Bitcoin kaufen oder nicht 2022: Lohnt sich der Bitcoin Kauf?

Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

BitcoinKryptowährungen bekommen von immer mehr Anlegern Aufmerksamkeit. Besonders junge Investoren sehen die digitalen Währungen als probates Mittel zur langfristigen Geldanlage und spekulieren auf eine steigende Akzeptanz von Bitcoin und Co.

Trotz einem schwachen Start in den ersten zwei Wochen des Jahres 2022 stellen sich viele Anleger die Frage, ob sie Bitcoin kaufen sollten oder nicht. Denn beim Bitcoin handelt es sich um die mit Abstand wertvollste Kryptowährung der Welt – zugleich ist die Historie seit 2008/2009 für einen digitalen Coin ausgesprochen lange.

Bevor Anleger den Bitcoin kaufen, sollten sie die Funktionsweise verstehen, die Chancen und Risiken der Kryptowährung abwägen und sich näher mit dem Bitcoin beschäftigen. Im folgenden Beitrag widmen wir uns deshalb der Frage, ob man im Jahr 2022 den Bitcoin kaufen sollte oder nicht.

Bitcoin kaufen oder nicht? Worauf sollte man achten?

Wer sich näher mit dem Bitcoin beschäftigt, wird irgendwann zu einer Abwägung kommen, ob sich der BTC für das eigene Portfolio eignet oder nicht. Allerdings sollte man immer einige Dinge beachten, bevor das eigene Vermögen investiert wird. Einen Überblick gibt es hier.

Sollte ich den Bitcoin kaufen oder nicht?

Bitcoin kaufen oder nicht?

Ein Investment in den Bitcoin kann für viele Anleger spannend sein, die eine überdurchschnittliche Rendite erzielen wollen. Allerdings muss jeder Anleger selbst wissen, ob er dem Bitcoin eine fundamental erfolgreiche Entwicklung zutraut und sich dieser für das eigene Portfolio eignet.

Wann sollte ich den Bitcoin kaufen?

Wann Bitcoin kaufen?

Um den besten Zeitpunkt für einen Kauf des Bitcoins zu finden, eignen sich charttechnische Ansätze. In den letzten Jahren war eine „Buy-the-dip-Strategie“ im Kryptomarkt ebenfalls von Erfolg gekrönt. Alternativ können auch regelmäßige Käufe des Bitcoins einen Cost-Average-Effekt erzeugen.

Wo kann ich den Bitcoin kaufen?

Wo Bitcoin kaufen?

Immer mehr Broker, Handelsplätze und Krypto-Exchanges ermöglichen Anlegern den Kauf des Bitcoins. Wir empfehlen für einen reibungslosen und einfachen Kauf des Bitcoins den Online-Broker eToro. Dieser überzeugt mit einer komfortablen Handhabung, geringen Gebühren, hoher Sicherheit und vielfältigen Auswahl an Handelsinstrumenten. Bei eToro können Anleger den Bitcoin direkt kaufen oder via CFD auf eine bestimmte Wertentwicklung spekulieren.

Wie kann ich den Bitcoin kaufen?

Wie Bitcoin kaufen?

Der Kauf von Bitcoin ist für Anleger in wenigen Schritten möglich. Im folgenden Beitrag gibt es eine Anleitung, wie in nur drei Schritten der Bitcoin-Kauf bei eToro gelingt.

