Das waren die weltweit besten ETFs in 2020

2020 war ein ereignisreiches Jahr. Aus dem hektischen Auf und Ab der Kurse haben sich einige ETFs als klare Sieger herauskristallisiert. Zum Abschluss des Jahres ist es daher eine gute Gelegenheit, einen Blick auf die ETFs zu werfen, welche 2020 am besten performt haben. Wie sich dabei herausstellt, ist nur ein in Europa gehandelter Fonds darunter.
Berücksichtigt werden in dieser Liste nur ETFs mit einem Fondsvolumen von mindestens 500 Mio. Dollar, die zudem nicht auf Hebelmechanismen zurückgreifen.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

1. ARK Fintech Innovation ETF (ARKF) – 99 %

Fintech gilt als eine aufstrebende Branche innerhalb des Finanzsektors. In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Start-ups, welche den traditionellen Finanzdienstleistern Konkurrenz macht, stetig gestiegen. Angesichts der voranschreitenden Digitalisierung dürfte sich dieser Trend in den kommenden Jahren noch weiter beschleunigen. 2020 konnte der ARK Fintech Innovation ETF mit einer Performance von 99 Prozent knapp an der 100er-Marke kratzen.

2. iShares Global Clean Energy UCITS ETF (IE00B1XNHC34) – 102 %

Der einzige für hiesige Privatanleger verfügbare ETF, welcher es unter die besten 10 geschafft hat, ist der iShares Global Clean Energy UCITS ETF. Erneuerbare Energien liegen bereits seit Längerem im Trend. Dieses Jahr hat die Branche jedoch nochmals nachhaltig Anschub erhalten. Ein erheblicher Teil des EU-Corona-Hilfspaketes zielt speziell auf die Förderung erneuerbarer Energien ab. Zudem schreitet deren Ausbau auch in anderen Teilen der Welt rasant voran. Es ist durchaus wahrscheinlich, dass der ETF auch in Zukunft für eine hohe Rendite gut sein wird.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


3. Global X Lithium & Battery Tech ETF (LIT) – 104 %

Auch der nächste ETF hat viel mit dem Trend weg von fossilen Brennstoffen zu tun. Spätestens seit Teslas unglaublicher Kursrallye sind Elektrofahrzeuge in aller Munde. Diese erfordern jedoch leistungsfähige Batterien. Für deren Herstellung wird wiederum eine große Menge an Lithium benötigt. Angesichts steigender Verkaufszahlen bei den Elektrofahrzeugen ist hier weiteres Wachstum vorprogrammiert. Noch machen E-Autos nur einen kleinen Teil der weltweiten Fahrzeugflotten aus. Das Potenzial für weitere Steigerungen ist also ganz beträchtlich.
4. Renaissance IPO ETF (IPO) – 106 %

Der Renaissance IPO ETF ist insofern ungewöhnlich, als dass er sich nicht auf eine bestimmte Branche oder Region konzentriert. Stattdessen werden in ihn nur solche Unternehmen aufgenommen, die innerhalb der vergangenen 24 Monate an der Börse handelbar geworden sind. Wer in diesen ETF anlegt, setzt also auf das Kurspotenzial von Börsenneulingen. Die Rendite von 106 Prozent für 2020 zeigt, dass diese Strategie durchaus erfolgreich war. Zu den stärksten Unternehmen des Fonds zählt Zoom Video Communications, dessen Kurs durch die Pandemie seit Börsenstart um rund 480 Prozent nach oben ging.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Smartbroker* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

5. Amplify Online Retail ETF (IBUY) – 115 %

Kaum eine Branche konnte von der Pandemie und den durch sie notwendig gewordenen Lockdowns und Beschränkungen dermaßen profitieren wie der Online-Handel. Zu den Gewinnern zählten hierbei nicht nur Amazon. Auch zahlreiche kleinere E-Commerce-Unternehmen verzeichneten in den vergangenen Monaten ein erhebliches Wachstum. Dementsprechend gehörte der Amplify Online Retail ETF mit seinem starken Fokus auf den E-Commerce auch zu den Überfliegern an der Börse.
6. ARK Next Generation Internet ETF (ARKW) – 146 %

Die Welt des Internets befindet sich unablässig im Wandel. Ständig betreten neue Start-ups mit innovativen Ideen die Bühne. Manchen davon gelingt es, sich gegen die etablierte Konkurrenz durchzusetzen und den Markt aufzumischen. Genau auf solche Unternehmen setzt der ARK Next Generation Internet ETF. Er beinhaltet 50 junge Unternehmen, die sich eine eigene Nische im Internet herausschlagen wollen. Ein Beispiel hierfür ist der schwedische Musikstreaming-Dienst Spotify. 2020 war ein besonders gutes Jahr für innovative Internet-Unternehmen. Zahlreiche Anleger griffen zu, in der Hoffnung, frühzeitig beim nächsten großen Ding dabei zu sein. Aus diesem Grund ging der ARK Next Generation Internet ETF mit rund 146 auch geradezu durch die Decke.

7. ARK Innovation ETF (ARKK) – 146 %

Der Fondsanbieter ARK konnte in letzte Zeit eine lukrative Nische für sich herausschlagen. Der Vermögensverwalter bietet eine Reihe von taktischen Fonds an, die speziell auf Innovationen und sich abzeichnende Trends abzielen. Neben dem Next Generation Internet ETF schlägt auch der ARK Innovation ETF in diese Kerbe. Hier liegt der Fokus jedoch nicht bloß auf Titeln mit einem Internetbezug. Auch Unternehmen aus den Bereichen Biotech und Telemedizin finden in dem Fonds eine Heimat. Auch diese gehörten 2020 zu den großen Profiteuren. In Sachen Rendite nahmen sich die beiden ETFs in den vergangenen 12 Monaten praktisch nichts.
8. Invesco WilderHill Clean Energy ETF (PBW) – 172 %

Auch den US-Anlegern ist die wachsende Bedeutung von erneuerbaren Energien nicht entgangen. Mit dem Invesco WilderHill Clean Energy ETF gehört daher ein ETF mit dem entsprechenden Thema zu den am besten performenden Indexfonds im Jahr 2020. Der ETF beinhaltet insgesamt 50 Unternehmen aus den Bereichen Solarenergie, Windkraft und Wasserstoff. Neben Energieversorgen finden sich hier jedoch auch Hersteller von Elektrofahrzeugen und Betreiber von Ladestationen.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


9. ARK Genomic Revolution ETF (ARKG) – 184 %

Die Bedeutung von Biotechs ist in diesem Jahr regelrecht explodiert. Anleger und Investoren auf der ganzen Welt fieberten bei der Suche nach einem Impfstoff gegen Covid-19 mit. Gegen Ende des Jahres konnten gleich mehrere Biotechs in Zusammenarbeit mit etablierten Pharmariesen einen wirksamen Impfstoff vorstellen. Auch abseits der Suche nach einem Impfstoff birgt diese Branche eine Menge Potenzial. Durch neuartige Methoden auf Basis von Gentechnik lassen sich zahlreiche bisher als unheilbar geltende Krankheiten erfolgreich behandeln. Die Möglichkeiten, welche sich hierdurch in den kommenden Jahren bieten könnten, sind noch nicht abzusehen. Diese Art von Fantasie kommt an der Börse seit jeher gut an und verhalf dem ETF zu einer Rendite von 184 Prozent.
10. Invesco Solar ETF (TAN) – 191 %

Mit dem Invesco Solar ETF hat es ein weiterer Indexfonds mit Fokus auf erneuerbare Energien auf den Spitzenplatz der Performanceliste geschafft. Ganze 191 Prozent Rendite brachte der ETF seinen Anlegern ein. Bemerkenswert ist dabei, dass hier ausschließlich Unternehmen im Bereich Solaranlagen berücksichtigt werden. Andere Formen der Energiegewinnung sowie Netzbetreiber bleiben hingegen außen vor. Zwar ist der Fonds dadurch mit gerade einmal 30 Positionen recht übersichtlich. In Sachen Performance konnte ihm in diesem Jahr jedoch keiner etwas vormachen.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

2 KOMMENTARE

  1. schön wäre es, wenn zu jedem Text auch die WKN oder ISIN Nummer dabei wäre – wie z.B. bei Nummer 2: iShares Global Clean Energy UCITS ETF (IE00B1XNHC34
    Peter

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.