Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Geld anlegen in der Krise – Worauf man jetzt achten sollte
Geld anlegen in der Krise – Worauf man jetzt achten sollte
Simon Feldhusen

Simon Feldhusen

Profi Investor

Geld-anlegen-in-der-Krise-–-Worauf-man-jetzt-achten-sollte

Aufgrund der Rekordverschuldungen, den Sanktionen und den Corona-Maßnahmen wurde eine hohe Inflation und besondere Krise erschaffen. Auf diese reagieren die Notenbanken nun mit einer Reduktion der Geldmenge durch Erhöhung der Leitzinsen, Reduktion der Liquiditätsförderungsprogramme und Anpassungen der Kreditvergaberichtlinien. Allerdings löst dies in der Regel eine Rezession mit weitreichenden Folgen aus. Was du dabei nicht aus den Augen verlieren darfst und wie du dich am besten schützen sowie die guten Chancen nutzen kannst, erfährst du jetzt im folgenden Beitrag!

Was man während einer Wirtschaftskrise beachten sollte

Zuerst leiden die Unternehmen unter einer Wirtschaftskrise und den geringeren Umsatzzahlen. Somit sinken dann wiederum die Wirtschaftskraft der Firmen, des Landes und der Verbraucher.

Eine Rezession liegt dann vor, wenn in 2 aufeinanderfolgende Quartale eine Reduktion des Wirtschaftswachstums feststellbar ist. Allerdings muss dies dennoch keine Wirtschaftskrise bedeuten, welche eher bei einem signifikanten Abfall der Wirtschaftsaktivität gegeben ist.

Dieser Zustand hält dabei durchschnittlich 17 Monate an, wobei die alten Höchststände meist erst viele Jahre später erreicht werden. Viele Raten einem die Ruhe zu bewahren und es bei langfristigen Anlagen als eine Chance zu sehen. Anstelle von Panikverkäufen könnten sogar dann Investitionen besonders preiswert sein.

Des Weiteren gibt es selbst bei der Einlagensicherung keine 100-prozentige Sicherheit. Denn im Falle einer Insolvenz und nachdem das Eigenkapital der Bank, der Sicherungsfonds des Landes und des Staats nicht mehr helfen können, kann die Einlage dennoch verloren gehen.

Möglichkeiten zum Vermögensschutz während einer Krise

  • Konto und Depot in sicheren Währung
  • Diversifizierung zur Risikoreduktion
  • Sparpläne für Cost-Average-Effekt
  • Long-Short-Strategie
  • In Krisenprofiteure investieren
  • Krisenfeste Vermögensanlagen wählen
  • Rendite über Inflationsrate
  • Sicherere Anlageobjekte
  • Preiswert investieren

Beste Möglichkeiten zum Geld anlegen in der Krise

Im Folgenden findest du eine Auswahl der besten Möglichkeiten, Geld anlegen zu können während einer Krise. Beachte jedoch auch die einzelnen Informationen im Detail, damit es sich nicht als eine böse Überraschung herausstellt.

Aktien, aktive Fonds und ETFs (Exchange Traded Funds)

Geld-anlegen-in-der-Krise---Aktien

Aktienfonds und ETFs bieten auch während einer Krise eine gute Möglichkeit. Denn durch eine Inflation werden ebenfalls die Preise von Aktiengesellschaften in die Höhe getrieben. Somit bieten sie einen Schutz gegenüber den Preissteigerungen.

Für ein niedriges Risiko wählst du dabei einen möglichst breit gestreuten ETF. Dieser sollte sowohl über mehrere Branchen als auch Regionen verteilt sein. Eine Option stellt beispielsweise der MSCI World dar, welcher global in eine Vielzahl unterschiedlicher Unternehmen und Sektoren investiert. Allerdings solltest du dabei beachten, dass dieser zu 69,73 % aus US-amerikanische Aktien besteht.