Wo kann ich Bitcoin kaufen? Unser Broker und Börsen Vergleich 2022

=
Bitcoin Cash
Bitcoin Cash
Bitcoin CashBitcoin Cash
CardanoCardano
DashDash
EthereumEthereum
Ethereum ClassicEthereum Classic
IOTAIOTA
LitecoinLitecoin
StellarStellar
XRPXRP
Binance CoinBinance Coin
EOSEOS
NEONEO
TezosTezos
TRONTRON
ZCashZCash
ElrondElrond
ChainlinkChainlink
Uniswap Protocol TokenUniswap Protocol Token
DogecoinDogecoin
yearn.financeyearn.finance
DecentralandDecentraland
AlgorandAlgorand
Basic Attention TokenBasic Attention Token
PolygonPolygon
Shiba InuShiba Inu
Enjin CoinEnjin Coin
MakerMaker
TetherTether
CompoundCompound
BitcoinBitcoin
PolkadotPolkadot
SolanaSolana
FTX TokenFTX Token
TerraTerra
0x0x
AaveAave
AragonAragon
AugurAugur
AvalancheAvalanche
BalancerBalancer
Bancor Network TokenBancor Network Token
Band ProtocolBand Protocol
Bitcoin DiamondBitcoin Diamond
Bitcoin GoldBitcoin Gold
Bitcoin SVBitcoin SV
BitsharesBitshares
BitTorrentBitTorrent
BlockstackBlockstack
CeloCelo
Celsius NetworkCelsius Network
ChilizChiliz
CosmosCosmos
Curve DAO TokenCurve DAO Token
CyberVeinCyberVein
DaiDai
DecredDecred
DFI.moneyDFI.money
ElectroneumElectroneum
Energy Web TokenEnergy Web Token
FantomFantom
GnosisGnosis
Golem Network TokenGolem Network Token
Hedera HashgraphHedera Hashgraph
HedgeTradeHedgeTrade
HeliumHelium
HiveHive
HoloHolo
Huobi TokenHuobi Token
ICON ProjectICON Project
IOS tokenIOS token
KavaKava
RIF TokenRIF Token
SafeMoonSafeMoon
SerumSerum
SiacoinSiacoin
SolaSola
StacksStacks
Status Network TokenStatus Network Token
SteemSteem
StorjStorj
StoxStox
StratisStratis
SushiSushi
SwipeSwipe
SynthetixSynthetix
The GraphThe Graph
ThetaTheta
ThorchainThorchain
TomoChainTomoChain
UMAUMA
UniBrightUniBright
USD CoinUSD Coin
UtrustUtrust
VeChainVeChain
VergeVerge
WavesWaves
Wrapped BitcoinWrapped Bitcoin
xDai ChainxDai Chain
ZBZB
ZilliqaZilliqa
KomodoKomodo
KusamaKusama
Kyber NetworkKyber Network
LiskLisk
LoopringLoopring
Machine Xchange CoinMachine Xchange Coin
Matic NetworkMatic Network
MonaCoinMonaCoin
MoneroMonero
Ocean ProtocolOcean Protocol
OMG NetworkOMG Network
OntologyOntology
Orchid ProtocolOrchid Protocol
PAX GoldPAX Gold
Paxos StandardPaxos Standard
PlusCoinPlusCoin
QTUMQTUM
QuantQuant
RavencoinRavencoin
RENREN
Reserve RightsReserve Rights
RevainRevain
Multi Collateral DaiMulti Collateral Dai
NanoNano
NEMNEM
Nervos NetworkNervos Network
1inch1inch
Axie Infinity ShardsAxie Infinity Shards
Hoge FinanceHoge Finance
Alien WorldsAlien Worlds
Yield Guild GamesYield Guild Games
The SandboxThe Sandbox
Ankr NetworkAnkr Network
Crypto.comCrypto.com
ABBC CoinABBC Coin
aelfaelf
AmpleforthAmpleforth
ArdorArdor
ArweaveArweave
BytomBytom
Hydro ProtocolHydro Protocol
Oasis LabsOasis Labs
RaydiumRaydium
IlluviumIlluvium
Render TokenRender Token
GalaGala
TravalaTravala
PancakeSwapPancakeSwap
Ethernity ChainEthernity Chain
HarmonyHarmony
NumeraireNumeraire
iEx.eciEx.ec
Crypto.com Chain TokenCrypto.com Chain Token
NEXONEXO
Gatechain TokenGatechain Token
JUSTJUST
Worldwide Asset eXchangeWorldwide Asset eXchange
HyperCashHyperCash
HorizenHorizen
Floki InuFloki Inu
The Midas Touch GoldThe Midas Touch Gold
Compound Governance TokenCompound Governance Token
OvrOvr
16 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
16 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Nutzerfreundlichkeit
Support
Gebühren
0 oder besser
Sicherheit
0 oder besser
Auswahl Coins
0 oder besser
Bewertung
0 oder besser
Empfohlener Broker
104 Neue User Heute
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0341 BTC
Was uns gefällt
Echte Kryptos und Krypto CFDs handeln
Lizenzierter Broker mit Einlagensicherung
Integriertes Wallet
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0341 BTC
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Funktionen
Instant verificationFor beginnersWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0339 BTC
Was uns gefällt
Große Auswahl an Kryptowähungen
Zugang zu NFTs
Bis zu 14.5% p.a. Rewards auf Krypto-Guthaben
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0339 BTC
Funktionen
Instant verificationFor beginnersWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardPaypalSepa Transfer
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0340 BTC
Was uns gefällt
Nutzerfreundliche Plattform
0% Provisionen
Einzahlung ab 20€
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0340 BTC
73.81% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, auf sich nehmen können.
Funktionen
Instant verificationMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropaySepa Transfer
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0340 BTC
Was uns gefällt
Niedrige Gebühren
Algorithmischer Handel verfügbar
Sehr gute Charts
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0340 BTC
Es gibt keine Garantie, dass Sie mit diesem Anbieter Geld verdienen werden. Ihr Kapital ist gefährdet.
Funktionen
Instant verificationFor beginnersMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerSkrill
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0339 BTC
Was uns gefällt
Broker vollständig reguliert
Zahlreiche Auszeichnungen
Libertex Erfahrungen seit mehr als zwanzig Jahren
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0339 BTC
CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 74% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Ihr Geld zu verlieren.
Funktionen
For beginnersMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort

