Dieser ETF ist mein Favorit für die Growth-Strategie

Viele Anleger entscheiden sich strikt für die Value- oder Growth-Strategie. Unser Autor Daniel Robrecht schätzt die Vorteile beider Strategien. In seinem privaten Depot befinden sich sowohl Value-Aktien als auch Growth-Titel. Zudem ist er der Meinung, dass die Unterteilung nicht immer trennscharf gelingt, geschweige denn sinnvoll ist. Dennoch hat er sich einen Growth-ETF herausgesucht, der zahlreiche Vorteile bietet. Im folgenden Beitrag stellt er den ETF vor, mit dem Anleger Wachstumswerte stärker im Depot gewichten können.

Die Rede ist vom Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF (ISIN: DE000ETFL037).

Allgemeines zum Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF

Beim Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF handelt es sich um einen Exchange Traded Funds von Deka. Die DekaBank Deutsche Girozentrale ist die zuständige Tochter der deutschen Sparkassen. Der ETF bildet den zugrunde liegenden Index physisch ab. Dabei hat sich die DekaBank für eine ausschüttende Variante entschieden. Dies bedeutet, dass die investierten Anleger regelmäßig die Erträge ausbezahlt bekommen. Allerdings lag die Ausschüttungsrendite bei unter 0,5 %, sodass Dividendeninvestoren nicht wirklich auf ihre Kosten kommen.

Die Fondsgröße beläuft sich aktuell auf 284 Millionen Euro. Die Kostenquote liegt bei 0,65 % TER pro Jahr. Dafür befinden sich 20 Positionen im ETF, der die Growth-Strategie abbildet.

Die Anlagestrategie

Der Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF bildet alle Unternehmen ab, die sich im STOXX Europe TMI Style Indizes befinden. Die 20 Unternehmen mit dem höchsten Growth-Wert gelangen in den ETF. Einmal pro Jahr wird die Zusammensetzung des ETFs überprüft und verändert. Die Gewichtung orientiert sich am Growth-Wert. Allerdings haben die Entwickler festgelegt, dass keine Position im Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF mehr als 15 % ausmachen soll.

Sechs verschiedene Kennzahlen sollen dabei helfen, den Growth-Wert eines Unternehmens zu ermitteln. Zunächst geht es um das erwartete KGV und das historische KGV. Zudem kommt dem Gewinnwachstum des Unternehmens Bedeutung zu. Hier schauen sich die Verantwortlichen das erwartete und historische Gewinnwachstum an. KBV und Dividendenrendite ergänzen die Kennzahlen gezielt.

Aufteilung nach Branchen

Interessant bei einer Betrachtung eines ETFs ist die Zusammenstellung nach Branchen. Fast die Hälfte aller Unternehmen stammt aus dem Gesundheitswesen. Da es sich bei der Gesundheitsbranche um eine Mischung aus defensiver Sektor und Zukunftstrend handelt, ist dies nicht weiter schlimm. 20 % der Unternehmen stammen aus der Technologiesektor, während knapp 17 % dem Einzelhandel zuzuordnen sind. Maximal 5 % der Positionen zählen zu den Branchen Medien, Chemie oder Nahrungsmittel & Getränke.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Die größten Positionen

Die Top 10 des Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETFs macht knapp 60 % des Anlageprodukts aus. Mit einer Gewichtung von knapp 8 % ist das dänische Medizintechnik-Unternehmen Ambu A/S (WKN: A2JAHY) die größte Position. Der Fokus des Unternehmens liegt auf Produkten für die Beatmung und Kardiologie – kein Wunder, dass an Ambu A/S im Corona-Jahr kein Weg vorbeiführt.

Ebenfalls über sechs Prozent Gewichtung haben der niederländische Zahlungsdienstleister Adyen B.V. (WKN: A2JNF4) und das deutsche Unternehmen Sartorius AG (WKN: 716560), das als Laborzulieferer bekannt ist. Mit dem Sportartikelhersteller Puma (WKN: 696960), dem Online-Versandhändler Zalando (WKN: ZAL111) und dem Medizintechnik-Unternehmen Carl Zeiss Meditec AG (WKN: 531370) landen drei weitere deutsche Unternehmen in den Top 10 des Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETFs.

Die historische Performance

Seit seiner Auflage hat der Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF eine Performance von knapp 9 % erzielt. Damit liegt der Wachstums-ETF unter dem MSCI World und Co. Allerdings hängt die Wertentwicklung seit Auflage vom konkreten Zeitraum ab. Wenn ein ETF direkt vor einem Crash auf dem Markt kam, hat es das Anlageprodukt naturgemäß schwerer.

In den letzten fünf Jahren lag die Performance des ETFs bei über 18 %. Besonders gut lief es in den Jahren 2019 und 2020, in denen der ETF 47 % bzw. 25 % Wertzuwachs hatte. Im laufenden Jahr hat der ETF gut ein Prozent seines Werts verloren. Dennoch zeigt ein Blick auf die letzten Jahre, dass die Performance durchaus zufriedenstellend ist.

Darum ist der ETF mein Favorit

Für mich ist der Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF eine spannende Wahl, um mein ETF-Portfolio etwas wachstumsorientierter und risikobereiter aufzustellen. Der Fokus auf 20 Positionen ist angenehm. Damit ist der ETF ausreichend diversifiziert und kann sich trotzdem auf wachstumsstarke Unternehmen konzentrieren. Zugleich gefällt mir die Konzentration auf europäische Unternehmen, da diese oftmals in ETFs unterrepräsentiert sind.

In den letzten fünf Jahren gab die Performance dem Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF Recht. Über 18 % wuchs der Wert des ETFs pro Jahr und ließ damit einige Konkurrenten hinter sich. Allerdings sollten sich Anleger bewusst machen, dass Wachstumswerte nicht immer den Markt outperformen. Erst jüngst fand eine Korrektur statt, in welcher Anleger vermehrt ihr Kapital umschichteten. Folglich hat der Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF im letzten Monat über 6 % verloren. Allerdings könnte sich somit in Kürze eine spannende Gelegenheit zum Einstieg bieten.

Der Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF im Überblick:

  • Name: Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF
  • ISIN: DE000ETFL037
  • WKN: ETFL03
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,65 %
  • Ertragsverwendung: Ausschüttend
  • Auflagedatum: 14.03.2008
  • Fondsgröße: 284 Mio. EUR (Stand: 21.03.2021)

Zu 0% Kommission in ETFs investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.