Kevin Landis: Das ist der erfolgreichsten Hedgefonds der letzten Jahre

Nicht Ray Dalio, Cathie Wood, Warren Buffett oder natürlich auch nicht Dirk Müller – ein anderer Hedgefonds-Manager konnten in den letzten Jahren seine Konkurrenten übertreffen. Dabei bewegte sich dieser Hedgefonds unter dem Radar der meisten Anleger. Von Anfang 2018 bis Ende 2020 war der Hedgefonds von Kevin Landis der Beste seiner Art. Doch wer ist Kevin Landis überhaupt und welchen Postionen hat er seine Performance zu verdanken?

Kevin Landis und Firsthand Funds

Kevin Landis ist der Chief Investment Officer der Investmentgesellschaft Firsthand Capital Management. Im Jahr 1994 gründete der Finanzexperte Landis Firsthand. In den darauffolgenden Jahrzehnten etablierte er sich zu einem der führenden Technologie-Investoren der Welt. Seit 1998 gehören auch Venture Capital Investitionen zu seinem Profil. Der Fokus von Firsthand Funds liegt auf den Themen Technologie und Clean Energy.

Dabei blickt der Hedgefonds-Manager Kevin Landis auf eine reichhaltige Erfahrung in der Praxis zurück. Über zwei Jahrzehnte lang sammelte er Erfahrung im Silicon Valley. Dort war er mit Produktmanagement, Marktforschung und Investitionen betraut. An der University of California at Berkeley machte er seinen Bachelor of Science Abschluss in Electro Engineering und Computer Science. Kevin Landis weiß bei seinen Investments in den Technologiesektor also genau, was er tut.

Die Performance in den letzten drei Jahren

Vom ersten Quartal 2018 bis zum vierten Quartal 2020 war der Hedgefonds von Kevin Landis der Top-Performer. In den drei Jahren erzielte er eine Performance von 240 %. Das macht eine durchschnittliche Jahresperformance von 80 %.

Starker Fokus auf die Top-Unternehmen

Ende 2020 befanden sich über 50 Positionen im Hedgefonds von Kevin Landis. Allerdings legt er dennoch hohen Wert auf eine fokussierte Ausrichtung. So kommt es, dass auf die Top 20 des Hedgefonds über 85 % des Anteils entfallen. Mit 15 % sind die weiteren über 30 Unternehmen deutlich unterpräsentiert. Kevin Landis legt somit Wert auf eine ausgewogene Mischung aus Diversifikation und Konzentration.

Die größten Hedgefonds-Positionen

Doch auf welche Positionen setzt Kevin Landis in seinem Hedgefonds? Im folgenden Abschnitt geht es um die fünf größten Positionen, die zwischen 4,5 und fast 22 % (!!!) ausmachen.

Roku (21 %) (WKN: A2DW4X)

Mit Abstand die größte Position von Kevin Landis ist das US-amerikanische Unternehmen Roku. Bei Roku handelt es sich um einen kalifornischen Anbieter von Multimedia-Spielern, die das Streaming mit unterschiedlichen Plattformen vereinfachen. Umsätze generiert das Unternehmen über den Verkauf von Lizenzen sowie Werbeeinnahmen über die Roku-Plattform. Aktuell sind es bereits über 50 Millionen aktive Nutzer, die über 15 Milliarden Stunden pro Jahr streamen.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Zugleich ist Roku das führende Betriebssystem für Smart-TVs in Nordamerika. Wenn das Unternehmen sein Ökosystem ausbaut und den europäischen sowie asiatischen Markt erfolgreich angreift, könnte die Aktie weiter profitieren. Das prognostizierte Umsatzwachstum ist hoch. Allerdings schreibt Roku immer noch rote Zahlen und ist aktuell alles andere als günstig bewertet.

Chegg Inc. (8,25 %) (WKN: A1W4ER)

Chegg ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das dem Bildungssektor entstammt. Gegründet von einigen Studenten konzentriert sich Chegg zunehmend auf den E-Learning-Trend. Folglich könnten Studenten digitale Lehrbücher ausleihen, Online-Nachhilfe nehmen oder weitere Services von Chegg buchen. Zugleich gehört jedoch auch der Verleih von physischen Büchern zum Angebot von Chegg. Studierende können Geld sparen und müssen sich das Lernmaterial nicht kaufen.

Cree Inc. (6,25 %) (WKN: 891466)

Bei Cree Inc. handelt es sich um einen unbekannten Hersteller aus der Halbleiter-Branche. Das US-amerikanische Unternehmen hat seinen Sitz in North Carolina. Das Unternehmen befindet sich in einer wachstumsstarken Branche. Dennoch bewegt es sich oftmals unter dem Radar der Anleger. Die Performance von fast 150 % in einem Jahr gibt Kevin Landis jedoch Recht.

Zscaler Inc. (5,5 %) (WKN: A2JF28)

Mit Zscaler Inc. landet auch ein Unternehmen aus der Branche Cyber Security im zukunftsorientierten Hedgefonds von Kevin Landis. Zscaler besitzt weltweit über 100 Rechenzentren. Die Kunden des US-Unternehmens befinden sich auf der ganzen Welt. Die Services von Zscaler basieren auf der eigenen Cloud. Mit dem steigenden Sicherheitsbedürfnis und der fortschreitenden Digitalisierung könnte auch Zscaler weiter profitieren.

Pinterest (4,5 %) (WKN: A2PGMG)

Bei Pinterest handelt es sich um ein Social-Media-Unternehmen aus den USA. Das Wachstum von User und Umsatz war in den letzten Jahren beeindruckend. Dies ließ auch die Anleger jubeln. Rückblickend schaffte die Pinterest-Aktie innerhalb eines Jahres eine Performance von fast 400 % – trotz Korrektur in den letzten Monaten. Mit Pinterest setzt Kevin Landis auf eine Plattform, die weiterhin Wachstumspotential haben dürfte. Durchschnittliche Umsätze von 1,5 Dollar pro User bieten Luft nach oben.

Was bringt die Zukunft für den Hedgefonds von Kevin Landis?

Kevin Landis ist ein erfahrener Technologie-Investor, der nicht zufällig eine überdurchschnittliche Performance in den letzten Jahren erzielte. Dennoch muss er sich nun an seiner eigenen Leistung messen lassen. Zahlreiche Werte aus seinem Hedgefonds sind ambitioniert bewertet. Die Fallhöhe ist bei Positionen wie Roku enorm. Die Zukunft wird zeigen, ob Technologie-Werte weiterhin überdurchschnittlich performen und Kevin Landis erneut ein glückliches Händchen hat.

Zu 0% Kommission in ETFs investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.