Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Ethereum Kurs Prognose: Krypto-Trader prognostiziert Flippening!
Ethereum Kurs Prognose: Krypto-Trader prognostiziert Flippening!

Mario Pervan Investor shield

Profi Investor

Wer an den Kryptomarkt denkt, denkt wahrscheinlich zuerst an den Bitcoin. Das ist an der Stelle wenig verwunderlich, denn der Bitcoin gehört zu den ältesten Kryptowährungen überhaupt und ist förmlich das Gesicht des Kryptobooms des letzten Jahrzehnts. Das spiegelt sich auch in der Marktkapitalisierung von fast 500 Milliarden Euro wider. Doch ein Krypto-Trader prognostiziert, dass sich das in der Zukunft ändern wird und die Kryptowährung Ethereum den Platzhirsch vom ersten Platz vertreibt. Doch wo steht Ethereum heute, was sind die Gründe für den künftigen Ethereum-Boom und wie sieht die Ethereum-Prognose aus?

Ein Blick auf die letzten Monate von Ethereum 

  • ethereum
  • Ethereum
    (ETH)
  • Preis
    $3,357.56
  • Marktkapitalisierung
    $404.52 B

 

Blickt man auf das aktuelle Chart der zweitgrößten Kryptowährung Ethereum, dann steht seit Jahresbeginn ein Kurszuwachs von knapp über 51 Prozent zu Buche. Im Vergleich zum Bitcoin, der mit einer Performance von rund 63 Prozent in 2023 glänzen kann, liegt Ethereum allerdings deutlich zurück. Nach einem starken Anstieg, der bis Mitte April anhielt, ging es in den letzten Wochen in eine Korrekturbewegung. In der Jahresspitze erreichte der Altcoin einen Kurs von 1.930,45 Euro, am 16. April.

Mit der Kurskorrektur steht Ethereum allerdings nicht alleine da. Fast alle Kryptowährungen haben in den letzten Wochen mit deutlichen Korrekturen zu kämpfen. Die aktuelle Korrektur hat als solches mehrere Gründe. Ein Grund sind diverse Gewinnmitnahmen, ein zweiter die weiteren Zinserhöhungen durch die Zentralbanken in den letzten Wochen. Trotz dessen blieb der Abverkauf nach der Implementierung des Shanghai-Upgrades aus, den viele Anleger bereits gefürchtet entgegengesehen haben.

Im Vergleich zum Allzeithoch bietet sich allerdings noch ein erhebliches Potenzial, das sich aktuell auf mehr als 150 Prozent beziffert. Die derzeitige Marktkapitalisierung liegt zudem derzeit bei rund 207 Milliarden Euro und damit weniger als die Hälfte des Bitcoins.

Was ist unter einem Flippening zu verstehen?

Hinter einem Flippening ist zu verstehen, dass die eine Kryptowährung in ihrer Marktkapitalisierung eine andere überholt. In diesem Fall geht es konkret darum, dass der zweitgrößte Coin Ethereum den momentanen Branchenprimus Bitcoin von Platz eins vertreibt und damit in der Zukunft eine höhere Marktkapitalisierung als der Bitcoin besitzt. In der noch jungen Geschichte des Kryptomarktes war dies bisher noch nie der Fall. Bereits von Beginn an hat der Bitcoin den Markt deutlich dominiert. Die aktuelle Marktdominanz des Bitcoins beträgt rund 46,4 Prozent und spricht damit eine eindeutige Sprache.

Zu einem erfolgreichen Flippening fehlen aktuell noch 282 Milliarden Euro an Marktkapitalisierung für Ethereum bzw. 140 Prozent. Doch das war nicht immer so. Ethereum stand in der Vergangenheit schon mehrfach deutlich näher an einem Flippening als heute. Am 12.06.2017 erreichte der sogenannte Flippening-Index seinen bisherigen Höchststand, indem die Marktkapitalisierung von Ethereum 83,2 Prozent des Bitcoins betrug. Dem entgen fiel der Flippening-Index Mitte 2019 unterhalb der Marke von 10 Prozent.

Trotz des aktuell noch immensen Abstands und mehrerer vergeblicher Versuche hat ein bekannter Krypto-Trader ein anbahnendes Flippening ausgerufen, sogar mit konkreten Zeithorizont.

Krypto-Trader namens Crypto Rover ruft Flippening bis 2040 aus

Der insbesondere durch Twitter bekannte Krypto-Trader namens Crypto Rover hält ein Flippening von Ethereum bis in das Jahr 2040 als gesetzt.

