Wie Terra Luna Kaufen 2022? Unsere Anleitung zum sicheren & günstigen LUNA Kauf!

Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

In den letzten Monaten gehörte die Blockchain-Plattform Terra, die sich aufTerra-Logo Stablecoins konzentriert, mit ihrem Token LUNA zu den beliebtesten Coins am Kryptomarkt. Obgleich es mittlerweile eine deutliche Korrektur gab, hat sich der Terra-Coin Luna fest in der Top 10 des globalen Kryptomarkts etabliert. Mittlerweile befindet sich Terra zwar „nur“ noch auf dem zehnten Platz (Stand 31.01.2022). Zwischenzeitlich konnte das beliebte Krypto-Projekt dank explodierendem Total Value Locked auch schon in die Top 5 vorstoßen.

Doch Ende Januar notiert Luna über 50 % unter dem Allzeithoch, das erst vor rund einem Monat erreicht wurde. Die Korrektur hat alle LUNA-Hodler hart getroffen. Doch wie könnte es für Terra weitergehen? Was müssen Krypto-Fans jetzt wissen und wie können sie den LUNA Coin kaufen, wenn das aktuelle Kursniveau als Einstiegschance wahrgenommen wird?

Was ist Terra (Luna)?

Bei Terra (Luna) handelt es sich um eine Blockchain-Lösung, die aus einer Reihe verschiedener Stablecoins besteht, die jeweils an die Wertentwicklung von Fiat-Währungen gekoppelt sind. Die Grundidee zielt auf die Konzeption eines idealtypischen Stablecoins-Mechanismus ab. Dabei sind diese synthetisch konzipiert und somit nicht von einem Bestand an Fiat-Währungen gedeckt. Die Stablecoins erfüllen drei Aufgaben:

  • Tauschmittel gegen Güter und Dienstleistungen
  • Rechnungseinheit für bessere Vergleichbarkeit
  • Wertspeicher, um die Kaufkraft zu bewahren

Als öffentliches Blockchain-Protokoll setzt Terra auf das Proof-of-Stake-Verfahren, um die Werte der Stablecoins durch algorithmische Berechnungen stabil zu halten. Die dezentralisierten Stablecoins auf Terra sollen dabei helfen, der Masse DeFi zugänglich zu machen.

Was ist der Luna Token? 

Bei LUNA handelt es sich um den nativen Token des Terra-Netzwerks. Der Luna Token ETF basiert auf einem Open-Source-Protokoll und steht für viele Anleger im Vordergrund. Schließlich ist es Luna, der aktuell in der Top 10 der weltweiten Kryptowährungen notiert. Demgegenüber weist der TerraUSD StableCoin nur rund die Hälfte der Marktkapitalisierung auf.

Die native Kryptowährung Luna hat die Aufgabe, für Stabilität bei den Terra Stablecoins zu sorgen.

Was sind die Funktionen von Terra (Luna)?

ETF Nachrichten Icon Lupe Das Terra Protocol fungiert als eine der führenden dezentralisierten Blockchains, die auf einer Open-Source-Software basiert und eigenen Angaben nach die am meisten verbreitete Cross-Chain-Blockchain-Lösung der Welt ist. Dabei nutzt das Terra Protocol Open-Market-Arbitrage und dezentralisierte Oracle-Lösungen um preisstabile Stablecoins zu kreiern. Die User der Blockchain-Lösung können die Terra Stablecoins ausgeben, sparen, traden oder einfach tauschen. Doch welche Funktionen hat Luna eigentlich im Netzwerk?

Luna ist der native Staking Token, der für eine Absorption der Preisvolatilität von Terra zuständig ist. Der Luna Token kommt beim Mining zum Einsatz und fungiert zudem als Governance-Token. Je mehr Terra genutzt wird, desto schneller steigt die Nachfrage nach Luna. Dies könnte in der Zukunft steigende Luna Kurse bedingen, wenn die Masse vermehrt auf Terra Stablecoins setzt.

Checkliste der Vor- und Nachteile: Chancen und Risiken von Terra im Überblick 

Bevor Krypto-Fans in Terra (Luna) investieren, sollten sie die Chancen und Risiken der Kryptowährung kennen. Deshalb gibt es hier auf einen Blick die Vor- und Nachteile von Terra (LUNA).

