Dein Start in die Welt der ETFs!

Anzeige

Anzeige

Diese deutschen Aktien sind aktuell auf Rekordkurs

Die deutsche Wirtschaft erholt sich allmählich von ihrem Einbruch im ersten Halbjahr. Auch der DAX konnte in den vergangenen Monaten einen großen Teil der erlitten Verluste wieder wettmachen. Einige deutsche Aktien sind jedoch gerade dabei, der Konkurrenz zu enteilen. Manche der Unternehmen gehören zu den Krisengewinnern. Andere können der Krise hingegen überraschend gut trotzen. Diese deutschen Aktien sind derzeit auf Rekordkurs.


Atoss Software
DE0005104400

Mit einem Kurswert von 138,50 Euro hatte die Aktie des Softwareentwicklers Atoss Software am 8. September einen beachtlichen neuen Höchstwert erreicht. Zwar kam es in der folgenden Woche zu Gewinnmitnahmen. Dennoch verlief das bisherige Jahr hervorragend für Atoss-Aktionäre.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic*, Smartbroker* und Consorsbank*.

Die Aktie von Atoss wurde erst diesen Juni neu in den SDAX aufgenommen. Sowohl vor wie auch nach der Aufnahme eilte die Aktie von einem Rekord zum nächsten. Auf 10 Jahre betrachtet verzeichnete das Papier ein Kurswachstum von über 1.500 Prozent. Atoss spezialisiert sich auf Unternehmens-Software. Zudem baute das Unternehmen zuletzt auch das eigene Cloud-Geschäft aus, was sich in den Monaten seit Beginn der Pandemie aufgrund der veränderten Arbeitsweise vielerorts besonders ausgezahlt hat.

Bechtle
DE0005158703

Auch der IT-Dienstleister Bechtle profitiert derzeit von der gestiegenen Nachfrage nach IT-Infrastruktur und IT-Dienstleistungen. Zuletzt war es dem Unternehmen gelungen, Umsatz und Gewinn im zweiten Quartal zu steigern. Mit 171,70 Euro erreichte die Aktie Anfang September einen neuen Höchstwert.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Vorstandschef Thomas Olemotz ist sich sicher, dass Bechtle auch in den kommenden Monaten weiterhin mit einer entsprechend hohen Nachfrage rechnen kann. Dementsprechend geht er davon aus, dass es dem Unternehmen gelingen wird, seine Umsatz- und Gewinnzahlen auf das Gesamtjahr betrachtet, um rund 5 Prozent zu steigern. Auch die Bechtle-Aktie konnte in den vergangenen Jahren ein beeindruckendes Kurswachstum hinlegen. Auf zehn Jahre betrachtet beläuft sich die Performance des Papiers auf über 1.200 Prozent.

Vonovia
DE000A1ML7J1

Trotz der Corona-Krise ermöglicht der deutsche Immobilienmarkt nach wie vor prächtige Gewinne. Davon kann u. a. der Immobilien-Konzern Vonovia profitieren. Der DAX-Titel erreichte Anfang September zwischenzeitlich einen Kurswert von über 62 Euro je Aktie.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Ab 0 Euro in ETFs investieren: Mit dem kostenlosen Depot des Testsiegers.

✔️ mehr als 80 ETFs kostenlos kaufen
✔️ über 300 kostenlose Sparpläne
✔️ keine Depotgebühren

Mehr Infos

Das Unternehmen konnte im ersten Halbjahr 2020 einen deutlich gestiegenen Gewinn ausweisen. Die Funds From Operation (FFO), eine wichtige Kennziffer in der Immobilienbranche, stiegen in diesem Zeitraum um rund elf Prozent. Auch der weitere Ausblick ist für Vonovia mehr als rosig. Trotz der Befürchtungen, es könnte im Zuge der Krise zu erheblichen Mietausfällen kommen, rechnet das Unternehmen bis auf Weiteres mit keiner Wachstumsdelle.


Deutsche Wohnen
DE000A0HN5C6

Vonovia ist dabei keineswegs der einzige Immobilien-Konzern, dem es gelungen ist, trotz der Krise positive Zahlen zu vermelden. Mit der Deutschen Wohnen gelang es auch dem zweiten DAX-Unternehmen aus der Immobilienbranche, einen neuen Kursrekord aufzustellen. Der Wert der Aktie kletterte dabei zwischenzeitlich auf über 46 Euro.

Die Deutsche Wohnen verzeichnete im ersten Halbjahr einen Anstieg bei den Mieteinnahmen von rund 2,6 Prozent. Ferner beteiligte sich das Unternehmen mit 40 Prozent an der Quarterback Immobilien AG. Dieser Deal erlaubt dem Unternehmen Zugriff auf eine Reihe lukrativer Neubaugebiete in und um die Regionen Dresden und Leipzig. Der operative Gewinn der Deutschen Wohnen soll sich im gesamten Jahr in etwa auf dem Level des Vorjahres bewegen. Ein weiterer Anstieg ist u. a. aufgrund des Mietendeckels in Berlin derzeit nicht absehbar.

TAG Immobilien
DE0008303504

Nicht nur im DAX profitiert man vom gut laufenden Immobiliengeschäft. Das im MDAX gelistete Immoblien-Unternehmen TAG Immobilien durchbrach jüngst die Grenze von 26 Euro je Anteil. Zudem büßte die Aktie nach dem Erreichen des neuen Rekordwertes auch nicht sonderlich viel an Wert ein.

Auch TAG Immobilien hat die Corona-Krise bisher ohne größere Mietausfälle überstanden. Tatsächlich konnte das Unternehmen sein Ergebnis im Zeitraum zwischen April und Juni sogar um neun Prozent steigern. Auch für die kommenden Monate rechnet man bei TAG Immobilien nicht mit größeren Ausfällen. Infolgedessen hat sich der Vorstand zuletzt optimistisch hinsichtlich der weiteren Prognose geäußert. Eine Anhebung Selbiger wird daher durchaus als realistisch eingeschätzt.


SAP
DE0007164600

Deutschlands wertvollstes Unternehmen SAP konnte bereits im Juli einen neuen Börsenrekord aufstellen. Anfang September gelang es der Aktie jedoch, den Wert von 142 Euro kurzzeitig nochmals knapp zu überbieten. Trotz einiger Aufs und Abs verzeichnete die SAP-Aktie in den vergangenen 10 Jahren ein starkes Wachstum von rund 270 Prozent.

Angesichts der steigenden Nachfrage im Bereich IT dürfte es wenig verwundern, dass auch SAP im laufenden Jahr die ursprünglichen Erwartungen der Experten, was Umsatz und Ergebnis anbelangt, übertreffen konnte. Das Betriebsergebnis kletterte im zweiten Quartal um rund sieben Prozent. Eines der Wachstumspferde des Unternehmens ist dabei das Cloud-Geschäft. Dieses legte um rund ein Fünftel zu. Auch für die kommenden Monate ist der Auftragsbestand in diesem Bereich besonders hoch.

Gerresheimer
DE000A0LD6E6

Das im MDAX gelistete Unternehmen Gerresheimer gehört hierzulande zu den Profiteuren der Krise. Dementsprechend konnten sich die Aktionäre des Unternehmens in den Monaten nach dem Crash über einen kometenhaften Kursanstieg freuen. Die Aktie verzeichnete einen Kurszuwachs von über 40 Prozent im Vergleich zum Vorkriesenwert. Der derzeitige Rekordwert liegt bei knapp über 100 Euro.

Jetzt kostenlos zum ETF-Newsletter anmelden:


Gerresheimer ist ein Verpackungsspezialist. Zu den wichtigsten Abnehmern gehören vor allem die weltweite Medizin- und Pharmabranche. Von besonderem Interesse dürfte für Aktionäre des Unternehmens die Entwicklung des ersehnten Impfstoffes gegen Covid-19 sein. In diesem Zuge werden Milliarden von Impfstofffläschchen benötigt. Gerresheimer hat seine eigenen Produktionskapazitäten in dieser Hinsicht bereits adäquat aufgestockt.

Sartorius VZ
DE0007165631

Ebenfalls stark von der Forschung an einem möglichen Impfstoff profitiert derzeit der Laborausrüster Sartorius. Die Geräte des Unternehmens kommen u. a. auch bei der Herstellung von Impfstoffen zum Einsatz. Langzeitaktionäre von Sartorius dürften sich dabei ganz besonders freuen. Über die letzten 10 Jahre hinweg legte die Aktie eine Performance von schier unglaublichen 7.500 Prozent hin.

ℹ️ Auch interessant: Deutsche Sparer besitzen trotz Corona mehr Vermögen denn je

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen mit einer Steigerung des Konzernumsatzes um mehr als 22 Prozent. In erster Linie profitiert das Unternehmen dabei von der fieberhaften Forschungstätigkeit mit Hinblick auf einen Impfstoff. Doch auch bei der Herstellung antiviraler Medikamente kommen die Produkte des Unternehmens zum Einsatz.

Hypoport
DE0005493365

Auch der Kurs der Aktie des Fintechs Hypoport kennt nach dem Crash zumeist nur eine Richtung. Ende August durchbrach der Kurs erstmals die Marke von 500 Euro. In den letzten 5 Jahren verzeichnete die Aktie einen Wertzuwachs von ganzen 1.500 Prozent. Angesichts dieser starken Performance werden Hypoport-Aktionäre auch den zwischenzeitlichen Kursrückgang um einige Euro verschmerzen können.

Die Hypoport-Gruppe fungiert als Netzwerk von Technologieunternehmen im Bereich der Immobilien-, Kredit- und Versicherungswirtschaft. Hypoport tritt dabei als Online-Vermittler auf, dessen Angebot sich auf vier verschiedene Segmente aufteilt. Im Zuge der Digitalisierung stieg die Nachfrage nach dem Angebot von Hypoport zuletzt stark an.

Stratec Biomedical
DE000STRA555

Seinen aktuellen Rekordwert erreichte die Stratec-Aktie bereits im August. Seitdem verlor das Papier zwar wieder rund 6 Prozent an Wert. Die Zahlen des Unternehmens sehen jedoch nach wie vor gut aus, weswegen ein weiterer Kursanstieg alles andere als unwahrscheinlich ist.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs ohne Orderprovision
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 300 ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos

Das Geschäftsmodell von Stratec ähnelt dem von Sartorius. Zu den Hauptkunden des Unternehmens zählen Labore und Biotech-Unternehmen. Im Zuge der erhöhten Nachfrage hob Stratec die eigene Prognose zuletzt an. Für dieses Jahr rechnet man mit einem Umsatzwachstum zwischen 14 und 18 Prozent.

Encavis
DE0006095003

Die erneuerbaren Energien spüren in letzter Zeit einen erheblichen Rückenwind aus Politik und Gesellschaft. Auch ein Teil des europäischen Unterstützungspakets zum Ankurbeln der Wirtschaft wird erneuerbaren Energien zugutekommen. Dementsprechend verzeichneten zahlreiche Unternehmen aus diesem Sektor zuletzt erhebliche Kurszuwächse. Eines davon ist der Solar- und Windparkbetreiber Encavis.

In den letzten zwölf Monaten kletterte der Kurs der Aktie um insgesamt rund 90 Prozent. Angesichts der positiven Geschäftsaussichten dürfte es zudem nicht lange dauern, bis der derzeitige Rekordwert von 15,40 Euro erneut überboten wird.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Anzeige

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Anzeige

Auch interessant

Anzeige
ETF-Konto

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Depotvergleich