Dein Start in die Welt der ETFs!

Anzeige

Frank Thelen: Diese Aktien kauft Deutschlands bekanntester Startup-Investor

Vielen ist Frank Thelen als Investor aus der Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“ bekannt. Mit einem scharfen Auge für Ideen mit Potenzial vermochte er es, stets gut einzuschätzen, welche Start-ups das Zeug dazu hatten, sich durchzusetzen. Mittlerweile ist Thelen aus der DHDL-Jury ausgestiegen.


Auch abseits der TV-Bühne ist Thelen seit Jahren als Investor in der Tech-Branche unterwegs. Dabei stieg er bereits bei zahlreichen Start-ups ein. Gleichzeitig ist Thelen jedoch auch an der Börse aktiv. In einem Interview mit Mission Money verriet er jüngst, welche Aktien er sich in sein Portfolio geholt hat.

Bei Tesla ganz groß dabei

Die mit Abstand größte Position in Frank Thelens Portfolio stellt Tesla. Thelen, welcher seit vielen Jahren als Investor bei Technologie-Start-ups tätig ist, erklärt seine Vorliebe mit der Tesla-Aktie damit, dass er die Funktionsweise und Marktchancen des Unternehmens komplett versteht.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic*, Smartbroker* und Consorsbank*.

Im Jahr 2003 gegründet, gilt Tesla als einer der Vorreiter bei der Entwicklung und dem Bau von Elektroautos. Seit das Unternehmen 2008 mit dem Tesla Roadster das erste Auto auf den Markt gebracht hat, welches einen Lithium-Ionen-Akku verwendet, ist der US-amerikanische Autobauer weit gekommen. Mittlerweile beläuft sich der Umsatz von Tesla auf rund 24,6 Milliarden US-Dollar. Der Bruttogewinn überstieg zuletzt die Grenze von vier Milliarden Dollar.

ℹ️ Auch interessant: 10xDNA – Das neue Buch von Frank Thelen*

Über sein groß angelegtes Investment in die Tesla-Aktie dürfte sich Thelen zuletzt sicherlich sehr gefreut haben. Seit Herbst vergangenen Jahres befindet sich der Aktienkurs in einem steilen Aufwärtstrend. Seit Ende September 2019 stieg die Aktie im Wert um ganze 500 Prozent. Selbst der Börsen-Crash im Februar und März konnte die Kursrallye nur kurzzeitig unterbrechen. Seit dem Crash belief sich die Performance auf rund 225 Prozent. Derzeit kostet eine Tesla-Aktie beinahe 1400 Dollar.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Trotz dieser enorm starken Performance schwingt bei Thelen durchaus etwas Bedauern mit, wenn er von der Tesla-Aktie spricht. Grund hierfür ist die mangelnde Wettbewerbsfähigkeit hierzulande, was Elektrofahrzeuge angeht. Laut eigener Aussage wünsche er sich manchmal durchaus, dass seine Tesla-Aktien nicht so stark steigen würden, wenn dies bedeute, dass auch die deutschen Autobauer endlich aus ihrem Tiefschlaf erwachten.

Softbank als Investmentvehikel

Thelens Vorliebe für Technologieunternehmen und Start-ups erklärt, weshalb auch die Softbank-Aktie zu seinen persönlichen Lieblingen gehört. Der japanische Telekommunikations- und Medienkonzern deckt eine große Bandbreite an Geschäftsbereichen ab. Hierzu gehören u. a. die Festnetz-Telekommunikation, Breitbandfernsehen, E-Commerce, Medien und Finanzen. Doch in besonderem Maße angetan hat Thelen Softbanks breit gestreutes Portfolio in verschiedene Technologie-Unternehmen.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Ab 0 Euro in ETFs investieren: Mit dem kostenlosen Depot des Testsiegers.

✔️ mehr als 80 ETFs kostenlos kaufen
✔️ über 300 kostenlose Sparpläne
✔️ keine Depotgebühren

Mehr Infos

In den vergangenen Jahren erwarb Softbank eine Reihe vielversprechender Tech-Firmen. So übernahm das Unternehmen beispielsweise 2016 den britischen Chip-Entwickler ARM, dessen ARM-Architektur weltweit in den meisten Smartphones und Tablets zum Einsatz kommt. Ein Jahr später erwarb Softbank das US-amerikanische Robotik-Unternehmen Boston Dynamics. Dieses erlangte in den vergangenen Jahren vor allem durch seine hoch entwickelten Laufroboter weltweite Berühmtheit. Darüber hinaus ist Softbank auch als Großaktionär bei Chinas IT-Konzern Nummer 1 Alibaba beteiligt.

ℹ️ Auch interessant: 10xDNA – Das neue Buch von Frank Thelen*

Für die Aktionäre von Softbank glichen die vergangenen Jahre dennoch eher einer Achterbahnfahrt. Innerhalb der letzten fünf Jahre stieg der Wert der Aktie zwar um rund 90 Prozent. 48 Prozent dieses Anstiegs erfolgten jedoch in den letzten drei Monaten. Wie viele andere Tech-Unternehmen auch, profitiert Softbank derzeit von der Corona-Krise. In den Jahren zuvor schwankte der Aktienkurs jedoch ganz erheblich. Mehrfach kam es zu steilen Anstiegen, gefolgt von ebenso rapiden Kursstürzen.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic*, Smartbroker* und Consorsbank*.

Frank Thelen hält die Softbank-Aktie indessen für stark unterbewertet. Seiner Meinung nach ist das Unternehmen sehr breit aufgestellt und hat dank seiner diversen Zukäufe eine Reihe heißer Eisen im Feuer. Hinzukommt, dass Softbank mit seinen zahlreichen Investitionen in den Tech-Sektor durchaus auf vergleichbare Weise agiert, wie Thelen es selbst gerne tut.

