Nachhaltig investieren 2021 Sinnvoll oder nicht? Unsere Anleitung & Erfahrungen wie man nachhaltig Investiert:

Nachhaltige ETFsDer Klimawandel zeigt sich mit seinen Auswirkungen immer stärker und immer mehr Menschen werden sich bewusst, dass die Zeit der Verschwendung vorbei ist und sie nachhaltig leben müssen.

Das bezieht sich auch auf Investments. Daher schauen wir uns an, was es mit dem Investieren in nachhaltige Unternehmen auf sich hat, welches die wichtigsten Unternehmen in dieser Branche sind und welche Vor- und Nachteile dies mit sich bringt.

Zudem geben wir eine Anleitung, wie man ganz einfach, in nur wenigen Minuten und ab wenigen Euro in nachhaltige Unternehmen investieren kann.

Worauf sollte man beim nachhaltigen Investieren achten? Anlagetipps für nachhaltige Unternehmen 2021

Wenn man in nachhaltige Unternehmen investieren möchte, benötigt man die Dienste eines Brokers, der Zugang zu vielfältigen Aktien und ETFs bietet, damit man aus den besten Unternehmen wählen kann, in die man investieren möchte. Einige der wichtigsten Merkmale eines solchen Brokers, die man berücksichtigen sollte, sind:

  • Niedrige Preise: Wann immer man in Aktien, ETFs oder andere ähnliche Instrumente investieren möchte, ist es wichtig, die Gebühren für den Kauf, Verkauf etc. zu berücksichtigen. Es kommt dabei immer auf den jeweiligen Broker an (wir empfehlen z.B. unseren Testsieger Broker eToro, bei dem man 0% Gebühren beim Handeln von Aktien & ETFs zahlt). Einige verlangen sehr hohe Gebühren für ihre Dienstleistungen, während andere es ermöglichen, zu sehr niedrigen Kosten zu investieren.
  • Vielfalt der Anlagen: Ein Broker mit einem breiteren Spektrum an Vermögenswerten ermöglicht es Anlegern, bei ihren Investitionen flexibler zu sein und Marktchancen besser zu nutzen. Wenn z. B. der Aktienmarkt einbricht, könnte der Kryptowährungsmarkt nach oben gehen – und umgekehrt. Der Wechsel zwischen Märkten kann der Schlüssel zur Steigerung der Rentabilität sein.
  • Mehrere Zahlungsmöglichkeiten: Um die Dienste eines Brokers in Anspruch nehmen zu können, muss man sein Anlagekonto finanzieren. Aber nicht alle Broker bieten dafür die gleichen Bedingungen. Es ist wichtig, einen Broker zu wählen, der eine Vielzahl von Zahlungsmethoden zur Verfügung stellt. Diese sollten zudem gewährleisten, dass man sein Konto schnell auffüllen und so plötzliche Marktchancen nutzen kann.

Wo kann man in nachhaltige Unternehmen investieren? Beste Broker & Apps im Vergleich

5pro Jahr
5pro Jahr
Sortieren nach

16 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
104 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Top Kundenservice
  • Riesige Anzahl handelbarer Assets
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€
104 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
35.88 €
Was uns gefällt
  • Flexible Kostenstruktur: Trading Flatrate oder individuelle Abrechnung
  • Günstigstes deutsches Depot
  • über 1.500 ETFs und viele weitere Assets zur Auswahl
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
ETFsFondsRobo AdvisorSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1.500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Margenhandel
Min. Trade
0€
Aktien
6.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

DAX
0,99€
ETFs
0,99€
Fonds
0,99€
Robo Advisor
0,9%
Sparpläne
ab 0€, max 0,99€
Aktien
0,99€
Gesamtgebühren (12 Monate)
35.88 €

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
1.500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Margenhandel
Min. Trade
0€
Aktien
6.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

DAX
0,99€
ETFs
0,99€
Fonds
0,99€
Robo Advisor
0,9%
Sparpläne
ab 0€, max 0,99€
Aktien
0,99€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
132.50 €
Was uns gefällt
  • Regulierter Broker
  • Auswahl zwischen zwei Handelsplattformen
  • Breites Handelsangebot
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
CFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
250
Inaktivitätsgebühren
80
Hebel
1:30
Aktien
160
Handelsgebühren
2,5

Gebühren pro Trade

CFDs
2,5
Krypto
2,5
DAX
2,5
ETFs
2,5
Aktien
2,5
Gesamtgebühren (12 Monate)
132.50 €

