Crash voraus am Aktienmarkt: 3 Tipps, um nicht die Nerven zu verlieren! 

Immer wieder kommt es an den Aktienmärkten zu starken Korrekturen oder Crashs. Manche Börsen-Crashs erfassen die weltweiten Finanzmärkte, andere begrenzen sich auf einzelne Regionen oder Branchen. Dass wir wieder einen Crash am Aktienmarkt sehen werden, ist sicher. Die Frage ist nur „Wann“?

Da das Spekulieren auf den exakten Crash-Zeitpunkt nahezu unmöglich ist, wollen wir die Glaskugel-Wahrsagerei den Crash-Propheten überlassen. Im folgenden Beitrag widmen wir uns lieber drei Tipps, um bei starkem Minus im eigenen Depot nicht die Nerven zu verlieren.

1. Nachkäufe planen, Positionen kontrollieren

Damit ein Crash voraus am Aktienmarkt nicht zum Verlust deines Vermögens führt oder dir unnötig viele Nerven kostet, solltest du dein Depot krisensicher gestalten. Dafür kontrollierst du die Depot-Positionen regelmäßig. Schaue dir die fundamentale Entwicklung der Unternehmen, das Geschäftsmodell und das Marktumfeld an. Gute Unternehmen werden eine Wirtschaftskrise verkraften, für hochverschuldete, altbackene Konzerne könnte es der letzte Crash sein. Folglich sollte die Basis deines Depots hohe Qualität haben.

Darüber hinaus ist das Planen der Nachkäufe eine sinnvolle Strategie. Wenn es am Aktienmarkt crasht, solltest du schnell sein. Schließlich erholen sich die Kurse mitunter rasant. Da ist es nicht immer möglich, die Unternehmen ausführlich zu analysieren, mehrere Geschäftsberichte durchzulesen und Branchen-Vergleiche anzustellen.

Bestenfalls hast du dir vorher bereits einen Nachkauf-Plan erstellt, um nun die Unternehmen zu kaufen, von denen du sowieso überzeugt bist. Dann genügt es im Crash die Frage zu stellen, ob die aktuelle Situation etwas an Geschäftsmodell und Zukunftsaussichten ändert. Wenn nicht, heißt es: Kaufen!

2. Das Mindset ist das A und O

Die wahre Stärke deines Mindsets zeigt sich erst im Börsen-Crash. Vor einer heftigen Korrektur können Anleger leicht reden. Man wisse ja, dass der Aktienmarkt wieder steigt. Doch wenn das ganze Depot rot ist und möglicherweise das Vermögen auf die Hälfte schrumpft, heißt es stark sein. Denn jetzt entscheidet das Mindset über dein weiteres Handeln.

Wer beim nächsten Crash am Aktienmarkt nicht die Nerven verlieren möchte, sollte bereits im Voraus das Mindset stärken. Nervenstarke Anleger machen sich bewusst, dass Gier und Angst das Handeln an der Börse bestimmen. Und Panik ist ein wahrlich schlechter Berater bei der Geldanlage!

3. Nicht aufregen – Reich werden!

Ein erschütternder Crash am Aktienmarkt ist schwer vorhersehbar und unausweichlich. Wer in Aktien & ETFs investiert, muss auch damit leben können, dass das eigene Vermögen mal kurzfristig an Wert verliert. Wer nicht im Crash die Reißlinie zieht und Buchverluste realisiert, wird sich alsbald über die Erholung freuen. Schließlich haben die Indizes bis heute immer neue Hochs erreicht und den Börsencrash ausgebügelt.

Beim nächsten Crash am Aktienmarkt solltest du dich also nicht aufregen. Vielmehr ist nun die beste Gelegenheit gekommen, um strategisch in Unternehmen zu investieren, die aktuell fundamental günstig bewertet sind. Schließlich ziehen Börsen-Crashs oftmals alle Unternehmen mit nach unten.

Nun solltest du mutig agieren und im Crash fleißig investieren. Kaufe gute Unternehmen zu einem günstigen Preis ein! Gegebenenfalls hast du Cash-Reserven, die du für das Investieren in Aktien verwenden kannst. Schließlich würdest du im Supermarkt wohl auch nicht auf die Idee kommen, bei starken Rabatten erst auf den nächsten Preisanstieg zu warten.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.