Wie kann ich Bitcoin in Deutschland kaufen? Unsere 3-Schritt-Anleitung zu eToro

Bitcoin bei eToro kaufen

Bevor wir uns den Zukunftspotenzialen beim Bitcoin, den Chancen und Risiken sowie der Frage, ob man Bitcoin kaufen sollte oder nicht, widmen, geht es um den konkreten Kauf. Viele Anleger stellen sich die Frage, wie man in Kryptowährungen investiert. Dabei ist es heutzutage gar kein Problem mehr, Bitcoins und Co. zu kaufen. Die Zugangsbarrieren sind gering, der Einstieg in den Kryptomarkt ist einfach möglich.

Zunächst steht die Wahl eines zuverlässigen Krypto-Anbieters an. Wir haben uns für die idealtypische Anleitung im folgenden Abschnitt den Testsieger-Broker eToro angeschaut. Denn eToro überzeugt beim Bitcoin-Kauf mit einem transparenten und fairen Spread von 0,75 %. Darüber hinaus ist eToro ein regulierter und lizenzierter Anbieter mit jahrelanger Erfahrung. In nur drei Schritten können sich Krypto-Fans die Bitcoins ins eigene Depot legen.

Schritt 1: Anmeldung bei eToro

eToro Anmeldung

Bevor Bitcoins gekauft werden können, müssen sich die Anleger beim Broker des Vertrauens anmelden. Bei eToro gelingt dies über das Anmeldeformular auf der eigenen Website. Hier geben die Neukunden ihre Mail-Adresse ein und kreieren ein sicheres Passwort. Nach der ersten Bestätigungsmail von eToro werden weitere Informationen abgefragt.

Schritt 2: Verifizierung des Kontos

eToro Verifizierung

In Deutschland sind die Finanzdienstleister verpflichtet, die Identität ihrer Kunden zu verifizieren. Dies trifft selbstredend auch auf den zypriotischen Anbieter eToro zu. Der Online-Broker bietet jedoch das Online-Ident-Verfahren an, sodass in einem Video-Call mit einem gültigen Ausweisdokument die Verifizierung erfolgt. Im Anschluss dauert es erfahrungsgemäß nur wenige Minuten, bis eToro die erfolgreiche Eröffnung des Depots bestätigt.

Schritt 3: Guthaben einzahlen, Kryptos handeln und Bitcoin kaufen bei eToro

eToro Einzahlung

Die Einzahlung von Guthaben ist zwingend erforderlich, wenn die Anleger Bitcoin bei eToro kaufen wollen. Hier stehen zahlreiche Methoden wie Banküberweisung, Sofort Überweisung, Kreditkarte oder Paypal zur Verfügung. Je nach Einzahlungsmethode kann die Anzahl der Tage variieren, bis das Geld auf dem Konto erscheint.

Im Anschluss ist es bei eToro möglich, über 40 verschiedene Kryptowährungen zu handeln – Tendenz steigend. Der Kauf von Bitcoin erfolgt über die Suchleiste, in die Kunden von eToro BTC oder Bitcoin eingeben. Im Anschluss lassen sich verschiedene Order-Arten auswählen und die Investitionssumme festlegen. Wer den Bitcoin kauft, bekommt den physischen Coin in das Depot. Falls ein Hebel gewünscht ist oder fallende Kurse erwartet werden, können eToro-Kunden auch via CFDs diese Setups am Kryptomarkt spielen.

Bitcoin Gebührenvergleich 2022 – Welche Gebühren fallen beim Kauf von Bitcoin an?

eToro Gebühren für Bitcoin

Die Gebühren sind ein wichtiges Kriterium beim Kauf von Bitcoins. Denn unterschiedliche Broker verlangen Gebühren in unterschiedlicher Höhe. Für eine umfassende Betrachtung der Gebühren müssen verschiedene Aspekte betrachtet werden. Im Mittelpunkt steht der Kauf von Bitcoins und somit die Ordergebühr. Diese variiert je nach Anbieter. Bei eToro wird für den Kauf von Bitcoin keine Provision verlangt. Der Spread beläuft sich lediglich auf 0,75 %.

Demgegenüber gibt die bekannte Krypto-Handelsbörse Coinbase an, dass die Trading-Fees von der Marktsituation abhängen. Erfahrungsgemäß können die Spreads bis zu zwei Prozent betragen und liegen häufig deutlich höher als bei eToro. Zum Vergleich bezahlen Kunden bei der bekannten Bison App der Börse Stuttgart den gleichen Bitcoin-Spread. Allerdings beschränkt sich das Angebot hier auf wenige Kryptowährungen, während eToro mittlerweile mehr als 40 Coins anbietet. Zugleich werden ständig neue Kryptowährungen zum Handelsangebot hinzugefügt.

Bitcoin kaufen: Was ist das beste Bitcoin Wallet?

Beste Bitcoin Krypto WalletDas Investieren in den Bitcoin wird immer leichter. Wer im Jahr 2022 Kryptowährungen kauft, profitiert von einer leichten Zugänglichkeit des Markts für digitale Währungen. Dennoch sollten zukünftige Anleger fundiertes Wissen hinsichtlich der Verwahrung der Bitcoins haben. Denn die Möglichkeiten bei der Krypto-Verwahrung unterscheiden sich erheblich vom Investieren in Aktien, ETFs oder Rohstoffe.

Bei einem Bitcoin Wallet handelt es sich um eine Möglichkeit, die eigenen Bitcoins sicher und selbstständig aufzubewahren. Diese befinden sich auf dem eigenen Wallet, das eine Art digitale Geldbörse darstellt. Das Bitcoin Wallet ermöglicht den Krypto-Fans das Hodln, das Senden, das Empfangen und das Transferieren von Bitcoins. 

Wer auf der Suche nach dem besten Bitcoin Wallet ist, sollte zunächst die verschiedenen Arten der Wallets kennenlernen. 

Die unterschiedliche Bitcoin Wallet Arten

Bitcoin Wallet Arten

Bitcoin Wallet Arten Software Wallet: Bei einem Software Wallet spielt sich die gesamte Verwahrung der Bitcoins im digitalen Raum ab. Somit ist die Sicherheit weniger ausgeprägt als bei einem Hardware Wallet. Dafür ist die Nutzung relativ einfach. Immer mehr Anbieter offerieren sogenannte Software Wallets, die es als Desktop-Version oder Mobile-Wallet gibt. Übrigens werden die Software Wallets auch als Hot Wallets bezeichnet, da durch die kontinuierliche Verbindung mit dem Internet höhere Gefahren durch Hackerangriffe drohen.

Mobile Wallet: Zweifelsfrei ist das 21. Jahrhundert das Zeitalter der mobilen Daten. Fast jeder Mensch in der westlichen Welt besitzt ein Smartphone. Da dies der omnipräsente Begleiter im Alltag ist, erfreut sich auch das Mobile Wallet immer größerer Beliebtheit. Als Software Wallet profitieren die Krypto-Fans nach dem Bitcoin Kauf von der einfachen Nutzung und hohen Benutzerfreundlichkeit. 

Hardware Wallet: Zweifelsfrei die sicherste Variante für die Verwahrung der Kryptos und Bitcoins ist das sogenannte Hardware Wallet. Dabei bekommen die Nutzer eine Hardware, auf welche via USB-Kabel die wichtigen Keys für die eigenen Coins transferiert werden. Da im Anschluss der Internetzugang wieder getrennt wird, ist die Sicherheit hoch. Demgegenüber leidet die User-Experience, da Transaktionen immer etwas aufwändiger sind.

Paperwallet: Nur in den seltensten Fällen dürfte sich ein Paperwallet für die private Anwendung eignen. Hierbei drucken die User den Secret- und Public Key aus. Im Anschluss ist die eigenständige Aufbewahrung besonders wichtig. Die theoretische Sicherheit ist enorm. Wenn die Dokumente jedoch verloren gehen oder in die falschen Hände geraten, könnte dies auch für die Kryptos gelten.

Die besten Bitcoin Wallets für Krypto-Anleger

Beste Bitcoin Wallets

Beste Bitcoin Wallets Für unterschiedliche Bedürfnisse eignen sich unterschiedliche Wallets. Wer auf Nummer sicher gehen will und ein Hardware-Wallet bevorzugt, trifft mit dem Ledger Wallet beispielsweise eine gute Wahl.

Das Ledger-Wallet ist eine Hardware-Version eines erfahrenen Unternehmens aus Paris. Die Hardware ist sehr klein und bietet hohe Sicherheitsstandards. Aufgrund der umfangreichen Auswahl an Kryptos ist Ledger aktuell wohl das beliebteste Hardware Wallet. 

Besonders spannend für viele Anleger dürfte auch das eToro Wallet sein, bei welchem es sich um ein Web- und Mobile Wallet handelt. Dies bedeutet, dass die eToro-Kunden mit jedem Endgerät und Internet auf ihre Kryptos zugreifen können. Für eToro-Kunden ist das Wallet vollständig kostenlos. Ein kompetenter deutscher Kundenservice und die integrierte Handelsfunktion machen das eToro Wallet zu einer guten Wahl für den Einstieg in die Krypto-Verwahrung. Wer im späteren Verlauf die Sicherheit weiter erhöhen möchte, kann auf ein Hardware Wallet umsteigen. Doch für den Anfang bietet eToro hohe Sicherheitsstandards und eine kontinuierliche Weiterentwicklung.