Eine Alternative bieten besonders defensive ETFs. Zu diesen gehören aktuell vor allem Fonds mit Dividenden, Value-Werten, Nachhaltigkeit, Emerging Markets oder Immobilien. Aber auch einzelne Trends mit guten Zukunftsaussichten könnten eine interessante Beimischung sein, wie ETFs aus den Bereichen Energie-, Uran-, Rohstoff-, ESG- und Lithium. Somit kann möglicherweise von einer überdurchschnittlichen Rendite profitiert werden.

Während einer Rezession können allerdings auch die teureren, aber aktiv verwalteten Fonds mehr Sinn machen. Denn diese outperformen im Durchschnitt mit 4,5 bis 6,1 % während Bärenmärkten im Vergleich zur Benchmark.

Bist du hingegen bereit, etwas mehr Arbeit und Zeit zu investieren, so bieten Einzelaktien ebenfalls eine gute Möglichkeit. Eine Vermögensanlage in Aktien ist jedoch meist mit höheren Gebühren verbunden. Größere Unternehmen bieten dabei eine größere Sicherheit und auch über die Auswahl eines guten Landes kann ein ähnlicher Effekt erzielt werden.

Edelmetalle

Geld-anlegen-in-der-Krise---Edelmetall-Gold-Silber

Edelmetalle wie Gold und Silber haben eine lange Tradition als Zahlungsmittel. Nicht ohne Grund war das bisherige Geldsystem mit Gold abgedeckt, welches jedoch durch Bretton Woods abgeschafft wurde. Nach dem möglichen Zusammenbruch des Finanzsystems aufgrund des exzessiven Gelddruckens seitens der Notenbanken könnten die Bürger künftig möglicherweise wieder ein wertgedecktes Geldsystem fordern.

Tendenziell steigen Edelmetall vor allem dann, wenn die Inflationserwartungen zunehmen. Denn sie haben sich in dieser Hinsicht traditionell als ein sicherer Hafen erwiesen. Allerdings solltest du dabei nicht vergessen, dass es während Krisen auch zu temporär starken Abverkäufen von Edelmetallen kommen kann.

Die Nachteile von ihnen  bestehen jedoch darin, dass sie keine Dividenden oder Zinsen abwerfen. Stattdessen kann die Lagerung sogar Kosten verursachen. Dafür stellen sie eine Art Versicherung für das Portfolio dar und sollten deshalb auch stets beigemischt werden. Meist wird dabei ein Anteil von rund 10 % empfohlen, wobei einige in besonderen Zeiten auch zu 5 bis 20 % raten.

Darüber hinaus solltest du beachten, dass in Deutschland für Silber in der Regel Mehrwertsteuern in Höhe von 19 % anfallen, während du diese bei Käufen in beispielsweise der Schweiz umgangen werden können.

Kryptowährungen und NFTs

Geld-anlegen-in-der-Krise---Kryptowährungen-und-NFTs

Kryptowährungen haben in der Vergangenheit vor allem durch ihre exorbitanten Kursanstiege und revolutionäre Technologie für Aufsehen gesorgt. Dabei handelt es sich um eine sehr volatile Vermögensanlage, welche ebenso stark auch fallen kann.

Ursprünglich wurde Bitcoin als Schutz gegenüber Wirtschaftskrisen und dem inflationären Fiatwährungen erschaffen. Allerdings sind die Reaktionen während der Krise eher gegenteilig ausgefallen. Somit konnte Bitcoin durch seine hohe Korrelation mit den Finanzmärkten seine Resilienz bisher nur bedingt unter Beweis stellen. Deshalb muss die Definition als digitales Gold bisher noch unter Beweis gestellt werden.

Dennoch notieren viele große Kryptowährungen noch immer über ihren Emissionskursen. Dabei haben sie sich oft innerhalb kürzester Zeit vervielfacht. Aufgrund des disruptiven Marktumfeldes kann es jedoch schnell zu Verwerfungen kommen.

NFTs sind auch noch eine weitere Möglichkeit, jedoch handelt es sich bei diesen um eine noch spekulativere und somit auch riskantere Vermögensanlage. Mit diese kann beispielsweise in digitale Kunst, Games, Merchandise und vieles mehr investiert werden.

Immobilien

Geld-anlegen-in-der-Krise---Immobilien

Immobilien stellen eine weitere Möglichkeit dar, um sich gegenüber einer Inflation zu schützen. Jedoch bieten aktuell eher Räumlichkeiten für Privatpersonen eine sicherere Vermögensanlage als Gewerbeimmobilien. Denn schließlich wird Wohnraum immer benötigt und die Unternehmen werden aufgrund vieler Umstände stark belastet.

Weiter noch könnte der Trend des Homeoffice die Nachfrage bei gewerblichen Immobilien reduzieren. Möglicherweise könnten Großstädten dadurch nicht mehr so stark gefragt sein wie bisher. Des Weiteren sind Mietpreisdeckel oder weitere Auflagen bezüglich des Umweltschutzes möglich.

Darüber hinaus musst du noch eine Vielzahl weiterer Faktoren beachten. Dazu gehören beispielsweise Lage, Angebot, Nachfrage, Infrastruktur, Ausstattung, Alter und Zustand. Diese unterteilen sich wiederum in neue Einzelpunkte wie Jobmarkt in der Region und mögliche Schließungen von Großunternehmen mit vielen Angestellten sowie viele weitere.

Eine besonders attraktive Chance mit Immobilien könntest du auch während einer Rezession erhalten. Schließlich fallen dann tendenziell die Preise und des Weiteren kannst du leichter eine günstige Möglichkeit über eine Zwangsversteigerung finden. Solltest du dich hingegen gegen einen Neubau entscheiden, so ist ohne Expertise die Hilfe eines Fachmannes sehr zu empfehlen.

Cash

Geld-anlegen-in-der-Krise---Cash

Nach Meinung einiger ist Cash King, was vor allem auf Krisenzeiten bezogen ist. Aber es sollte auch immer eine kleine Reserve für Notfälle bereitgehalten werden. Viele empfehlen dabei mindestens 3 Monatsgehälter. In einem solchen Falle könnte man Tagesgeld, Festgeld oder bei Beträgen bis 2000 € aufgrund der meisten Auszahlungsschwellen auch Sparbücher verwenden. Der einzige Vorteil bei diesen besteht in der höheren Sicherheit bei einer Bankeninsolvenz, wobei zu Hause gelagerte Edelmetalle sogar noch besser geschützt sein könnten.

Alle

Dash 2 Trade – Werde zum Krypto-Insider!

Brand Provider Image
  • Dash 2 Trade will Anlegern dabei helfen, informierte Trading-Entscheidungen zu treffen
  • Plattform vereint Marktanalyse, Trading-Signals und Social-Trading
  • Derzeit kann man D2T-Token noch günstig im Vorverauf erwerben
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen
Jetzt zum Presale

IMPT – Der weltweit erste Klima-Token

Brand Provider Image
  • Mit Investition in IMPT Token an Klimaschutzprogramm teilnehmen
  • Auf der Blockchain basierender Emissionshandel
  • Jetzt im Presale verfügbar
Jetzt zum Presale

Tamadoge (TAMA): Das neue Shiba inu mit 100x Potenzial?

Brand Provider Image
  • Neuer Memecoin mit 100x Potenzial
  • Tamaverse Ökosystem, mit P2E Games, NFTs & mehr!
  • Exklusiver Private Sale !
Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

Brand Provider Image
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
Zum Angebot

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Simon Feldhusen

Simon Feldhusen

Profi Investor

Simon Feldhusen

Profi Investor

Bereits mit 18 Jahren kam ich das erste Mal mit der Börse in Berührung und beschäftige mich seit mehr als 6 Jahren täglich mit den Finanzmärkten, Wirtschaft und Politik sowie Unternehmertum.
Alle Beiträge von Simon
Themen

Weiterlesen

5-Beste-Kryptowaehrungen-der-Woche---Tamadoge-TAMA

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar

Wird Tamadoge sich verhundertfachen? Nimm am ICO auf OKX teil
Jetzt zuschlagen
Wird Tamadoge sich verhundertfachen? Nimm am ICO auf OKX teil