Anzeige

Diese 5 Börsenfehler machen die meisten Anfänger

Aller Anfang ist schwer. Wer sich erstmalig an die Börse begibt, sieht oftmals das große Geld. Doch auf dem Weg zu Reichtum, Vermögensaufbau und finanzieller Freiheit lauern einige Stolpersteine. Keine Frage – mit Aktien & ETFs setzen Anleger auf das richtige Pferd, das historische die beste Rendite erzielte. Der Aktienmarkt eignet sich ideal, um Vermögen aufzubauen und Altersvorsorge zu betreiben. Der folgende Beitrag widmet sich fünf typischen Börsenfehlern, die viele Anfänger machen.


Du erkennst dich wieder und fühlst dich erwischt? Nicht schlimm – das geht den meisten Börsenliebhabern so. Falls wir dich früh genug warnen, solltest du fortan bedachtsam an der Börse agieren, um diese Anfängerfehler zu vermeiden. Langfristig wird dir das den ein oder anderen Euro mehr auf dem Konto bescheren.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

Fehler Nr.1: Nachahmen statt Eigenrecherche!

Wer kennt das nicht? Der Lieblings-Influencer oder das Aktien-Magazin empfiehlt den neuesten Hot-Stock? Augenscheinlich haben diese Personen mehr Erfahrungen als Anfänger an der Börse. Folglich kann es sich nur um einen guten Ratschlag handeln, der das anfängliche Geld direkt um ein Vielfaches vermehrt. Viele Anfänger ahmen vermeintlichen Experten nach, ohne eigene Recherche zu betreiben. Oftmals geht dies sogar soweit, dass Anleger das Geschäftsmodell des Unternehmens nicht verstehen oder gar nicht genau wissen, wie dieses das Geld verdient.


Der Fall Wirecard lässt grüßen – zahlreiche Anleger vertrauten den Anpreisungen für das deutsche Technologie-Wunder. Der DAX hatte endlich wieder ein modernes Weltunternehmen, das die Zahlungswelt revolutionieren wollte. Das Ende vom Lied ist uns bestens bekannt.


Wer an der Börse investiert, sollte seine Entscheidungen eigenverantwortlich und auf Basis von Eigenrecherche treffen. Schließlich werden keine Börsennews und kein Influencer dir am Ende das verlorene Kapital ersetzen. Darüber hinaus unterscheiden sich Aktien-Strategien teilweise grundlegend. Wenn der erfahrene Börsenliebhaber einen kleinen Teil seines Depots auf einen potenziellen Tenbagger setzt, ist dies durchaus legitim. Wenn der Anfänger jedoch als erstes Investment All-In diesem Ratschlag folgt, sieht dies anders aus.

Fehler Nr.2: Fremdes Geld für Aktienkauf verwenden!

Der Aktienkauf auf Pump ist selten eine gute Idee. Wenn Anfänger die ersten Renditen an der Börse einfahren, gibt es meistens ein Problem: das eigene Kapital ist begrenzt. Wer mit 5000 Euro an der Börse startet, wird beileibe keine 100.000 Euro am Ende des Jahres haben. Was wäre somit nahe liegender, als sich Geld zu leihen, um mit diesem zu investieren? Allerdings ist die Börse unberechenbar. Trotz langfristig steigender Aktienmärkte kann es kurzfristig zu heftigen Korrekturen kommen.


Wenn die Bank oder Freunde dann das geliehene Geld zurückhaben wollen, endet bestenfalls die Freundschaft, während schlimmstenfalls der finanzielle Ruin droht. Folglich sollten Anfänger an der Börse immer nur das Geld investieren, auf das sie auch verzichten können. Ein Notgroschen für den Alltag verhindert, dass die Aktionäre in einer schlechten Marktphase ihre ETFs oder Aktien verkaufen müssen.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Fehler Nr.3: Alles auf ein Pferd setzen

Immer wieder gibt es an der Börse die Chance auf überdurchschnittliche Renditen. Eine schockierende Nachricht kann den Kurs eines Unternehmens zum Einbruch bringen. Oftmals erholt sich der Kurs innerhalb kürzester Zeit, wenn die Nachricht keine langfristigen Auswirkungen auf das Geschäftsmodell hat. In diesen Momenten scheint es verlockend, alles auf eine Karte zu setzen. Doch nicht immer geht der Plan auf. Die Entwicklung der Aktienkurse ist unvorhersehbar und lediglich ein Handel mit Wahrscheinlichkeiten. Folglich ist Diversifikation für Anfänger an der Börse das A und O. Diese sollten ihr Risiko streuen, um den Totalverlust zu vermeiden.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Smartbroker* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Fehler Nr.4: Tenbagger-Suche statt langfristiger Geldanlage

Die Zusammenstellung eines Tenbagger-Depots macht vielen Börsenliebhabern Spaß. Die Suche nach einem Tenbagger kann bei Geduld und strategischer Herangehensweise von Erfolg gekrönt sein. Wer ein ausgewogenes Portfolio an Investments besitzt, kann sich mit einem kleinen Vermögensanteil ein solches Depot bauen. Gefährlich wird dies, wenn Anfänger an der Börse ausschließlich auf Tenbagger-Kandidaten setzen. Derartige Investments sind häufig deutlich riskanter. Nicht selten agieren die risikobereiten Anleger nach dem Motto “Alles-oder-Nichts”.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos

Fehler Nr.5: Schnelles Nachkaufen und Aufstocken

Der Einstieg ist geschafft. Nach langer Recherche fällt die Entscheidung für ein viel versprechendes Unternehmen. Langfristig soll die Position nach und nach vergrößert werden. Doch die Wahl des richtigen Zeitpunkts für den Einstieg ist nicht leicht. Folglich heißt die Devise: Nachkaufen, wenn sich die Kurse verbilligen. Sobald der Aktienkurs um wenige Prozent nachgibt, wird die Position aufgestockt. Geduld? Fehlanzeige! Anstatt die mittelfristige Entwicklung des Kurses abzuwarten, agieren Anleger aus Angst eine Rallye zu verpassen, oftmals unbeholfen und nervös.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Anzeige

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Anzeige

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Anzeige
Anzeige

Auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Depotvergleich