Der Bitcoin Kurs

Der Bitcoin Kurs entwickelte sich langfristig für die BTC-Besitzer durchaus positiv. Denn im Jahr 2009 wurde der Bitcoin erstmals mit einem Wechselkurs von 0,08 US-Dollar bedacht. In den darauffolgenden Jahren gab es größtenteils positive Renditen. Nur in 2014 und 2018 korrigierte der BTC-Kurs massiv. In allen anderen Jahren seit 2009 gab es eine positive Performance. 

Jahr Jahresbeginn in US-Dollar Jahresende in US-Dollar Performance
2009 0,08
2010 0,08 0,25 212,5 %
2011 0,29 4,28 1376 %
2012 6,18 13,41 117 %
2013 13,6 745,3 5380 %
2014 761 316,5 -58 %
2015 318,6 431,72 35,5 %
2016 433,75 960,16 121,36 %
2017 962 14377 1394,5 %
2018 13941 3733 -73 %
2019 3753 7170 91,5 %
2020 7198 28720 299 %
2021 29032 40712,72 40,23 %
2022 41.926,34

Jetzt Bitcoin kaufen oder nicht? Bitcoin Preisprognose 2022, 2023, 2024 und 2025

Bitcoin PreisprognoseFür die Entscheidung, ob man als Anleger den Bitcoin kaufen sollte oder nicht, ist immer auch ein Blick auf die Prognosen der Experten spannend. Denn es gibt zahlreiche Analysten, die sich mittlerweile mit dem Bitcoin beschäftigen. Im folgenden Abschnitt sollen zunächst exemplarisch die Prognosen einiger Experten dargestellt werden, bevor es eine Tabelle mit den durchschnittlichen Bitcoin Preisprognosen für 2022, 2023, 2024 und 2025 gibt. 

Bloomberg: Der Bloomberg-Analyst Mike McGlone sieht im Jahr 2022 noch viel Aufwärtspotenzial für den Bitcoin. Dieser könne im laufenden Jahr die Oberhand im Vergleich zum Aktienmarkt gewinnen. Der Analyst sieht für 2022 einen Sprung über die Schallmarke von 100.000 US-Dollar.

Demnach könne eine Leitzinserhöhung, wie sie die FED im kommenden Jahr durchführt, mittelfristig auch Chancen für die Kryptowährungen wie den Bitcoin haben. Langfristige Kursziele von Bloomberg verweisen auch auf Kurse von über 400.000 US-Dollar. 

Plan B: Bei Plan B handelt es sich um einen renommierten Krypto-Analysten mit viel Erfahrung im Kryptosektor. Seit vielen Jahren beschäftigt sich Plan B mit dem Bitcoin und referiert dabei insbesondere auf das spannende Stock-to-Flow-Modell. Dabei beschäftigt sich Plan-B nicht mit der Nachfragerseite, sondern stützt die Analyse ausschließlich auf das Angebot der Bitcoins. Das S2F-Modell ist aus der Edelmetall-Analyse bekannt. Mittelfristig sagt das Analysemodell Kurse von deutlich über 200.000 US-Dollar bevor. 2025 könnte ein BTC schon über eine Million US-Dollar wert sein.

Bitcoin Preisprognose

Microstrategy-CEO Michael J. Saylor: Beim CEO von Microstrategy handelt es sich um wohl einen der größten Krypto-Bullen der Welt. Langfristig sieht er den BTC-Kurs bei mehreren Millionen US-Dollar. 

Goldman Sachs: Die renommierte US-Bank Goldman Sachs hat sich ebenfalls mit dem Bitcoin beschäftigt. Dabei werden Kursziele von 100.000 USD für möglich gehalten, wenn der Bitcoin als digitales Asset Marktanteile von Gold übernimmt. Schließlich gebe es im Markt für Wertaufbewahrung kaum Konkurrenz durch andere Assets. Jüngere Anleger könnten digitale Assets dem Gold vorziehen und somit die Kursentwicklung antreiben.

Bill Gates: Der Microsoft-Gründer und Philantroph Bill Gates riet Anlegern in der Vergangenheit von einem Investment in den Bitcoin ab. Wer weniger Geld als Elon Musk besitze, sollte die Finger vom Bitcoin lassen. Denn hier sei das langfristige Kursziel 0 USD.

Cathie Wood & Ark Invest: Die passionierte Investorin und Fondsmanagerin Cathie Wood wurde durch ihre innovativen Ark Invest ETFs bekannt. Da passt es gut ins Bild, dass Cathie Wood auch dem Bitcoin bullisches Kurspotential zutraut. Mittelfristig seien hier Kurse von rund 500.000 US-Dollar möglich.

Bitcoin jetzt kaufen oder nicht? Wer diese Frage beantworten möchte, sollte sich niemals nur die passenden Analystenmeinungen herauspicken. Vielmehr sind durchschnittliche Kursziele der Analysten ein deutlich besseres Mittel, um die zukünftigen Chancen von Bitcoin zu evaluieren.

Analysten Stock-to-Flow
2022 121.958 USD 112.000 USD
2023 147.654 USD 121.000 USD
2024 180.086 USD 342.000 USD
2025 208.491 USD 1.330.000 USD

Sollte ich jetzt noch in Kryptowährungen einsteigen oder nicht? Chancen und Risiken vom Bitcoin Kauf

Der erste bekannte Wechselkurs vom Bitcoin lag bei 0,08 US-Cent pro Coin. Mitte Januar 2022 liegt der BTC-Kurs nach einem Flash-Crash bei rund 36.000 US-Dollar. Trotz starker Korrektur in den letzten Monaten hat sich der BTC vervielfacht. Natürlich stellen sich da Anleger die Frage, ob es sich heute noch lohnt, den Bitcoin zu kaufen oder die beste Zeit bereits vorüber ist. Um einen ersten Eindruck zu bekommen, gibt es im folgenden Abschnitt Chancen und Risiken des Bitcoins Kauf.

Das sind die Chancen:

  • Chance auf eine überdurchschnittliche Rendite
  • Mehr Diversifikation durch neue Asset-Klasse
  • Immense Chancen durch frühzeitiges Investment
  • BTC könnte sich als Zahlungsmittel, digitale Leitwährung oder Asset zur Wertbewahrung entwickeln
  • Hohe Transparenz und Sicherheit der Blockchain-Technologie
  • Unabhängigkeit dank dezentraler Struktur
  • Inflationsschutz durch begrenzte Anzahl an Kryptowährungen
  • Wenn das Vertrauen in Fiat-Währungen und Staaten sinkt, könnte das Vertrauen in Bitcoin steigen
  • Immer mehr Unternehmen integrieren den BTC ins Portfolio

Das sind die Risiken:

  • Risiko eines Totalverlusts besteht immer noch
  • Transaktionen dauern beim Bitcoin noch lange
  • Hohe Schwankungen beim BTC-Kurs
  • Es steht noch nicht fest, welche Kryptowährung sich langfristig durchsetzt
  • Technische Herausforderungen bei der Weiterentwicklung
  • BTC ist nicht reguliert
  • Konkurrenz durch andere Kryptos

Bitcoin Erklärung: Was ist Bitcoin?

Was ist Bitcoin?Der Bitcoin ist die wertvollste Kryptowährung der Welt. Schon im Jahr 2009 wurde eine Open-Source-Software von Satoshi Nakamoto veröffentlicht. Auf dieser Open-Source-Software basiert der Bitcoin noch heute.

Im Mittelpunkt der digitalen Währung steht die Blockchain-Technologie, die neben den digitalen Währungen an sich bereits ein enormes Disruptionspotenzial aufweist. Übrigens ist bis heute nicht bekannt, wer genau die Kryptowährung mit einer Market Cap von zeitweise mehr als eine Billion US-Dollar entwickelt hat. Denn bei Satoshi Nakamoto handelt es sich lediglich um ein Synonym.

Bitcoin – das Zahlungsmittel der Zukunft?

Zukunft

Um die Frage zu beantworten, ob man nun Bitcoin kaufen sollte oder nicht, ist es wichtig, die potenzielle, fundamentale Entwicklung der wertvollsten Kryptowährung der Welt zu verstehen. Denn mittel- bis langfristig dürfte der Bitcoin-Kurs auch von der Funktion des digitalen Coins abhängen. Hier kommen zuvorderst drei unterschiedliche Funktionen in Betracht: Zahlungsmittel, digitale Leitwährung oder Wertbewahrung.

Bitcoin als Zahlungsmittel

Zahlungsmittel

Wenn man viele Krypto-Fans der ersten Stunde fragt, wollte man mit den digitalen Währungen ein innovatives Zahlungsmittel implementieren, das als dezentrale Alternative zu den Fiat-Währungen der Zentralbanken genutzt wird. Langfristig sollten Kryptos als Zahlungsmittel vollständig etabliert sein. In den letzten Jahren entschieden sich immer mehr Unternehmen, den Bitcoin auch als Zahlungsmittel anzubieten. Allerdings sind es insbesondere technische Herausforderungen, die es fraglich erscheinen lassen, ob der Bitcoin wirklich überall auf der Welt als Zahlungsmittel zum Einsatz kommen kann. Dafür bedürfte es eine grundlegende Weiterentwicklung des Bitcoin-Protokolls, um schnellere Transaktionsgeschwindigkeiten und geringere Gebühren für Transaktionen zu bieten. Doch vieles deutet daraufhin, dass Kryptos zumindest eine Alternative bei der Bezahlung werden.

