Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Microsoft vs Google: Welche Aktie hat mehr Potenzial?
Microsoft vs Google: Welche Aktie hat mehr Potenzial?

Mario Pervan Investor shield

Profi Investor

Die beiden Konzerne Microsoft und Google gehören zweifelsfrei zu den innovativsten und wertvollsten auf der gesamten Erde. Die Produkte und Dienstleistungen der beiden Unternehmen sind aus dem Alltag der meisten Menschen und Unternehmen schon seit einiger Zeit nicht mehr wegzudenken. Wer auf der Seite der Investoren das Potenzial bereits früh erkannt hat, konnte durch den unfassbaren Kursanstieg der Aktien beider Unternehmen leicht zum Millionär aufsteigen. Auch in den vergangenen Jahren erfreuten sich die Aktien der beiden Konzerne großer Beliebtheit und sind damit bei vielen Investoren in den Depots vertreten. Doch welche Aktie hat aktuell das größere Potenzial?

Microsoft im Portrait

Die Erfolgsgeschichte von Microsoft begann mit der Gründung am 4. April 1975 in den USA durch die Gründer Bill Gates und  Paul Allen. Nach den anfänglichen Erfolgen ist Microsoft seit den 1990er Jahren im Bereich der PC-Betriebssysteme und der dazugehörigen Office-Produkte unangefochtener Marktführer weltweit. Darüber hinaus ist der Tech-Konzern in der Unterhaltungssparte vertreten, unter anderem mit der Marke Xbox.

Fakten und Geschäftszahlen von Microsoft

Die Marktkapitalisierung von Microsoft beläuft sich aktuell auf 1,82 Billionen US-Dollar, damit liegt das Unternehmen auf dem zweiten hinter Apple in der Rangliste der wertvollsten Unternehmen weltweit. In den vergangenen Tagen machte Microsoft insbesondere Schlagzeilen durch den deutlich eingebrochenen Gewinn und das geringe Umsatzwachstum im abgelaufenen Quartal. Konkret ist der Umsatz im vergangenen Quartal nur um zwei Prozent im Vorjahresvergleich gestiegen, der Gewinn ist zudem um zwölf Prozent eingebrochen.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr, welches im Juni 2022 endete, hat Microsoft noch einen Jahresumsatz von 198,27 Milliarden US-Dollar ausgewiesen und damit eine Steigerung von rund 18 Prozent zum Vorjahr erzielt. Der Gewinn stieg ebenfalls um fast 16 Prozent auf 72,74 Milliarden US-Dollar an. Für das laufende Geschäftsjahr liegen die Prognosen bei einem Jahresumsatz von 209,27 Milliarden US-Dollar und einem Gewinn von 69,60 Milliarden US-Dollar. In den kommenden Jahren erhofft sich das Unternehmen insbesondere durch KI-Lösungen einen Wachstumsschub. Darüber hinaus wurde angekündigt, rund 10.000 Angestellte der 221.000 Angestellten zu entlassen.

Microsoft-Aktie

Die Aktie von Microsoft hat nach der Verkündung der Quartalszahlen einen deutlichen Einbruch von fast acht Prozent erlitten, sich aber schnell wieder erholt. Aktuell wird eine Aktie zu einem Preis von rund 225 Euro gehandelt und somit mehr als 28 Prozent unter dem Allzeithoch aus 2021 bei 315,66 Euro. Zum Tief der der vergangenen 52 Wochen konnte die Aktie allerdings schon wieder 14,60 Prozent an Wert gewinnen.

Das derzeitige KBV der Aktie liegt bei 9,2 und damit auf einem der niedrigsten Stände der letzten Jahre. Bei dem KGV von 23,06 stellt sich die Situation ähnlich wie beim KBV dar. Darüber hinaus schüttet Microsoft eine regelmäßige Dividende, die zuletzt bei 1,27 Prozent (2,72 Euro) lag.

Prognose der Analysten

46 von 49 Analysten stufen die Microsoft-Aktie aktuell mit “Kauf” ein, vier Analysten auf “Halten”, nur ein Analyst bewertet die Aktie als “Verkaufen”. In diesem Zusammenhang liegt das mittlere Kursziel bei 286,04 US-Dollar (262,74 Euro), das wiederum einem Potenzial von 14,40 Prozent entspricht. Die Optimisten unter den Analysten bewerten die Aktie sogar mit einem Potenzial von mehr als 70 Prozent zum aktuellen Kurs.

Google im Portrait

Die Gründung von Google liegt erst rund 25 Jahre zurück und fand am 4. September 1998 statt. Bekanntheit gewann das damalige Startup schnell durch seine Suchmaschine, die bereits im Frühstadium eine Revolution in der Branche darstellte. Mit dem Wachstum des Internets stieg auch Google zum Billionen-Konzern auf, dessen Suchmaschine einen Marktanteil von aktuell über 84 Prozent erreicht. Seit dem 2. Oktober 2015 ist die Aktie unter dem Dach von Alphabet an der Börse handelbar.

Fakten und Geschäftszahlen von Alphabet

Derzeit erreicht Alphabet eine Marktkapitalisierung von rund 1,25 Billionen US-Dollar und belegt damit den dritten Platz der wertvollsten Unternehmen der Erde. Im Geschäftsjahr 2021 erzielte der Konzern einen Umsatz von 257,64 Milliarden US-Dollar und ein Nettoergebnis von 76,03 Milliarden US-Dollar erzielt. Trotz der globalen Krise in 2022 hat das Unternehmen seinen Umsatz deutlich gegenüber dem Vorjahr steigern können, wie es bei der Verkündung der Quartalszahlen zum dritten Quartal 2022 deutlich wurde.

Die Umsätze im dritten Quartal 2022 konnten rund sechs Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal gesteigert werden. Dennoch erreichte der Gewinn nicht das Vorjahresniveau und lag etwa 26,5 Prozent unter dem Vorjahr. Erst vor wenigen Tagen hat die Konzernführung bekanntgegeben, rund 12.000 Angestellte entlassen zu wollen, von derzeit 200.000 Angestellten weltweit. Den gestiegenen Kosten soll damit deutlich entgegengewirkt werden. Aktuelle Prognosen für das Geschäftsjahr 2022 weisen einen Jahresumsatz von 283,35 Milliarden US-Dollar aus, in Verbindung mit einem Nettoergebnis von 62,38 Milliarden US-Dollar.

Alphabet-Aktie (Google)

Derzeit notiert die Aktie bei einem Kurs von etwa 88,50 Euro und liegt damit mehr als 32 Prozent unter dem Allzeithoch aus dem Jahr 2021, welches sich bei 132,22 Euro befand. Auf der anderen Seite liegt die Aktie derzeit 15,42 Prozent über dem Tief der letzten 52 Wochen. Mit Blick auf das Kurs-Buch-Verhältnis ist mit einem Wert von 4,26 eine deutlich günstigere Bewertung festzustellen, wie noch in den Vorjahren. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis liegt darüber hinaus aktuell bei 17,28 und damit auch deutlich unter dem der Vorjahre. Eine Ausschüttung einer Dividende findet als solches nicht planmäßig statt.

Prognose der Analysten

Aus Sicht der Analysten handelt es sich bei der Aktie von Alphabet um einen klaren Kauf. Derzeit stufen die Aktie 47 von 51 Analysten mit “Kauf” ein, lediglich vier Analysten stufen derzeit auf “Halten”. Das durchschnittliche Kursziel in diesem Zusammenhang liegt bei 125,60 US-Dollar, dies entspricht etwa 115,60 Euro. Alleine zum durchschnittlichen Kursziel beträgt das Potenzial mehr als 30 Prozent. Die optimistischsten Analysten erachten sogar ein Kurspotenzial von 68 Prozent als realistisch an.

Microsoft oder Google? Was ist das bessere Investment?

Die kommenden Monate und Jahre stellen beide Unternehmen definitiv vor besondere Herausforderungen, dennoch haben beide Aktien auch in der Zukunft ein hohes Potenzial, Gewinne in Dein Portfolio zu bringen. Betrachtet man die Prognosen der Analysten, bietet die Aktie von Alphabet augenscheinlich ein höheres Kurspotenzial für die Zukunft, gegenüber der Aktie von Microsoft. Die verhältnismäßig günstige Bewertung stellt zudem eine optimale Kaufgelegenheit dar.

Fightout, die Revolutionäre

FightOut FGHT Token bester M2E Coin

Neben einer Investition in die Aktien von Microsoft und Alphabet gibt es noch eine weitere Möglichkeit, wie Du überproportional hoch und langfristig profitieren kannst, das Stichwort dabei lautet Fightout. Du fragst dich, wie das geht? Hinter Fightout steckt ein Team, welches es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Fitnessbranche zu revolutionieren. Das Team setzt dabei auf eine Kombination von individuellem und zielorientiertem Training mittels App, Training in eigenen Fitnessstudios, einem Metaversum und der Methode Move-to-earn. Für alle Erfolge beim Training erhalten die Nutzer sogenannte REPS gutgeschrieben, eine interne Währung. Die erhaltenen REPS können anschließend beispielsweise im Onlineshop gegen Fitnessartikel eingetauscht werden. Anders als zu den herkömmlichen Fitnessstudios setzt Fightout auf ein Zusammenspiel von Fitnesszonen, Coworking-Areas, Begegnungszonen und einer Gesundheitsbar mit gesunden Mahlzeiten, Snacks und Smoothies. 

Neben den REPS als interne Währung fungiert der $Fight-Token als zentraler Token des Projektes. Mit dem wachsenden Erfolg des Projektes wird absehbar auch der $Fight-Token an Wert gewinnen. Aktuell ist der Token noch in der Presales-Phase zu erhalten, mehr als die Hälfte der Token ist allerdings bereits verkauft. Der aktuelle Preis eines Tokens liegt bei 0,0333 USDT, die erste Listung an einer Krypto-Börse findet zudem bereits am 5. April statt und bietet die Chance auf einen massiven Anstieg des Tokens.

Anleitung zu Kauf des $Fight-Token

1. Wallet anlegen

Metamask

Damit Du den $Fight-Token kaufen kannst, wird ein elektronisches Wallet benötigt. Von Fightout werden dafür die elektronischen Wallets von Metamask und Wallet Connect unterstützt. Die beiden Wallets können innerhalb von nur wenigen Minuten installiert werden. Alle benötigten Informationen dazu sind auf den Websites der Anbieter zu finden.

Nach der Installation wird Dir eine einmalige Adresse für Dein Wallet zugeteilt.

2. Wallet mit fightout.com verbinden

Im zweiten Schritt musst Du die Website von Fightout aufrufen und den darauf befindlichen Button “Buy $Fight now” auswählen. Nach dem Klick öffnet sich ein Pop-up, in welchem einer der beiden im Schritt 1 genannten Wallet-Anbieter auszuwählen ist. Nach der Auswahl musst Du das Passwort deines Wallets eingeben, damit eine Verbindung aufgebaut werden kann.

3. Mit ETH, USDT oder Kreditkarte den $Fight-Token kaufen

Während der Vorverkaufsphase kannst Du mit den Kryptowährungen USDT und ETH sowie Kreditkarte den $Fight-Token kaufen. Falls du die beiden Währungen noch nicht selbst besitzt und mit diesen kaufen möchtest, stehen diverse Börsen und Anbieter zur Auswahl, welche den Kauf gegen Euro ermöglichen. In der Regel ist der Kauf mittels Sofortüberweisung sowie weiteren Dienstleistern problemlos möglich.

4. Den Kauf final bestätigen

Da das Wallet bereits mit Fightout.com verbunden ist und muss nur noch der Betrag ausgewählt werden, welchen Du in $Fight investieren möchtest. 

Sobald der Betrag eingegeben ist und Du diesen final bestätigt hast, bist Du glücklicher Besitzer des $Fight-Token.

 

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Alle

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Mario Pervan

Profi Investor

Mario Pervan

Profi Investor

An der Börse zu investieren ist viel zu kompliziert und benötigt ein Kapital von mehreren Millionen Euro? Viele haben genau diese Vorstellung, daher habe ich es zu meiner Aufgabe gemacht, mein Wissen über Aktien, Kryptowährungen, ETFs und vielen weiteren Investmentmöglichkeiten mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen. Anbei einige Fakten zu mir: - 24 Jahre alt - 6 Jahre Börsenerfahrung - Vorliebe zu Dividenden-Aktien - meist ein langfristiger Anlagehorizont - stetig auf der Suche nach Chancen, um Ineffizienzen des Marktes auszunutzen
Alle Beiträge von Mario
Themen

Weiterlesen

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar