Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
XTB: Unschlagbare Gründe für den Broker
XTB: Unschlagbare Gründe für den Broker
Simon Feldhusen

Simon Feldhusen

Profi Investor

XTB Unschlagbare Gründe für den Broker

XTB zählt zu einem der bedeutendsten Brokern auf dem Markt und hat ein besonders attraktives Angebot. Welche Gründe für und gegen die Wahl sprechen sowie alles Wichtige über den Anbieter erfährst du jetzt im folgenden Beitrag!

Was ist XTB?

Hinter XTB verbirgt sich ein bekannter europäischer Broker für CFDs und richtige Assets mit einer Niederlassung in Deutschland. Er fungiert dabei als Market Maker und STP (Straight Through Processing) und blickt schon auf eine Unternehmenshistorie von über 15 Jahren zurück. In dieser Zeit konnte sich der Broker zu einem der Branchenführer in diesem Bereich entwickeln.

Dabei hat XTB gleich mehrere Auszeichnungen für unter anderem bester Forex Broker für Anfänger, bester Kundendienst, bester polnischer Broker, bester Forex-Broker mit niedrigen Kosten, bester NDD-Forex-Broker, beste App fürs Investieren und bester Ausführungsbroker erhalten.


Was sind CFDs?

CFD steht für Contract for Difference und stellt ein Investment in die Preisbewegung dar, ohne jedoch den zugrunde liegenden Basiswert tatsächlich zu besitzen. Somit profitiert man lediglich von den Kursveränderungen, hat allerdings meist nicht dieselben Rechte und Verpflichtungen wie bei einem richtigen Vermögenswert. Diese hängen dabei von den individuellen Vertragsgestaltungen des jeweiligen Brokers ab. So können beispielsweise Dividenden vergütet werden oder auch nicht.

Dabei bieten CFDs viele Vorteile wie eine Spekulationsmöglichkeit auf fallende Kurse. Weiter noch ermöglicht der Handel mit Hebel höhere Renditen, aber auch Risiken. Jedoch fallen für CFDs Gebühren für das Halten einer Position über Nacht an.

Welche Handelsinstrumente bietet XTB an?

XTB gehört zu einem der Broker mit einem der größten Angebote an unterschiedlichen Handelsinstrumenten. Investitionen auf dieser Handelsplattform können dabei mit Leichtigkeit breit diversifiziert werden. Somit kann das Alpha leichter reduziert und möglicherweise eine Überrendite erwirtschaftet werden. Das Besondere an XTB ist auch, dass es nicht nur CFDs, sondern auch echte Assets anbietet. Welche und wie viele Anlageinstrumente du auf XTB findest, sind im Folgenden aufgelistet:

Handelsinstrument Anzahl
Aktien 3102
Aktien-CFDs 1942
Indizes 36
ETFs 320
ETF-CFDs 150
Rohstoffe 26
Forex 57
Kryptowährungen 49

Vor- und Nachteile von dem Broker XTB

Die Plattform bietet einige Vor- und Nachteile, welche in der folgenden Übersicht aufgelistet sind:

Vorteile Nachteile
Sehr viele Handelsinstrumente Teilweise hohe Spreads
Niedrige Mindesteinzahlung Keine Microlots
Teilweise niedrige Spreads Große Abstände für Stopps und Limits
Empfehlenswerter Support Kein Social-Trading
Kostenlose Fortbildungsmöglichkeiten Soforteinzahlungen benötigten teilweise Stunden
Demokonto verfügbar Wenig Kryptowährungen
Benutzerfreundliche Oberfläche Keine Handelsroboter in Plattform
API für Handelsroboter Inaktivitätsgebühr nach 365 Tagen von max. 10 €
Umfangreiche professionelle Tools für den Handel
Internationale Regulierungen
Keine Ein- und Auszahlungsgebühren bei Beträgen über 200 €
Viele Handelsplattformen unterstützt


Wie eröffnet man bei XTB ein Konto mit einem Depot?

Für Anfänger kann die Eröffnung eines Handelskontos auf XTB zu einer kleinen Herausforderung werden. Damit es dir möglichst schnell, einfach und sicher gelingt, findest du im Folgenden eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Einrichtung eines Depots sowie den Handel auf XTB.

Schritt 1: Registrierung bei XTB

Registrierung auf XTB

Als Erstes gehst du auf die Website von XTB und registrierst dich mit deiner E-Mail-Adresse. Anschließend musst du nur ein paar Fragen bezüglich deiner Anlagesituation beantworten sowie die E-Mail bestätigen, um das Konto zu verifizieren.

Schritt 2: Einzahlung bei XTB

Einzahlung bei XTB

Nun kannst du die ersten Einzahlungen tätigen. Gehe dafür einfach in der xStation im Browser oder der Software in der unteren linken Ecke auf „Einzahlung vornehmen“. Anschließen stehen dir Visa, Mastercard, PayPal, Sofort und Banküberweisung zur Verfügung. Wähle eine aus und folge dem intuitiven Zahlungsprozess.

Schritt 3: Handeln auf XTB

Jetzt kannst du über das Menü auf der linken Seite die Handelsinstrumente auswählen oder mithilfe der Eingabeleiste direkt suchen. Einen Handel eröffnest du entweder über die Buy- und Sell-Buttons oder über das kleine Pluszeichen.

Mit der letzten Methode hast du jedoch ein paar zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten und Details, wie du auch auf dem Bild oben sehen kannst. Gib nun einfach die gewünschte Kaufmenge ein sowie gegebenenfalls weitere Details wie Verlustbegrenzung mit Stop-Loss, Gewinnmitnahmen bei Take-Profits oder schwebende Aufträge, welche bei bestimmten Preisen ausgeführt werden. Danach bestätigst du den Handel nur noch mit einem Klick auf „Buy“ oder „Sell“.


Handelsplattformen von XTB

Die Verwendung von XTB ist über unterschiedliche Plattformen möglich. Allerdings kann sich die Auswahl der Handelsinstrumente je nach genutzter Anwendung unterscheiden. Vorteilhaft ist auf jeden Fall auch die Kompatibilität mit dem oft verwendeten Metatrader. Dabei bietet XTB insgesamt die folgenden Handelsplattformen:

  • App
  • xStation Web Trader
  • xStation Software
  • AgenaTrader Mercury
  • Metatrader 4

Gebühren von XTB

Die meisten Gebühren sind bei XTB vergleichsweise niedrig. Jedoch gibt es auch andere Anlageinstrumente wie Silber, bei dem besonders hohe Spreads anfallen. Daher ist es hilfreich, wenn man die Trades über das Pluszeichen eröffnet. Denn dann werden Spreads und Kommissionen vor der Eröffnung angezeigt.

Bei XTB fallen allerdings im Vergleich zu vielen anderen Brokern Inaktivitätsgebühren an. Dies liegt an der Bereitstellung von Echtzeit-Marktdaten und Kursen. Sollte dabei binnen 365 Tagen kein Trade getätigt werden, können Kosten von max. 10 Euro monatlich entstehen. Jedoch kann das Konto dabei nicht ins Minus fallen.

Auszahlungen über 200 Euro oder 200 US-Dollar sind kostenlos, während darunter eine Gebühr von 20 US-Dollar anfällt. Danach dauert es ungefähr 1 Werktag, bis die Auszahlung eingetroffen ist. Diese können aber nur auf das angegebene Referenzkonto mit demselben Namen erfolgen. Einzahlungen sind hingegen mit den Zahlungsmethoden Banküberweisung, Kreditkarte, PayPal und Sofort vollständig kostenlos.

Allerdings sollte auch noch beachtet werden, dass XTB keine Umrechnungsgebühren bei Fremdwährungen mitberücksichtigt. Somit können also weitere Kosten durch beispielsweise die Wahl einer anderen Kontowährung anfallen.

Ein- und Auszahlungsmethoden von XTB

Auf XTB werden einige Zahlungsmethoden angeboten, von denen die meisten sofort ausgeführt werden und keine Gebühren verursachen. Somit kann also im Vergleich zu anderen Brokern gespart werden.

In den meisten Fällen dauert es aber selbst bei sofortigen Einzahlungsmethoden lange, bis die Einzahlung auch für den Handel freigegeben ist. In einer solchen Situation kann eine Kontaktaufnahme zum Support diesen Prozess jedoch verkürzen.

Zahlungsmethode Einzahlungsgeschwindigkeit
Banküberweisung 3 – 5 Tage
Kreditkarte Sofort
PayPal Sofort
Sofort Sofort

Regulierung und Einlagensicherung bei XTB

Der Broker XTB wird von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und der polnischen Finanzaufsicht (KNF) reguliert. Insgesamt unterzieht sich der Broker mit seinen Niederlassungen in über 13 Ländern jedoch den Überprüfungen von mehr als 10 hochrangingen Aufsichtsbehörden auf der ganzen Welt. Daher wird eine ausgezeichnete Sicherheit gewährleistet.

In diesem Zusammenhang sind in offene Positionen bis zu 3.000 Euro in PLN vollständig geschützt und bis 22.000 Euro zu 90 %. Das nicht investierte Geld wird hingegen auf einem getrennten Bankkonto verwahrt und ist dabei vollständig geschützt, da es nicht mit in die Insolvenzmasse fließt. Verwahrt werden die Kundengelder dabei nur bei seriösen und anerkannten Bankinstituten mit einer guten Bonität. Dafür werden die Finanzunternehmen jährlich überprüft.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Simon Feldhusen

Simon Feldhusen

Profi Investor

Simon Feldhusen

Profi Investor

Bereits mit 18 Jahren kam ich das erste Mal mit der Börse in Berührung und beschäftige mich seit mehr als 6 Jahren täglich mit den Finanzmärkten, Wirtschaft und Politik sowie Unternehmertum.
Alle Beiträge von Simon
Themen

Weiterlesen

Was ist IMPT? Das steckt hinter der weltweit ersten grünen Kryptowährung

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar