10 Megatrends und 10 passende Aktien

Das Investieren in Megatrends erfreut sich großer Beliebtheit. Anleger wollen auf die Zukunftstrends aufspringen und vom Boom einer Branche profitieren. Ganz gleich, ob 3D-Druck, Elektrofahrzeuge, Smart Home oder Fintechs – der folgende Beitrag widmet sich 10 Megatrends und den dazu passenden Aktien.

1. 3D-Druck

Der Megatrend 3D-Druck ist in der Lage, die Welt zu verändern. Zunehmend setzen Industriekonzerne bei der Fertigung auf den 3D-Druck. Dieser Trend dürfte sich in Zukunft verstärken. Experten rechnen mit einem Wachstum der Branche von deutlich über 10 % pro Jahr. Der 3D-Druck ermöglicht beispielsweise die kostengünstigere Gestaltung von Prototypen. Die unterschiedlichen Materialien und flexiblen Einsatzbereiche lassen ungeahnte Möglichkeiten entstehen.

SLM Solutions (WKN: A11133)

Bei SLM Solutions handelt es sich um ein deutsches Unternehmen, das 3D-Metalldrucker herstellt. Das Unternehmen aus Lübeck gehört zu den größten Herstellern der Welt. Traditionell befindet sich die deutsche Wirtschaft in der Industrie in einer hervorragenden Stellung. Da macht auch der Megatrend 3D-Druck keine Ausnahme. Die Drucker von SLM Solutions kommen beispielsweise in der Fahrzeug- und Medizintechnik zum Einsatz.

2. E-Mobilität

Ein weiterer Megatrend ist die E-Mobilität. Nicht erst nach der starken Rallye der Tesla-Aktie (WKN: A1CX3T) haben Anleger einen Blick auf die E-Mobility geworfen. Erneuerbare Energien und der Schutz der natürlichen Ressourcen funktionieren nicht ohne eine innovative Antriebstechnologie. Der Megatrend E-Mobilität deckt die Fahrzeughersteller und die Produzenten der Infrastruktur ab.

Alfen (WKN: A2JGMQ)

Ein Profiteur der Elektromobilität ist das niederländische Unternehmen Alfen. Dabei stellt das Unternehmen gar keine Elektroautos her. Vielmehr ist Alfen ein Anbieter der wichtigen Infrastruktur. Ladestationen für Elektroautos und Energiespeichersysteme gehören zum Angebot des Unternehmens.

3. E-Commerce

Der Handel der Zukunft spielt sich online ab. Nicht zuletzt die Corona-Krise hat den Megatrend E-Commerce beschleunigt. Jung und Alt kaufen Jahr für Jahr vermehrt im Internet ein. Während die Zahlen im stationären Handel stagnieren oder rückläufig sind, sieht dies beim E-Commerce anders aus. Der Wachstumstrend ist immer noch intakt.

JD.com (WKN: A112ST)

Bei JD.com handelt es sich um ein chinesisches Unternehmen. Oftmals als Amazon Chinas bezeichnet, gehört JD.com zu den führenden E-Commerce-Unternehmen im Reich der Mitte. Insbesondere die eigene Logistik kräftigt die Marktposition des Unternehmens, das auch in den Megatrends E-Health und Automatisierung seine Finger im Spiel hat.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

4. Social Media

Die sozialen Kontakte von Heute finden im Internet statt. Eine Welt ohne Social Media ist schlichtweg nicht vorstellbar. Über die sozialen Netzwerke können die User Informationen teilen, sich verabreden, einkaufen und teilweise sogar bezahlen. Obgleich eine Vielzahl der Menschen bereits in den sozialen Netzwerken unterwegs ist, dürfte die Branche weiter boomen. Insbesondere Gewinnpotenziale schlummern noch an jeder Ecke.

Facebook (WKN: A1JWVX)

Facebook gehört zu den größten Unternehmen der Welt. Der Social-Media-Gigant vereint über drei Milliarden Nutzer, die die unternehmenseigenen Plattformen benutzen. Mit Facebook, Messenger, WhatsApp und Instagram ist das Unternehmen breit aufgestellt.

