Euro / Dollar Prognose für Mai 2021

EUR/USD sind das mit Abstand wichtigste Währungspaar im weltweiten Währungshandel. Grund genug, um einmal einen Blick auf die Euro / Dollar Prognose für die kommenden Monate zu werfen.

Im vergangenen Jahr hatte der Euro gegenüber dem Dollar an Stärke gewonnen. Als Grund hierfür hatten viele Analysten die Politik der USA und deren Problem, mit der Pandemie fertigzuwerden, ausgemacht.

Pünktlich zum Jahreswechsel begann der Währungstrend jedoch damit, sich umzukehren. Zwischen Dezember und April legte der US-Dollar im Vergleich zum Euro wieder zu. Kostete ein Euro Anfang Januar noch 1,23 Dollar, waren es Ende März nur noch 1,17 Dollar.

Euro gewinnt wieder an Stärke

Seit April gewinnt der Euro jedoch wieder gegenüber dem Dollar an Stärke. Gründe hierfür sind zum einen, dass die US-Notenbank Fed weiterhin bei ihrer Niedrigzinspolitik verbleibt. Zum anderen waren die Zahlen aus dem Einzelhandel in der Euro-Zone zuletzt überraschend stark.

Darüber hinaus hatte die US-amerikanische Inflationsrate im März deutlich angezogen. Während sie sich im Februar noch auf 1,7 Prozent belief, war sie im Folgemonat auf 2,6 Prozent geklettert.

Euro / Dollar Prognose – Steigt der Dollar wieder?

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

In den kommenden Monaten könnte sich diese Entwicklung jedoch wieder in ihr Gegenteil verkehren. Grund hierfür ist der große Erfolg, welchen die USA mittlerweile bei ihrer Impfkampagne vorweisen können. Aktuell sind bereits über 100 Millionen Menschen in den Vereinigten Staaten vollständig geimpft.

Zudem gewinnt auch die US-Wirtschaft zunehmend an Kraft, wie US-Notenbankchef Jerome Powell kürzlich verkündet hatte. So steigerten die Verbraucher im ersten Quartal 2021 ihre Ausgaben um 10,7 Prozent und die Investitionstätigkeit nahm um 9,9 Prozentpunkte zu.

Im Gegensatz dazu schreiten die Impfkampagnen in diversen Euro-Ländern eher zögerlich voran. Zwar sei es laut Powell derzeit noch zu früh, über ein Ende der expansiven Geldpolitik nachzudenken. Jedoch wird sich diesbezüglich auf europäischer Seite vermutlich noch auf Jahre hinaus nichts ändern. Insofern sprechen mittlerweile durchaus mehr Argumente für eine Aufwertung des Dollar gegenüber dem Euro.

Kostengünstig in Devisen, Aktien und ETFs investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Florian Schulze hat einen Abschluss in internationaler Politik und Wirtschaftspolitik und studiert derzeit Mathematik. ETFs, Aktien und Kryptowährungen sind seine Leidenschaft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.