Konto Informationen

Konto Ab
250
Inaktivitätsgebühren
80
Hebel
1:30
Aktien
160
Handelsgebühren
2,5

Gebühren pro Trade

CFDs
2,5
Krypto
2,5
DAX
2,5
ETFs
2,5
Aktien
2,5

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
2.50 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
2.50 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 72,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Wer in nachhaltige Unternehmen investieren will, dem stehen eine Vielzahl von Handelsplattformen zur Verfügung. Der Markt ist in den letzten Jahren geradezu explodiert. Allerdings haben nicht alle von ihnen die gleichen Bedingungen. Tatsächlich stoßen wir in unseren Tests regelmäßig auf solche, die hohe Gebühren berechnen oder Anlegern Probleme bei der Verwaltung ihrer Investitionen bereiten. 

Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, haben wir umfangreiche Tests durchgeführt und listen die besten online-Broker für nachhaltige Investitionen in den Aktien- und ETF-Markt in der folgenden Tabelle auf. 

Unsere Nummer 1 ist eToro. Das liegt nicht nur an den mehr als wettbewerbsfähigen Gebühren, sondern auch an der deutlich größeren Auswahl an ETFs und seinem weltweit führenden Social-Trading-Dienst.

Wie investiert man in nachhaltige Unternehmen? Unsere Anleitung & Erfahrungen zu nachhaltigen Investitionen

Um in nachhaltige Unternehmen zu investieren, braucht es nicht viel. Es ist ganz einfach mit den Trading-Diensten von eToro. Wie oben erwähnt, bietet eToro eine Investitionsplattform mit einigen der niedrigsten Gebühren auf dem Markt sowie viele Möglichkeiten, sein Handelskonto zu finanzieren. 

Wie dies genau funktioniert, erklären wir in unser folgenden Anleitung Schritt für Schritt.

1. Ein Anlagekonto bei eToro eröffnen

eToro

Zunächst geht man über den eingebetteten Link zu eToros Willkommensseite und füllt das Anmeldeformular aus. Hier muss man im ersten Schritt nur einen Benutzernamen, eine E-Mail-Adresse und ein sicheres Passwort eingeben.

Daraufhin erhält man eine E-Mail von eToro. Indem man auf den Link darin klickt, verifiziert man die Richtigkeit der Adresse. Nun kann man die Handelsplattform eingeschränkt nutzen, wobei besonders das Demokonto ein hervorragender Ausgangspunkt ist, um die Tools und Funktionsweisen kennenzulernen.

Um die eToro-Plattform vollständig nutzen zu können, muss man einen Fragebogen mit persönlichen Angaben in seinem Profil ausfüllen. Damit verifiziert eToro die Identität des Anlegers und dessen Erfahrungsstand, was durch EU-Regelungen vorgeschrieben ist.

2. Geld auf das Anlagekonto einzahlen

eToro Einzahlung

Im Anschluss muss man sein Konto aufstocken. Nur so verfügt man über Mittel, um in nachhaltige Aktien oder ETFs zu investieren. Dafür geht man zum Menüpunkt „Geld einzahlen“ in der unteren linken Ecke des Bildschirms. Es öffnet sich ein Fenster, in dem man auf die verschiedenen Formen der Finanzierung zugreifen kann, die eToro zur Verfügung stellt.

eToro erlaubt es Anlegern, ihr Konto unter anderem mit Debit- oder Kreditkarten, PayPal, Neteller, Sofort oder sogar traditionellen Banküberweisungen aufzufüllen. Nachdem die bevorzugte Option gewählt ist, gibt man den Einzahlungsbetrag ein und klickt auf „Einzahlen“, um die Transaktion auszuführen.

3. In nachhaltige Unternehmen investieren

eToro Dashboard

Sobald die Einzahlung getätigt wurde und das Geld auf dem eToro-Konto angekommen ist, kann man in nachhaltige Unternehmen investieren. Dazu geht man zum Menüpunkt „Märkte“ auf der linken Seite des Bildschirms und durchstöbert die Auswahl der besten Vermögenswerte, die eToro empfiehlt. Andernfalls kann man auch ein nachhaltiges Unternehmen oder einen ETF direkt über die Suchleiste oben suchen.

Hat man einen passenden Vermögenswert gefunden und angeklickt, sieht man die Marktdaten, aktuelle Nachrichten, eine technische Analyse und eine blaue Schaltfläche mit der Aufschrift „Traden“.

Über diese Schaltfläche öffnet sich ein Pop-up-Fenster, in dem man den Geldbetrag festlegt, den man für den Kauf des Vermögenswerts ausgeben möchte. Zudem können erfahrenere Trader hier auch weitere Order-Einstellungen angeben. Dann klickt man auf „Trade ausführen“. Sobald der Auftrag abgewickelt ist, erscheint der Vermögenswert im Portfolio.

Ist es sinnvoll, in nachhaltige Unternehmen zu investieren? Unsere Empfehlung, ob man in nachhaltige Unternehmen investieren sollte oder nicht

ETF-Nachrichten Icon17Die weltweiten Kohlendioxidemissionen treiben die globalen Temperaturen immer weiter in die Höhe und unser massenhafter Konsum erzeugt mehr Müll, als wir bewältigen können.

In den letzten Jahren wurde daher die Notwendigkeit immer deutlicher, in nachhaltige Industrien zu investieren, um das Fortschreiten des Klimawandels zu bremsen, die Verschmutzung der Ozeane zu reduzieren und ganz allgemein die Möglichkeit zu haben, in besserer Harmonie mit dem Planeten zu leben, den wir bewohnen. Der Respekt vor der Umwelt hat sich also von einer lobenswerten Haltung zu einer echten Pflicht entwickelt.

Diese Notwendigkeit wirkt sich spürbar auf die Märkte aus, sowohl durch den Rückgang einiger der umweltschädlichsten Unternehmen und Rohstoffe als auch durch den Aufschwung von Unternehmen, die sich für erneuerbare Energien oder eine nachhaltige Industrie einsetzen.

Viele der führenden, auf nachhaltiger Entwicklung basierenden Unternehmen machen nun ihre ersten Schritte auf den Aktienmärkten und haben ausgezeichnete Wachstumsaussichten für die kommenden Jahre

In diesem Sinne sind die Renditen, die durch Investitionen in nachhaltige Unternehmen erzielt werden können, sehr hoch – insbesondere, wenn man mittel- und langfristigen investiert.

Lohnt sich nachhaltiges Investieren? Risiken und Chancen von Investitionen in nachhaltige Unternehmen

Nachhaltige Unternehmen sind eines der besten Instrumente, in die man heute investieren kann. Es wird zunehmend notwendig, in erneuerbare Energien und umweltfreundliche Produkte zu investieren, um unsere Auswirkungen auf das globale Klima zu reduzieren. Zudem unterstützen auch viele Regierungen und Institutionen auf der ganzen Welt aus genau diesem Grund solche Unternehmen und ihre Produkte.

Neben diesen Chancen gibt es aber auch immer Risiken, die man nicht aus dem Auge verlieren sollte. Schauen wir uns beide Seiten an.

  • Sektor auf dem Vormarsch
  • Begünstigt die Umwelt
  • Staatliche Unterstützung
  • Nachhaltigkeit ist ein globaler Trend
  • Unsicherheit bei Start-ups

Vorteile einer Investition in nachhaltige Unternehmen

ETF-Nachrichten Icon13Nur wenige Sektoren werden in den nächsten Jahren so stark im Aufwind sein wie erneuerbare Energien und grüne Produkte. Wir sind zunehmend gezwungen, die Art und Weise zu revolutionieren, wie wir Energie beschaffen und unsere Produkte herstellen, um den Klimawandel zu bremsen, den wir durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe um ein Vielfaches beschleunigt haben.

Der Umstieg auf grüne und saubere Energie ist eine gute Möglichkeit, etwas für die Umwelt zu tun. Es ist eine vielversprechende Idee, in Unternehmen zu investieren, die ihr Bestes tun, um das lokale und globale Ökosystem zu respektieren – im Gegensatz zu herkömmlichen Unternehmen, die das nicht tun und zunehmend boykottiert werden.

Die Herstellung von erneuerbaren Energien oder die Produktion von Elektrofahrzeugen wird darüber hinaus von verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt subventioniert. Diese Art der staatlichen Unterstützung ist für die Aktivierung grüner Industrien unerlässlich und verschafft ihnen einen gewissen Vorteil auf den Märkten.

Da sich immer mehr Verbraucher der Notwendigkeit bewusst werden, umweltbewusst zu handeln, ist es nicht verwunderlich, dass einige lieber ein Jahr warten, um einen Tesla zu kaufen, anstatt einen billigeren, leicht erhältlichen Benziner. Diese Art von Kundenverhalten war in den letzten Jahrzehnten nur sehr schwer zu finden und stellt ein hervorragendes Kapital dar.

Nachteile der Investition in nachhaltige Unternehmen

Obwohl der Nachhaltigkeitssektor eindeutig auf dem Vormarsch ist, finden sich hier viele neue Unternehmen. Es ist ein Glücksspiel, ob ihr Geschäftsmodell aufgehen wird. Deshalb ist es eine gute Idee, seine Investitionen zu diversifizieren, indem man auf mehrere Unternehmen gleichzeitig setzt oder in ETFs wie den iShares Global Clean Energy ETF investiert.

Wann sollte man in nachhaltige Unternehmen investieren? Sollte man jetzt nachhaltig investieren oder warten?

ETF-Nachrichten Icon23Je früher man in nachhaltige Unternehmen investiert, desto eher kann man von deren Aufstieg an den Märkten profitieren.

Angesichts der Tatsache, dass nachhaltige Produkte und erneuerbare Energien immer mehr im Kommen sind, ist es besser, diesen Aufwärtstrend auf den Märkten zu antizipieren und seinen Investitionen genügend Zeit zu geben, damit sie reifen und eine hohe Rendite erwirtschaften können.

Jetzt ist dafür ein hervorragender Zeitpunkt.

Ist es zu spät, um in nachhaltige Unternehmen zu investieren?

ETFNachhaltige Unternehmen sind derzeit eine ausgezeichnete Investition. Der Bedarf an erneuerbaren Energien war zum Beispiel schon vor einigen Jahrzehnten vorhanden, aber damals hatten die Unternehmen, die sich mit der Installation von Sonnenkollektoren oder Windturbinen beschäftigten, einen sehr geringen Gewinn.

Immerhin waren die Kosten für deren Installation sowie die Kosten für jedes erzeugte Kilowatt zu hoch. Dies führte dazu, dass der Markt für erneuerbare Energien damals zu langsam wuchs – ebenso wie andere Branchen, die sich mit der Herstellung nachhaltiger Produkte beschäftigen.

Heute sind die Kosten für die Installation solcher Anlagen jedoch wesentlich günstiger, was zusammen mit ihrer höheren Stromerzeugungskapazität die erneuerbaren Energien günstiger macht. All dies, in Kombination mit Programmen zur Energiewende, begünstigt die Expansion nachhaltiger Unternehmen und ihren Anstieg des Börsenwerts. Das macht sie heute ideal für eine Investition.

Zudem kommen immer wieder neue Unternehmen mit revolutionären Ideen hinzu, auf die man zusätzlich setzen kann.

Lohnt sich nachhaltiges Investieren langfristig?

Kein Zweifel. Die Tage von Unternehmen, die Produkte und Energie auf umweltschädliche Weise produzieren, sind mittelfristig gezählt. Abgesehen von der größeren wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit nachhaltiger Unternehmen und ihrer stärkeren Marktdurchdringung bei der Generation der Millennials – die zunehmend das Gewicht der Weltwirtschaft trägt – ist das Engagement für nachhaltiges Wirtschaften und erneuerbare Energien eine echte globale Notwendigkeit, die immer dringlicher wird und von einigen der weltweit führenden Regierungen unterstützt wird. 

Wie viel sollte man in nachhaltige Unternehmen investieren? 100 €, 500 €, 1.000 € oder mehr? Lohnen sich auch kleine Beträge?

ETF-Nachrichten Icon9Wenn man in solche Unternehmen investieren will, kann jede Investition profitabel sein – auch eine sehr kleine.

Obwohl es ideal wäre, mit einer Investition von mehreren Tausend Euro in Unternehmen wie Tesla oder Siemens Gamesa zu beginnen, verfügt nicht jeder über ein großes Kapital, um zum ersten Mal in den Aktienmarkt einzusteigen. 

Glücklicherweise gibt es heute zahlreiche Online-Plattformen, die den Zugang zu den Aktienmärkten für viel weniger Geld ermöglichen. So kann man etwa bei eToro bereits ab 50 Dollar in Aktien nachhaltiger Unternehmen und ETFs investieren.

Sollte man monatlich in nachhaltige Unternehmen investieren oder einmalig?

ETF-Nachrichten Icon25Das mehr oder weniger regelmäßige Wachstum nachhaltiger Unternehmen, zusammen mit ihrer enormen Prognose für die kommenden Jahre, erlaubt es, in Aktien oder ETFs in Kombination mit einem mittel- und langfristigen Sparplan zu investieren.

Damit zahlt man einen bestimmten monatlichen Betrag ein. Die Idee dahinter ist, sein Kapital nach und nach zu erhöhen.

Mit einem ETF, der auf erneuerbare Energien oder grüne Unternehmen spezialisiert ist, kann man sein Risiko über eine breite Palette von Unternehmen in diesen Sektoren streuen.

So fällt es weniger schwer ins Gewicht, wenn ein einzelnes Unternehmen einen Kursabsturz erleidet. Einige interessante ETFs im Bereich erneuerbare Energien sind:

  • iShares Global Clean Energy ETF 
  • Invesco Solar ETF
  • ALPS Clean Energy ETF
  • Invesco WilderHill Clean Energy ETF

Gebühren für Investitionen in nachhaltige Unternehmen: Welche Gebühren sollten beachtet werden?

ETF-Nachrichten Icon16Bei der Kapitalanlage in Aktien nachhaltiger Unternehmen und ETFs sollte man unbedingt auf die Gebühren der Broker oder Handelsplattformen achten. Diese sollten möglichst niedrig sein.

Bei ETFs ist das besonders wichtig, da die Vermögensverwalter, die sie auflegen, ebenfalls Gebühren für die Verwaltung des ETFs erheben. Es ist also das Ziel, die Auswirkungen dieser doppelten Kosten zu minimieren, damit man so viel wie möglich vom Gewinn behalten kann.

Wir empfehlen daher Broker wie eToro zu verwenden, die keine Kauf- und Verkaufsprovisionen für Aktien oder ETFs erheben und deren Nebengebühren ebenfalls sehr gering sind.

Auf diese Weise kann man sicher sein, dass das Kapital bestmöglich eingesetzt wird. Es ergibt wirklich keinen Sinn, zu viel zu bezahlen, wenn man es vermeiden kann.

Anbieter eToro Libertex
Depotführung Frei Frei
Ordergebühr – Kauf 0 % 0,22 %
Haltegebühren Frei Frei
Ordergebühr – Verkauf 0 % 0,22 %
Auszahlung 5 USD Frei
Gesamtgebühren 4,22 € 4,40 €

Fazit zum nachhaltigen Investieren: Unsere Erfahrungen & Empfehlung

Nachhaltige ETFsUnternehmen, die sich mit der Produktion von erneuerbaren Energien beschäftigen – wie Siemens Gamesa, SolarEdge, Vestas Wind Systems oder First Solar –, mit der Herstellung von Elektrofahrzeugen – wie Tesla – oder einfach mit der Etablierung nachhaltiger Produktionslinien für ihre Produkte, haben größtenteils eine sehr gute Zukunft vor sich. Diese Art von Unternehmen sind essenziell, um unseren Fußabdruck auf das globale Klima und Ökosystem zu reduzieren.

Wenn man die Entscheidung getroffen hat, in solche Unternehmen zu investieren, dann herzlichen Glückwunsch! Dies ist ein großer Schritt, der viel für die Umwelt tun kann. Nun gilt es, ein eToro-Konto zu erstellen und in nur wenigen Minuten in nachhaltige Unternehmen und ETFs zu investieren, und das schon ab 50 Dollar.

Hier haben Anleger die Gewissheit, dass sie dies auf einer der Handelsplattformen mit den niedrigsten Gebühren und weltweit führenden Investment-Tools tun, wie z. B. dem Social-Trading-System. Über die Funktion „CopyTrading“ können sie zudem ganz einfach die Investitionen einiger der besten Trader der Welt kopieren.

Häufig gestellte Fragen zu nachhaltigen Investitionen

Wie kann ich in nachhaltige Unternehmen investieren?

Wie viel muss man in nachhaltige Unternehmen investieren?

Sollte man jetzt Aktien nachhaltiger Unternehmen kaufen?

Werden sich nachhaltige Unternehmen weiter durchsetzen?

Wie stark wird die Nachhaltigkeitsbranche in diesem Jahr wachsen?

Kann man mit nachhaltigen Unternehmen noch Geld verdienen?

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds Kryptoszene und der Malta Association of Compliance Officers.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.