5. Smart Home

Darüber hinaus schreitet die Vernetzung des Alltags voran. Mit der Etablierung von 5G-Technologie können Geräte im Haushalt zunehmend vernetzt werden.

Xiaomi (WKN: A2JNY1)

Xiaomi ist ein chinesisches Unternehmen, das für seine modernen Smartphones bekannt ist. Xiaomi vereint günstige Preise mit hochwertiger Technologie. Dazu gehören Smart-Home-Gadgets aus allen Lebensbereichen zum Angebot. Wenn das Smart Home vermehrt Einzug erhält, dürfte Xiaomi nachhaltig profitieren.

6. Fintech

Die Bankenbranche gilt als verstaubt und veraltet. Die Fintechs versuchen, die Finanzbranche zu disruptieren und technologische Lösungen zu implementieren. Ganz gleich, ob es sich um Brokerage, Banking oder Versicherungen handelt – den Fintechs gehört die Zukunft.

ZhongAn (WKN: A2DXZ6)

Bei ZhongAn handelt es sich um eine chinesische Online-Versicherung. Diese entstand in einer Zusammenarbeit von Ping An (WKN: A0M4YR), Ant Financial und Tencent (WKN: A1138D). Die Online-Versicherungsgesellschaft möchte seit 2013 das gesamte Versicherungsgeschäft digital abwickeln.

7. Arbeit der Zukunft

Höchstwahrscheinlich werden die Menschen in einigen Jahren, die Arbeit der Zukunft nicht wieder erkennen. Bereits das Corona-Jahr änderte das Arbeitsleben vieler Menschen. Fortan findet die Arbeit in den eigenen vier Wänden statt. Das Home-Office erfreut sich größerer Beliebtheit. Zugleich tangiert die Digitalisierung nahezu jeden Geschäftsbereich.

DocuSign (WKN: A2JHLZ)

Bei DocuSign handelt es sich um ein US-amerikanisches Unternehmen, das die Verwaltung elektronischer Vereinbarungen ermöglicht. Neben der digitalen Unterschrift gehören auch Verwaltungssoftwarelösungen zum Angebot des Unternehmens.

8. Gaming

Immer mehr junge Menschen wenden sich dem Gaming zu. E-Sports erfreut sich zunehmend größerer Beliebtheit. Experten schätzen den Gaming-Markt als wachstumsstark ein. In den nächsten Jahrzehnten dürften das Gaming an Bedeutung gewinnen. Sponsoren wenden sich diesem Lebensbereich zu. Die Professionalisierung schreitet voran und wird die Gewinne der Unternehmen erhöhen.

Sea Ltd. (WKN: A2H5LX)

Sea Ltd. ist eine Aktiengesellschaft aus Singapur, die insbesondere im Gaming aktiv ist. Immer wieder gehören die eigenen Spiele des Unternehmens zu den Top-Downloads im AppStore. Neben den Online-Videospielen erzielt Sea Ltd. einen Großteil seiner Gewinne mit der E-Commerce-Plattform Shopee, sodass das Unternehmen von verschiedenen Megatrends profitiert.

9. Clean Energy

Immer mehr Regierungen konzentrieren sich auf den Kampf gegen den Klimawandel. Erneuerbare Energien sind ein wichtiger Bestandteil, um die Erderwärmung aufzuhalten. Höchstwahrscheinlich wenden sich die Staaten in der Post-Corona-Zeit vermehrt diesem Thema zu.

Jinko Solar (WKN: A0Q87R)

Jinko Star ist ein chinesisches Unternehmen, das als Weltmarktführer für Solar-Module gilt. Mit zunehmendem Fokus auf die Sonnenenergie könnte Jinko Solar den Absatz der Solarmodule und -zellen erhöhen.

10. Online-Bildung

Das Leben spielt sich zunehmend im Internet ab. Dies trifft auch auf den Bildungssektor zu. Die Weiterbildung der Zukunft erfolgt digital.

Readly (WKN: A2QEQU)

Bei Readly handelt es sich um eine App, bei der die User verschiedene Magazine lesen können. Bei einem Abo gibt es kostenlose Zeitschriften a la Netflix (WKN: 552484), Spotify (WKN: A2JEGN) und Co. Readly könnte das Potenzial haben, zum Netflix der Online-Bildung zu werden.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.