Glaubt man der Ethereum Prognose, dann ist ein deutlicher Anstieg der Marktkapitalisierung und damit auch des Kurses von Ethereum in den kommenden 17 Jahren zu erwarten. Doch wie realistisch ist das Flippening wirklich bzw. was spricht konkret dafür?

Was spricht für ein Flippening?

Ethereum Prognose

Ethereum ist im Vergleich zum Bitcoin deutlich leistungsfähiger, vielseitiger und nachhaltiger zugleich. Drei der wichtigsten Gründe, die dafür sprechen, habe ich für Dich kurz zusammengefasst.

1. Nachhaltigkeit von Ethereum

Nach der Umstellung des Konsensmechanismus auf Proof of Stake ist Ethereum einen entscheidenden Schritt in Richtung Nachhaltigkeit gegangen. Alleine dadurch können 99 Prozent des Energiebedarfs eingespart werden. Bitcoin nutzt nach wie vor den Konsensmechanismus Proof of Work, wofür der Altcoin regelmäßig in der Kritik steht. Da das Thema Nachhaltigkeit zunehmend in den Fokus rückt ist davon auszugehen, dass sich einige Investoren sukzessive vom Bitcoin verabschieden werden. Zudem ist das Staking deutlich kosteneffizienter, insbesondere in Zeiten von massiv steigenden Energiekosten.

2. Hohe Aktivität von Entwicklern bei Ethereum

Eine hohe Aktivität von Entwicklern deutet darauf hin, dass sich die Plattform stark in der Zukunft weiterentwickeln wird und ein hohes Potenzial bietet. Darunter ist unter anderem eine weitere Verbesserung der Leistungsfähigkeit und der Schaffung von neuen Tools zu sehen. Genau das ist derzeit bei Ethereum der Fall. Im Ecosystem von Ethereum sind mit 1.976 die meisten Entwickler in der gesamten Kryptoszene unterwegs. Bitcoin wirkt auch in dem Vergleich mit “nur” 328 Entwicklern weit abgeschlagen.

3. EIP-1559-Upgrade sorgt für eine Reduzierung der ETH-Menge 

Ein weiterer starker Grund, der für Ethereum spricht, ist das sogenannte EIP-1559-Upgrade. Im Zuge des Upgrades wurde ein Algorithmus eingeführt, der dafür sorgt, dass bei Transaktionen ein Teil der Transaktionsgebühr “verbrannt” wird. Durch die “Verbrennung” wird die im Umlauf befindliche Menge stetig reduziert. Durch die stetige Reduzierung der Menge wird positiv auf die Inflation eingewirkt und damit auf den Kurs. Im vergangenen Jahr konnten auf diese Weise umgerechnet 3,2 Milliarden US-Dollar aus dem Ecosystem genommen werden.

Ethereum-Prognose: Kommt es zum Flippening?

Krypto-Prognose-für-die-kommende-Zeit

Wie bereits deutlich wurde, gibt es eine Vielzahl an Argumenten, die für einen deutlichen Anstieg der Marktkapitalisierung von Ethereum sprechen. Die Vorteile spiegeln sich sehr gut in der Aussicht auf ein anstehendes Flippening bis zum Jahr 2040 wider. Auf der anderen Seite darf nicht außer Acht gelassen werden, dass der Bitcoin einen anderen Ansatz verfolgt. Der Bitcoin dient in erster Linie als dezentrales Zahlungsmittel, Ethereum stellt hingegen eher eine digitale Plattform dar.

Ob es in der Zukunft tatsächlich zum Flippening kommt, ist generell von diversen Faktoren abhängig. Allerdings stehen die Chancen aus unserer Sicht sehr gut dafür, dass Ethereum dem Bitcoin den Rang als Platzhirsch auf den Kryptomarkt langfristig abläuft. Darüber hinaus sehen wir in der Ethereum-Prognose langfristig einen Wert von bis zu 200.000 US-Dollar je Token, analog wie die Starinvestorin Cathie Wood.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Alle

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Mario Pervan

Profi Investor

Mario Pervan

Profi Investor

An der Börse zu investieren ist viel zu kompliziert und benötigt ein Kapital von mehreren Millionen Euro? Viele haben genau diese Vorstellung, daher habe ich es zu meiner Aufgabe gemacht, mein Wissen über Aktien, Kryptowährungen, ETFs und vielen weiteren Investmentmöglichkeiten mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen. Anbei einige Fakten zu mir: - 24 Jahre alt - 6 Jahre Börsenerfahrung - Vorliebe zu Dividenden-Aktien - meist ein langfristiger Anlagehorizont - stetig auf der Suche nach Chancen, um Ineffizienzen des Marktes auszunutzen
Alle Beiträge von Mario
Themen

Weiterlesen

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar