Dein Start in die Welt der ETFs!

Anzeige

Anzeige

Diese 15 Super-Reichen sind die größten Gewinner der Corona-Pandemie

Wenn es in der Wirtschaft und an der Börse turbulent zugeht, fürchten viele um ihr Vermögen. Doch jede Krise bietet auch zahlreiche Möglichkeiten, von ihr zu profitieren. Einigen Milliardären ist genau dies gelungen. Hier sind die 15 Menschen weltweit, deren Vermögen im Zuge der Pandemie am stärksten gewachsen ist.


Platz 15: Sergey Brin

Sergey Brin ist einer der Mitgründer von Google. Als solches ist er zweifelsohne einer der einflussreichsten Menschen des Technologie-Sektors. Seine Beteiligung an Google hat ihn bereits in der Vergangenheit reich gemacht und seit Beginn dieses Jahres noch mal ein bisschen reicher. Seit Januar stieg der Wert seines Aktienanteils an der Google-Mutter Alphabet insgesamt rund 11,2 Milliarden Dollar im Wert.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic*, Smartbroker* und Consorsbank*.

Platz 14: Wang Xing

Noch etwas mehr konnte Wang Xing, der Co-Geschäftsführer des chinesischen On-Demand-Lieferdienstes Meituan Dianping, zulegen. Seit Beginn 2020 wuchs sein Vermögen um rund 11,6 Milliarden Dollar an. Meituan Dianping erlaubt es seinen Nutzern, über seine Webseite auf zahlreiche lokale Produkte und Dienstleistungen zuzugreifen. Ausgangssperren und der Bedeutungsgewinn des Online-Shoppings haben sich definitiv für Wang Xing ausgezahlt.

Platz 13: Larry Page

Larry Page entwickelte Google zusammen mit Sergey Brin. Sein Anteil am Mutterkonzern Alphabet ist sogar noch ein kleines bisschen größer als jener seines Partners. Aus diesem Grund brachte ihm der Kurszuwachs der Aktie rund 11,6 Milliarden Dollar ein. Bis vor Kurzem war Page zudem auch als CEO von Alphabet tätig, ehe er diese Position im Dezember 2019 an Sundar Pichai abtrat.

Jetzt kostenlos zum ETF-Newsletter anmelden:


Platz 12: Pang Kang

Das chinesische Unternehmen Foshan Haitian Flavouring & Food Co. ist der weltweit größte Produzent von Sojasoße. Ganz offensichtlich tat die Pandemie bisher der Lust nach Soja keinen Abbruch, denn der Gewinn des Unternehmens kletterte im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 22 Prozent. Dies wirkte sich auch positiv auf das Vermögen des Vorstandsvorsitzenden Pang Kang aus. Dieses stieg 2020 um umgerechnet 11,7 Milliarden Dollar an.


Platz 11: Abigail Johnson

Abigail Johnson ist die Vorsitzende der Fondsgesellschaft Fidelity Investments. Diese verwaltet weltweit ein Vermögen im Wert von 8,3 Billionen Dollar. Für Johnson selbst lief das bisherige Jahr mehr als prächtig. Ihr 24,5-prozentiger Anteil an dem Unternehmen stieg signifikant im Wert. Seit Beginn des Jahres ist sie damit um 12 Milliarden Dollar reicher geworden.

Platz 10: William Ding

Ausgangs- und Kontaktsperren sorgten dafür, dass zahlreiche Menschen 2020 auf viele normale Freizeitaktivitäten verzichten mussten. Dies ist wohl einer der Gründe, weshalb das Jahr bisher sehr gut für die PC- und Videospieleindustrie war. Einer der Profiteure dieser Entwicklung ist Netease, seines Zeichens einer der größten Entwickler von Online- und Mobile-Games. Darüber dürfte sich wiederum Netease CEO William Ding freuen. Seine Unternehmensbeteiligung machte ihn seit dem 1. Januar um 12,2 Milliarden Dollar reicher.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Platz 9: Qin Yinglin

Qin Yinglin ist der Kopf von Muyuan Foods, dem größten chinesischen Schweinezüchter. Gelegentlich wird Yinglin auch als der Schinkenkönig von China bezeichnet. Seine zahlreichen Farmen verkaufen pro Jahr rund 10 Millionen Schweine. Ähnlich wie bei Sojasoße vermochte die Pandemie auch den chinesischen Heißhunger auf Schwein in keiner Weise zu trüben. Die Aktie des Unternehmens konnte in 2020 kräftig zulegen, was Qin Yinglings Vermögen um rund 13,5 Milliarden Dollar hat anwachsen lassen.

Platz 8: Pony Ma

Ma Huateng, welcher zumeist jedoch als Pony Ma bekannt ist, ist der Vorstandsvorsitzende des Tech-Konglomerats Tencent, einem der erfolgreichsten Unternehmen Chinas. Tencent betreibt u. a. die Social-Messaging-App WeChat. Im Zuge der Pandemie stiegen die Nutzerzahlen der zahlreichen Dienste von Tencent noch weiter an. Das wirkte sich auch positiv auf das umfangreiche Aktienpaket seines Vorsitzenden aus. Infolge dessen ist Pony Ma nunmehr um 15,9 Milliarden Dollar reicher als noch ein Jahr zuvor.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Ab 0 Euro in ETFs investieren: Mit dem kostenlosen Depot des Testsiegers.

✔️ mehr als 80 ETFs kostenlos kaufen
✔️ über 300 kostenlose Sparpläne
✔️ keine Depotgebühren

Mehr Infos

Platz 7: Steve Ballmer

Mit Microsoft konnte auch ein US-amerikanischer Tech-Gigant in hohem Maße von der Pandemie profitieren. Mit seinen Videokonferenz-Diensten Skype und Teams besitzt Microsoft schließlich auch einige der derzeit gefragtesten digitalen Werkzeuge für viele Unternehmen. Steve Ballmer, den ehemaligen CEO und aktuellen Großaktionär des Unternehmens, dürfte dies besonders freuen. Seit Beginn des Jahres vergrößerte sich sein Vermögen um 19,6 Milliarden Dollar.


Platz 6: Mukesh Ambani

Mukesh Ambani galt bereits vor der Corona-Krise als der reichste Mann Indiens. Seit Beginn des Jahres ist er nun nochmals ein ganzes Stück reicher geworden. Als Vorstandsvorsitzender von Reliance Industries, einem multinationalen Konglomerat, ist sein Vermögen seit Januar um 20,4 Milliarden Dollar angewachsen. Mit einem Gesamtvermögen von 79 Milliarden Dollar ist er damit derzeit der siebtreichste Mensch auf der Welt.

Platz 5: MacKenzie Scott

Einst half sie ihrem Mann Jeff Bezos dabei, Amazon zu gründen. Auch nach ihrer Scheidung hält Mackenzie Scott nach wie vor einen signifikanten Anteil an dem Unternehmen. Dank dem rapiden Kursanstieg der Amazon-Aktie wuchs ihr Vermögen daher um 27,3 Milliarden Dollar an.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs ohne Orderprovision
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 300 ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos

Platz 4: Mark Zuckerberg

Auch Facebook konnte von der gesteigerten Nachfrage seit dem Beginn der Pandemie profitieren. Zwar musste das Unternehmen gleichzeitig mit einer Reihe von Einbußen im Bereich der Werbeeinnahmen kämpfen. Der Aktie machte dies jedoch nicht viel aus. Dementsprechend durfte sich auch Facebook-Gründer Mark Zuckerberg über einen signifikanten Zuwachs seines Vermögens freuen. Dieses stieg seit Jahresbeginn um 27,9 Milliarden Dollar an.


Platz 3: Dan Gilbert

Dan Gilbert gründete einst den Hypothekenfinanzierer Quicken Loans. Erst diesen August brachte er das Unternehmen unter dem Namen Rocket Companies an die Börse. Der Schritt hat sich für ihn persönlich auf jeden Fall gelohnt. Sein persönliches Vermögen stieg dabei um ganze 37,2 Milliarden Dollar an, womit er nun auf rund 44,4 Milliarden Dollar kommt.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic*, Smartbroker* und Consorsbank*.

Platz 2: Jeff Bezos

Es dürfte kaum jemanden überraschen, dass Jeff Bezos auch 2020 zu den größten Gewinnern zählt. Die Pandemie sorgte dafür, dass die steigenden Umsätze von Amazon nun nochmals schneller anstiegen. Die Amazon-Aktie tut es den Umsätzen gleich und erreicht immer schwindelerregendere Höhen. Als größter Anteilseigner profitierte Bezos von dieser Entwicklung wie kein anderer. 2020 vergrößerte sich sein Vermögen folglich um unglaubliche 81,9 Milliarden Dollar. Derzeit wird Jeff Bezos von Forbes als der reichste Mensch der Welt geführt.

Platz 1: Elon Musk

Das Jahr 2020 dürfte Tesla CEO Elon Musk trotz der Begleitumstände definitiv als ein gutes Jahr in Erinnerung bleiben. Die Aktie von Tesla begann ihren Höhenflug zwar bereits im Herbst 2019. Dieses Jahr explodierte der Kurs des Elektroautobauers jedoch regelrecht. Belief sich sein Vermögen im Januar noch auf rund 32 Milliarden Dollar, kletterte es zuletzt auf nunmehr 115 Milliarden Dollar. Mit einem Anstieg von 83 Milliarden Dollar konnte er damit sogar Jeff Bezos leicht ausstechen und ist nun laut Forbes der drittreichste Mensch der Welt. Noch ist das Jahr 2020 allerdings nicht vorüber und das Rennen, wer der große Gewinner wird, ist nach wie vor offen.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Anzeige

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Anzeige

Auch interessant

Anzeige
ETF-Konto

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Depotvergleich