Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
BYD-Aktie Prognose 2024 – Der kommende Elektro-Überflieger?
BYD-Aktie Prognose 2024 – Der kommende Elektro-Überflieger?
Florian Hieke etf-nachrichten

Florian Hieke Investor shield

Profi Investor

BYD
BYD Elektrofahrzeug

BYD ist der größte Konkurrent von Tesla. Während der chinesische Konzern in Sachen Marktkapitalisierung dem amerikanischen EV-Bauer noch lange nicht das Wasser reichen kann, liefert es mehr Elektrofahrzeuge aus und ist auf gutem Weg, zum Überflieger zu werden. Ist BYD die bessere Alternative zu Tesla und einen Einstieg wert oder handelt es sich bei der BYD-Aktie um heiße Luft?

BYD im Überblick

BYD wurde 1995 in Shenzhen, China, gegründet und hat sich zu einem vielseitigen Unternehmen entwickelt, das in vier Schlüsselsektoren tätig ist. BYD konzentrierte sich zunächst auf Elektronik, insbesondere auf Mobiltelefonbatterien und elektronische Komponenten, und hat sich in diesem Bereich eine führende Position gesichert. In den letzten Jahren entwickelte sich BYD Auto zu einem bedeutenden Akteur auf dem Markt für Elektrofahrzeuge und stellt sowohl Personenkraftwagen als auch Nutzfahrzeuge, einschließlich Busse und Lastkraftwagen, her. Zusätzlich erweiterte der Konzern sein Portfolio und bietet auch Lösungen für erneuerbare Energien an, wie Batterien und Solarmodule. Darüber hinaus umfasst das Engagement von BYD im Schienenverkehr die Produktion elektrischer Schienenfahrzeuge wie Einschienenbahnen, Straßenbahnen und U-Bahnen.

Inzwischen ist BYD in über 70 Ländern präsent und erobert mit seinen Elektrofahrzeugen zurzeit die europäischen und amerikanischen Märkte. Im August 2023 erreichte BYD mit über 5 Millionen produzierten Elektrofahrzeugen einen wichtigen Meilenstein und festigte damit seine weltweite Führungsposition im Elektrofahrzeugsektor. Dem Unternehmen gelang dieser Meilenstein knapp vor Tesla. Allein im Jahr 2022 verkaufte BYD weltweit mehr als 1,86 Millionen New-Energy-Fahrzeuge.

BYD im Vergleich zu Tesla

BYD ist an den Börsen von Hongkong und Shenzhen notiert und kommt aktuell auf eine Marktkapitalisierung von 528,5 Mrd. CNY, was rund 69 Mrd. Euro entspricht. Tesla auf der anderen Seite hat eine Marktkapitalisierung von 530 Mrd. Euro.

Trotz höherer Produktionszahlen hängt das Unternehmen Tesla in dieser Sicht hinterher, doch das ist nichts Ungewöhnliches. NVIDIA kommt auf einen Marktwert von über einer Billion US-Dollar, doch hat niedrigere Umsätze als beispielsweise Taiwan Semiconductor Manufacturing Company. Mit seiner Expansionspolitik liegt BYD Tesla aber mittlerweile in vielen Märkten dicht auf den Fersen. In China ist BYD unangefochtener Marktführer.

Schon im Jahr 2022 übertrafen die Fahrzeugverkäufe von BYD die von Tesla. Bei rein batterieelektrischen Fahrzeugen (BEVs) lag BYD im vierten Quartal 2023 vorn. Zudem hat BYD deutlich höhere Bruttomargen als Tesla und die Lücke bei Nettoeinkommen und Umsatz massiv geschlossen. Für Q4 2023 musste Tesla einen starken Gewinnrückgang melden und erwartet geringere Auslieferungen im laufenden Jahr.

Die Tesla-Aktie hatte ein starkes Jahr 2023, nachdem aggressive Preisnachlässe die Verkaufszahlen ankurbeln konnte. Allerdings erreichte sie im Juli ihren Höhepunkt und verhielt sich danach sehr volatil. Tesla steht bei seinen Bruttogewinnmargen vor Herausforderungen, denn die entsprechen mittlerweile denen traditioneller Autohersteller. Verglichen mit dem Wert von Ende Januar 2023 liegt die Tesla-Aktie aktuell 9,9 % im Plus.

