Demecan Aktie kaufen: Wird dieses Cannabis-Startup der nächste deutsche Highflyer?

Eins vorweg – aktuell können Anleger die Demecan Aktie noch nicht kaufen. Denn das deutsche Start-up hat noch nicht den Gang an die Börse gewagt. Vielmehr befindet sich Demecan aktuell noch im Aufbau des Unternehmens. Dabei gehört man zu den vielversprechenden deutschen Cannabis-Start-ups. Da es sich hierbei um eine durchaus kapitalintensive Branche handelt, ist es gut möglich, dass sich Demecan über kurz oder lang frisches Kapital an der Börse besorgen wird.

Im folgenden Beitrag schauen wir uns das Unternehmen Demecan einmal genauer an. Dann weiß im Falle eines IPOs in der Zukunft jeder Anleger bereits Bescheid, ob sich die Demecan Aktie für das eigene Depot eignet.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Demecan: Vom Anbau bis zur Forschung

Das Geschäftsmodell von Demecan ist vielseitig. Das deutsche Unternehmen möchte nämlich in der gesamten Wertschöpfungskette der Cannabis-Branche tätig werden. Aktuell befindet man sich mitten im Bauprozess einer Produktionsstätte unweit der sächsischen Landeshauptstadt Dresden. Dort soll in Zukunft medizinischer, qualitativer Cannabis unter Laborbedingungen erzeugt werden. Zugleich gehört auch der Großhandel zum Geschäftsmodell von Demecan. Hier arbeitet man mit verschiedenen Lieferanten zusammen, die Cannabis an Demecan liefern. Das Unternehmen kümmert sich dann um den weiteren Vertrieb. Zugleich investiert Demecan in die Forschung. Denn große Potenziale beim medizinischen Einsatz von Cannabis sind wahrscheinlich. Dennoch sind noch viele Bereiche unerforscht. Hier möchte Demecan einen Beitrag leisten, Cannabis weiter in den medizinischen Alltag zu integrieren.

Millionen-Finanzierung für Entwicklung eigener Cannabis-Produkte

Aktuell verdient das deutsche Start-up noch überwiegend Geld mit dem Verkauf der White-Label-Produkte. Dennoch möchte man langfristig weiter eigene Pharmazeutika auf Cannabis-Basis entwickeln. 2019 schloss das Unternehmen eine Finanzierung im Millionen Bereich ab. Nach den sieben Millionen in 2019 gab es 2020 erneut einige Millionen Zuschuss. Unter anderem sind der hessische Futury Fonds sowie der Chef von Krombacher beteiligt. Mehrere namhafte Investoren glauben an Demecans Erfolg und investierten bereits früh in das Start-up aus Berlin.

Produktionspläne stocken

In einem Bewerbungsverfahren des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte konnte sich Demecan durchsetzen. Somit darf man als einer von drei Anbietern in Deutschland legal Cannabis anbauen. Allerdings sollte ursprünglich 2021 bereits die Produktion in Sachsen anlaufen. Mittlerweile hat sich der Bau jedoch verzögert. Die Corona-Pandemie war schlichtweg nicht eingeplant. Vor 2022 dürften nun in Sachsen keine Cannabis-Pflanzen blühen. Hier ist Geduld für die ambitionierten Gründer und Auftraggeber gefragt.

Sollte man die Demecan Aktie nach IPO kaufen?

Mittelfristig könnte Demecan den Gang an die Börse wagen. Dafür sollte jedoch zunächst die Produktionsanlage laufen. Denn starkes Wachstum ist erforderlich, um an der Börse in den Genuss einer hohen Bewertung zu kommen. Wenn es irgendwann zum IPO kommt, müssen sich Anleger das Unternehmen genau anschauen. Denn dann werden detaillierte Zahlen zum Geschäftsmodell veröffentlicht. Heute lässt sich nur feststellen, dass Demecan ambitionierte Pläne verfolgt und Cannabis in Deutschlands Gesundheitswesen etablieren möchte. Ob dies gelingt, ist nicht klar. Die Demecan Aktie dürfte wie die meisten anderen Cannabis-Aktien somit hochspekulativ sein, obgleich es zweifelsfrei auch beträchtliche Chancen im wachsenden Cannabis-Sektor gibt.

Zu 0% Kommission in Aktien investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Aktien-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: LiquidityX

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.