Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Diese 3 ETFs sollten Anleger 2024 auf dem Schirm haben
Diese 3 ETFs sollten Anleger 2024 auf dem Schirm haben
Florian Hieke etf-nachrichten

Florian Hieke Investor shield

Profi Investor

Beim Investieren ist es unmöglich zu wissen, was die Zukunft bereithält, ganz wie im alltäglichen Leben. Doch es ist gewiss, dass jedes neue Jahr unzählige Möglichkeiten, viele Chancen und reichlich Potenzial bietet.

In Bezug auf ETFs kann der Blick auf wichtige Merkmale wie Gebühren, Indexaufbau, Performance und Risikomanagement Anlegern Strategien zeigen, die für Wachstum in naher Zukunft gerüstet sind.

Hier sind drei ETFs, die 2024 mit einer guten Performance glänzen könnten.

Vanguard Large-Cap Index Fund ETF

ISIN: US9229086379   TER: 0.04 %

Vanguard LogoDer Vanguard Large-Cap Index Fund ETF bildet den CRSP US Large Cap Index ab, der US-Aktien von Unternehmen aufnimmt, die 85 % des ausmachen. Diese Unternehmen werden nach Marktkapitalisierung gewichtet. Dieser ETF verfolgt einen passiv verwalteten Ansatz mit vollständiger Replikation und bietet eine bequeme Möglichkeit, die Wertentwicklung einer diversifizierten Gruppe von Aktien großer US-Unternehmen abzugleichen.

Dieser Fonds schneidet ähnlich ab wie diejenigen, die die S&P 500 abbilden, kann aber besonders aufgrund zweier Aspekte überzeugen. Der Index enthält Puffer, die darauf ausgelegt sind, den Umsatz und die erforderlichen Handelskosten, die sich direkt aus der Performance ergeben, zurückzudrängen. Und zudem ist der ETF billig. Die Kostenquote des Fonds von 0,04 % schmälert die Gesamtrendite nur geringfügig.

Im vergangenen Jahr erzielte der Vanguard Large-Cap Index Fund ETF eine Rendite von 25,33 %, nachdem im schwachen Jahr zuvor ein Verlust von -20,97 % zu verzeichnen war. Seit der Auferlegung im Jahr 2004 hat der ETF insgesamt ein Wachstum von 534,79 % erreicht. Aktuell sind 539 Aktien im Portfolio vertreten, mit einer mittleren Marktkapitalisierung von 191 Mrd. USD. Die Eigenkapitalrendite liegt bei 24,6 %.

iShares Bitcoin Trust (IBIT)

ISIN: US46438F1012  TER: 0,25 % (0,12 % für erste 12 Monate)

Nach langem Hin und Her wurden Anfang Januar 2024 endlich 11 Bitcoin Spot ETFs von der Securities and Exchange Commission (SEC) in den USA genehmigt. Eines dieser Produkte ist der iShares Bitcoin Trust, der umgehend mit dem Handel begann.

Der Spot-Bitcoin-ETF hat innerhalb von zwei Tagen nach dem Handel am NASDAQ 11.439 Bitcoins mit einem Marktwert von fast 500 Millionen US-Dollar erworben. Außerdem hat der iShares Bitcoin Trust seit seiner Einführung am letzten Donnerstag die Kryptowährung selbst übertroffen, wobei es in dieser Hinsicht eher um Verluste ging, die geringer ausfielen als bei Bitcoin. Insgesamt entwickelte sich der Kurs von IBIT beim Start besser als der aller Konkurrenten.

Für Anleger ist 2024 interessant, dass BlackRock, die hinter iShares stehen, in den ersten 12 Monaten auf einen Teil der Gebühr verzichtet, sodass nur diese 0,12 % für die ersten 5 Mrd. US-Dollar des Trustvermögens beträgt. Liegen die Vermögenswerte vor Ablauf der 12 Monate bei mehr als 5 Mrd. USD, entfällt auf alle Werte darüber die übliche Gebühr von 0,25 %, die dann auch Anfang 2025 fällig ist.