Bitcoin als digitale Leitwährung

Leitwährung

Anfang 2022 ist der Bitcoin die mit Abstand wertvollste Kryptowährung der Welt. Zwischenzeitlich waren bereits mehr als eine Billion US-Dollar in den Bitcoin investiert. Zugleich ist der Bitcoin die älteste, bekannteste und wohl auch beliebteste Kryptowährung der Welt. Wenn der Bitcoin steigt, gilt dies häufig auch für andere Coins. Bei fallenden Kursen ist dies ebenso. Der Bitcoin ist Stand heute die Kryptowährung, der Anleger – privat und institutionell – am meisten vertrauen. Dies könnte den Bitcoin auch zu einem spannenden Asset machen, wenn sich andere Kryptowährungen als DeFi-Lösungen, Smart Contract Blockchains, NFT-Token oder digitales Zahlungsmittel durchsetzen. Der Bitcoin könnte die digitale Leitwährung bleiben, an welcher sich die anderen Krypto-Projekte orientieren – ähnlich einem US-Dollar als jahrelange Welt-Leitwährung.

Bitcoin als Mittel zur Wertbewahrung

Wertbewahrung

Eine wichtige Funktion des Bitcoins könnte auch das Mittel zur Wertbewahrung sein. Denn insbesondere junge Anleger sehen im Bitcoin eine Parallele zum Gold. Der Bitcoin soll als Krisen- und Inflationsschutz fungieren – zumindest in der Zukunft. Durch die begrenzte Anzahl der maximal sich im Umlauf befindlichen Bitcoins ist eine inflationäre Wirkung ausgeschlossen. Bei steigender Nachfrage und gleichbleibendem Angebot wird der BTC-Kurs in die Höhe schießen. Wenn das Vertrauen der Menschen in BTC als Asset und Kryptos als Assetklasse steigt, könnte sich der Bitcoin als Mittel zur Wertbewahrung etablieren. Schließlich bietet der Bitcoin im Hinblick auf Dezentralität, Fungibilität, Zugänglichkeit, Transparenz und Handhabung unschätzbare Vorteile gegenüber dem goldenen Edelmetall.

Tipps und Tricks für den Bitcoin Handel

Für einen erfolgreichen Bitcoin-Handel gibt es zahlreiche Erfordernisse. Doch im Mittelpunkt sollten beim Investieren immer das Bitcoin Wallet und das Bitcoin Konto stehen. Deshalb gibt es im folgenden Abschnitt einige Tipps, worauf man beim Bitcoin Wallet und Krypto Konto achten sollte. 

Bitcoin Wallet erstellen

  • Für eine individuelle und sichere Verwahrung von Kryptowährungen ist das Bitcoin Wallet das Mittel der Wahl. Denn mit einem Krypto Wallet haben die BTC-Hodler fortan die Möglichkeit, die vollständige Entscheidungshoheit über die wichtigen Public Keys und Private Keys zu haben. Die folgenden Tipps sollten bei der Krypto-Wallet-Wahl immer beherzigt werden:
  • Zwischen Hardware-, Software-, Online-, Paper- oder Mobile-Wallet entscheiden (je nach individuellen Ansprüchen)
  • Renommierten Anbieter mit hoher Sicherheit wählen
  • Tipps zur Einrichtung des Wallets beherzigen (Gefahr eines Totalverlusts der Kryptowährungen)
  • Backups für das Wallet ausführen
  • Sicheren Ort für die Aufbewahrung des Keypass

Bitcoin Konto

Viele Anleger brauchen ein Bitcoin-Konto, um beim Krypto-Broker des Vertrauens die Coins zu erwerben. Heutzutage gibt es glücklicherweise eine Vielzahl von Anbietern, bei denen Kryptos im Angebot sind. Die folgenden Tipps können bei der Auswahl des Bitcoin Kontos helfen:

  • Auf Sicherheit und Regulierung achten
  • Blick auf die Gebühren des Krypto-Brokers
  • Auswahl an Kryptowährungen berücksichtigen
  • Komfort der Handelsplattform
  • Möglichkeiten der Verwahrung von Kryptos

Ist es besser, echte Bitcoins zu kaufen oder in Bitcoin CFDs zu investieren?

Besser in Bitcoin zu investieren? Wer in den Bitcoin investieren möchte, hat unterschiedliche Möglichkeiten. Neben einem direkten Investment in den Bitcoin stehen auch sogenannte CFDs als Handelsinstrument zur Verfügung. Dabei handelt es sich um Differenzkontrakte oder Contract for Differences, die eine spannende Alternative beim Investieren in Kryptowährungen bieten. Der Differenzkontrakt stellt eine Vereinbarung zwischen zwei Parteien dar – dem Käufer und dem Verkäufer des Differenzkontrakts. Durch die Kopplung des CFDs an den Basiswert, erscheinen Wertunterschiede direkt im Kurs des CFDs.

Mit einem CFD können Anleger Kryptowährungen noch leichter handeln. Zudem bieten die Finanzderivate den Vorteil, dass Trader auch auf fallende Kurse spekulieren oder mit Hebel traden können. Ob letztendlich echte Bitcoins oder CFDs vorzugswürdig sind, hängt von verschiedenen Kriterien ab. Dies sind die individuellen Ziele des Bitcoin-Investments, dem Hintergrundwissen, der Erfahrung und auch der Risikobereitschaft.

Das spricht für echte Bitcoins

Das spricht für echte BitcoinsWer sich für die Technologie hinter dem Bitcoin interessiert, sollte wahrscheinlich die echten Bitcoins kaufen. Denn dann wird man wohl kaum einem Finanzderivat den Vorzug geben, sondern möchte sich am Siegeszug der Kryptowährungen aktiv beteiligen. Nur mit dem Kauf der echten Bitcoins erhält man einen Token, der sich im eigenen Krypto-Wallet aufbewahren lässt. Der Bitcoin gehört fortan ganz allein dem Anleger. Zugleich ist die Sicherheit bei einem Bitcoin relativ hoch. Denn einzig und allein die Kursentwicklung stellt das Risiko dar, während bei CFDs das Emittentenrisiko existiert. Sollte die Bank als Emittent des CFDs insolvent gehen, ist das Investment vollständig verloren.

Das spricht für Bitcoin CFDs

Das spricht für Bitcoin CFDs Bitcoin CFDs ermöglichen ein einfaches Investment in die wertvollste Kryptowährung der Welt. Denn es braucht keine weitreichenden Kenntnisse über Kryptos oder die Verwahrung von Bitcoins. Vielmehr geht man lediglich einen Vertrag mit dem Broker ein, um an der jeweiligen Kursentwicklung des Basiswerts zu partizipieren. Ein weiterer Vorteil ist die Hebelwirkung. Wenn die bereits hohe Volatilität am Kryptomarkt den Tradern nicht genügt, können diese mit Hebeln die Gewinne potenzieren. Die Verwahrung und Verwaltung erfordern keinen zusätzlichen Aufwand. Auch der Aufbau einer Short-Position ist möglich. 

Bitcoin kaufen und verkaufen: Unsere Erfahrung und Empfehlung

Bitcoin kaufen FazitLetztendlich muss jeder Anleger selbst die Frage beantworten, ob er den Bitcoin kaufen will oder nicht. Denn selbstverständlich ist ein Investment in Kryptowährungen immer noch mit Risiken verbunden. Demgegenüber stehen jedoch auch immense Potenziale beim Investieren in Kryptowährungen. Der Bitcoin ist die Kryptowährung Nummer 1 und gilt als Basisinvestment im Bereich digitale Währungen.

Obgleich heute noch die Fiat-Währungen dominieren, ist es nicht unwahrscheinlich, dass dem Bitcoin eine immer größere Rolle in der Gesellschaft zukommt. Die Akzeptanz für den Bitcoin steigt kontinuierlich, die fundamentale Entwicklung ist vielversprechend. Zugleich formulieren zahlreiche Krypto-Analysten und Finanz-Experten äußerst bullische Prognosen für die Zukunft des Bitcoins.

Abschließend sprechen viele Gründe für einen Kauf von Bitcoin, wobei die Gewichtung selbstverständlich angemessen in Relation zum Gesamtvermögen sein muss. Anleger, die sich für den Bitcoin entscheiden, sollten einen zuverlässigen Krypto-Broker auswählen und die Coins auf dem Wallet der Wahl verwahren. Dann wird man sich hoffentlich in ein paar Jahren freuen, dass man die Frage, ob man den Bitcoin kaufen sollte oder nicht, eindeutig mit „Ja“ beantwortet hat.

Bitcoin kaufen FAQs: Häufig gestellte Fragen

Sollte man aktuell noch Bitcoin kaufen?

Kann man mit Bitcoins noch Geld verdienen?

Wie sicher ist der Bitcoin?

Kann ich Bitcoin über meine Bank kaufen?

Wird der Bitcoin Kurs steigen?

Wie kaufe ich Bitcoin am besten?

Wo verwahre ich meine Bitcoins?

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.