Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Cardano Kurs Prognose 2022: Bullen vs. Bären – Wie geht’s jetzt für ADA weiter?
Cardano Kurs Prognose 2022: Bullen vs. Bären – Wie geht’s jetzt für ADA weiter?
Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Zwar hat Cardano immer noch einen festen Platz in der Top 10 des weltweiten Kryptomarkts. Doch die letzte Kursentwicklung ist erschreckend. Der native Token des Cardano-Netzwerks notiert aktuell rund 70 % unter dem All-Time-High. Im vergangenen Jahr verlor der Coin rund ein Viertel seines Werts. Zuletzt verloren die Krypto-Bullen den Kampf um einen wichtigen Support gegen die bärischen Anleger.

Im folgenden Beitrag wollen wir uns im Zuge einer Cardano Kurs Prognose den Status quo anschauen und eine mögliche Entwicklung für das Jahr 2022 eruieren. Ist ADA aktuell ein Kauf oder gibt es bessere Alternativen am Kryptomarkt?

Cardano (ADA) Kurs: Key-Support weg – nun kommt es auf diese Unterstützung an!

In den vergangenen zwei Wochen verlor Cardano rund 14 % seines Werts. Somit konnte der wichtige Key-Support bei rund einem US-Dollar nicht halten, nachdem ADA in den Wochen zuvor die Unterstützungszone nur antestete. Mit den starken Kursverlusten fungiert die Kursmarke von einem US-Dollar nun als charttechnischer Widerstand. Demgegenüber gibt es bei einem aktuellen Kurs von 0,86 USD weitere Unterstützungen. Zunächst gibt es einen Support zwischen 0,73 und 0,76 USD. Im Anschluss begrenzt ein signifikanter Support bei rund 0,70 USD das Abwärtspotential im ADA Kurs.

Kurzfristig scheint eine erste Stabilisierung im ADA Kurs gut vorstellbar. Der Cardano-Kurs bewegt sich aktuell im charttechnischen Niemandsland. Bis auf einen kurzen Dip nach dem russischen Einmarsch in die Ukraine bewegte sich ADA in den vergangenen zwei Wochen zwischen 0,80 und 1,00 USD.

Cardano Kursprognose: Wird Afrika der langfristige Gamechanger?  

Spannend, obgleich noch relativ vage, ist der Afrika-Fokus des Cardano-Netzwerks. Ende Februar äußerte sich der Cardano-Gründer Charles Hoskinson ambitioniert zum afrikanischen Kontinent. Demnach werde dieser bis zum Jahr 2050 dank Kryptowährungen der reichste Kontinent – eine gewagte Aussage.

Spannend sind wohl eher die Aussagen zu einem neuen Cardano-Kredit-Projekt, das zunächst in Kenia gelauncht wird. Doch später soll das Roll-Over im gesamten afrikanischen Kontinent erfolgen. Damit möchte man den Bewohnern der Industrieländer ermöglichen, P2P-Kredite auf dem afrikanischen Kontinent via Krypto-Stablecoins zu vergeben. Wenn es nach Charles Hoskinson geht, wird die Lücke zwischen entwickelter Welt und Entwicklungsländern somit verringert. Zweifelsfrei bietet der afrikanische Kontinent mit seiner jungen Bevölkerung Zukunftspotential und könnte für das Cardano-Netzwerk als Wachstumstreiber fungieren. Kurzfristig dürfte Afrika die Kursprognose jedoch nicht verändern, zudem sind die Ziele von Charles Hoskinson überaus optimistisch.

 

DeFi bei Cardano: Für SundaeSwap läuft es besser

Nach dem Alonzo-Upgrade und der Implementierung von Smart Contracts im Cardano-Netzwerk verlief der Start durchaus holprig. Denn der besagte DeFi-Boom blieb zunächst aus. Das Flaggschiff SundaeSwap sollte zum Zentrum für den Swap des nativen Tokens werden. Doch der Start wurde von technologischen Problemen begleitet. Mitte Februar überstieg das Handelvolumen 100 Millionen ADA Token. Mittlerweile kann SundaeSwap bereits Swaps auf einem zeitlich ähnlichen Niveau wie Uniswap und PancakeSwap durchführen. Wenn SundaeSwap die immanenten Probleme gelöst hat, könnte dies darauf hindeuten, dass das Cardano-Ökosystem leistungsfähig genug für die DeFi-Welt ist.

Cardano-Netzwerk: Wichtige Updates stehen bevor!

Zudem stehen zahlreiche Updates im Cardano-Netzwerk an. Denn im Jahr 2022 sollen drei Code-Drops implementiert werden, um das Hauptnetzwerk zu verbessern. Dabei bekommen die Entwickler beispielsweise Tools an die Hand, um ihre Ressourcen besser zu evaluieren und die Entwicklung von Smart Contracts zu optimieren.