Durch die Hinzufügung von Bitcoin zu anderen Anlagewerten könnte der iShares Bitcoin Trust Anlegern eine Möglichkeit zur Diversifizierung bieten. Darüber hinaus wird erwartet, dass die Nachfrage nach ETF-Anteilen die Anlegerstimmung widerspiegelt, was möglicherweise die Liquidität des Bitcoin-Marktes erhöht und sich auf seinen Preis auswirkt.

Die am 10. Januar genehmigten Bitcoin Spot ETFs erlebten am ersten Handelstag ein Handelsvolumen von 4,6 Mrd. USD, nachdem sich Investoren, die lange auf die Genehmigung und Einführung gewartet hatten, auf die Bitcoin ETFs stürzten. In diesem Jahr wird der iShares Bitcoin Trust (sowie weitere neue Bitcoin Spot ETFs) reichlich Aufmerksamkeit erhalten und sollte daher von Anlegern gut beobachtet werden.

VanEck Vectors Semiconductor ETF (SMH)

ISIN: US92189F6768 TER: 0,35 %

VanEck Semiconductor

Halbleiter spielten im Jahr 2023 eine große Rolle, nachdem ein regelrechter Hype um künstliche Intelligenz ausgebrochen war. Die Nachfrage nach Rechen- und Datenzentren schoss in die Höhe und verhalf beispielsweise NVIDIA zu einer Marktkapitalisierung von über 1 Billion US-Dollar.

Der VanEck Vectors Semiconductor ETF bietet Zugang zu Unternehmen, die in der Halbleiterproduktion tätig sind. Der ETF folgt dem MVIS US Listed Semiconductor 25 Index. Aktuell enthält das Portfolio des VanEck Vectors Semiconductor ETF 26 Aktien, worunter NVIDIA mit 21,7 % die größte Position einnimmt. Darauf folgen Taiwan Semiconductor Manufacturing, Broadcom, Advanced Micro Devices und Intel.

VanEck Vectors Semiconductor ETF verwaltet Vermögenswerte im Wert von 11,8 Mrd. USD und erhebt jährliche Gebühren von 0,35 %. SMH wird mit einem durchschnittlichen Volumen von 7,6 Millionen Aktien pro Tag stark gehandelt. Im letzten Jahr erzielte der ETF eine Rendite von 72,7 % und hat beste Aussichten, auch 2024 starke Gewinne zu verzeichnen.

Mit Blick auf US-Unternehmen sollten Anleger auch beachten, dass in diesem Jahr Wahlen in den USA stattfinden. Historisch gesehen sind Wahljahre günstig für den Aktienmarkt. Der S&P 500 verzeichnete beispielsweise in allen Fällen, in denen ein Präsident vor der Wiederwahl stand, Zuwächse mit einer durchschnittlichen Gesamtrendite von 15,5 %. Und das unabhängig vom Ergebnis, welches auch 2024 ungewiss sein dürfte.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Alle

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Florian Hieke etf-nachrichten

Florian Hieke

Profi Investor

Florian Hieke

Profi Investor

Florian ist als Autor darauf spezialisiert informative und ansprechende Inhalte über die Schnittstellen von Finanzwesen, Krypto und iGaming zu erstellen. Dank eines Bachelors in International Development und mehrere Jahre Erfahrung am Weltmarkt ist er mit seinem Fachwissen aus diesen Branchen besten positioniert. Ob es um die neuesten Trends von Kryptowährungen, Entwicklungen an der Börse oder von Blockchain-basierten Projekten geht, bietet er eine unverwechselbare Perspektive, um den Lesern zu helfen, auf dem Laufenden zu bleiben. Sein Ziel ist es, wertvolle Erkenntnisse zu liefern, damit die Welt von Krypto, ETFs, Aktien und anderem verständlich und leicht zu navigieren ist.
Alle Beiträge von Florian
Themen

Weiterlesen

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar