz Lawineneffekt auslösen
  • Bereinigung von nicht nützlichen und wirtschaftsfähigen Projekten notwendig
  • Strengere Regulierungen könnten weitere Konkurse nach sich ziehen

Unsere Krypto Kurs Prognose 2023, 2024 und 2025 – Wie werden sich die Kryptokurse in Zukunft entwickeln?

Basierend auf dem S&P Cryptocurrency Broad Digital Market Index und den vergangenen Entwicklungen des Index innerhalb von Krisen kann die Krypto Prognose 2023, 2024, 2025 und langfristig vorgenommen werden:

Jahr Kurs
Kurs Prognose 2023 1.291 US-Dollar
Kurs Prognose 2024 1.975 US-Dollar
Kurs Prognose 2025 7.525 US-Dollar
Kurs Prognose langfristig 2030 37.625 US-Dollar

Krypto Kurs Prognose 2023

Krypto Kurs Prognose 2023

Die Krypto Prognose 2023 fällt weniger optimistisch aus. Denn die amerikanische Notenbank wird weiterhin die Zinsen anheben und die Liquiditätsförderungsprogramme zurückfahren. Somit wird durch die Reduktion der Geldmenge eine Gewinn-Rezession ausgelöst. Daher fließt wiederum weniger Geld in spekulative Anlageklassen wie Technologieunternehmen und Blockchains.

Darüber hinaus werden sich die Folgen der Insolvenzen von FTX und Alameda sowie weiterer betroffener Unternehmen zunehmend ausbreiten und auf die Krypto Prognose 2023 auswirken. Somit wird es vermutlich zu weiteren Abverkäufen kommen. Daher wird der S&P Cryptocurrency Broad Digital Market Index aufgrund der hohen Gewichtung von Bitcoin und dem durchschnittlichen Abfall in Bärenmärkten insgesamt noch rund 10 % fallen. Deshalb ist auch die Krypto Prognose 2023 weniger positiv.

Krypto Kurs Prognose 2024

Krypto Kurs Prognose 2024

Im Jahr 2024 ist die Rezession schon weiter fortgeschritten, wodurch wiederum durch die Konkurse und Reduktion der Gewinnmargen Stellen abgebaut werden. Dies bremst wiederum den privaten Konsum, welcher insbesondere für die US-Amerikanische Wirtschaft von besonderer Relevanz ist, da er für 68,1 % des BIPs verantwortlich ist.

Somit könnte die FED wiederum dazu gedrängt werden mit ihrer Geldpolitik gegenzusteuern. In diesem Zusammenhang werden vermutlich wieder eine Zinswende und Erhöhung der Liquiditätsförderungsprogramme durchgeführt.

Durch die Verbesserung der finanziellen Bedingungen gelangt wieder mehr billiges Geld in den Umlauf, welches die Inflation und somit wiederum auch die Preise der Assets in die Höhe treibt. Denn für die Investoren handelt es sich bei den US-Leitzinsen um eines der maßgebenden Ereignisse der Wirtschaft. Die Kurs Prognose 2024 fällt daher auch positiver aus.

Krypto Kurs Prognose 2025

Krypto Kurs Prognose 2025

Im Jahr 2025 dürfte die Rallye der Finanzmärkte noch weiter anhalten. Denn es wird kontinuierlich weiteres billiges Geld in die Märkte gepumpt. Somit sollten wiederum die Assetpreise dadurch in die Höhe getrieben werden.

Allerdings wird dann ebenfalls die Inflationsrate zunehmen, da noch größere Geldmengen in den Umlauf gelangen. Somit werden die Fiat-Währungen kontinuierlich an Wert verlieren. Im Gegensatz dazu sollten sich deflationären Kryptowährungen, welche ein Problem lösen oder einen gefragten Nutzen erfüllen, im Preis weiter ansteigen. Deshalb sieht die Krypto Prognose 2025 für diese auch sehr gut aus.

Krypto Prognose langfristig 2030

Krypto Kurs Prognose langfristig 2030

Die Krypto Prognose langfristig betrachtet birgt die größten Unsicherheiten, da viele Dinge wie Regulierungen, Finanzmärkte, Geopolitik und weitere sich grundlegend ändern könnten. Dennoch sollte sich viele Kryptowährungen langfristig weiter etablieren. Einige Sektoren wie GameFi, Medien und Metaversen werden sich vermutlich stark weiterentwickelt haben und durch ihren Mehrwert kontinuierlich neue Nutzer anziehen. Die damit verbundene stärkere Verbreitung treibt wiederum mehr Finanzmittel in den Kryptomarkt, da nun neben Investoren auch vermehrt Anwender in den Blockchainbereich einsteigen.

Auf diese Weise sollten dann ebenfalls die Preise der nützlichen Kryptowährungen weiter steigen. Dementsprechend fällt die Krypto Prognose langfristig für viele Projekte sehr vorteilhaft aus, während aber auch eine große Anzahl bankrottgehen werden, da sie nicht die Kundenbedürfnisse erfüllen und die Konkurrenz zu stark ist. Ebenfalls werden Kryptowährungen ohne rechtliche sichere Aufstellung nach und nach verschwinden. Somit dürfte ein wesentlich ausgereifterer Markt auch für eine noch bessere Etablierung sorgen.

Jetzt Krypto Token kaufen: Sinnvoll oder nicht?

Bei einem Investment in Kryptowährungen sollten zuvor alle Vor- und Nachteile gegenübergestellt werden. Denn nur somit kann man sich von einer subjektiven Sichtweise lösen. Entdecke nun die Gründe für und gegen ein sofortiges Investment in Kryptowährungen!

Vorteile Nachteile
Günstige Einstiegskurse Weitere mittelfristige Verluste möglich bei Earnings Recession
Teilweise höhere Renditen für Staking und Liquidity Farming Insolvenz-Kettenreaktion dauert bis zu 6 Monate
Könnten möglicherweise als Inflationsschutz dienen Abbau der Geldmenge reduziert Investitionen
Technologie und Markt entwickelt sich kontinuierlich weiter Momentan noch Risko-off-Stimmung
Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit erleichtern Verbreitung Mögliche Regulierungen könnten Kryptomärkte belasten
Staaten legitimieren immer mehr Kryptowährungen Wirtschaftskrise könnte sich länger hinziehen und fataler werden
Saisonalität für Weihnachtsrallye und Mid-Term-Elections kurzfristig gut
Boden ist für viele meist nur schwer auszumachen

Krypto Kursprognose: Wird Krypto steigen? Was spricht für eine Kursexplosion?

Krypto-Kursprognose-Wird-Krypto-steigen-Was-spricht-für-eine-Kursexplosion

Mithilfe der Krypto News Prognose kann ein besseres Bild über die momentane Situation der Kryptowährungen erlangt werden. Somit lässt sich dann auch besser einschätzen, wie die Chancen stehen, dass die Kurse im kurzfristigen Zeitrahmen weiter steigen.

Am wichtigsten ist auf jeden Fall die US-Notenbankpolitik. Denn sie bestimmt maßgeblich die Finanzmärkte aufgrund ihrer Wichtigkeit für die globale Wirtschaft. Die Märkte preisen derzeit eine Zinssenkung in den USA für das Ende des Jahres 2023 ein. Sobald die Wende einsetzt, wurde das wichtigste Handelssignal gegeben.

IMPT - Der weltweit erste Klima-Token

IMPT Token

Bewertung

  • Mit Investition in IMPT Token an Klimaschutzprogramm teilnehmen
  • Auf der Blockchain basierender Emissionshandel
  • Jetzt im Presale verfügbar
IMPT Token

Vermutlich wird aufgrund der starken Verstrickung zwischen den traditionellen und den tokenbasierten Finanzmärkten eine Abkoppelung derzeit weniger wahrscheinlich. Aber auch selbst wenn es passieren sollte, wird der Kryptomarkt aktuell noch stark von Skandalen dominiert, die rund um die ehemaligen Unternehmen von Sam Bankman-Fried aufgetreten sind. Diese belasten ebenfalls die Stimmung, da das Vertrauen in einige Kryptoprojekte teilweise gebrochen wurde.

Darüber hinaus wird auch erwartet, dass durch diese Insolvenzen und die hohe Verstrickung unter den einzelnen Projekten ein Lawineneffekt ausgelöst werden könnte. Im Falle von Enron hat dieser 6 Monate gedauert. Somit gibt es also mehrere Gründe, warum im kurz- und mittelfristigen Zeitrahmen noch weitere Verluste denkbar wären.

Wie sich der Ausblick auf die Krypto Prognose bessern wird

Allerdings zeigen sich schon die ersten Anzeichen, dass die Inflationsrate in den USA zurückgeht. Somit besteht also auch die Möglichkeit, dass die FED vermehrt Rücksicht auf ihre zweite Aufgabe neben Geldstabilität – die Vollbeschäfitgung – legt. In diesem Zusammenhang könnte sie, auch wenn es nicht erlaubt ist, politisch dazu genötigt werden, früher die Zinsen zu senken.

Darüber hinaus stehen die Saisonalitäten gerade hervorragend für die Märkte. Denn nun setzt die Weihnachtsrallye ein und auch vorteilhafte Saisonalität der Midterm-Elections, welche beide in der Vergangenheit in der Jahresendzeit meist für Kursanstiege gesorgt haben.

Die großen Kursexplosionen für die Kryptowährungen werden vermutlich erst nach der Wende Geldpolitik der FED erfolgen. In der Krypto News Prognose wird daher eher bis Ende 2023 mit starken Anstiegen gerechnet. Allerdings könnten sich diese auch bis Mitte 2024 hinziehen, womit sie dann mit dem Halving-Zyklus auch wieder gut übereinstimmen.

Zwar besteht innerhalb eines kurz- bis mittelfristigen Zeitrahmens ein weiteres Verlustpotenzial. Allerdings bieten sich im Kryptowinter auch die günstigsten Einstiegskurse. Dabei bringt rationales und antizyklisches Handeln oft höhere Renditen als ein emotionsgelenktes Aufspringen auf einen fahrenden Zug.

Bitcoin Rainbow Chart Halving Zyklus

So erhalten insbesondere langfristige Investoren gerade preiswerte Kaufgelegenheiten. Dies lässt sich beispielsweise auch an dem Bitcoin Rainbox Chart ablesen. Außerdem fällt es den meisten schwer, den optimalen Boden ausfindig zu machen. Weshalb viele beim optimalen Timing dann doch zu früh oder zu spät investieren.

Welche Kryptowährungen haben die beste Krypto Prognose 2023?

Gespannt wird auf das neue Jahr geschaut, wenn aufgrund der derzeit besonders preiswerten Kryptowährungen könnten sich aktuell vorteilhafte Kaufgelegenheiten ergeben. Welche Token von unserer Redaktion aktuell favorisiert werden, erfährst du jetzt in der folgenden Liste:

Dash 2 Trade

Dash 2 TradeDen Markt der Vorverkaufs-Analysesoftware möchte das ambitionierte Dash 2 Trade revolutionieren. Denn bisher fällt es Kleinanlegern in der Regel schwer, einen Überblick über täglich neue Assets, Nachrichten, Analysen und Due Diligence zu erhalten. Somit entgehen ihnen jedoch die lukrativsten Anlagemöglichkeiten und riskantesten Gefahren. Daher sollen künftig künstliche Intelligenzen zusammen mit Big Data für größere Profite und geringere Verluste sorgen. Schließlich handelt es sich bei den Vorverkäufen um die lukrativste Anlageklasse, da noch kaum Investoren eingestiegen sind, Rabatte gewährt werden sowie die Belohnungen für Staking und Liquidity Farming zu Beginn besonders hoch sind.

Zu den einzigartigen Analysemöglichkeiten zählen unter anderem Communitywachstum, Roadmapentwicklung, Marktchance, Tokenomics, Teamerfahrungen, Wal-Aktivität, Social-Media-Sentiment und mehr. Außerdem stehen diverse Möglichkeiten zur Erzielung eines passiven Einkommens zur Verfügung. Dies sind Social Trading mit Handelssignalen von Profitradern, leicht konfigurierbare Handelsroboter sowie Backtesting zur Profitabilitätskontrolle. Mit einer lukrativen Handelsstrategie kann dann durch Anhänger die Rendite noch einmal gesteigert werden. Gegründet wurde es von dem Team von Learn2Trade, einer Trading-Community mit 70.000 Mitgliedern.

IMPT

IMPT Token Mithilfe von IMPT sollen Klimaschutz und CO2-Emissionshandel so effizient, leicht und transparent wie noch nie werden. Darüber hinaus soll es auch Möglichkeiten zur Überwachung des Kohlenstoffverbrauchs über den ersten globalen CO2-Trackingscore bieten. Mit diesem könnten Verbraucher ein höheres Bewusstsein und besseres Gefühl bezüglich der Konsequenzen ihrer täglichen Handlungen erlangen. Aber auch Unternehmen und sogar Staaten sollen dadurch profitieren, wie durch eine leichtere Einführung von neuen Gesetzen und Steuern.

Ein weiterer wichtiger Aspekt stellt für den im Vergleich zu PoW 99,99 % energieeffizienteren IMPT die CO2-Reduktion dar. Dafür bietet es gleich unterschiedlichste Lösungen. So zählt zu ihnen ein Marktplatz mit klimafreundlichen Artikeln, wobei für Einkäufe über diesen der eingesparte Kohlenstoff in Form eines Non Fungible Tokens vergütet wird. Dies schafft zusätzlich finanzielle Anreize für den Klimaschutz. Ein weiterer Anteil der Gewinnmarge geht an gemeinnütze Projekte. Jedoch können auch für andere klimafreundliche Handlungen Belohnungen verdient werden wie beispielsweise durch die Vernichtung von CO2-Emissionsguthaben zugunsten eines NFTs von seltenen Sammlerkollektionen. Bereits jetzt sollen sich schon über 100 Projekte und 10.000 Marken mit mehr als 2 Mrd. Artikeln angemeldet haben.

Ethereum

Ethereum Comdirect Ethereum ist die erste, wichtigste und am stärksten verbreitete Layer-1-Blockchain. Sie zielt dabei darauf ab, ein Computer für die gesamte Welt zu sein. Dabei ist es eine Plattform, auf welcher dezentrale Anwendungen entwickelt und bereitgestellt werden. In diesem Zusammenhang wurden mittlerweile über 44 Mio. Smart Contracts wie Kryptowährungen, NFTs und DApps gelauncht. Auf ihr wurden allein 703.934 Token gelauncht.

Ursprünglich handelte es sich um eine PoW-Blockchain mit einem hohen Stromverbrauch. Mittlerweile wurde sie jedoch auf PoS umgestellt und konnte somit die Schwachstellen durch die Skalierungsprobleme aufgrund von zu hohen Gebühren, wenigen Transaktionen pro Sekunde und der niedrigen Geschwindigkeit beheben.

Aptos

Die Kryptowährung Aptos ist ebenfalls eine Layer-1 mit PoS. Entwickelt wurde sie von Meta, welches bis vor kurzem noch als Facebook bekannt war. Allerdings wurde die Kryptowährung im Januar 2022 von diesem aufgegeben, um dann von Mitarbeitern als Aptos herausgebracht. Ihr Ziel liegt darin, eine bessere, schnellere, verlässlichere, skalierbarere, sicherere und einfacher nutzbare Lösung als andere zu bieten. Dabei kommt Aptos derzeit auf 150.000 Transaktionen pro Sekunde. Bemerkenswert ist, wieviel Geld und Mitarbeiter von anderen großen Blockchains es in kurzer Zeit gewinnen konnte.

Das Besondere an Aptos liegt darin, dass die Transaktionen nicht wie bei anderen sequenziell, sondern gleichzeitig verarbeitet und danach validiert werden. Kommt es dann zu einem Fehler bei der Übertragung, wird sie erneut durchgeführt oder abgebrochen. Dafür nutzt es eine Datenbank zur Speicherung der Transaktionen, um somit Konflikte zu identifizieren und zu verwalten. Am 18. Oktober 2022 wurde das Mainnet erst veröffentlicht, jedoch wurden bereits über 100 Projekte auf dem Netzwerk entwickelt wie aus den Bereichen DeFi, NFT, Wallets, Launchpads und Games.

RobotEra

RobotEra TARO Metaverse LOGO 2Ein neues Zeitalter der Metaversen möchte RobotEra einleiten. Somit will es einen entscheidenden Beitrag zur Weiterentwicklung des Internets zum Web 3.0 in Virtual Reality leisten. In diesem Zusammenhang sollen für unterschiedliche Zielgruppen vielfältige Handlungsmöglichkeiten geboten werden, damit eine große Reichweite erzielt wird. Dazu gehören Gaming, Events, Kunst, Remote-Work, Onlinetourismus, Themenparks, Konferenzen, Shopping und mehr.

Möglich werden soll dies über das komplexe Wirtschaftssystem des Sandbox-Metaverse, welches umfangreiche Einnahmemöglichkeiten bereitstellt. Innerhalb dessen können die Anwender auch eigene Inhalte mit anfängerfreundlichen Tools in Form von NFTs erzeugen. Diese lassen sich dann über den Marktplatz verkaufen oder für erweiterte Zwecke wie die Entwicklung von Spielen nutzen. Über diese lassen sich dann wiederum Mieten, Eintrittsgelder, Werbeeinnahmen, Ressourcen und mehr verdienen.

