250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Kryptos
NEU
Beste NFTs

Bitcoin kaufen: BTC explodiert – wird der Bitcoin jetzt zum sicheren Hafen?

Als sich die Anzeichen auf einen Ukraine-Krieg verdichteten, zogen Anleger massiv Kapital aus den digitalen Währungen ab. Der gesamte Kryptomarkt crashte. Doch nun schreitet die Erholung wieder voran. Allein in den vergangenen 24 Stunden wuchs die Market Cap um über 10 %, sodass der globale Kryptomarkt aktuell wieder mehr als 1,90 Billionen US-Dollar schwer ist. Mit einem Kursplus von rund 14 % gehört auch die wertvollste Kryptowährung Bitcoin zu den Top-Performern. Doch warum hat sich das Momentum beim Bitcoin jetzt gedreht?

Profiteur des SWIFT-Ausschlusses Russlands

In einem weiteren Sanktionspaket für Russland kam es endlich zu der Entscheidung, Russland aus dem Zahlungsnetzwerk SWIFT zu verbannen. Die größten Banken des Landes dürfen fortan das Zahlungssystem nicht mehr nutzen. Davon könnten der Bitcoin und andere Kryptowährungen profitieren, so ein Analyst von Emden Research.

Bitcoin und Co. könnten kurzfristig als Vehikel fungieren, um Vermögenswerte zu parken und vor Sanktionen zu schützen.

Dezentrale Kryptowährungen scheinen die beste Wahl, um das Vermögen vor dem Zugriff Dritter zu schützen. Da in Russland Kryptos kaum akzeptiert werden, dürfte jedoch die Verwendung in der realen Wirtschaft impraktikabel sein.

Unsere Empfehlung: Kryptowährungen bei eToro kaufen

Unsere Bewertung

  • Unterstützt zahlreiche Kryptowährungen
  • inkl. allen Features des Live-Handels
  • Virtuelles Startguthaben von 100.000 Euro
  • 24/7 Live-Support
  • Reguliert durch die FCA und CySec
Ihr Kapital ist im Risiko. 68 % der Konten von Privatinvestoren verlieren Geld beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter.

Kommt die Zinswende doch noch nicht?

Der Kryptomarkt zeigte sich in den letzten Wochen auch mit Blick auf die anstehenden Zinserhöhungen durch die US-Notenbank schwächer. Denn höhere Zinsen dürften für die riskante Assetklasse Kryptowährungen wenig vorteilhaft sein. Die geopolitische Unsicherheit und angespannte Lage könnten jedoch bei der FED für ein Umdenken sorgen. Mit Blick auf die weltweiten Folgen eines möglicherweise neuen globalen Zeitalters könnte die FED noch ein wenig abwarten, um zunächst die ökonomischen Auswirkungen des Ukraine-Konflikts zu eruieren. 

Krypto-Spenden an die ukrainische Armee  

Doch nicht nur in Russland haben Kryptowährungen auf einmal einen gänzlich anderen Stellenwert. In der Ukraine bittet die Armee um Spenden, die auch in Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum oder USDT möglich sind. Mittlerweile wurden schon mehrere Millionen Euro an Kryptowährungen gespendet, um den Kampf der Ukraine für Freiheit zu unterstützen.

 

Werden Kryptos zum sicheren Hafen?

Krypto-Fans sehen schon lange Bitcoin, Ethereum und Co. als Krisen- und Vermögensschutz. Doch in der Praxis konnten die digitalen Währungen ihrem Anspruch als „safe haven“ noch nicht gerecht werden. Vielmehr zeigte sich in Krisensituationen eine positive Korrelation mit der Assetklasse Aktien. Letzte Woche korrigierten ebenfalls Aktien und Kryptos gleichermaßen im Zuge des russischen Einmarsches in die Ukraine. Doch nun könnten sich die Kryptowährungen weiter etablieren. Denn der Ukraine-Russland-Konflikt demonstriert der Welt auf unterschiedliche Art und Weise, welchen Mehrwert Kryptos bieten. 

Bitcoin jetzt kaufen?  

Mit einem starken Kursplus von über 10 % ist der Bitcoin spielerisch leicht über die psychologisch wichtige Grenze von 40.000 US-Dollar gesprungen. Aktuell notiert der BTC bei über 43.000 US-Dollar. Das Momentum hat sich gedreht. Obgleich kurzfristig Gewinnmitnahmen drohen, könnte der Bitcoin eine weitere Aufwärtsrallye begründen. Für einen Einstieg in den Bitcoin scheint es noch nicht zu spät. Gut möglich, dass das Jahr 2022 doch noch positiv für die wertvollste Kryptowährung der Welt verläuft.

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Krypto-Broker

Platz 1: eToro

Platz 2: capital.com

Platz 3: Libertex

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.