Mit Tencent von Chinas Wachstum profitieren

Ebenfalls groß dabei ist Thelen beim chinesischen Internetgiganten Tencent. Eine der besonderen Stärken von Tencent ist laut Thelen, dass das Unternehmen gleich in einer ganzen Reihe von Branchen ein festes Standbein hat. Dazu zählen soziale Netzwerke, Web-Portale, Nachrichtendienste und Online-Spiele.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs ohne Orderprovision
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 300 ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos

Bei Tencent handelt es sich um Chinas größten Internetkonzern. Das bekannteste Produkt des Konzerns ist das Messenger-System WeChat. Mittlerweile wird WeChat jeden Monat von rund 1,2 Milliarden aktiven Nutzern verwendet. So gut wie jeder Mensch in China nutzt den Dienst. Daneben macht Tencent seit einigen Jahren auch größere Anstrengungen, um sich auf dem weltweiten Gaming-Markt zu etablieren. Vor allem beim Online-Gaming ist der Konzern u. a. über seine Beteiligung an Riot Games vorne mit dabei. Daneben investiert Tencent auch abseits von Internet und IT in einige zukunftsträchtige Branchen. Dazu gehören beispielsweise autonome Autos sowie die Elektromobilität.

Auch auf dem Aktienmarkt gehörte Tencent in der Vergangenheit zu den Aufsteigern. Zeitweise überholte der Konzern dabei sogar Facebook als größtes Social-Media-Unternehmen der Welt. In den letzten fünf jahren stieg der Wert der Aktie um rund 250 Prozent. Zwischenzeitlich wurde der Aufstieg von Tencent etwas gebremst. Dies lag u. a. daran, dass die chinesischen Behörden streckenweise aus Jugendschutzgründen einigen Online-Games die Zulassung verweigerten. Dies hat sich jedoch mittlerweile gelegt und der Konzern befindet sich auch in Zukunft auf Wachstumskurs.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic*, Smartbroker* und Consorsbank*.

Was Thelen besonders an Tencent schätzt, ist zudem die breit gestreute Investition des Unternehmens in zukunftsträchtige IT-Bereiche. Seiner Ansicht nach ist Tencent derzeit der beste Investor in neue Technologien weltweit. Damit passt der Konzern durchaus gut zu Thelens eigener Investmentphilosophie.

Potenzial DNA-Forschung: Crispr und Illumina

Starkes Wachstumspotenzial sieht Thelen derweil auch im Bereich der Gentechnik. Mit Illumina, Crispr und einigen anderen Biotech-Unternehmen verfügt Thelens Portfolio gleich über eine ganze Reihe von Start-ups, welche in diesem Bereich tätig sind. Derzeit beträgt der Gesamtwert dieser Unternehmen ca. 5 Milliarden Dollar. Thelen ist jedoch davon überzeugt, dass sich der Wert der Gentechnik-Branche langfristig im Bereich von mehreren Hundert Milliarden Dollar bewegen wird.

Bei Illumina handelt es sich um einen Hersteller von Geräten für die Gentechnik. Das Unternehmen besitzt bei den sogenannten Sequenzierautomaten, welche für die Auswertung von DNA-Sequenzierungen verwendet werden, derzeit einen Marktanteil von 71 Prozent. Crispr Therapeutics forscht hingegen auf dem Gebiet der gen-basierten Medizin. Ziel des Start-ups ist es, durch die sogenannte CRISPR-Cas9-Methode neue Behandlungsmethoden für schwere und derzeit unheilbare Krankheiten zu entwickeln.


Seit der Entwicklung der CRISPR-Cas9-Methode, mit der sich Veränderungen am genetischen Code vornehmen lassen, sind gleich eine ganze Reihe von Start-ups im Bereich der Gentechnik aus dem Boden geschossen. Zahlreiche Pharma- und Chemiekonzerne wie auch bereits etablierte Biotech-Unternehmen buhlen um die vielversprechendsten Kandidaten. Die starke Nachfrage spiegelt sich auch in den Aktienkursen der Unternehmen wieder. Der Kurs der Illumina-Aktie stieg z. B. in den vergangenen zehn Jahren um beinahe 800 Prozent an.

Mit Wirecard griff er daneben

Das jedoch auch ein erfahrener Investor wie Frank Thelen mit seinen Investitionen ab und zu daneben liegt, zeigte sein jüngster Einstieg in die Wirecard-Aktie. Nachdem sich die Stimmung immer stärker gegen den Zahlungsabwickler und dessen CEO Braun gewandt hatte, kam Thelen zu der Überzeugung, das Misstrauen in die Aktie sei unbegründet gewesen. Seiner Ansicht nach waren die zugrunde liegenden Zahlen von Wirecard weiterhin solide genug, sodass er die Aktie für unterbewertet hielt. Daher langte er kräftig zu und holte sich ein großes Paket Wirecard-Aktien ins Portfolio.

Wie mittlerweile allseits bekannt ist, sollte sich dies jedoch als Fehler herausstellen. Aufgrund der fehlenden 1,9 Milliarden Euro sowie des massiven Misstrauens seitens Banken und Kunden, trat Braun als CEO zurück. Kurz darauf sah sich die vorübergehende Geschäftsleitung sogar dazu gezwungen, Insolvenz anzumelden. Bereits wenige Tage nach seinem Einstieg verkaufte Thelen seinen Aktienanteil daher wieder.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Anzeige

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Anzeige

Auch interessant

Anzeige
ETF-Konto

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Depotvergleich