Das sind für mich die drei besten Gaming-Aktien

Unser Autor Albert Eherend schreibt bei ETF Nachrichten über die Themen Geldanlage, Megatrends, ETFs und Aktien. Mit dem Investieren in Megatrends können Anleger eine beträchtliche Rendite erzielen. Vieles spricht dafür, dass das Gaming die nächsten Jahrzehnte prägen wird.

Dennoch bevorzugt unser Autor bei der Geldanlage keine spekulativen Pure Player und Small Caps, sondern beständige Unternehmen, die zumindest auch für ihre Gaming-Umsätze bekannt sind. Seine drei liebsten Gaming-Aktien stellt unser Autor im folgenden Beitrag vor.

Der Megatrend Gaming & E-Sports

Gaming & E-Sports sind ein Megatrend. Die jüngeren Generationen sind mit dem Gaming aufgewachsen. Nach und nach werden die Digital Natives zahlungskräftiger und geben viel Geld für das Gaming aus. Die Corona-Pandemie hat diesen Wandel befeuert. In Umfragen geben viele Gamer an, dass sie in der Pandemie deutlich mehr Zeit vor ihrer Konsole verbracht haben.

Allein in den USA soll die Gaming-Branche zwischen 2020 bis 2027 im zweistelligen Bereich pro Jahr wachsen. In China könnte das Wachstum deutlich höher liegen. Der steigende Wohlstand weltweit, die kürzeren Arbeitszeiten in Folge der Automatisierung und das Bevölkerungswachstum sind Grundlage des Megatrends Gaming. Die Menschen werden auch noch in 10 Jahren Online-Games spielen – voraussichtlich sogar mehr als dies heute der Fall ist.

So verdienen Unternehmen ihr Geld

Die Unternehmen verdienen in der Gaming-Branche mit unterschiedlichen Geschäftsmodellen ihr Geld. Besonders wichtig ist der Verkauf von Hard- und Software. Schließlich brauchen die Gamer Konsolen, Zubehör und die Spiele. Bei den Games wird der Direkt-Download aus dem Internet immer wichtiger. Zugleich bieten Plattform-Angebote, Abo-Modelle und In-Game-Käufe viel Potential bei der Monetarisierung.

Zukünftige Trends im Gaming-Markt

Doch der Gaming-Markt ist keinesfalls statisch. Vielmehr sind derartig junge Märkte von dynamischen Entwicklungen geprägt. Technologische Weiterentwicklungen verändern das Gaming, gesellschaftliche Trends beeinflussen die Nachfrage. Zum einen wächst der Anteil des Mobile Gaming. Nahezu alle Menschen besitzen ein Smartphone und können ortsunabhängig spielen. Zum anderen steigt die Rechenkapazität der Gaming-Konsolen. Die Festplatten und Prozessoren werden immer besser, das Gleiche gilt für die Grafikkarten. Daraus resultieren gänzlich neue Möglichkeiten für die Spiele-Entwickler.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Der flächendeckende Zugang zum Internet sorgt für eine höhere Vernetzung. Auf der einen Seite können Freunde miteinander spielen – dies steigert den Suchtfaktor. Auf der anderen Seite ist das Streaming professioneller Games oder E-Sports-Veranstaltungen möglich. Auch dieser Trend beeinflusst die Gaming-Branche. Die Virtual Reality scheint ebenfalls in der Lage, das Gaming der Zukunft entscheidend zu prägen.

Die drei besten Gaming-Aktien

Im folgenden Abschnitt geht es um die drei Gaming-Aktien, die ich mir am ehesten in mein Depot legen würde. Dabei handelt es sich lediglich um ein Pure Play aus dem Gaming-Sektor. Die anderen Unternehmen sind diversifizierter, erzielen jedoch auch einen beträchtlichen Teil ihrer Umsätze durch das Gaming.

Activision Blizzard (WKN: A0Q4K4)

Activision Blizzard ist eines der bekanntesten und größten Gaming-Unternehmen der Welt. 2008 entstand der US-amerikanische Konzern durch eine Fusion der Unternehmen Activision und Vivendi Games. Bekannte Produkte des Unternehmens sind die Spieleserien Call of Duty, Diablo, James Bond und viele mehr.

Der Aktienkurs hat sich mit 40 % Performance im letzten Jahr hervorragend entwickelt. Aktuell konsolidiert die Aktie unweit des Allzeithochs. Mittlerweile stellt sich das Unternehmen zunehmend mobiler auf und erwischt damit einen Megatrend. Zugleich gibt es noch zahlreiche Spiele im Portfolio, die nicht ausreichend monetarisiert sind – viel Potenzial für die Activision Blizzard Aktie.

In den letzten fünf Jahren konnten Umsatz und Gewinn durchschnittlich zweistellig pro Jahr wachsen. Den Prognosen nach soll das Wachstum in den nächsten Jahren anhalten. Der Gewinn soll sich von 2020 bis 2025 fast verdoppeln.

Sea Ltd. (WKN: A2H5LX)

Die Sea Group ist ein asiatisches Unternehmen mit Sitz in Singapur. Das Unternehmen ist bekannt für seine E-Commerce-Plattform Shopee, die vornehmlich in Südostasien und mittlerweile auch Südamerika agiert.

Zunehmend setzt Sea Ltd. jedoch auch auf den Megatrend Gaming. Das eigene Spiel „Free Fire“ war 2019 das am meisten heruntergeladene Game im Google Play Store. Dazu brachte Sea Ltd. 2019 gemeinsam mit Activision ein Mobil-Game von Call of Duty heraus.

Der Geschäftsbereich Digital Entertainment wuchs im letzten Jahr um über 70 % und macht über 40 % des Gesamtergebnisses aus. Mit den weiteren Geschäftsbereichen E-Commerce und zukünftig auch Fintech dürfte die Aktie von Sea Ltd. auch in Zukunft performen – trotz aktuell sehr hoher Bewertung.

Tencent (WKN: A1138D)

Last but not least ist das chinesische Internet-Unternehmen Tencent eine meiner Lieblingsaktien aus dem Bereich Gaming. Schließlich hat Tencent neben Social Media, Payment, Online-Medien oder Messenger auch seine Finger in der Gaming-Branche.

Unter anderem ist Tencent am Gaming-Giganten Activision Blizzard, dem Softwareunternehmen Epic Games (WKN: A14ZRQ) oder der französischen Spieleschmiede Ubisoft (WKN: 901581) beteiligt. Mit der Beteiligung am chinesischen Streaming-Giganten Huya (WKN: A2JL12) setzt Tencent auch auf diesen Trend. Für mich als wenig Gaming-affiner Anleger ist Tencent das richtige Unternehmen, um diversifiziert in die Megatrends China und Gaming zu investieren.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.