Diese 6 ETFs sorgen für den Rendite-Boost im Depot

Viele Anleger glauben fälschlicherweise, ETFs würden sich lediglich eignen, um Durchschnittsrenditen zu erzielen, da sie ja nur den Markt abbilden. Dies trifft jedoch keineswegs auf alle zu. Manche ETFs können auch für einen echten Rendite-Boost im Depot sorgen. Die folgenden Indexfonds eignen sich hervorragend, um im eigenen Depot den Turbo zu zünden.

Rendite-Booster 1: Cannabis-ETF
(ISIN: IE00BJXRZ273)

Cannabis ist aktuell einer der am meisten gehypten Anlagetrends. Immer mehr Länder erlauben den Verkauf von Marihuana. Auch in den ansonsten eher strikten USA können Cannabisprodukte mittlerweile in zahlreichen Bundesstaaten verkauft werden. Der Rize Medical Cannabis and Life Sciences UCITS ETF bildet die Wertentwicklung von Unternehmen ab, welche mit der Entwicklung und dem Vertrieb von Cannabisprodukten zu tun haben. Berücksichtigt werden dabei sowohl medizinisches Cannabis wie auch Wellness- und Freizeitprodukte auf Cannabinoid-Basis.

Seit Jahresanfang hat der ETF bereits um 44,5 Prozent zugelegt. Damit handelt es sich aktuell um den am zweitbesten performenden Aktien-ETF im laufenden Jahr. In den letzten 12 Monaten konnte der ETF sogar ein Plus von 125 Prozent erzielen. Wie bei vielen anderen Hypes auch besteht hier natürlich das Risiko einer zwischenzeitlichen Kurskorrektur. Die Nachfrage nach Cannabis kann jedoch nicht wegdiskutiert werden. Mittelfristig dürfte es hier deshalb sicherlich noch weiter nach oben gehen.

Rendite-Booster 2: Blockchain-ETF
(ISIN: IE00BGBN6P67)

Kryptowährungen sind derzeit in aller Munde. Allerdings weckt auch die Technologie, welche hinter den digitalen Währungen steckt, immer mehr Interesse bei Anlegern. Mit dem Invesco Elwood Global Blockchain UCITS ETF ist es möglich, fokussiert in Unternehmen zu investieren, die an der Entwicklung der Blockchain-Technologie beteiligt sind.

Auf lange Sicht könnte die Blockchain die Finanzwelt revolutionieren und zentralisierte Finanzinstitute ersetzen. Decentralized Finance bitet ein aktuell noch kaum geahntes Potenzial. Gleichzeitig gelten Kryptowährungen nach wie vor als sehr volatil. Mit dem Invesco Elwood Global Blockchain UCITS ETF können Anleger am Krypto-Trend partizipieren, ohne sich von den Schwankungen einer spezifischen Währung abhängig zu machen.

Mit einem Kursplus von 51 Prozent ist der Invesco Elwood Global Blockchain UCITS ETF der zurzeit am besten performende Aktien-ETF im Jahr 2021. Seit Mitte Februar befindet sich der Kurs jedoch in einer Seitwärtsbewegung. Angesichts des anhaltenden Hypes und des enormen langfristigen Potenzials dürfte dieser Rendite-Booster jedoch sicherlich schon bald wieder zünden.

Rendite-Booster 3: Nasdaq-100-ETF
(ISIN: IE0032077012)

Anleger müssen nicht zwangsläufig nur auf Nischen-ETFs setzen, um eine hohe Rendite zu erzielen. Der US-amerikanische Technologieindex Nasdaq 100 hat in der vergangenen Dekade bewiesen, dass er ein verlässlicher Rendite-Booster ist. Hier können Anleger gleich zwischen diversen ETFs wählen. Einer der beliebtesten davon ist der Invesco EQQQ NASDAQ-100 UCITS ETF.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Seit seiner Auflage im Jahr 2002 performte der ETF mit einer durchschnittlichen Jahresrendite in Höhe von 14 Prozent. In den letzten 5 Jahren waren es sogar im Durchschnitt 25 Prozent im Jahr. Mittel- bis langfristig ist der Nasdaq 100 ein absoluter Garant für eine hervorragende Rendite. Aufgrund des zunehmenden Bedeutungsgewinns von Internet und Digitaltechnologie wird sich dies auch für eine sehr lange Zeit kaum ändern. Es dürfte daher schwer sein, einen langfristig zuverlässigeren Rendite-Booster-ETF zu finden.

Rendite-Booster 4: IT-ETF
(ISIN: IE00B3WJKG14)

Der IT-Sektor ist mit einem ETF auf den Nasdaq 100 bereits sehr gut abgedeckt. Dennoch wäre eine Betrachtung der größten Rendite-Booster unvollständig ohne den in den letzten 5 Jahren am besten performenden ETF. Der iShares S&P 500 Information Technology Sector UCITS ETF hat Anlegern über die vergangenen 5 Jahre hinweg pro Jahr im Durchschnitt eine Rendite von fast 28 Prozent eingebracht. In den letzten 3 Jahren waren es im Durchschnitt sogar fast 33 Prozent.

Es dürfte kaum möglich sein, derzeit einen ETF zu finden, der im gleichen Maße eine starke Performance mit langfristiger Stabilität verbindet. Der iShares S&P 500 Information Technology Sector UCITS ETF bildet die Wertentwicklung aller Tech-Werte im S&P 500 ab. Insgesamt ist er damit etwas kleiner als ETFs auf den Nasdaq 100. Im Großen und Ganzen machen sich Anleger mit ihm aber auch nicht viel abhängiger von Apple, Microsoft, Amazon und Co. als bei den Nasdaq-ETFs.

Rendite-Booster 5: Erneuerbare-Energien-ETF
(ISIN: IE00B1XNHC34)

Bei einer Auflistung der besten Rendite-Booster darf natürlich auch nicht der beste ETF des Jahres 2020 fehlen. Der iShares Global Clean Energy UCITS ETF konnte im vergangenen Jahr ein Kursplus von rund 118 Prozent erzielen. Erneuerbare Energien hatte sich zu einem der heißesten Anlegerthemen überhaupt entwickelt.

In diesem Jahr läuft es bisher nicht ganz so rund für den iShares Global Clean Energy UCITS ETF. Seit Anfang Januar hat er knapp 14,5 Prozent an Wert verloren. Dies war zu einem großen Teil der allgemeinen Kurskorrektur bei den meisten Technologiewerten seit Mitte Februar geschuldet. Zuvor waren zahlreiche Aktien aus den Bereichen Solar- und Windkraft, Wasserstoff und Elektromobilität deutlich höher gehandelt worden, als es die Fundamentalzahlen gerechtfertigt hatten.

Es lässt sich jedoch nicht von der Hand weisen, dass der Trend hin zu eben jenen Energiebereichen auf lange Sicht unumkehrbar zu sein scheint. Ein erneuter Kursanstieg scheint daher nur eine Frage der Zeit zu sein. Die globale Energiewende und der Vormarsch der Elektromobilität werden die Umsätze und Gewinne der entsprechenden Unternehmen früher oder später steigen lassen. Spätestens dann wird der iShares Global Clean Energy UCITS ETF auch wieder seinen Nachbrenner zünden und durchstarten.

Rendite-Boster 6: Momentum-ETF
(ISIN: IE00BD1F4N50)

Der Momentum-Ansatz basiert auf der Annahme, dass Aktien, die in den letzten Monaten gestiegen sind, dies wahrscheinlich auch in den kommenden Monaten tun werden. Anleger, die diesem Ansatz folgen, versuchen also auf einer kontinuierlichen Welle zu reiten. Erfolgreiche Aktien werden gekauft und Titel, deren Kursmomentum zu Ende geht, werden aussortiert. Diese Methode ist mit einigem an Aufwand verbunden. Glücklicherweise gibt es diverse ETFs, welche die hierfür notwendige Rotation von selbst durchführen.

Der wohl erfolgreichste dieser Momentum-ETFs ist der iShares Edge MSCI USA Momentum Factor UCITS ETF. In den letzten drei Jahren performte diese im Durchschnitt mit 20,5 Prozent pro Jahr.

Ein Schwachpunkt von Momentum-ETFs ist, dass plötzliche Ereignisse wie ein Börsen-Crash oder das jähe Ende eines Trends zu einem zwischenzeitlichen Einbruch der Performance führen können. Es dauert schließlich immer eine Weile, bis der ETF die Überflieger von einst durch die neuen Top-Performer ersetzt hat. Die sehr gute Durchschnittsrendite des iShares Edge MSCI USA Momentum Factor UCITS ETF zeigt jedoch, dass sich dieser Ansatz langfristig gesehen definitiv lohnen kann.

Zu 0% Kommission in ETFs investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.