Dein Start in die Welt der ETFs!

Anzeige

Ant Financial: Alles über den baldigen IPO des wertvollsten Einhorns der Welt

Kontinuierlich entscheiden sich neue Start-ups und Unternehmen für den Gang an die Börse. Während einige IPOs für große Aufmerksamkeit sorgen, verlaufen andere Börsengänge weitgehend unbemerkt. Das baldige IPO von Ant Financial gehört zur erstgenannten Kategorie. Das wertvollste Einhorn der Welt mit einer Marktbewertung von ca. 200 Milliarden Dollar wird mit dem Börsengang in Sphären vorstoßen, die anderen Unternehmen für immer verschlossen bleiben.


Was sind Einhörner an der Börse?

An der Börse bezeichnet der Begriff Einhorn keine Fabelwesen in schillernden Farben. Start-up-Unternehmen mit einer Marktbewertung von mehr als eine Milliarde Dollar vor dem Börsengang gelten als Unicorns oder Einhörner. In den 2010er Jahren setzte sich der Begriff zunehmend durch. Die Anzahl der Einhörner steigt kontinuierlich. Der IPO der Unternehmen erfolgt heute später, im Durchschnitt bedarf es mehr als doppelt so lange wie zu Zeiten der New Economy. Infolgedessen haben die Unternehmen mehr Zeit, zu wachsen und sich eine hohe Marktbewertung zu verdienen.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen das kostenlose Depot von Smartbroker*.

Ant Financial: das wertvollste Einhorn der Welt

Das Unternehmen Ant Financial gilt als das wertvollste Einhorn der Welt. Mit einer Bewertung im Bereich von ca. 200 Milliarden Dollar gibt es weltweit kein Start-up, das mit Ant Financial mithalten kann. Bei Ant Financial handelt es sich um eine Tochtergesellschaft des chinesischen Giganten Alibaba (WKN: A117ME). Am 23. Oktober 2014 fand die Abspaltung des Finanztechnologie-Unternehmens statt. Vor der Abspaltung war das Fintech-Unternehmen unter dem Namen Alipay bekannt. Bei Alipay handelt es sich um einen der zwei führenden Payment-Anbieter aus China. Mit der WeChat-App von Tencent (WKN: A1138D) teilt sich Alipay bzw. Ant Financial den chinesischen Markt für digitale Bezahldienste. Ein Drittel des Unternehmens befindet sich im Besitz von Alibaba.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Ant Financial und Alipay

Im Mittelpunkt des Angebots vom chinesischen Fintech steht der Bezahl-Dienst Alipay. Alipay ist an seinem Vorbild PayPal (WKN: A14R7U) orientiert. Mit der Verbindung von Kreditkarte und Alipay-System bedarf es für die Zahlung im Shop keine Kreditkartendaten mehr. Die Bezahlung läuft über Alipay und wird automatisch mit der Kreditkarte verrechnet. Alipay ist der meistgenutzte Zahlungsdienst in China. Pro Tag finden über 100 Millionen Transaktionen statt. Mit mehr als 520 Millionen aktiven Nutzern übertrifft Alipay sogar Paypal.

Weitere Angebote von Ant Financial

Das chinesische Fintech ist primär durch seinen Bezahldienst Alipay bekannt. Allerdings gibt es weitere Geschäftsbereiche, mit denen Ant Financial erfolgreich ist. Ant Fortune umfasst die digitale Vermögensverwaltung, während die MYbank eine chinesische Online-Bank ist. Mit Zhima Credit können Nutzer digitale Kreditdienstleistungen in Anspruch nehmen, während die Ant Financial Cloud Serviceleistungen für andere Finanzunternehmen anbietet.

Geografisch stellt sich das chinesische Unicorn breiter auf. Partnerschaften mit Fintechs wie Bluecode aus Österreich und der Schweiz, Momo Pocket aus Spanien oder Vipps in Norwegen könnten in Zukunft helfen, ein Global Player im Bereich innovativer Finanzdienstleistungen zu werden.


Namhafte Unterstützung

Neben dem Mutterkonzern Alibaba kann sich Ant Financial bei seinem IPO auf namhafte Unterstützung verlassen. Gemeinsam mit der chinesischen Investmentbank China International Capital sowie den namhaften US-Banken JP Morgan, Morgan Stanley und Citigroup soll der Börsengang des wertvollsten Einhorns der Welt ein Erfolg werden.

Listing in Shanghai und China

Für Aufmerksamkeit sorgte die Ankündigung des Unternehmens, den Börsengang in Shanghai anzuvisieren. Ein Zweit-Listing soll in Hongkong erfolgen. Damit bricht Ant Financial mit der Tradition chinesischer Innovationsunternehmen, die Anteilsscheine an der New York Stock Exchange zu platzieren. Der Handelsstreit zwischen den USA und China spitzt sich zu. Der Ant Financial Börsengang könnte eine neue Ära der Aktienmärkte einleiten, indem sich der Fokus zunehmend auf die chinesischen Börsen verschiebt. Dazu tragen innovative Maßnahmen vom Shanghaier „Star Market“, einem Pendant der US-amerikanischen NASDAQ, sowie der Hong Kong Stock Exchange bei, die globalen Investoren einen besseren Zugang zur chinesischen Volkswirtschaft verschaffen und den chinesischen Unternehmen gleichermaßen eine gezielte Partizipation an den internationalen Kapitalmärkten ermöglichen.

Der Zeitpunkt des IPOs

Länger halten sich die Gerüchte hartnäckig, dass der Börsengang von Ant Financial unmittelbar bevorsteht. Die Anzeichen verdichten sich, dass das chinesische Unternehmen noch in diesem Jahr den Gang an die Börse wagen könnte.

Weitere wertvolle Einhörner

Mittlerweile gibt es fast 600 Unternehmen, die als Start-ups die Grenze von einer Milliarden US-Dollar Bewertung überschritten haben. Die Top 10 der Einhörner bringt es auf eine Marktbewertung von mehr als 500 Milliarden Dollar. In der Top 10 befinden sich beispielsweise das US-Raumfahrtunternehmen SpaceX, die Online-Plattform AirBnB oder der chinesische Online-Vermögensverwalter Lu.com.


IPO mit Zukunftspotential

Für langfristige Anleger könnte sich ein Blick auf die Anteilsscheine von Ant Financial lohnen. Aufgrund der medialen Aufmerksamkeit und des aktuellen Siegeszugs der Technologie-Unternehmen scheint ein erfolgreicher Börsenstart wahrscheinlich. Neben dem großen Marktanteil in China expandiert das Unternehmen in weitere Märkte. Experten weisen daraufhin, dass Ant Financial das Potential hat, das chinesische Finanzsystem zu revolutionieren. Mit zunehmender Expansion in weitere Märkte könnte Ant Financial weitreichende disruptive Folgen verursachen.

Wird Ant Financial der wertvollste IPO aller Zeiten?

Das steht noch in den Sternen. Mit einer geschätzten Marktbewertung von 200 Milliarden Dollar hat das wertvollste Einhorn aus China gute Chancen, in die Riege der weltgrößten Börsengänge vorzustoßen. Entscheidend wird sein, welchen Anteil das chinesische Fintech an die Börse bringt. Im Gespräch sind zwischen 5-10 %. Bis heute hält der Ölkonzern Aramco aus Saudi-Arabien den Titel „Größer Börsengang aller Zeiten“. Beim IPO 2019 löste das Unternehmen in der Hauptstadt Riad 25,6 Milliarden Dollar für die ausgegebenen Anteilsscheine ein. Für Spannung ist gesorgt.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Anzeige

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Anzeige

Auch interessant

Anzeige
ETF-Konto

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Depotvergleich