So strukturierst du deinen Tag wie ein Millionär

Die beste Möglichkeit, es zu schaffen, ein Millionär zu werden, ist es, es den Millionären gleichzutun. Selbstverständlich bezieht sich dies nicht auf das Ausgabeverhalten. Bevor man Geld ausgeben kann, muss man es erst einmal verdienen. Allerdings ähneln sich die Tagesabläufe zahlreicher Millionäre. Die folgenden Tipps könnten dabei helfen, den eigenen Tag besser zu organisieren und es leichter machen, eines Tages selbst zum Millionär zu werden.
Früh aufstehen

Die wenigsten erfolgreichen Menschen neigen dazu, den Tag zu verschlafen. Wer früh aufsteht, hat mehr Zeit, um den Tag produktiv zu gestalten. Selbstverständlich hat diese Medaille zwei Seiten. Erholsamer Schlaf ist wichtig. Nur wer ausgeruht ist, kann wirklich über den ganzen Tag hinweg produktiv sein. Dementsprechend bedeutet dies, dass man auch zur entsprechenden Zeit ins Bett gehen muss, um am nächsten Tag ausgeruht, aber dennoch früh aufstehen zu können.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

Sportlicher Ausgleich

Beruflicher und finanzieller Erfolg ist oftmals mit erheblichem Einsatz verbunden. Dies kann auf die Dauer sehr anstrengend sein. Es ist daher wichtig, einen Ausgleich zu schaffen. Sich gelegentlich zurückzulehnen und zu entspannen, ist sicherlich nicht verkehrt. Allerdings sollte man auch für ausreichend sportliche Betätigung sorgen.

Viele Millionäre nehmen sich regelmäßig Zeit, um sich körperlich zu betätigen. Es ist dabei keineswegs wichtig, welchen Sport man betreibt. Letztlich kommt es darauf an, mit welchem Sport man sich persönlich am besten fühlt. Dies kann ein Gang ins Fitnessstudio oder Laufen sein. Andere spielen hingegen lieber Tennis oder Golf.

Wer sich auf diese Weise regelmäßig Fit hält, sorgt zudem auch dafür, dass der eigene Körper besser auf der Höhe ist und mit der eigenen Karriere mithalten kann. Ein fitter Körper ist leistungsfähiger und wird seltener krank. Letztlich macht sich dies auch bei den erzielten Ergebnissen bemerkbar.
Keine Zeit für Selbstzweifel

Viele Selfmade-Millionäre bestätigen, dass es in erheblichem Maße auf das richtige Mindset ankommt. Man muss von sich selbst und der eigenen Idee überzeugt sein. Nur, wer auch an sich selbst glaubt, wird dauerhaft in der Lage sein, andere von sich zu überzeugen. Erfolg schafft nicht nur mehr Selbstbewusstsein. In gewisser Weise setzt er es auch voraus.

Selbstverständlich bedeutet dies nicht, dass man sich hemmungsloser Selbstüberschätzung hingeben sollte. Es lohnt sich, das eigene Vorhaben stets auch kritisch zu hinterfragen. Allerdings sollte dies immer auf Grundlage rationaler Faktoren geschehen. Selbstzweifel sind hingegen in den seltensten Fällen produktiv.

Viele Millionäre sind immer wieder bereit, Risiken einzugehen. Gerade die Selbstständigkeit ist stets auch mit Risiken und Unsicherheiten verbunden. Wer die eigenen Selbstzweifel überwindet und bereit ist, Chancen zu ergreifen, wenn sie sich bieten, wird langfristig gesehen eher erfolgreich sein, als jemand, der stets nur mit sich selbst hadert und zögert.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


Herausfinden, was am besten für einen funktioniert und sich darauf konzentrieren

Dieser Ratschlag klingt auf den ersten Blick relativ simpel. Jedoch hat sich genau diese Vorgehensweise für viele Millionäre als äußerst erfolgreich erwiesen. Man steigert die Wahrscheinlichkeit, langfristig erfolgreich zu sein, wenn man sich auf die persönlichen Stärken besinnt und um diese herum die eigenen Ideen verwirklicht.

Auch kurzfristig kann es jedoch sinnvoll sein, sich auf das zu konzentrieren, was gerade funktioniert. Innovationen und neue Ideen sind etwas Gutes. Man sollte sie jedoch nicht jeden Tag erzwingen. Anstatt stundenlang krampfhaft darüber nachzudenken, was man anders machen könnte, sollten man sich manchmal besser auf das besinnen, was gerade in diesem Augenblick Erfolg verspricht.

Kurzfristiger Erfolg kann sein eigenes Momentum entfachen. Wenn man erst einmal ins Rollen gekommen ist, fällt es einem plötzlich auch leichter, Dinge umzusetzen, bei denen man sich zuvor noch schwergetan hat.
Sich Pausen gönnen, an denen die Arbeit wirklich ruht

Auch der größte Workaholic sollte sich regelmäßig eine Auszeit nehmen. Wer pausenlos arbeitet, brennt sich irgendwann aus. Die eigene Produktivität nimmt dabei oftmals ab, ohne dass man dies selbst überhaupt bemerkt. Wenn dann irgendwann der Burnout kommt, ist das Kind bereits in den Brunnen gefallen.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Smartbroker* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Auch vielbeschäftigte Millionäre wissen, dass sie sich eine regelmäßige Auszeit gönnen müssen, um wieder neue Kraft zu tanken. Dies kann zum einen eine feste Mittagspause sein. Andererseits sollte man auch nicht jeden Tag bis spät in die Nacht arbeiten. Manchmal lässt sich dies nicht vermeiden. Auf die Dauer schadet man sich damit jedoch eher.

Um sicherzustellen, dass man sich auch wirklich erholt, sollte man zudem eine Regel aufstellen, dass die Arbeit während der Pause oder im Feierabend auch wirklich ruht. In der heutigen Welt ist man immer erreichbar und die Arbeit ist nur wenige Mausklicks entfernt. Dadurch kann man sich jedoch nicht auf die Weise erholen, wie es eigentlich notwendig wäre, um dauerhaft auf hohem Level produktiv zu sein.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


Jeden Tag Zeit für Studium und Weiterbildung einplanen

Man lernt niemals aus. Auch erfolgreiche Millionäre sind sich über diese Tatsache im Klaren. Aus genau diesem Grund nehmen sich viele von ihnen immer wieder ausreichend Zeit, um zu lesen und sich weiterzubilden. Gerade im Angesicht des hektischen Arbeitsalltags kann es schwerfallen, ausreichend freie Zeit zu finden, um Neues zu erlernen.

Hierbei kann es hilfreich sein, sich nicht sofort zu viel vorzunehmen. Wer sich stattdessen das Ziel setzt, jeden Tag eine einzelne Sache neu zu lernen, kann über eine längere Zeit hinweg dennoch erstaunliche Fortschritte erzielen. Zum einen kann man dabei den persönlichen Interessen folgen. Gleichzeitig kann man sich dadurch jedoch auch neue Fähigkeiten aneignen, die einem bei der Jagd nach der ersten (oder nächsten) Millionen weiterhelfen. Letzten Endes ist Weiterbildung immer auch eine Investition in sich selbst. Es gibt nur sehr wenige Investitionen, die sich mehr lohnen als diese.
Jeden Abend die eigene Performance bewerten

Wie bereits weiter oben dargelegt, sollte man sich selbst nicht ständig hinterfragen. Gleichzeitig kann es jedoch durchaus sinnvoll sein, die eigene Performance kritisch zu bewerten. Viele Millionäre sind nicht sofort mit ihrer ersten Geschäftsidee erfolgreich gewesen. Fehler sind etwas, aus dem man lernen kann. Hierfür muss man sich jedoch auch darüber im Klaren sein, welche Fehler man begangen hat und wie man es das nächste Mal besser machen kann.

Wer jeden Abend kurz den Tag Revue passieren lässt, erkennt schneller, was gut gelaufen ist und wo noch Verbesserungsbedarf besteht. Damit legt man gleichzeitig den Grundstein, um es am folgenden Tag besser zu machen und noch erfolgreicher durchzustarten.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.