Über 15 % im laufenden Jahr: Der iShares MSCI Europe IT Sector ETF 

Nachdem dieser Europa-ETF erst im letzten November aufgelegt wurde, zeigte er eine starke Performance. In den ersten Monaten des laufenden Jahres steht bereits eine Wertentwicklung von über 15 % zu Buche. Die Rede ist vom iShares MSCI Europe Information Technology Sector ETF, den wir uns im folgenden Beitrag etwas genauer anschauen.

Allgemeines über den ETF

Beim iShares MSCI Europe Information Technology Sector ETF handelt es sich um einen physischen ETF des Marktführers BlackRock (WKN: 928193). Seit November letzten Jahres können deutsche Anleger in den ETF investieren. Die Kostenquote liegt mit 0,18 % auf einem niedrigen Niveau. Zudem ist der iShares MSCI Europe Information Technology Sector ETF thesaurierend, sodass alle erzielten Erträge direkt wieder in den ETF investiert werden.

Die Anlagestrategie

Mit dem iShares MSCI Europe Information Technology Sector ETF können Anleger diversifiziert in Unternehmen aus der IT-Branche investieren. Der Fokus liegt ausschließlich auf europäischen Unternehmen. Dabei ignoriert der ETF Small Caps und spekulative Nebenwerte. Vielmehr geht es um große und mittelständische Unternehmen aus den europäischen Industrieländern.

Aufteilung nach Regionen

Die Aufteilung nach Regionen offenbart ein starkes Übergewicht zwei europäischer Länder. Mit einem Anteil von knapp 40 % stammen die meisten Unternehmen aus den Niederlanden. Im Anschluss kommen deutsche Unternehmen, die immerhin ein Viertel des iShares MSCI Europe Information Technology Sector ETFs ausmachen. Ein zweistelliger Anteil entfällt ebenfalls auf Frankreich. Weitere Unternehmen kommen aus Spanien, Schweiz, Finnland und Italien.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei eToro* mit 0% Gebühren auf ETFs und Aktien handeln.

Die größten Positionen

Aktuell befinden sich etwas über 20 Positionen im iShares MSCI Europe Information Technology Sector ETF. Die Top 10 macht dabei einen Anteil von über 80 % aus. Der iShares MSCI Europe Information Technology Sector ETF verfolgt somit einen eher konzentrierten Ansatz.

Mit Abstand die größte Position ist das niederländische Unternehmen ASML Holding (WKN: A1J4U4). Dabei handelt es sich um einen Hersteller von Lithografie-Systemen. Diese werden von den Halbleiterherstellern weltweit benötigt. ASML ist hier unangefochtener Marktführer. Der ETF-Anteil beläuft sich auf über 30 %. Mit SAP (WKN: 716460) hat auch ein weiteres Unternehmen einen Anteil von über 10 %. Der deutsche Softwarehersteller kommt auf 15 % im iShares MSCI Europe Information Technology Sector ETF.

Weitere bekannte Unternehmen in den Top 10 sind der niederländische Zahlungsdienstleister Adyen (WKN: A2JNF4), das Softwareunternehmen Amadeus IT Group (WKN: A1CXN0) oder der deutsche Halbleiterhersteller Infineon (WKN: 623100).

iShares MSCI Europe Information Technology Sector ETF: Top oder Flop?

Der iShares MSCI Europe Information Technology Sector ETF ist eine kostengünstigste Möglichkeit, um diversifiziert in die europäische IT-Branche zu investieren. Allerdings ist die Diversifikation ausbaufähig. SAP und ASML machen gemeinsam fast die Hälfte des gesamten ETFs aus. Daraus resultiert eine hohe Abhängigkeit von der Wertentwicklung dieser beiden Unternehmen.

Dies darf jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass spannende Unternehmen im iShares MSCI Europe Information Technology Sector ETF enthalten sind. Die Stärke zeigte sich bereits in den 15 % Performance im laufenden Jahr, während der MSCI World lediglich auf knapp 12 % kam.

Der iShares MSCI Europe Information Technology Sector ETF im Überblick:

  • Name: iShares MSCI Europe Information Technology Sector ETF
  • ISIN: IE00BMW42413
  • WKN: A2QBZ3
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,18 %
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Auflagedatum: 18.11.2020
  • Fondsgröße: 3 Mio. EUR (Stand: 01.05.2021)

Zu 0% Kommission in ETFs investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.