Die Vorteile: 

  • Partnerschaften mit namhaften Zahlungsplattformen (insb. in Asien)
  • Notiert aktuell deutlich unter dem Rekordhoch
  • TVL hat sich im letzten Jahr gut entwickelt
  • Spannende Projekte im Terra-Netzwerk
  • Roadmap offenbart ambitionierte Pläne für die nächsten Jahre
  • Erfahrenes Team bei Terra
  • Engagierte Community im Terra-Netzwerk fördert Weiterentwicklung
  • Interchain-Kompatibilität

Die Nachteile: 

  • Risiko einer Regulierung
  • Starke Konkurrenz als Layer 1-Lösung

Wie ist der aktuelle Preis von Terra (Luna)?

Aktuell (am 04.02.2022) bewegt sich der Preis von Terra rund um die Marke von 50 US-Dollar. In den vergangenen 24 Stunden gab es eine Preisspanne von 48,37 bis 51,74 US-Dollar. Damit hat der Kurs in den vergangenen sieben Tagen weiterhin nachgegeben. Hier steht ein Kursverlust von rund 8 % für Luna zu Buche. In den vergangenen 30 Tagen korrigierte der Luna Coin sogar um rund 40 %. Das neue Jahr 2022 fing nicht gut an für alle Terra-Hodler.

Der historische Kursverlauf von Terra (Luna) 

  • Bei einem Blick auf den historischen Kursverlauf fällt auf, dass der Terra Coin erst seit dem Jahr 2021 weit überdurchschnittlich performte. Anfang des Jahres 2021 gab es im Kryptomarkt eine Frühjahrs-Rallye. Im Zuge dessen konnte der Terra Token Luna sogar erstmals über 20 US-Dollar steigen.
  • Doch im Mai 2021 folgte eine harsche Korrektur für alle Terra-Hodler, in dessen Zuge der Luna-Kurs teilweise über 75 % seines Werts verlor.
  • Die nächste Terra-Rallye startete im Anschluss im August 2021. Bereits hier wurde ein neues Rekordhoch erreicht.
  • Bis zum Ende des Jahres 2021 kannte Luna nur eine Richtung. Am 27. Dezember 2021 schrieb der Terra Coin ein neues All-Time-High bei rund 103,34 US-Dollar.
  • Doch im Anschluss folgte eine massive Korrekturbewegung, die auch durch ein schlechtes Sentiment im Kryptomarkt begünstigt wurde. Der Kurs notiert nun rund 50 % unter dem Rekordhoch.

Wo kann man Terra (Luna) kaufen? Schritt für Schritt Anleitung für den Kauf von Terra bei Capital.com 

Capital.com

Wer den Terra Coin LUNA kaufen möchte, muss sich einen hochwertigen Krypto-Broker suchen. Der Kauf von Terra ist beispielsweise beim beliebten CFD-Broker Capital.com möglich, der mit transparenten Gebühren, einer fortschrittlichen Handelsplattform und vielfältigen Assets überzeugt. Deshalb gibt es im folgenden Abschnitt eine Anleitung, wie man Terra bei Capital.com kaufen kann. Dies ist in nur vier Schritten zeitnah und vollständig online möglich.

Anmeldung bei Capital.com

capital.com registrierung

Um sich bei der Handelsplattform Capital.com anzumelden, müssen die potenziellen Neukunden ein Registrierungsformular ausfüllen. Dies findet man einfach auf der Website von Capital.com. Wichtig hier sind insbesondere Name, E-Mail-Adresse, Alter und das Land. Zudem ist die Auswahl eines starken Passworts obligatorisch. Dann bestätigt Capital.com die Anmeldung für ein Trading-Konto, sodass im späteren Verlauf Terra gekauft werden kann.

Verifizierung bei Capital.com

Da es sich bei Capital.com um einen sicheren und vollständig regulierten Broker handelt, sind Neukunden verpflichtet, ihre Identität nachzuweisen. Dies muss in den ersten 15 Tagen erfolgen, andernfalls ist kein Handel mehr möglich. Für die Verifizierung setzt Capital.com auf das Online-Ident-Verfahren. Folglich können sich die Kunden mit einem gültigen Ausweisdokument wie Reisepass oder Personalausweis sowie einem aktuellen Adressnachweis verifizieren. Nach der Bestätigung steht das Konto bei Capital.com zum vollumfänglichen Handel von Aktien, ETFs, Devisen und eben auch Kryptos zur Verfügung.

Geld einzahlen bei Capital.com 

Ein letzter Schritt ist bei Capital.com noch erforderlich, bevor endlich Terra (Luna) gekauft werden kann. Schließlich brauchen die Trader Guthaben, um in verschiedene Kryptos zu investieren. Der minimale Einzahlungsbetrag liegt bei Capital.com nur bei 20 Euro, sodass die Eintrittshürden niedrig sind.

Terra (Luna) bei Capital.com kaufen 

Captial.com trading

Nun ist es für die Neukunden von Capital.com möglich, Terra (Luna) zu kaufen. Dafür geben diese einfach Terra oder Luna in die Suchleiste ein, entscheiden sich im Anschluss für eine Investitionssumme und schließen den Trade ab. Dann befinden sich die Terra Coins im Depot und in Zukunft können die Krypto-Fans von einer positiven Kursentwicklung bei Luna profitieren.

Was ist das Terra Ökosystem? 

Wer in die native Kryptowährung Luna investieren möchte, sollte zunächst das Terra Ökosystem näher kennen lernen. Denn dieses ist maßgeblich verantwortlich für den Erfolg von Terra. Das Ökosystem setzt sich aus den Krypto-Projekten zusammen, die auf der Terra Blockchain aktuell gebaut werden. In den letzten Monaten stieg das Volumen stetig an, immer mehr Entwickler entscheiden sich für ein Projekt im Terra-Netzwerk. Um einen ersten Eindruck vom Terra – Luna Ecosystem zu bekommen, stellen wir im nächsten Abschnitt einige Protokolle vor. Für einen noch tieferen Einblick in das Ökosystem eignet sich die Website von Terra.

Mirror Protocol 

Mirror Protocol

Das Mirror Protocol erlaubt den Usern die Erstellung von fungiblen Assets, die synthetisch den Preis der Real-World-Assets abbilden.

Anchor Protocol 

Anchor Protocol

Das Anchor Protokoll ist ein Sparprotokoll, mit welchem Nutzer Renditen auf Einlagen von Terra-Stablecoins erzielen können. Es gibt keine Mindesteinlage für die Savings bei Anchor oder störende Account Freezes. Zugleich bestehen keine hohen Anforderungen für die Registrierung, sodass sich das Anchor Protocol im Terra Ökosystem immer mehr zur ernsthaften Alternative im Finanzmarkt etablieren könnte.

Terra Station

Terra Station

Terra Station ist das Haupt-Wallet auf der Terra Plattform, das eigens zum Staking von Luna Token konzipiert wurde. Entwickelt wurde dies auch vom, für Terra verantwortlichen, Unternehmen Terraform Labs. Wer mit dem Staking von Luna beginnen möchte, kann dies mit dem eigenen Wallet machen.

Terraswap 

Terraswap

TerraSwap ist das dezentralisierte Protokoll für eine hohe Asset-Liquidität im Terra-Netzwerk. User können auf Terraswap Assets traden und direkt swappen. Als OpenSoftware-Lösung und vollständig dezentralisiertes Protokoll wird automatisch Liquidität auf Terra bereitgestellt.

Chai 

Chai

Chai ist eine Payment App, die insbesondere in Südkorea benutzt wird. Dort sind es mittlerweile mehr als zwei Millionen User, die auf die Zahlungsapp von der Terra Blockchain setzen.

Spectrum Protocol 

Spectrum Protocol

Das Spectrum Protokoll im Terra Ökosystem baut auf andere Protokolle wie Mirror und Anchor auf. Hiermit ist es möglich, die Renditen zu optimieren und automatisch Belohnungen durch Compound und Staking zu generieren.

Mirror Wallet 

Mirror Wallet

Das Mirror Wallet ist ein mobiles Wallet, das sich ideal für den Handel von tokenized Stocks eignet. Wer die Terra Blockchain für das Stock-Trading nutzen möchte, kann dies über tokenisierte Unternehmensanteile im Mirror Wallet tun.

StarTerra 

StarTerra

Bei StarTerra handelt es sich um das erste gamifizierte Launchpad für die Terra-Blockchain. Hier ist es für die Nutzer möglich, Play2Earn-Methoden zu nutzen und auf NFTs zurückzugreifen.

Total Value Locked bei Terra: Die Entwicklung des Terra TVL 

Für die Analyse einer Kryptowährung wie Terra kann auch das Total Value Locked als ETF-Nachrichten Icon17 Kennzahl herangezogen werden. Denn das TVL gibt an, welche Menge an Vermögenswerten aktuell im Terra Netzwerk angesiedelt ist. Folglich kann ein positiver Zufluss von Kapital in das Terra Netzwerk darauf hindeuten, dass auch die Nutzung von Terra steigt und infolgedessen der Luna-Kurs explodieren könnte.

Nach den Daten von Defi Llama befinden sich am 04.02.2022 rund 13,62 Milliarden US-Dollar als TVL im Terra Netzwerk. Damit konnte das TVL seit dem Sommer letzten Jahres ordentlich zulegen. Beispielsweise schwankte der Total Value Locked im Juli 2021 zwischen drei und vier Milliarden US-Dollar. Bis in den November stieg die Kennzahl auf über 10 Milliarden US-Dollar – die Auswirkungen auf den Luna Kurs sind bekannt. Ende des Jahres explodierte das TVL und verdoppelte sich auf über 20 Milliarden US-Dollar Ende Dezember 2021. Doch nicht nur der Kurs korrigierte in den ersten Wochen des Jahres 2022. Auch der Total Value Locked ging massiv zurück und bewegt sich aktuell mit knapp 14 Milliarden US-Dollar dennoch deutlich höher als vor einem Jahr.

Terra (Luna) Prognose: So könnte sich der Kurs entwickeln 

ETF-Nachrichten Icon16 Da Terra mittlerweile zu den wertvollsten Coins der Welt gehört, beschäftigen sich naturgemäß immer mehr Analysten mit dem nativen Token Luna. Diesen ist gemein, dass die meisten Krypto-Analysten dem Terra Coin äußerst bullisch gestimmt sind. Viele Analysten erwarten in den nächsten Jahren eine positive Rendite, wenn man heute in Luna investiert, allerdings gibt es auch pessimistische Einschätzungen. Zum Vergleich zeigen wir im folgenden Abschnitt drei Kursprognosen von Analysten. Krypto-Anleger sollten jedoch nie vergessen, dass derartige Kursprognosen nicht immer eintreffen und es durchaus auch subjektive Beweggründe für bullische bzw. bärische Prognosen gibt.

WalletInvestor 

WalletInvestor

Die Krypto-Analyseplattform WalletInvestor prognostiziert eine fortschreitende Korrektur für den nächsten Monat. Im Februar könnte der Terra Kurs weiterhin einbrechen. Mitte des Monats wird durchschnittlich ein Kurs von rund 38 USD für Luna geschätzt. Langfristig sieht Wallet-Investor die Kursentwicklung jedoch deutlich bullischer. Demnach könnte der Luna Kurs Ende des Jahres die Marke von 150 US-Dollar überschreiten und sich innerhalb von nur einem Jahr mehr als verdreifachen. Damit wäre das Jahr 2022 auch für ein neues All-Time-High gut.

TradingBeasts 

TradingBeasts

Ebenfalls mit der Entwicklung des Luna Tokens hat sich die Analyseplattform TradingBeasts beschäftigt. Diese prognostiziert für Luna Ende des Jahres einen Kurs von durchschnittlich 54,32 US-Dollar. Damit würde der LUNA Kurs nur rund 5 % steigen, sodass andere Coins vorzugswürdig wären. Demnach würde der Terra (Luna) Kurs selbst Ende 2025 mit durchschnittlich 87 USD noch deutlich unter dem Rekordhoch notieren. TradingBeasts sieht zwar keine fallenden Kurse, so wirklich optimistisch ist die Prognose jedoch nicht.

Gov.Capital

Gov.Capital

Wenn es nach den Krypto-Analysten von Gov.Capital geht, könnte die Korrektur beim Luna Kurs noch einige Tage andauern. Bis Mitte Februar sind hier Kurse von unter 40 USD möglich. Dennoch sieht GoV Capital im aktuellen Kalenderjahr deutliches Upside-Potential Demnach erwarten die Analysten einen maximalen Luna Kurs von rund 155 USD, mindestens jedoch 114 US-Dollar. Damit würde der Kurs in diesem Jahr eine Performance von über 100 % erzielen.

Sollte man in den Luna Coin investieren?

Ob man in den Luna Coin investieren sollte oder nicht, muss jeder Krypto-Fan selbst wissen. Doch mit dem nativen Token Luna bekommen die Anleger eine vielversprechende Kryptowährung mit Potenzial, da sich das Terra Netzwerk immer weiter etabliert und mittlerweile beim Total Value Locked auf Platz 2 aller DeFi-Blockchains liegt.

Als eine Top 10 Kryptowährung mit signifikanter Market Cap kann Terra durchaus als ein Basisinvestment im Krypto-Sektor verstanden werden, wenn über Bitcoin, Ethereum und Co. hinaus gestreut werden soll. Die zahlreichen DeFi-Projekte, der Stablecoins-Fokus für eine größere Zugänglichkeit der Massen und die steigende Bekanntheit sind Argumente für ein Investment in Terra.

Terra (Luna) Staking: Wie funktioniert das?

Wie funktioniert das?

Im Zusammenhang mit Terra liest man auch immer wieder vom Staking, bei welchem sich ETF die Luna-Hodler ein passives Einkommen aufbauen können. Dafür übertragen die Krypto-Anleger ihre Luna Token an einen Validator, der am Staking-Prozess teilnimmt. Aktuell am 31.01.2022 gibt das Trust-Wallet beispielsweise eine APR von 7,58 % für das Terra-Staking an.

Denn im Terra-Netzwerk werden die Transaktionen durch die Validatoren bestätigt. Diese betreiben Netzwerk-Nodes und übertragen neue Blöcke in die Blockchain. Im Gegenzug gibt es einen Staking Reward. Da immer wieder Transaktionen abgewickelt werden, lassen sich passive Einnahmen erzielen. Dies ist jedoch erst möglich, wenn Anleger vorher Kryptos gekauft haben.

Terra-Hodler können über die eigene Terra-Station oder Drittanbieter sicher und schnell am Staking von Luna teilnehmen.

Terra (Luna) Wallet 

Terra Luna Wallet

ETF-Nachrichten Icon10 Wer sich für einen Kauf von Luna Coins entscheidet, kann diese auf dem eigenen Wallet verwahren. Zahlreiche Wallets unterschiedlicher Anbieter sind mit Luna kompatibel. Darüber hinaus gibt es auch das eigene Terra Wallet, mit welchem beispielsweise das Staking barrierefrei und schnell möglich ist. Wenn Krypto-Anleger langfristig in einen Coin investieren und von diesem fundamental überzeugt sind, empfiehlt sich immer die Verwahrung in einer digitalen Geldbörse, dem Wallet. Wenn die Anleger jedoch kurzfristiger agieren und nur von den Kursgewinnen profitieren wollen, können diese auch auf einen Terra-CFD setzen. Dies ist beispielsweise beim CFD-Broker Capital.com möglich, um mit Hebel von der zukünftigen Kursentwicklung zu profitieren oder sogar bei negativer Kursprognose short in Terra (Luna) zu gehen.

Terra (Luna) NFTs 

NFTs

Zahlreiche DeFi-Projekte und dApps beschäftigen sich im Terra Ökosystem auch mit den beliebten NFTs. Aktuell gibt es beispielsweise die DeFi-Projekte StarTerra, Andromeda Protocol Hero NFT oder Terra World, die sich mit dem Building von NFTs beschäftigen. Wer auf den Zukunftstrend NFTs setzt und das Terra Ökosystem aussichtsreich positioniert sieht, kann ebenfalls in Luna investieren.

Ist Terra (Luna) seriös?

Ist Terra seriös?

Zweifelsfrei handelt es sich bei Terra (Luna) um ein seriöses Projekt. Während Anleger insbesondere bei neuen Krypto-Projekten oftmals Zweifel haben und es bei über 17.000 Kryptos auch viel Scam gibt, sieht es bei Terra (Luna) anders aus. Hinter dem Terra-Netzwerk steht eine etablierte und transparente Organisation. Als öffentliches Blockchain-Projekt möchte man DeFi der Masse zugänglich machen und setzt dabei auf den Ausbau des eigenen Ökosystems.

Welche Alternativen gibt es zu Terra (Luna)?

Bei Terra handelt es sich um eine sogenannte Layer-1-Blockchain, die verschiedene ETF-Nachrichten Icon18 Aufgaben erfüllt. Zum einen werden Transaktionen direkt in der eigenen Blockchain-Lösung verarbeitet und müssen das Netzwerk nicht verlassen. Zum anderen werden die Blockchain-Lösungen für das Hosting von DeFi-Projekten genutzt. Doch der DeFi-Bereich ist beliebt, in den letzten Jahren florierten die DeFi-Projekte, da diesen großes Zukunftspotential zugeschrieben wird. Ende letzten Jahres konnte Terra im Hype zur zweitgrößten DeFi-Blockchain aufsteigen und die Binance Smart Chain überholen – nichtsdestotrotz ist die Konkurrenz namhaft. Hier stellen wir fünf Kryptowährungen und Blockchain-Lösungen vor, die in den nächsten Jahren unmittelbare Konkurrenz für Terra sein könnten.

Ethereum

Bei Ethereum handelt es sich um die führende Smart Contracts- und DeFi-Blockchain der Welt. Das TVL von Ethereum beläuft sich aktuell auf rund 126 Milliarden US-Dollar, womit insgesamt über 60 % des TVLs bei Ethereum angesiedelt sind. Zugleich ist Ether die zweitwertvollste Kryptowährung der Welt – direkt hinter dem Bitcoin. Nichtsdestotrotz gab es in den letzten Jahren Probleme bei der Skalierung. Die Geschwindigkeit war teilweise zu langsam, die Gas Fees explodierten. Dies machte den DeFi-Markt auch für die Konkurrenz attraktiv, die sich zunehmend Marktanteile sichern konnte.

Binance Smart Chain

Terra überholte erst Ende letzten Jahres die Binance Smart Chain, auf der sich weit über 100 DeFi-Projekte befinden. Dennoch ist das TVL bei Terra stärker gestiegen, obgleich die Anzahl der Projekte deutlich geringer ist. Aktuell befinden sich auf der Binance Smart Chain rund 12 Milliarden US-Dollar TVL, was knapp 6 % des gesamten Volumens entspricht.

Avalanche

Mit einem TVL von knapp 10 Milliarden US-Dollar landet Avalanche aktuell auf dem vierten Platz, wenn man die verschiedenen Chains hinsichtlich des Total Value Locked vergleicht. Avalanche wirbt selbst damit, die schnellste Blockchain der Welt zu sein. 

Cardano

Aktuell spielt Cardano noch keine signifikante Rolle rund um Smart Contracts und DeFi-Projekte. Doch mit der Implementierung von Smart Contracts durch das Alonzo-Upgrade letzten Jahres könnte sich dies in Zukunft ändern. Cardano entwickelt sich stetig weiter und achtet auf eine hohe Skalierbarkeit. Dies macht auch Cardano zu einer echten Alternative für andere DeFi-Blockchains. 

Solana

Mit einem TVL von knapp acht Milliarden US-Dollar befinden sich momentan knapp 4 % des globalen Total Value Locked im Solana Netzwerk. Zwar gab es in den letzten Wochen und Monaten technische Probleme bei der Solana Blockchain. Mit dem innovativen Proof-of-History hat man dennoch das Potenzial, langfristig eine führende Rolle bei den DeFi-Chains einzunehmen, wenn denn technisch alles einwandfrei läuft.

Fazit zu Terra (Luna): Bewertung und Empfehlung 

Bei Terra handelt es sich um ein spannendes Krypto-Projekt, das Ende des letzten ETF-Nachrichten Icon26 Jahres zu den besten Coins gehörte. Zwar halbierte sich der Terra Wert im Januar 2022. Dennoch notiert der Luna Kurs immer noch mit einer starken Jahresperformance. Zudem entwickelt sich Terra mit der erfahrenen Organisation TerraLabs auch fundamental weiter. Denn immer mehr DeFi-Projekte siedeln sich im Terra Netzwerk an. Das TVL stieg im letzten Jahr stark und entwickelt sich mittlerweile nachhaltig weiter. Zudem ist das Konzept spannend, mit preisstabilen Stablecoins DeFi dem Massenmarkt zugänglich zu machen.

Letztendlich muss jeder Anleger selbst entscheiden, ob er in Terra (Luna) investieren möchte oder nicht. Risiken sind in Form der namhaften Konkurrenz vorhanden, da auch Ethereum, Solana oder die Binance Smart Chain beliebt für das Hosting von DeFi und dApps sind. Nichtsdestotrotz erwarten die meisten Analysten mittelfristig stark steigende Terra (Luna) Kurse. Wer dieser Auffassung zustimmt, kann den Luna Coin beispielsweise bei Capital.com kaufen, um in Zukunft von steigenden Kursen zu profitieren.

FAQs zu Terra (Luna): Die häufigsten Fragen und Antworten 

Was macht Terra (Luna)?

Wird der Terra (Luna) Kurs in Zukunft steigen?

Brauche ich ein Wallet für den LUNA Coin?

Eignet sich der Terra (Luna) Coin auch für Anfänger?

Wer steht hinter Terra?

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.