Solana

Solana kaufen Solana ist ebenfalls eine Layer-1-Blockchain, jedoch mit der Besonderheit, dass sie das Blockchain-Trilemma mit ihrem Proof of History auf eine besondere Weise löst. Dabei kommt sie mittlerweile bereits auf 50.000 Transaktionen pro Sekunde und könnte es noch auf mehrere 100.000 TPS erhöhen. Auch die Blockzeit von 400 ms macht sie hervorragend für DApps und Games. Die auf ihr betriebenen Smart Contracts können dabei parallel bearbeitet werden.

Die Transaktionsgebühren sind bei Solana ebenfalls verhältnismäßig niedrig. Sobald sie anfallen, werden sie außerdem dauerhaft vernichtet. Somit entsteht also eine kontinuierliche Angebotsverknappung, wodurch die Preise tendenziell stärker steigen sollten als bei einfach limitierten Kryptowährungen wie Bitcoin. Künftig sollen jedoch nur 50 % vernichtet und die andere Hälfte an die Validatoren der PoS-Blockchain als Belohnung gezahlt werden. Aufgrund ihrer Vorteile konnte sie eine hohe Nutzung erfahren wie beispielsweise bei NFTs. Bereits jetzt wurden 747 unterschiedliche Projekte auf Solana entwickelt.

Wie kann man Krypto kaufen? Krypto kaufen Schritt-für-Schritt-Anleitung

Sofern du noch nie eine Kryptowährung gekauft hast, brauchst du dir keine Sorgen machen. Denn auch wenn es für Neulinge auf den ersten Eindruck ein wenig technisch erscheinen mag, so ist der Kauf von Coins gar nicht so schwer. Lies jetzt den folgenden Abschnitt, um eine schnelle, einfache und sichere Anleitung zum Kaufen von Kryptowährungen bei unserem Testsieger eToro zu erhalten!

Schritt 1: Registrierung bei einem Broker

eToro Registrierung (2)

Zu Beginn wird ein Zugang zu einem Broker benötigt. Dafür gehst du auf die Website von eToro und gibst in dem Anmeldeformular Benutzername, E-Mail und Passwort ein. Eine weitere Möglichkeit kann die Registrierung mit einem Google- oder Facebook-Account sein. Nach Anklicken der Bestätigungsboxen muss nur noch auf „Konto einrichten“ geklickt sowie gegebenenfalls die Verifizierungsemail bestätigt werden. Zwar lässt sich das Konto bis zu einem gewissen Betrag mit Einschränkungen ohne Bestätigung der Identität und Adresse nutzen, jedoch muss es für die vollumfänglichen Features zuvor freigeschaltet werden.

Schritt 2: Geld bei Broker einzahlen

eToro mit PayPal einzahlen

Damit die ersten Käufe getätigt werden können, muss zunächst eine Einzahlung auf dem Depot vorgenommen werden. Klicke dafür einfach in der unteren linken Ecke auf „Geld einzahlen“. Anschließend stehen dir dafür bei dem Testsieger eToro unterschiedlichste Zahlungsoptionen bereit wie Kredit-/ Debitkarte, PayPal, Neteller, Skrill, Rapid Transfer, Klarna/ Sofort, Überweisung, Online-Banking Trustly, POLi und Payoneer. Wähle eine von ihnen aus und folge dann dem Einzahlungsprozess. Beachte dabei jedoch, dass es mindestens 50 € sein müssen.

Schritt 3: Kryptowährung bei Broker kaufen

eToro-Polkadot-DOT-kaufen

Nun kann die erste Transaktion ausgeführt werden. Klicke dafür einfach auf die Suchleiste und tippe die von dir gewünschte Kryptowährung ein. Alternativ kannst du aber auch auf Märkte und dann auf Kryptowährungen klicken, um eine bessere Übersicht der beim Testsieger eToro angebotenen Coins zu erhalten. Wähle dann eine mit einem Klick aus und gehe dann auf „Investieren“. In dem sich öffnendem Fenster kannst du dann die Kaufmenge, einen Wunschpreis, ein Stop Loss (Verlustbegrenzung) und ein Take Profit (Gewinnmitnahmeziel) eingeben. Danach kaufst du durch einen Klick auf „Trade eröffnen“.

