Dein Start in die Welt der ETFs!

Anzeige

ETF Sparplan bei Trade Republic – Hier gibt‘s alle Infos

Sparer, die ihr Vermögen langfristig möglichst einfach und kostengünstig aufbauen wollen, haben ab sofort eine neue Möglichkeit, ihr Geld zu vermehren: Die Trade Republic Bank, Deutschlands erster mobiler und provisionsfreier Broker, bietet ihren Kunden die Einrichtung von ETF-Sparplänen komplett ohne Gebühren und Fremdkostenpauschale an. Kunden von Trade Republic* können ihr Erspartes zukünftig flexibel über einen Sparplan in über 280 ETFs anlegen. Der mobile Broker bietet seinen Kunden damit den schnellsten und preiswertesten Weg in Deutschland zum Sparen über ETFs.


Das ETF Sparplan Angebot von Trade Republic

Mit ihrem Angebot ist die Trade Republic der erste Broker in Deutschland der seinen Kunden das dauerhaft kostenfreie Sparen in fast 300 ETFs ermöglicht. Im Gegensatz zu anderen Brokern fallen bei einem Sparplan bei der Trade Republic weder Orderprovisionen noch eine Fremdkostenpauschale an. Lediglich die üblichen Produktkosten, wie zum Beispiel Management Fees, sind für den jeweiligen ETF Sparplan zu entrichtet. Das besondere Sparplan Angebot ermöglicht es den Kunden der Trade Republic, die gesparten Gebühren zusätzlich in den Aufbau ihres Vermögens zu investieren.

Über die einfach gestaltete App der Trade Republic lässt sich ein neuer Sparplan bereits mit drei Taps erstellen. Anleger können sowohl den Sparbetrag als auch das Anlageintervall für jeden einzelnen Sparplan individuell festlegen. Bereits ab 25 Euro können einzelne ETFs bespart werden. Als Anlageintervall haben die Kunden bei jedem Sparplan die Wahl zwischen 14-tägigem, monatlichem oder quartalsweisem Sparen. Kunden, die ihr Depot umschichten wollen, können dies jederzeit flexibel über die App. So können nicht nur einzelne ETF-Sparpläne beim Broker jederzeit neu eingerichtet oder gekündigt werden, sondern auch die Sparraten oder das Anlageintervall an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Kunden, die ihr Depot jederzeit im Auge behalten wollen, werden über die Trade Republic App ständig über Preisalarme und Echtzeitdaten auf dem Laufenden gehalten.

Als strategischen Partner für das exklusive Sparplan Angebot hat die Trade Republic den weltweit größten Vermögensverwalter BlackRock gewonnen. Über die Marke iShares bietet BlackRock weltweit über 900 Exchange Traded Funds an und ist einer der Vorreiter in der Weiterentwicklung der Produktklasse ETFs.

„Wir freuen uns sehr über die strategische Kooperation mit der Trade Republic Bank“, erklärt Verena Heming, iShares Digital Distribution Germany bei BlackRock. „Mit neuester Technologie bietet die Trade Republic einen schnellen, einfachen und kostengünstigen Zugang zum ETF-Sparen. Das trägt dazu bei, die Wertpapieranlage unkompliziert in das tägliche Leben zu integrieren. In der Zukunft wollen wir gemeinsam noch weitere spannende Angebote rund um das Sparen in ETFs in Deutschland anbieten.“

Die Eröffnung eines Aktien- und Fonds-Depots bei der Trade Republic Bank ist laut Trade Republic übrigens sowohl über die Website als auch über die App in weniger als zehn Minuten möglich.

Hintergrund: Was ist ein ETF?