BYD Aktie Performance

Trotz aller Erfolgsmeldungen verlief es für die BYD-Aktie in den letzten Monaten deutlich schlechter als für Tesla. In den vergangenen Monaten fiel die Aktie deutlich aufgrund von Preiskampfsorgen, im Vergleich zum Stand vor einem Jahr hat die Aktie -36 % verloren.

BYD gab im Januar einen Rekordabsatz von 341.043 Elektrofahrzeugen für Dezember bekannt. Der Absatz im vierten Quartal lag bei 942.779 Fahrzeugen, für das Gesamtjahr waren es 3.012.906 Einheiten. Der Konzern konnte damit sein gestecktes Ziel von 3 Millionen Fahrzeugen erreichen. Trotzdem ließen sich die Märkte davon kaum beeindrucken und schickten die Aktie im letzten Monat rund 7 % nach unten. Grund dafür könnten die Aussichten für 2024 sein, die weniger optimistisch sind.

Außerdem sind die Verkaufszahlen zum Jahresanfang in China meist saisonal verhalten, weswegen die Aussichten auf internationale Expansion die Umsatzzahlen und den Aktienkurs eher antreiben dürften.

In Thailand wird bereits eine Fabrik für Elektrofahrzeuge gebaut, deren Produktion Mitte 2024 beginnen soll. Auch in Brasilien, Ungarn und Indonesien sollen in naher Zukunft weitere Werke folgen. Für Anleger bleibt zu hoffen, dass diese Entwicklungen zu einer Erholung der Aktien führen wird, auf die aktuell noch gewartet wird.

Aussichten für BYD-Aktie 2024

Die Mehrheit der Analysten hat weiterhin starkes Vertrauen in die BYD-Aktie und rechnet künftig mit Kursgewinnen. Von 29 Beobachtern empfiehlt lediglich ein Analyst zum Verkauf der Aktie. Insgesamt 21 Experten raten jedoch zum Kauf und erkennen das große Potenzial der Automarke, international zu wachsen.

Das mittlere Preisziel liegt derweil knapp 68 % über dem jetzigen Kurs, wurde jedoch von den meisten seit mehreren Wochen nicht aktualisiert und hat die Verluste der letzten Zeit nicht eingeschlossen. Während 68 % Gewinn durchaus möglich sein könnten, sind sie 2024 in Anbetracht der wirtschaftlichen Situation sicherlich zu hoch gegriffen und werden kaum erreicht werden.

Die BYD-Aktie bleibt jedoch eine Kaufempfehlung, die sich zwar nicht kurzfristig, aber sicherlich langfristig gut bezahlt machen dürfte. Die Performance im laufenden Quartal wird die weitere Richtung in diesem Jahr vorgeben und deutlich machen, inwieweit sich BYD nicht nur in China, sondern auch in Europa und den USA 2024 behaupten kann. Ohne Frage ist BYD ein Überflieger mit vielversprechenden Aussichten.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Alle

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Florian Hieke etf-nachrichten

Florian Hieke

Profi Investor

Florian Hieke

Profi Investor

Florian ist als Autor darauf spezialisiert informative und ansprechende Inhalte über die Schnittstellen von Finanzwesen, Krypto und iGaming zu erstellen. Dank eines Bachelors in International Development und mehrere Jahre Erfahrung am Weltmarkt ist er mit seinem Fachwissen aus diesen Branchen besten positioniert. Ob es um die neuesten Trends von Kryptowährungen, Entwicklungen an der Börse oder von Blockchain-basierten Projekten geht, bietet er eine unverwechselbare Perspektive, um den Lesern zu helfen, auf dem Laufenden zu bleiben. Sein Ziel ist es, wertvolle Erkenntnisse zu liefern, damit die Welt von Krypto, ETFs, Aktien und anderem verständlich und leicht zu navigieren ist.
Alle Beiträge von Florian
Themen

Weiterlesen

SAP Aktie

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar