Anzeige

9 Millionäre die alles verloren, aber anschließend wieder reich wurden

Wie sich herausstellt, kann man niemals so reich sein, als dass man nicht doch pleite gehen kann. Gleichzeitig kann es selbst der größte Pleitegeier zum Millionär schaffen. Manchen Menschen gelingt sogar beides hintereinander. Diese 9 Millionäre haben einst ihr Vermögen verloren, nur um es dann wieder zu neuem Reichtum zu bringen.


1. James Altucher

James Altucher brachte es während dem Dotcom-Boom zu Reichtum. Er gründete mit Reset Inc. sein eigenes Web-Design-Unternehmen und verkaufte dieses anschließend für rund 10 Millionen Dollar. Danach sollte Altucher jedoch das Glück verlassen. Laut eigener Aussage traf er in der Folgezeit jede nur erdenkliche schlechte Entscheidung. Nach einer Kette gescheiterter Investments waren ihm am Ende nur noch 143 Dollar geblieben. Er war so verzweifelt, dass er sogar zwischenzeitlich an Selbstmord dachte.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic*, Smartbroker* und Consorsbank*.

Dann entschloss er sich jedoch dazu, sein eigenes Selbstwertgefühl nicht länger von seinem Besitz abhängig zu machen. Es gelang ihm allmählich, wieder auf die Beine zu kommen, und er begann eine sehr erfolgreiche Karriere als Blogger und Autor. Unter anderem verarbeitete er auf diese Weise seine eigene Lebensgeschichte. Mittlerweile hat er über 20 Bücher veröffentlicht und ist wieder mehrfacher Millionär.

2. Larry King

Larry Kings Karriere reicht lange zurück. Anfang der 70er arbeitete er als erfolgreicher DJ, Talk-Show-Moderator und Kolumnist für den Miami Beach Sun-Reporter. Als er jedoch plötzlich wegen vermeintlichen Diebstahls angeklagt wurde, stellte sich sein Leben auf den Kopf. Zwar wurde die Anklage wieder fallengelassen. Zu diesem Zeitpunkt hatte er jedoch bereits all seine Anstellungen verloren. 1978 hatte er schließlich Schulden in Höhe von 352.000 Dollar angehäuft und musste Privatinsolvenz beantragen.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

1985 sollte ihm jedoch als Moderator von Larry King Live auf CNN der große Durchbruch gelingen. Sein Einstiegsgehalt belief sich auf 200.000 Dollar. Heutzutage beläuft sich das Vermögen des berühmten Moderators auf rund 150 Millionen Dollar.

3. Martha Stewart

Martha Stewart wurde durch ihre Hausarbeits- und Dekoriertipps berühmt. Es gelang ihr, aus ihrer Show und ihren Empfehlungen ein millionenschweres Geschäft zu machen. Dies alles sollte jedoch ein jähes Ende finden, als sie wegen Insiderhandels angeklagt wurde. Sie wurde zu fünf Monaten Gefängnis und einem Bußgeld in Höhe von 195.000 Dollar verurteilt. Zudem war sie gezwungen, vom Vorsitz ihres eigenen Medienunternehmens Martha Stewart Living Omnimedia für fünf Jahre zurückzutreten.

Sie persönlich ging mit einem immensen Verlust aus der Angelegenheit hervor. Allerdings gelang ihr nach ihrer Gefängnisstrafe ein viel beachtetes Comeback. Sie trat u. a. in diversen TV-Shows auf und konnte ihr Medienunternehmen nach einer gewissen Zeit wieder neu aufbauen. Heute beläuft sich ihr Vermögen auf rund 300 Millionen Dollar.


4. Bill Bartmann

Einst gründete Bill Bartman ein Schuldeintreibungsunternehmen namens Commercial Financial Services (CFS). Das Geschäft florierte und in den 90ern entwickelte sich das Unternehmen zum größten seiner Art in den USA. Zu jener Zeit wurde der Wert von CFS auf mehrere Milliarden geschätzt. Dann wurde jedoch einer seiner engsten Geschäftspartner wegen Buchhaltungsbetrug verurteilt. Der Ruf von CFS war auf einen Schlag ruiniert und Bartmann musste schließlich Insolvenz anmelden.

Ähnlich wie James Altucher verarbeite auch Bill Bartmann die Geschichte seines Scheiterns in literarischer Form. Seine beiden Bücher “Billionaire Secrets” und “Bailout Riches” wurden zu Bestsellern. Bartmann nutzte den Erfolg seiner Bücher, um abermals ein Schuldeneintreibungsunternehmen zu gründen. Kreativerweise gab er diesem den Namen CFS II.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Ab 0 Euro in ETFs investieren: Mit dem kostenlosen Depot des Testsiegers.

✔️ mehr als 80 ETFs kostenlos kaufen
✔️ über 300 kostenlose Sparpläne
✔️ keine Depotgebühren

Mehr Infos

5. Dorothy Hamill

Dorothy Hamills Ruhm begründete sich auf einer Goldmedaille im Eiskunstlauf bei den Olympischen Winterspielen 1976. Sie nutzte ihre Bekanntheit und trat in der Folgezeit in einer Reihe professioneller Eiskunstlauf-Shows auf. Zudem leistete sie Öffentlichkeitsarbeit für diverse Unternehmen und schloss mehrere lukrative Werbedeals ab.

Allerdings neigte Hamill von Anfang an dazu, einen zu großen Teil ihres Vermögens für unnütze Dinge wie Schmuck auszugeben. Als die Show Ice Capades, welche sie 1993 gekauft hatte, floppte, war sie finanziell ruiniert. Nachdem sie ihre Geschichte in dem Buch “A Skating Live: My Story” verarbeitet hatte, trat sie in zwei Filmen auf. Heute beläuft sich ihr Vermögen wieder auf rund 5 Millionen Dollar.


6. George Foreman

Auch Georg Foremans Karriere begann mit einer Goldmedaille bei den Olympischen Spielen. 1968 errang er den ersten Platz beim Schwergewichtsboxen. Im Anschluss wurde er Profi-Boxer und wurde schließlich 1973 Schwergewichtsweltmeister. Danach hängte Foreman seine Boxhandschuhe an den Nagel und wurde schließlich ein Pfarrer in seinem Heimatort. Aufgrund seines stark geschrumpften Einkommens war er jedoch 1983 Pleite.

Foreman entschloss sich dazu, erneut als Boxer in den Ring zu steigen. 1994 gelang es ihm, der älteste Schwergewichtsweltmeister der Geschichte zu werden. In der Folgezeit war Foreman überaus aktiv. Er trat in Shows und Fernsehsendungen auf und betätigte sich als Werbefigur wie auch als Sprecher auf Veranstaltungen. Sein größter finanzieller Coup gelang ihm jedoch mit dem George Foreman Grill. Dieser verkaufte sich weltweit über 100 Millionen Mal. Heute ist Foreman rund 300 Millionen Dollar schwer.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs ohne Orderprovision
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 300 ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos

7. Walt Disney

Bevor Walt Disney mit seinem gleichnamigen Unternehmen groß rauskam, betätigte er sich in den 1920ern als Filmemacher mit seinem ersten Filmstudio Laugh-O-Gram. Nachdem sein Finanzier Pleite gegangen war, konnte Disney sein Filmstudio jedoch nicht mehr länger in Betrieb halten und musste schließlich selbst Insolvenz anmelden.

Mit geliehenem Geld von seinen Eltern und seinem Bruder gelang es ihm jedoch, das Disney Brothers Cartoon Studio ins Leben zu rufen. Zwischenzeitlich geriet auch dieses Unternehmen in finanzielle Schwierigkeiten, während Disney gerade dabei war “Schneewittchen und die sieben Zwerge” zu produzieren. Diesmal rettete ihn jedoch ein rechtzeitiger Bankkredit.

8. Maggie Magerko

Das US-amerikanische Baustoffversorgungsunternehmen 84 Lumber wurde einst von Joe Hardy gegründet. 1992 gab er die Führung des Unternehmens an seine Tochter Maggie Magerko weiter. 2006 war 84 Lumber rund 2 Milliarden Dollar wert. Als der Häusermarkt 2009 jedoch als Folge der vorherigen Finanzkrise zusammenbrach, droht dem Unternehmen der Kollaps.

Magerko setzte ihr komplettes Privatvermögen inklusive ihres Schmucks ein, um 84 Lumber vor dem Bankrott zu bewahren. Zwischenzeitlich befanden sowohl sie als auch ihr Unternehmen sich kurz vor dem völligen Ruin. Letztlich gelang es ihr jedoch, das Ruder herumzureißen. 84 Lumber fand wieder in die Spur und Magerkos persönliches Vermögen beträgt heutzutage rund 1,3 Milliarden Dollar.


9. Robert Stiller

Robert Stiller gründete das Unternehmen Keurig Green Mountain und wurde mit dem Verkauf von Einweg-Kaffeebechern reich. 2011 stieg er sogar in den erlauchten Kreis der Milliardäre auf. Allerdings neigte er immer wieder zu extrem hohen Ausgaben. 2012 war er deshalb gezwungen, fünf Millionen Anteile seines Unternehmens zu verkaufen, um seine Schulden zu bezahlen. Der groß angelegte Verkauf führte dazu, dass der Aktienkurs innerhalb weniger Monate in den Keller stürzte und auch Stillers Vermögen signifikant schrumpfen ließ.

Stiller hatte aus dieser Geschichte jedoch eine wichtige Lektion gelernt. Er bekam seine Ausgaben in den Griff und schaffte es, den Kurs seines Unternehmens durch gutes Wirtschaften wieder steigen zu lassen. Schließlich überschritt sein persönliches Vermögen abermals die Grenze von einer Milliarde Dollar und Stiller setzte sich zur Ruhe.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Anzeige

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Anzeige

Auch interessant

Anzeige
ETF-Konto

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Depotvergleich