Die Abkürzung ETF steht für „Exchange Traded Fund“. Unter dem Begriff werden börsennotierte Indexfonds verstanden. Ein solcher Fonds bildet somit die Wertentwicklung eines Börsenindex, wie beispielsweise des S&P 500 oder des DAX, nach. Vereinfacht gesagt kauft eine Fondsgesellschaft mit dem Geld eines Anlegers all jene Wertpapiere, die im dem ETF zugrundeliegenden Börsenindex enthalten sind. Ein Exchange Traded Fund, der den deutschen Aktienindex DAX abbildet, würde beispielsweise genau die 30 im DAX enthaltenen Aktien kaufen. Folglich entwickelt sich der ETF im Wert genauso wird der jeweilige Basis-Aktienindex.

Was sind die Vorteile eines ETF?

Börsennotierte Indexfonds sind für Privatanleger die einfachste und zugleich kostengünstigste Möglichkeit, in den weltweiten Aktienmarkt zu investieren. Ihre Einfachheit besteht darin, dass sich Anleger nicht mit einzelnen Aktien auseinandersetzen müssen. Die sehr komplexe Beobachtung und Auswahl einzelner Aktien (in der Fachsprache „Stock picking“ genannt) übersteigt in der Regel die Fachkenntnisse von Privatanlegern. Zudem ist Stock picking mit einem sehr hohen Zeitaufwand verbunden. ETFs bieten Anlegern dagegen eine sehr einfache Möglichkeit, in ein breites Spektrum von Aktien zu investieren und damit eine hohe Risikostreuung ihres Vermögens zu erzielen.

Der zweite große Vorteil der Indexfonds sind deren geringe Kosten. Da sie nur passiv einen Börsenindex nachbilden, benötigen sie im Gegensatz zu aktiv verwalteten Investmentfonds keine Fondsmanager, die Aktien einzeln aussuchen. Aufgrund dessen liegen die laufenden Kosten für die Verwaltung eines börsennotierten Indexfonds deutlich unter jenen eines aktiven Fonds.

Und nicht zuletzt spricht auch eine alte Börsenweisheit für den Kauf von börsennotierten Indexfonds. Diverse Studien haben gezeigt, dass nur sehr wenige aktiv verwaltete Fonds es dauerhaft schaffen, nach Abzug aller Kosten eine höhere Rendite zu erwirtschaften als die meisten Aktienindizes. Vor diesem Hintergrund ist ein Investment in ETFs beziehungsweise in einen Sparplan auch in puncto Rendite eine sehr vernünftige Entscheidung zum Aufbau von Vermögen.

Der Wachstumsmarkt ETFs

ETFs erfreuen sich bei Anlegern weltweit aufgrund der bereits erwähnten Vorteile größter Beliebtheit. Seit ihrem Aufkommen ist das Marktvolumen börsennotierter Indexfonds stetig gewachsen. Im Jahre 2018 lag das weltweit in Indexfonds verwaltete Vermögen bei fast sechs Billionen US-Dollar. Allein an der Frankfurter Börse Xetra werden inzwischen mehr als 1.300 ETFs gehandelt.

Aufgrund ihrer Einfachheit, ihrer Risikostreuung, ihrer geringen Kosten und ihrer langfristig attraktiven Renditen eignen sich ETFs hervorragend für den langfristigen Vermögensaufbau. In Zeiten dauerhaft niedriger Zinsen sind ETFs für eine Mehrheit der Anleger der beste Weg, sich eine solide Altersvorsorge aufzubauen. So werden ETFs zunehmen zum neuen Sparbuch der Deutschen.

Mit seinem attraktiven ETF-Sparplanmodell möchte der Broker Trade Republic Bank allen Anlegern eine bequeme und kostengünstige Möglichkeit bieten, ihr eigenes Vermögen so einfach wie möglich aufzubauen und zu verwalten. Die intuitive App von Trade Republic ermöglicht es nicht nur professionellen Anlegern, ihre Finanzen selbst zu managen, sondern eignet sich auch für Investment-Laien, ihr Geld unabhängig zu investieren.

Zu Trade Republic*


Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Anzeige

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Erfahrungsberichte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here