Zugleich steht im Jahr 2022 das Hydra-Upgrade an, mit welchem ein zweiter Layer im Cardano-Netzwerk etabliert wird, um dort Transaktionen und Smart Contracts abzuwickeln. Die Cardano-Chain könnte sich im Anschluss nahezu linear skalieren lassen. Der für seine ambitionierten Pläne bekannte Charles Hoskinson möchte mittelfristig über eine Million Transaktionen pro Sekunde verarbeiten.

Akkumulation von ADA hört nicht auf!

In den vergangenen Wochen akkumulierten immer mehr ADA-Besitzer den Altcoin. Mittlerweile besitzen Cardano-Adressen mit einem ADA-Bestand zwischen 10.000 und 100.000 Coins fast die Hälfte des Gesamtangebots der sich im Umlauf befindlichen Token. Trotz schwacher Kursentwicklung scheint die Community das Netzwerk weiterhin zu unterstützen. Zugleich sollen die Cardano-Whales mit einem Bestand von 100.000 bis eine Million ADA allein am 2. März rund 16 Millionen ADA eingesammelt haben.

Unterbewertete Kryptowährungen: Dieser Coin könnte ebenfalls stark explodieren!

Neue Kryptowährung direkt nach der Veröffentlichung: Lucky Block

Lucky Block Image

Bewertung

  • Direkt nach der Veröffentlichung günstig einsteigen
  • Dezentrale Blockchain-Plattform
  • Hohe Gewinnchancen für weitere Coins
  • Vielversprechendstes Krypto-Konzept 2022
Lucky Block Image

Doch bei Cardano handelt es sich keineswegs um die einzige Kryptowährung, die aktuell fundamental unterbewertet sein könnte. Während das Cardano Netzwerk wohl in den nächsten Wochen und Monaten erst die DeFi-Tauglichkeit unter Beweis stellen und fundamentale Weiterentwicklungen adaptieren muss, könnte es für Lucky Block schneller gehen. Denn der Monat März ist für die neue Kryptowährung LBLOCK voll von potenziellen Kurstreibern:

  • Starkes Community-Wachstum setzt sich fort
  • Aktuell günstiges Einstiegsniveau
  • Beta-Testing der App und Launch der offiziellen Version
  • Erste Lotterie-Ziehung Ende März
  • NFT-Kollektion mit Lamborghini Gewinnspiel
  • Krypto-Influenzer lenken Aufmerksamkeit auf LBLOCK

Sollte man Cardano jetzt kaufen?

Für langfristige Anleger könnte sich ein Kauf von ADA anbieten, wenn diese auf eine fundamentale Unterbewertung spekulieren. Schließlich hat das Cardano-Netzwerk zweifelsfrei trotz existenter Probleme das Potenzial, sich einen Platz in der DeFi-Welt zu erobern. Allerdings verfügt der ADA-Token aktuell über kein positives Momentum. Bis jetzt konnte sich noch kein charttechnischer Boden ausbilden, sodass Cardano-Fans nichts überstürzen müssen.

Kurzfristig scheint der März 2022 für die Alternative Lucky Block mit deutlich mehr Hype-Potenzial gespickt. Denn bei Lucky Block stehen der Launch der App sowie die erste Lotterieziehung an. Zugleich könnten weitere CEX und DEX-Listings die Nachfrage antreiben.

Alle

Fight Out – Die Zukunft des Move-to-Earn

Brand Provider Image
  • Mov to Earn - Verbessere deine Gesundheit und verdiene gleichzeitig dazu
  • Fight Out trackt deine Reallife Workouts und levelt deinen Avatar im Fight-Out-Metaverse auf
  • 50 % Presale Bonus
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen
Jetzt zum Presale

Meta Masters Guild – Die Play2Earn-Revolution startet jetzt!

Brand Provider Image
  • Dezentralisiertes Gaming Ökosystem auf Play-to-Earn Basis
  • Große Auswahl an Games mit individuellen In-Game Belohnungen
  • Alle In-Game-Assets gehören dir und können getraded werden
  • $MEMAG Token als universelle Währung des MMG-Ökosystems
  • Tokens, NFTs und andere Belohnungen für regelmäßige Aktivität
Jetzt zum Presale

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

Brand Provider Image
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
Zum Angebot

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Daniel Robrecht

Profi Investor

Nach seinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium entschied sich Daniel für eine Tätigkeit als freiberuflicher Autor. Als Investor sammelte er jahrelang Erfahrung mit Aktien & Kryptowährungen. Durch gezielte Weiterbildungen hat er sich umfangreiches Wissen rund um die Kapitalmärkte, Aktien, Kryptowährungen und Decentralized Finance angeeignet. Primär konzentriert sich Daniel auf allgemeine Markttrends, spannende Aktien, Wirtschaftsnachrichten und den digitalen Währungsmarkt. Auch im Privatleben gibt es für ihn keinen Tag ohne die Finanzmärkte. Als Autor schreibt Daniel u.a. für Business2Community oder cryptonews.com.
Alle Beiträge von Daniel
Themen

Weiterlesen

China Aktien News

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar