Dein Start in die Welt der ETFs!

Anzeige

Anzeige

Anlegen wie die Profis – Auf diese 5 Aktien setzen die besten Wallstreet-Analysten

Derzeit ist es für Privatanleger schwer, den Überblick zu behalten, welche Unternehmensaktien in den kommende Monaten zu den Gewinnern zählen werden und wo unerwartete Verluste lauern. Hier sind daher fünf Aktien, welche momentan von einigen der bestbewerteten Analysten der Wall Street empfohlen werden.


AMD

Bisher zählt der Tech-Sektor zu den Gewinnern der Corona-Krise. Es überrascht daher nicht, dass Anlageexperten derzeit große Hoffnungen in einige Aktien aus dieser Branche stecken. Für Gus Richard, den Top-Analysten von Northland Securities, gehört AMD zu den Unternehmen, welche man momentan unbedingt im Blick haben sollte.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic*, Smartbroker* und Consorsbank*.

Der Kurs des Chip-Herstellers erholte sich nach dem Crash mit erstaunlicher Geschwindigkeit und erreichte bereits am 20. April annähernd wieder seinen Vorkrisenwert. In der Folgezeit trat der Kurs jedoch eher auf der Stelle. Zuletzt sank der Wert der Aktie wieder auf 47 Euro.

Richard erwartet jedoch, das AMD vor allem im zweiten Halbjahr stark zulegen wird. Als Grund hierfür nennt er die bevorstehenden Veröffentlichungen der Spielekonsolen der neuesten Generation. Sowohl Sonys PlayStation 5 wie auch Microsofts Xbox Serie X verwenden Chips von AMD. Richard erwartet dabei nicht, dass die schlechte wirtschaftliche Lage die Verkaufszahlen der neuen Konsolen entscheidend wird beeinflussen können. Es sei eher wahrscheinlich, dass die Pandemie die Nachfrage nach elektronischer Unterhaltung auch zur Weihnachtszeit noch im selben Maße wird steigen lassen, wie es bisher bereits der Fall war.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs ohne Orderprovision
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 300 ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos

Hinzu kommt, dass AMD und Nvidia seit Neuestem gemeinsame Sache machen. So werden die Hochleistungsprozessoren von AMD in Nvidias KI-Systemen Verwendung finden. Aufgrund des derzeitigen technologischen Vorsprungs von AMD gegenüber Konkurrent Intel, werden Betreiber von Rechenzentren mittelfristig hauptsächlich auf dessen Prozessoren setzen. Der augenblickliche Kurs könnte sich daher als günstige Einstiegschance erweisen.

Lululemon

Erst vergangenen Mittwoch erreichte der Kurs des Yoga-Bekleidungsherstellers Lululemon ein neues Allzeithoch. Seitdem ist die Aktie jedoch wieder ein Stück weit eingebrochen. Grund hierfür waren die neuesten Zahlen, nach denen das Unternehmen sowohl beim Umsatz als auch was den Gewinn angeht, hinter den Erwartungen der Analysten zurückgeblieben war.

Rafe Jadrosich, Analyst von Merril Lynch, ist jedoch davon überzeugt, dass Lululemon langfristig gesehen weiterhin auf Wachstum programmiert ist. Die einstweiligen Einbrüche von Umsatz und Gewinn waren aufgrund der lang andauernden Ladenschließungen unvermeidlich. Jetzt, wo die Geschäfte jedoch wieder geöffnet werden, sei eine baldige Besserung erwartbar.

Als besonders vielversprechend erachtet Jadrosich den rapide ansteigenden Bekanntheitsgrad der Marke. Daten zeigen, dass die Suchanfragen nach Lulumenon bei Google sowohl in den USA als auch global gesehen zuletzt so stark gewachsen sind, wie noch nie. Vor allem in China erfreut sich die Marke immer größerer Beliebtheit.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Ab 0 Euro in ETFs investieren: Mit dem kostenlosen Depot des Testsiegers.

✔️ mehr als 80 ETFs kostenlos kaufen
✔️ über 300 kostenlose Sparpläne
✔️ keine Depotgebühren

Mehr Infos

Die Kursverluste der vergangenen Tage könnten sich daher lediglich als vorübergehende Kurskorrektur erweisen. Gleichzeitig ist ein momentaner Einstieg jedoch mit einigen Risiken behaftet, da sich erst noch zeigen muss, ob sich ein höherer Bekanntheitsgrad im derzeitigen ökonomischen Umfeld tatsächlich in höhere Verkaufszahlen ummünzen lässt. Jadrosich wieß in der Vergangenheit eine Erfolgsrate von 82 Prozent auf.

Lyft

SunTrust Robinson Analyst Youssef Squali, einer der Top 15 Analysten gemäß TipRanks, sieht für die Aktie des US-Fahrdienstvermittlers Lyft eine Menge Potential. Mit dieser Meinung steht er momentan keineswegs alleine da. Zahlreiche Analysten sehen die Aktie des Unternehmens mittelfristig weiterhin im Aufwind.

Einer der Gründe für diese Zuversicht sind die extrem erfreulichen Zahlen. Von April zu Mai stieg die Anzahl der Fahrten um ganze 26 Prozent an. Zwar liegt man damit weiterhin unter dem Niveau zu Beginn des Jahres. Da die Erwartungen jedoch dahin gehen, dass demnächst zahlreiche weitere Einschränkungen zurückgeschraubt werden, rechnet Squali in dem kommenden Monaten mit noch stärkeren Wachstumszahlen.

Laut Squali hat die Lyft-Aktie weiterhin deutlich Luft nach oben. Ein weiterer Kursanstieg um bis zu 40 Prozent ist seiner Meinung nach absolut realistisch.

Microchip

Vor Kurzem konnte der Hersteller von Microkontrollern Microchip Analysten und Anleger mit einer überaus erfreulichen Nachricht überraschen. Entgegen den bisherigen Erwartungen, hat sich die Krise nur in überschaubarem Maße negativ auf die eigenen Umsatzzahlen ausgewirkt. Daher wurde die Prognose für das laufende Quartal unlängst erhöht.

Tipp
➡ Für den Handel mit ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic*, Smartbroker* und Consorsbank*.

Für Rosenblatt Analyst Hans Mosesmann ist dies Grund genug, den Einstieg in die Aktie zu empfehlen. Von den 6600 Analysten, welche TipRanks regelmäßig bewertet, ist Mosesmann momentan auf Rang 165. Er ist davon überzeugt, dass die Maßnahmen, welche Microchip bisher getroffen hat, auch in der zweiten Jahreshälfte für starke Zahlen sorgen werden.

Einer der Gründe für die gute Entwicklung des Unternehmens ist die Tatsache, dass es trotz der zeitweise zum erliegen gekommenen Lieferketten weniger zurückgestellte Lieferungen und Bestellungen gegeben hat, als erwartet worden war. Jetzt, wo zahlreiche Produktionszentren in Europa und Nordamerika wieder angelaufen sind, kann Microchip wieder mit voller Kapazität arbeiten. Die gestiegene Nachfrage nach Konsumelektronik, einer der Hauptabnehmer für Microchips Produkte, stimmt das Unternehmen zudem optimistisch, was die weiteren Umsatzzahlen für dieses Jahr angehen.

Moderna

Das Biotech-Unternehmen Moderna gehört zusammen mit vier weiteren Unternehmen zu den Finalisten des Warp Speed Projektes der Trump Administration. Ziel dabei ist es, so schnell wie möglich einen ausgereiften Impfstoff gegen das Corona-Virus zu entwickeln. Der Impfstoff mRNA-1273 von Moderna zählt momentan zu den aussichtsreichsten Kandidaten.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Er verwundert daher nicht, dass der Kurs der Aktie in den vergangenen Monaten in die Höhe geschossen ist. Seinen Höhepunkt erreichte der Kurs Mitte Mai. Seitdem hat sich die Nachfrage nach der Biotech-Aktie jedoch merklich abgekühlt. Laut Fartaj Singh, dem Top-Analysten von Oppenheimer, ist die Kursrallye für Moderna jedoch keineswegs vorbei. Singh hält ein Kursziel von 108 US-Dollar für durchaus realistisch, was beim derzeitigen Kurs einem weiteren Anstieg von rund 80 Prozent entsprechen würde.

Singh hebt dabei besonders hervor, dass Moderna nicht nur wegen seines möglichen Corona-Impfstoffes interessant sei. Das Unternehmen macht im Bereich der RNA-Forschung erhebliche Fortschritte, was sich auch auf die Entwicklung anderer Impfstoffe und Behandlungsmöglichkeiten für bekannte Krankheiten positiv auswirken wird. Das Potential, welches in Moderna stecke, gehe daher deutlich über die derzeitige Situation hinaus.

Inwiefern Moderna eine realistische Chance hat, als erstes einen Corona-Impfstoff zu entwickeln, wird sich frühestens im dritten Quartal 2020 in Erfahrung bringen lassen. Bis dahin sollten Anleger, laut Singh, weiterhin Vertrauen in die Aktie haben.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Anzeige

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Anzeige

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Anzeige

Auch interessant

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Depotvergleich