Krypto Presale Schritt-für-Schritt-Anleitung

Für die Teilnahme an einem Presale ist eine etwas andere Vorgehensweise notwendig. Denn diese Kryptowährungen sind noch nicht öffentlich gelistet und können lediglich über andere Quellen wie die Websites der Emittenten, Launchpads und Kryptobörsen erworben werden. Im Folgenden findest du eine Anleitung für eines der attraktivsten Presales, welches von vieles schon als das Bloomberg-Terminal der Kryptoassets bezeichnet wird. Lies jetzt diesen Abschnitt, um fit für den Kauf von Vorverkäufen zu werden, damit du künftig von den höchsten Renditen am Kryptomarkt profitieren kannst!

Schritt 1: Wallet für den Presale vorbereiten

Anleitung Tamadoge Tama kaufen - Metamask downloaden

Damit an dem Vorverkauf teilgenommen werden kann, wird zuerst eine kompatible digitale Geldbörse benötigt. Zur Wahl stehen meist dabei MetaMask und Wallet Connect. Lade dir eine von ihnen herunter, installiere sie und konfiguriere mit der Einrichtung eine Wallet. Beachte dabei, dass du die Daten sicher verwahrst, damit du dein Geld nicht ohne diese verlierst.

Schritt 2: Wallet mit Presale-Website verbinden

Dash 2 Trade Wallet mit Website verbinden

Jetzt öffnest du die Website von Dash 2 Trade und klickst anschließend auf „CONNECT WALLET“. Nun wählst du die von dir genutzt Variante aus und bestätigst dann in dieser die Verbindung mit der Website.

Schritt 3: Presale-Coins kaufen

Dash 2 Trade im Vorverkauf kaufen

Danach stehen dir 3 unterschiedliche Zahlungsmethoden zur Verfügung: Ethereum, USDT und Kreditkarte. Wähle die von dir favorisierte Variante aus und gib dann den Kaufbetrag ein, wobei dieser mindestens 1.000 D2T betragen muss. Anschließend klickst du auf „Convert ETH/USDT“ und bestätigst die Transaktion noch über deine Wallet. Beim Kauf über Kreditkarte erwirbst du erst ETH mit dieser und kannst es dann mit den eben genannten Schritten umtauschen.

Fazit – Krypto Prognose: Wie ist die Krypto Aussicht 2023 und darüber hinaus?

Für das Ende des Jahres 2022 wird ein Kampf zwischen den Bullen und Bären zu erwarten sein. Dabei haben vermutlich einige Hedgefonds Angst, zur möglichen Weihnachts- und Mid-Term-Election-Rallye im Vergleich zur Konkurrenz nicht ausreichend investiert zu sein. Zusammen mit dem Rückgang der Inflationsrate in den USA wäre in diesem Szenario durchaus kurzfristig eine impulsive Bärenmarktrallye denkbar.

Allerdings werden sich danach die Earnings Recession und die Folgewirkungen des Liquiditätsentzugs und der Krypto-Insolvenzen stärker bemerkbar machen. Diese sollte dann die Aktienmärkte und insbesondere die hochriskanten Anlageklassen wie Kryptowährungen ebenfalls belasten.

Langfristige Investoren sollten noch weitere Rücksetzer in das persönliche Risikomanagement mental einplanen, jedoch bieten sich auch günstige Kaufgelegenheiten. Des Weiteren ist ein Boden nur schwer auszumachen, weshalb eine schrittweise Investition von größeren Summen oder monatliches Sparen sowie eine ausreichende Diversifikation empfehlenswert sind.

Bis zum Ende des Jahres 2023 und noch wahrscheinlicher bis zum Halving von Bitcoin Anfang bis Mitte 2024 sollte dann wieder eine Rallye einsetzen.

FAQ

Im Folgenden befinden sich die häufigsten Fragen zur Krypto Prognose:

Wann Wird Krypto wieder steigen?

Welche Krypto wird steigen?

Lohnt es sich jetzt, Krypto zu kaufen?

Welche Kryptowährung ist die Zukunft?

Wird die FTX-Insolvenz noch weitere Folgen nach sich ziehen?

Welche Kryptowährung hat die höchste Rendite?

+ posts

Bereits mit 18 Jahren kam ich das erste Mal mit der Börse in Berührung und beschäftige mich seit mehr als 6 Jahren täglich mit den Finanzmärkten, Wirtschaft und Politik sowie Unternehmertum.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar