Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data ETF: Startet eine neue Rallye nach Allzeithoch?

Themen-ETFs gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Manche erzielen eine überdurchschnittliche Performance, andere laufen ihrem Anspruch immer wieder hinterher. Ein Blick auf die langfristige Performance offenbart eine hervorragende Entwicklung für alle investierten Anleger. Der Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data ETF konnte in seiner Historie durchaus überzeugen. Kürzlich markierte der ETF sogar ein neues Allzeithoch. Lohnt sich jetzt noch der Kauf oder sollten Anleger lieber ein wenig abwarten?

Starke Performance und neues All-Time-High

Im Januar 2019 legte die deutsche DWS Group mit ihrer ETF-Marke Xtrackers den Themen-ETF für Künstliche Intelligenz auf. Seitdem gab es eine durchschnittliche Jahresperformance von fast 30 %. Im Jahr 2020 entwickelte sich der Themen-ETF mit mehr als 25 % überdurchschnittlich gut. In diesem Jahr stehen zur Jahreshälfte erneut über 20 % für den Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data ETF zu Buche. Nachdem der Kurs Ende April etwas zurückkam, erholte sich der ETF schnell. Vor wenigen Tagen erreichte der Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data ETF ein neues Allzeithoch. Aktuell läuft es für den Megatrend Künstliche Intelligenz bzw. den Xtrackers ETF.

Das ist der Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data ETF

Der Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data ETF ist ein physischer ETF, der auf eine thesaurierende Ertragsverwendung setzt. Die Kostenquote liegt bei 0,35 % TER. Mittlerweile befinden sich über 550 Millionen Euro im ETF. Die Anlagestrategie zielt auf globale Unternehmen ab, welche sich mit den Bereichen Künstliche Intelligenz, Datensicherheit und Datenverarbeitung beschäftigen. Beispielsweise erwähnt Xtrackers Deep Learning, Bild- und Spracherkennung, Cloud Computing sowie Big Data als relevante Geschäftsbereiche.

Allokation des ETFs

Die geografische Allokation offenbart ein deutliches Schwergewicht der US-amerikanischen Unternehmen im Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data ETF. Über 60 % der Unternehmen stammen aus den USA. Im Anschluss haben immerhin noch taiwanesische und japanische Unternehmen eine Gewichtung jenseits der 5 %.

Die meisten Unternehmen stammen aus dem Sektor Anwendungs-Software. Diese machen einen ETF-Anteil von rund 23 % aus. Mit über 10 % Gewichtung sind die Sektoren Halbleiter, Technology Hardware und System Hardware ebenfalls stark vertreten.

Chancen und Risiken

Bei Künstlicher Intelligenz handelt es sich um einen Megatrend, der bereits weite Teile unserer Gesellschaft erfasst. Oftmals ist es uns gar nicht bewusst, dass wir fast jeden Tag mit Künstlicher Intelligenz in Kontakt kommen. Dennoch scheinen die Potentiale schier unermesslich. Heute ist es kaum vorstellbar, was in Zukunft wirklich alles mit KI möglich sein könnte. Sektoren wie Cloud Computing, Cyber Security oder Big Data, welche ausdrücklich im Factsheet erwähnt werden, haben enormes Potential.

Doch auf der anderen Seite existieren auch erhebliche Risiken, da niemand weiß, welche KI-Sektoren sich langfristig durchsetzen und welche Anwendungsfälle sich realisieren lassen. Zugleich ist eine gesellschaftliche Akzeptanz vonnöten, um Künstliche Intelligenz weitflächig voranzutreiben. Zudem haben die großen Technologie-Unternehmen in der Corona-Pandemie weniger in KI investiert. Die Prioritäten haben sich verschoben, obgleich sie langfristig weiterhin auf Automatisierung und Optimierung durch KI setzen.

Jetzt den Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data ETF kaufen?

Mit einem neuen Allzeithoch stellt der Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data ETF unter Beweis, dass er immer noch eine beträchtliche Rendite erzielen kann. Zugleich bietet Künstliche Intelligenz insbesondere langfristig ein großes Potenzial, verschiedene Lebensbereiche zu disruptieren und unser Leben zu verändern. Mit Blick auf das jüngst markierte ATH empfiehlt sich der Einstieg via ETF-Sparplan. Anleger können beispielsweise bei Scalable Capital einen Sparplan auf den Xtrackers Artificial Intelligence and Big Data ETF anlegen und damit das Risiko reduzieren. Denn bei hoch bewerteten Technologie- und KI-Unternehmen sind Rücksetzer jederzeit möglich.

Zu 0% Kommission in ETFs investieren? Jetzt ein kostenloses Depot* bei eToro eröffnen.

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.