250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Kryptos
NEU
Beste NFTs

Kredit ohne Einkommensnachweis erhalten – das geht auch ohne Gehaltsnachweis

Eine kurzfristige Liquiditätslücke und keinen Job. Was tun? Ein kurzfristiges Darlehen wäre die optimale Lösung, doch häufig stellen sich Banken quer. Ohne einen Einkommensnachweis gibt es meist keinen Kredit. Falls ja, sind die Zinsbelastungen enorm, da die Bank sich das vermeintliche Ausfallrisiko teuer bezahlen lässt. Doch es geht auch anders: beispielsweise mit einem Pfanddarlehen.

Kurzfristige Darlehenslösungen: neue Trends vorgestellt

Die konventionellen Darlehen bei Banken und Sparkassen haben längst Konkurrenz erhalten. Ursächlich dafür: Die von ihnen bereitgestellten Kredite sind häufig äußerst teuer und unflexibel. Wer keine oder kaum Sicherheiten hat, nimmt die Hürde bis zu Kreditauszahlung nur schwerlich. Als Sicherheit wird bereits aufgebautes Vermögen oder ein Anstellungsverhältnis mit regelmäßigem Einkommen betrachtet.

Mittlerweile gibt es am Markt zahlreiche interessante Darlehens-Alternativen. Hierzu gehört beispielsweise ein Bitcoin-Kredit, der auf Basis bereits erworbener Krypto-Anteile bereitgestellt wird. Es geht auch anders: Wer einen Pkw, einen Lkw, ein Wohnmobil, Motorrad oder Oldtimer besitzt, kann diese fahrbaren Untersetzer verpfänden und damit vergleichsweise unkompliziert und rasch seine Liquiditätslücke schließen. Pfando beispielsweise bietet eine Kredit-Alternative, die auch ohne Einkommensnachweis bereitgestellt wird, wenn der Gegenwert (in dem Fall das Fahrzeug) passt.

Kredite ohne Einkommensnachweis: So funktioniert das Pfanddarlehen

Der Zentralverband des Deutschen Pfandkreditgewerbes e. V. zeigt in seinen Zahlen, dass die Beliebtheit der Pfandkredite enorm steigt. Verständlich, denn Pfandhäuser haben eine lange Tradition und sind in fast jeder Stadt mehrfach verfügbar. Verpfänden lässt sich fast alles, was durch das Pfandleihhaus als wiederverkäuflich angesehen wird. Häufig gibt es den Pfandkredit vor allem für Goldmünzen, Edelsteine, Technik, Kunst oder Schmuck. Doch auch für Fahrzeuge wird diese Darlehensbereitstellung immer beliebter.

Das eigene Auto verpfänden und damit kurzfristig wieder liquide werden: Das geht unkompliziert mit den neuen Pfandkredit-Angeboten.

Wie läuft die Vergabe von einem Pfandkredit ab?

Wie bei einem klassischen Bankdarlehen, müssen auch beim Pfandkredit Sicherheiten hinterlegt werden. Am Beispiel des Fahrzeug-Pfandkredites ist es das Kfz. Ob und in welcher Höhe die Kreditsumme bereitgestellt wird, hängt vom Fahrzeug ab. Neben der Marke sind auch der Fahrzeugzustand, die Laufleistung sowie die gegenwärtige Marktnachfrage entscheidend. Die Erfahrungen zeigen, dass vor allem Fahrzeuge von Premium-Herstellern auf dem Sekundärmarkt gute Wiederverkaufschancen haben. Deshalb ist das Risiko bei ihnen für das Pfandleihhaus deutlich geringer, auch bei einem Kreditausfall.

Grundsätzlich sind Fahrzeug-Pfandkredite in flexiblen Höhen möglich. Ab 500 Euro bis ca. 100.000 Euro (abhängig vom Anbieter) ist nahezu alles möglich. Häufig erfolgt die Beurteilung des Fahrzeuges bereits vorab online. Hierfür geben Fahrzeugeigentümer den Hersteller, das Modell und die Erstzulassung ein. Sind Schäden am Fahrzeug vorhanden, ist auch diese Information gefragt. Im Anschluss kommt eine erste Prognose über die mögliche maximale Darlehenssumme. Nun liegt es an den Fahrzeugeigentümern selbst: Pfandleihe aufsuchen oder nicht.

Darum ist der neue Kredittrend so gefragt

Es gibt mittlerweile unzählige Kredit-Varianten (Aktienkredite, Crowdfunding, Kreditkarten-Darlehen usw.) – warum ist der Pfandkredit so populärer? Die Vorzüge dieser Kreditalternative liegen auf der Hand. Das Geld wird nicht nur vergleichsweise unkompliziert kurzfristig zur Verfügung gestellt. Auch die SCHUFA wird nicht involviert. Häufig scheuen sich Interessenten davor, eine Darlehensanfrage bei der Bank oder Sparkasse zu stellen. Sie befürchten, dass die Datenübermittlung an die Schutzgemeinschaft negative Folgen auf ihre Bonität haben könnte. Beispielsweise wenn es kein geregeltes Einkommen gibt und bereits diverse Verbindlichkeiten bestehen. Damit haben sie nicht ganz unrecht, denn tatsächlich können derartige Informationen in spätere Darlehensanfragen eingehen und für einen erhöhten Zinssatz sorgen (weil die Bank das Ausfallrisiko aufgrund der mehrfachen Anfragen als höher einstuft).

Bei einem Pfandkredit wird die Schutzgemeinschaft nicht involviert, sondern ausschließlich das Pfandleihhaus/die Pfandleihplattform und der Kunde selbst. Ein zusätzlicher Vorzug besteht in der weiteren Nutzung. Wer sein Fahrzeug für einen Pfandkredit beleiht, kann es auf Wunsch weiterfahren. Ideal für alle, die kurzfristige Liquiditätsengpässe überbrücken müssen und sich beispielsweise in einem Jobwechsel befinden. Es ist kein Gehaltsnachweis erforderlich.

Fehlt ein geregeltes Einkommen, verwehren viele Banken und Sparkassen eine Darlehensvergabe. Doch das Fahrzeug ist häufig unabdingbar, um die neue Arbeitsstelle anzutreten. Was tun? Mit einem Fahrzeug-Pfandkredit könnten Darlehensnehmer ihr Fahrzeug weiternutzen und mit den baldigen Einkünften aus dem neuen Anstellungsverhältnis das Pfand auslösen und somit den “Kredit“ zurückbezahlen.

Was kostet der Kredittrend ohne Einkommensnachweis wirklich?

Die Kosten für das Pfanddarlehen variieren, setzen sich aber meist aus drei Bausteinen zusammen: Kreditzinsen, Kreditgebühren und Standgebühr (falls das Fahrzeug nicht weitergefahren wird). Auch Extras, wie ein geforderter Versicherungsschutz für das Fahrzeug, können dazu kommen. Der Kreditzins ist in der Pfandleihverordnung § 10 festgelegt. Damit darf der Darlehenszins in Höhe von 1 %/angefangenem Monat berechnet werden.

Hinzu kommt die Kreditgebühr, die sich meist nach Darlehenshöhe und Laufzeit berechnet. Sie könnte beispielsweise zwischen 2 % und 3,5 % monatlich liegen. Häufig sind die Zinsen bei höherer Kreditsumme niedriger. Wird das Fahrzeug nicht weitergefahren, sondern beim Anbieter abgestellt, wird eine Standgebühr berechnet. Sie wird nach Fahrzeuggröße, dem möglichen erforderlichen technischen Support und der Versicherungssumme kalkuliert. Für ein Motorrad könnten es beispielsweise monatlich ca. 50 Euro sein, für einen Pkw ca. 100 Euro usw. Wer kein Fahrzeug, sondern tatsächlich Schmuckstücke oder andere Gegenstände verpfänden möchte, spart sich einen großen Kostenteil, erhält jedoch vielleicht nicht den gewünschten Darlehensbetrag.

Auch bei Arbeitslosigkeit wieder liquide sein: Der Pfandkredit ermöglicht es, sogar kurzfristig mit gut kalkulierbaren Kosten.

Ist das Pfanddarlehen wirklich die günstige Kreditwahl?

Ein einfaches Rechenbeispiel zeigt, wie kostenintensiv ein Pfanddarlehen tatsächlich werden kann. Wer beispielsweise einen Pkw mit 5.000 Euro beleiht und das Fahrzeug 90 Tage unterstellt, müsste dafür mit Kosten in Höhe von ca. 945 Euro rechnen (1 % Zinsen = 150 Euro, 3,5 % Kosten = 525 Euro, pauschale Standgebühr 270 Euro). Unterm Strich macht das einen effektiven Zinssatz von 18,9 % – im direkten Vergleich mit günstigen Darlehensangeboten garantiert viel höher. Auch fast jeder Dispo ist deutlich günstiger. Allerdings haben Darlehensnehmer beim Pfandkredit den Vorteil, dass sie weder Bank noch SCHUFA involvieren müssen, keinen Einkommensnachweis erbringen müssen und innerhalb kürzester Zeit wieder liquide sind. Die Kreditsumme ist wird direkt ausgezahlt.

Außerdem ist es jederzeit möglich, den Pfandkredit auszulösen. Je früher die Auslösung des Darlehens, desto geringer die Kosten. Wer den Pfandkredit beispielsweise vor Ablauf der 90 Tage zurückzahlt, spart sich die Standgebühren. Wird das Fahrzeug während des Darlehens weitergefahren, können die Kosten ebenso deutlich geringer sein (dafür werden allerdings häufig zusätzliche Nutzungspauschalen erhoben).

+ posts

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Außerdem interessiere ich mich für das Thema Aktien und ETFs. Meine Publikationen sind auch auf https://coincierge.de/author/martin-schwarz/ zu lesen.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.