Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
4 Wasserstoff-Aktien für den nächsten Bullenmarkt
4 Wasserstoff-Aktien für den nächsten Bullenmarkt

Mario Pervan

Profi Investor

Wasserstoff Aktien kaufen

Unternehmen, die sich mit ihrer Geschäftstätigkeit auf Wasserstoff fokussieren, erfreuen sich zunehmender Beliebtheit bei Anlegern. Das hat gleich mehrere entscheidende Gründe. Wasserstoff gilt bei der Energiewende als ein entscheidender Treiber, um den derzeit teils noch hohen Ausstoß an Kohlenstoffdioxid massiv zu verringern.

Einer davon ist die Rolle des Wasserstoffs bei der Energiewende. Zudem besitzen Unternehmen aus der Branche ein ausgezeichnetes Wachstumspotenzial für die Zukunft. Bereits in einem vorangegangenen Artikel habe ich Dir vier der Top-Aktien für 2023 aus der Wasserstoff-Branche vorgestellt. Die vorgestellten Unternehmen waren damals Nel ASA, Plug Power, Ballard Power Systems und Weichai Power. In diesem Beitrag stelle ich Dir vier weitere hochkarätige Wasserstoff-Unternehmen vor, von denen Du beim nächsten Bull Run profitieren kannst!

1. Air Liquide SA

Die Air Liquide SA ist einer der führenden Hersteller von Gasen für die verschiedensten Industrien und der Medizin. Mit Sitz in Paris blickt das Unternehmen auf eine über 100 Jahre andauernde Unternehmensgeschichte zurück. Ein großer Fokus des Konzerns liegt auf die Versorgung von diversen Unternehmen mit Wasserstoff. Die Wasserstoff-Sparte sorgte zuletzt für die größten Umsatz-Zugewinne des Konzerns. In Deutschland wird durch Air Liquide unter anderen das größte Wasserstoff-Netz betrieben.

Zuletzt machte der Hersteller mit sehr starken Quartalszahlen auf sich aufmerksam. Im vergangenen Quartal ist der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 41,36 Prozent angestiegen. Ein Treiber war in diesem Zusammenhang auch ein höherer Gaspreis als im Vorjahr. Darüber hinaus wird die Expansion insbesondere in Asien fortgesetzt. In China werden zum Beispiel zwei Wasserstoff-Produktionsanlagen betrieben. 

Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat die Air Liquide SA einen Gesamtumsatz in Höhe von 23,33 Milliarden Euro und einen Gewinn von 2,57 Milliarden Euro erwirtschaftet. Für das Geschäftsjahr 2022 wird eine Steigerung der Gewinnmarge angestrebt.

Derzeit wird die Aktie mit einem KBV von 3,0 und einem KGV von 26,32 bewertet, bei einer Marktkapitalisierung von 69,4 Milliarden Euro. Alle Aktionäre erhalten darüber hinaus eine regelmäßige Dividendenausschüttung, die zuletzt bei 2,02 Prozent gemessen am aktuellen Kurs lag. Zum 52-Wochen-Hoch bei 153,40 Euro liegt der Kurs noch knapp über 10 Prozent entfernt.

2. ITM Power

Das britische Unternehmen ITM Power besteht seit dem Jahr 2001 und ist hauptsächlich in der Herstellung von integrierten Wasserstoff-Energieanlagen tätig. Im Jahr 2020 folgte ein Joint Venture mit dem Konzern Linde. Das Ziel dabei ist es, grünen Wasserstoff zu produzieren und die Dekarbonisierung der Industrie weiter voranzutreiben.

Mit der Bekanntgabe, dass Dennis Schulz als neuer CEO in die Führungsetage von ITM Power wechselt, konnte eine richtungsweisende Neubesetzung verkündet werden. Dennis Schulz war vorher bei der Linde tätig. Die vergangenen Quartalszahlen haben zuletzt nicht für Euphorie bei den Anlegern sorgen können.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr, welches Ende April endete, hat das Unternehmen einen Umsatz von 6,63 Millionen Euro erzielt, bei einem Fehlbetrag von 48,98 Millionen Euro. Die Gewinnprognosen für 2023 liegen allerdings schon bei über 24 Millionen Euro und für 2024 bei 44 Millionen Euro. 

Momentan beträgt die Marktkapitalisierung bei etwas über einer halben Milliarde Euro. Der KBV liegt darüber hinaus bei 16,83 und der KGV bei -40,08. Seit dem Tiefststand bei 0,94 Euro hat sich der Aktienkurs bereits mehr als 13,8 Prozent zum aktuellen Kurs von 1,07 Euro erholen können.

3. Air Products and Chemicals Inc

Hinter Air Products verbirgt sich der weltweit größte Anbieter von Wasserstoff. Darüber hinaus ist der Konzern führend bei der Bereitstellung der Infrastruktur von Wasserstoff-Betankungsanlagen. Neben dem Fokus auf Wasserstoff umfasst die Produktpalette des US-Konzerns weitere Industriegase und Chemikalien.

Im vergangenen Quartal konnte ein starkes Ergebnis zum Vorjahr verkündet werden, das für starke Zuwächse des Kurses gesorgt hat. Der Umsatz ist im Vergleich zum Vorjahresquartal um 25,66 Prozent angestiegen. Der Gewinn hat im gleichen Zeitraum um 15,13 Prozent zugelegt. 

Das vergangene Geschäftsjahr endete am 30.06.2022 mit einem Gesamtumsatz von 11,71 Milliarden Euro und einem Gewinn von 3,92 Milliarden Euro.

Anfang Dezember erreichte die Aktie ein neues Allzeithoch bei 302,05 Euro, der Abstand zu diesem beträgt aktuell nur 1,15 Prozent. Mit einer Marktkapitalisierung von fast 70 Milliarden Euro gehört die Aktie definitiv zu den größeren der Wasserstoff-Branche. Das Kurs-Buch-Verhältnis des Konzerns wird mit 3,99 bewertet, der KGV mit 27,52. Die an die Aktionäre ausgeschüttete Dividende liegt bei 2,35 Prozent zum aktuellen Kurs.

4. The AES Corporation

Die AES Cooperation ist ein Stromproduzent aus den USA und zählt mit der Entwicklung von grünen Wasserstoffprojekten auf der ganzen Welt zu den führenden Unternehmen der Wasserstoff-Branche. Ein Beispiel für ein erfolgreiches und richtungsweisendes Projekt stellt die Produktionsanlage für grünen Wasserstoff im Wert von 4 Milliarden US-Dollar dar, welche in Texas gebaut werden soll. Die Anlage entsteht gemeinsam mit Air Products. Die Inbetriebnahme ist nach aktuellen Planungen für 2027 vorgesehen.

Im letzten Geschäftsjahr bezifferte sich der Umsatz auf 10,58 Milliarden Euro. Ein Gewinn konnte jedoch nicht erzielt werden, weshalb ein Fehlbetrag von 907 Millionen Euro ausgewiesen werden musste. In den Vorjahren stand noch ein Gewinn in Milliardenhöhe zu Buche.

Der Kurs der Aktie hat in den vergangenen Monaten dennoch starke Zuwächse erzielen können, innerhalb des vergangenen Jahres sogar 24,66 Prozent. Mit Blick auf die Bewertung liegt der KBV bei 8,0 und der KGV bei -39,8, die Marktkapitalisierung beläuft sich auf 18,04 Milliarden Euro. An die Aktionäre schüttet AES trotz Fehlbetrag eine regelmäßige Dividende aus, gemessen am aktuellen Kurs liegt diese bei 2,41 Prozent.

Dash 2 Trade, die Alternative mit großem Gewinnpotenzial

Zum Schluss des Beitrags möchte ich Dir noch eine alternative Anlagemöglichkeit zu den Aktien aus der Wasserstoff-Branche vorstellen. Das Gewinnpotenzial ist gegenüber den Wasserstoff-Aktien mit hoher Wahrscheinlichkeit sogar größer!

Bei der alternativen Anlagemöglichkeit handelt es sich um einen noch nicht an Börsen gelisteten Krypto-Coin, in Zusammenhang mit einem innovativen Projekt namens Dash 2 Trade. Hinter Dash 2 Trade verbirgt sich eine hochmoderne Krypto-Analyse- und Social-Trading-Plattform. Die große Besonderheit daran ist, dass die Plattform einen exklusiven Zugang zu höchst profitablen Krypto-Kaufsignalen, eine große Auswahl an technischen Indikatoren, Handelsstrategien und On-Chain-Daten bietet. Damit hebt sich das Angebot deutlich von dem der Konkurrenz ab. 

Durch den sogenannten D2T-Token, welcher als zentrale Währung der Plattform fungiert, hast Du zukünftig die Möglichkeit, von den Erfolgen des Projektes profitieren zu können. Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Token nach dem Ende des Vorverkaufs im Zuge der ersten Listings massiv an Wert gewinnen wird, erste Börsen haben bereits ein Listing angekündigt.  Die aktuelle und letzte Pre-Sales-Phase bietet hierbei eine ausgezeichnete Möglichkeit zum Kauf und die Chance auf mehr als eine Verzehnfachung des Wertes. Derzeit liegt der Preis für einen Coin bei 0,0533 USDT, allerdings sind bereits über 71 Prozent ausverkauft. 

Alle

Fight Out – Die Zukunft des Move-to-Earn

Brand Provider Image
  • Mov to Earn - Verbessere deine Gesundheit und verdiene gleichzeitig dazu
  • Fight Out trackt deine Reallife Workouts und levelt deinen Avatar im Fight-Out-Metaverse auf
  • 50 % Presale Bonus
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen
Jetzt zum Presale

Meta Masters Guild – Die Play2Earn-Revolution startet jetzt!

Brand Provider Image
  • Dezentralisiertes Gaming Ökosystem auf Play-to-Earn Basis
  • Große Auswahl an Games mit individuellen In-Game Belohnungen
  • Alle In-Game-Assets gehören dir und können getraded werden
  • $MEMAG Token als universelle Währung des MMG-Ökosystems
  • Tokens, NFTs und andere Belohnungen für regelmäßige Aktivität
Jetzt zum Presale

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

Brand Provider Image
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
Zum Angebot

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Mario Pervan

Profi Investor

Mario Pervan

Profi Investor

An der Börse zu investieren ist viel zu kompliziert und benötigt ein Kapital von mehreren Millionen Euro? Viele haben genau diese Vorstellung, daher habe ich es zu meiner Aufgabe gemacht, mein Wissen über Aktien, Kryptowährungen, ETFs und vielen weiteren Investmentmöglichkeiten mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen. Anbei einige Fakten zu mir: - 24 Jahre alt - 6 Jahre Börsenerfahrung - Vorliebe zu Dividenden-Aktien - meist ein langfristiger Anlagehorizont - stetig auf der Suche nach Chancen, um Ineffizienzen des Marktes auszunutzen
Alle Beiträge von Mario
Themen

Weiterlesen

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar