250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Kryptos
NEU
Beste NFTs

Immer mehr Stars investieren in Krypto

Kryptowährungen sind in aller Munde. Überall hört man davon, dass Investments in die digitalen Währungen die Zukunft prägen werden. Wer jetzt investiert, könnte schon bald viel Geld damit machen, andererseits befürchten viele, dass es sich dabei um eine Finanzblase halten könnte, die irgendwann platzt. Klar ist also, dass nur jene Beträge investiert werden sollten, die im schlimmsten Fall auch verloren werden können. Für viele Prominente ist das kein Problem, denn sie verfügen über das nötige Kleingeld, um den Versuch zu starten. Wir sehen uns einige der bekanntesten Krypto-Investoren einmal genauer an!

Elon Musk: Der Krypto-Guru von Tesla

Der CEO von Tesla, Elon Musk, ist in den letzten Jahren aus vielen Gründen immer wieder in den Medien gewesen. Mittlerweile hat er einen regelrechten Promi-Status erhalten und ist immer wieder im Fernsehen oder in Podcasts zu sehen und zu hören. So nahm der gebürtige Südafrikaner unter anderem an der beliebten Sketch-Show Saturday Night Live teil und trat mehrmals im Joe Rogan Podcast auf. Der Tesla-Gründer ist aber auch für seine Aussagen zu verschiedenen Kryptowährungen immer wieder in den Nachrichten zu sehen. Für einen kurzen Zeitraum ermöglichte er Käufern seiner Fahrzeuge die Zahlung mit Bitcoin, zog diesen Schritt dann aber wieder zurück, weil er das Mining der Coins als zu umweltschädlich empfand. Er ist außerdem mitverantwortlich für den großen Kursaufschwung der Kryptowährung Dogecoin, die er immer wieder öffentlich unterstützte.

Alex Wice: Von Poker zu Krypto

Der heutige Krypto-Experte Alex Wice konnte vor einigen Jahren noch an internationalen High-Stakes-Pokertischen gefunden werden, an denen er als professioneller Spieler Platz nahm. Nach einigen erfolgreichen Jahren an den Tischen der Welt, an denen er sein Pokerface erfolgreich bewahren und sich den sogenannten Supernova-Elite-Status sogar dreimal in einem Jahr verdienen konnte, hing er seine Pokerkarriere an den Nagel und startete in der Welt der Kryptowährungen als Investor und Experte für Blockchain-Technologien durch. Wice investiert vorwiegend in die Währung Bitcoin, die schon seit Jahren als wichtigste Kryptowährung auf dem Markt gilt.

Akon: Rapper mit Krypto-Stadtprojekt

In den 2000er Jahren konnte Rapper Akon mit seinem Song „Lonely“ die gesamte Welt erreichen. Heute steht der Musiker nicht mehr ganz so stark im Rampenlicht, sondern arbeitet an einem spannenden Stadtprojekt, das seine Kreativität auf eine andere Weise fordert. Der Rapper möchte nämlich die erste Stadt in Senegal erbauen, die nur durch Kryptowährungen finanziert wurde. Akon hat dazu selbst eine Kryptowährung ins Leben gerufen, die unter dem Namen Akion gehandelt wird. In der 2.000 Hektar großen „Akon City“, die nur Solarenergie benötigen soll, soll die Kryptowährung auch zum Kauf und Verkauf von Gütern und Dienstleistungen eingesetzt werden. Schon 2023 soll das Bauprojekt abgeschlossen werden.

Jack Dorsey: Twitter-Chef ist Krypto-Fan

Neben Elon Musk zählt auch der CEO von Twitter, Jack Dorsey, zu den Befürwortern von Kryptowährungen. Der amerikanische Software-Entwickler ist davon überzeugt, dass Kryptowährungen auch im Alltag einen größeren Einsatz finden sollten. Dazu hat er gemeinsam mit Musiklegende Jay-Z einen Entwicklungsfonds gegründet, der sich auf Bitcoin spezialisiert hat. Der sogenannte „₿trust“-Fond soll mit der wertvollen, digitalen Währung in Indien und Ländern innerhalb Afrikas Entwicklungshilfe leisten. Insgesamt sollen dafür 500 Bitcoin zur Verfügung stehen, die nach heutigen Stand rund 26,3 Millionen Euro wert sind. Jack Dorsey ist außerdem der Gründer von Square, einem mobilen Bezahldienst, mit dem er unlängst weitere 170 Millionen US-Dollar in Bitcoin investiert hat. Im Jahr davor hatte Dorsey bereits 50 Millionen US-Dollar in die Kryptowährung investiert.

Einige Prominente sind offensichtlich überzeugt davon, dass Kryptowährungen unsere finanzielle Zukunft bestimmen werden. Deswegen investieren sie große Summen in Bitcoin und Co. oder entwickeln sogar eigene digitale Währungen, um diese in interessanten Projekten einzusetzen. Die Liste der berühmten Investoren ist lang, besonders lautstark machen sich dabei jedoch Tesla-Chef Elon Musk und Twitter-CEO Jack Dorsey. Aber auch Rapper wie Akon und Jay-Z glauben an das Potenzial der Kryptowährungen und starten Initiativen, die auf der Blockchain-Technologie basieren. Für den Pokerspielen Alex Wice führte das Interesse an Bitcoin sogar zu einem Karrierewechsel.

+ posts

Carlos investiert seit vielen Jahren in verschiedene Asset-Klassen, darunter Aktien, ETFs, Kryptowährungen und P2P. Besonders von passivem Einkommen und langfristigen Anlagestrategien ist er angetan. Neben dem Finanzmarkt interessiert er sich vor allem für das Reisen rund um die Welt.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Krypto-Broker

Platz 1: eToro

Platz 2: capital.com

Platz 3: Libertex

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.