Dein Start in die Welt der ETFs!

Anzeige

Anzeige

Supertrends und Boom-Branchen mit ETFs abdecken

Wie viele ETFs sind notwendig, um eine gute Rendite zu erzielen und ausreichend zu diversifizieren? Die richtige Antwort hängt von den individuellen Vorstellungen ab. Während viele Anleger auf einen MSCI World ETF setzen, ergänzen andere diesen mit einem Emerging Markets ETF, der die Schwellenländer abdeckt. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere ETFs, die die Indizes unterschiedlicher Länder, Regionen, Branchen oder Unternehmensgrößen abbilden. Aufgrund der vielfältigen Auswahl an ETFs ist es möglich, Supertrends und Boom-Branchen abzudecken. Wer auf die richtigen Trends der Zukunft setzt, kann den Markt und World-Index schlagen.


ETFs vs. Einzelaktien

Wer von Supertrends profitieren möchte, hat es bei der Wahl der Einzelaktien schwer. Schließlich ist es am Anfang eines Trends nicht ersichtlich, welches Unternehmen sich durchsetzt und langfristig etabliert. Zudem erfordern gewisse Fachbereiche ein spezielles Know-how, das wenige Anleger haben. Mit einem ETF ist es möglich, das Risiko breit zu streuen. Die Diversifikation erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Geldanlage lohnt und der ETF den Gesamtmarkt schlägt. Wer sich bei der Geldanlage für eine boomende Branche entscheidet, geht davon aus, dass diese stärker als die gesamte Wirtschaft wächst.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic* und Consorsbank*.

Anbieter der ETFs und umfangreiche Auswahl

Die ETF-Branche hat einen Lauf. Seit 2007 stieg die Anzahl an weltweit verwalteten ETFs von knapp über 1.000 bis auf aktuell fast 7.000 ETFs. Kein Wunder, dass bei dieser Auswahl für jeden Anleger und jeden Supertrend das passende Angebot dabei ist. Zahlreiche Anbieter stehen im Wettbewerb um die Kunden und lassen sich immer wieder etwas Neues einfallen, wenn es darum geht, einen bestimmten Bereich der Wirtschaft abzudecken. Zu den größten ETF-Marken gehört iShares vom US-Vermögensverwalter BlackRock, Lyxor von der französischen Société Generale sowie Vanguard, WisdomTree oder ComStage.

Supertrends der Zukunft

Wer sich gegen den MSCI World entscheidet oder diesen durch bestimmte Trends ergänzen möchte, hat die Qual der Wahl. Regelmäßig ermitteln Markt- und Zukunftsforscher neue Zukunftstrends und potenzielle Booms der nächsten Jahre. Es empfiehlt sich, bei der Auswahl der Boom-Branchen das langfristige Potential zu beachten. Bei der Geldanlage via ETF handelt es sich um eine Geldanlage, die langfristig Teil der Altersvorsorge sein kann.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs ohne Orderprovision
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 300 ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos

Nicht jeder kurzweilige Trend oder Hype vermag es, langfristig stabil zu wachsen. Die folgenden Branchen haben gute Chancen, sich überproportional zum Gesamtmarkt und MSCI World Index in der Zukunft zu entwickeln.

Silver Economy

Einer der Megatrends ist die Silver Society. Überall auf der Welt wird die Bevölkerung älter. Die demographische Zusammensetzung verändert sich, da der Anteil an älteren Personen stetig wächst. Dies hat unterschiedliche Auswirkungen. Digital Health-Angebote können die Vitalwerte der älteren Menschen überprüfen und die Gesundheit bestmöglich aufrechterhalten.

Digitalisierung

Der Supertrend des 21. Jahrhunderts ist und bleibt die Digitalisierung. Wer vor 15 Jahren das Ausmaß der Digitalisierung erkannt hätte oder sich bei der Geldanlage für eine Aktie von Amazon oder Alphabet (Google) entschiedet hat, kann sich heute entspannt zurücklehnen. Damals gab es beispielsweise zahlreiche erfolgsversprechende Mitbewerber im Bereich der Internet-Suchmaschinen, die sich allesamt nicht durchsetzen konnten. Ein ETF wäre eine gute Wahl gewesen. Die Digitalisierung beeinflusst in den nächsten Jahren das Leben der Menschen. In der industriellen Produktion spielt die Automatisierung eine entscheidende Rolle.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic* und Consorsbank*.

Smarte Technologien prägen zukünftig das Leben der Menschen und digitale Technologien werden voraussichtlich in jeden Lebensbereich Einzug erhalten. Insbesondere die Entwicklung von Künstlicher Intelligenz stellt einen Teilbereich dar, in dem zahlreiche Unternehmen forschen. Für eine ausreichende Diversifizierung in diesem Bereich sorgt ein Artifical Intelligence ETF.

Urbanisierung

Die Urbanisierung schreitet rasant voran. In den nächsten 30 Jahren wird die Bevölkerung in den Städten zunehmen. Ab dem Jahr 2050 wohnen mehr als zwei Drittel der gesamten Weltbevölkerung in Städten. Dies erfordert eine zunehmende Infrastruktur. Wem die Urbanisierung nicht modern genug ist, kann einen Smart City ETF wählen, da smarte Technologien und die Digitalisierung das Zusammenleben in den Städten vereinfachen können.

Klimawandel und Green Technology

Der Klimawandel prägt Staaten, Unternehmen und Konsumenten. Bei zahlreichen Kaufentscheidungen legen die Verbraucher mittlerweile hohen Wert auf eine nachhaltige Produktion. Grüne Technologien gibt es in unterschiedlichen Branchen. Ein ETF kann erfolgsversprechende Entwicklungen im Bereich Klimawandel abdecken. Beispielsweise gibt es ETFs für erneuerbare Energien, Elektroautos oder Low-Carbon-Leaders, die auf Unternehmen mit einem geringen CO2-Fußabdruck setzen. Die ETF-Geldanlage geht zum einen nachhaltig und kann zeitgleich von einer übermäßigen Entwicklung klimabewussten Wirtschaftens profitieren.

Globaler Wachstumsmarkt

Traditionell erfreut sich der MSCI World großer Beliebtheit. Die Mehrheit der Anleger entscheidet sich ausschließlich oder überwiegend für den MSCI World. Bei der Zusammensetzung des ETFs fällt ins Auge, dass die Industriestaaten und führenden Wirtschaftsländer überproportional vertreten sind. Ein Supertrend ist der globale Wachstumsmarkt, bei welchem insbesondere die Schwellenländer von steigendem Wachstum profitieren und mehr Wohlstand erwarten können.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Ab 0 Euro in ETFs investieren: Mit dem kostenlosen Depot des Testsiegers.

✔️ mehr als 80 ETFs kostenlos kaufen
✔️ über 300 kostenlose Sparpläne
✔️ keine Depotgebühren

Mehr Infos

Das Abdecken dieser globalen Wachstumsmärkte ist durch einen Emerging Markets ETF für die Schwellenländer oder  Frontier Markets ETF für einige Entwicklungsländer möglich.

Biotechnology

Die Corona-Krise hat im Jahr 2020 gezeigt, dass mit der rasanten Globalisierung die Gefahr weltweiter Pandemien steigt. Zudem gibt es zahlreiche Krankheiten, die das Leben der Erdbevölkerung prägen. Biotechnologie-Unternehmen kombinieren medizinische Forschung mit IT-Entwicklung. Was heutzutage noch wie Science-Fiktion wirkt, ist in Zukunft vielleicht Realität. Intelligente Roboter-Systeme für Operationen, 3D-Druck für menschliches Zellmaterial oder Nano-Roboter sind einige potenzielle Entwicklungen. Biotech scheint heute in der Lage, zukünftig das Leben der Menschen zu verändern.

Die richtige Zusammenstellung der Geldanlage

Die richtige Zusammenstellung der Geldanlage und insbesondere die ETF-Auswahl hängt von den eigenen Bedürfnissen und der Affinität von Risiken ab. Der vollständige Fokus auf einen Supertrend der Zukunft ist keine gute Wahl. Heute sicher scheinende Entwicklungen und Boom-Branchen können aufgrund technologischer Innovationen oder geopolitischer Entwicklungen anders verlaufen. Wer sich für eine Geldanlage via ETF entscheidet, kann mit einem kleinen Teil der Geldanlage Boom-Branchen abdecken. Diese können bei erfolgreicher Auswahl für eine Überrendite sorgen.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Anzeige

Finanzbuch-Bestseller

Auf der Suche nach einer Buchempfehlung? Die Liste der besten Bücher über Geld, Aktien und Vermögensaufbau findest du hier.

Anzeige

Auch interessant

Anzeige
ETF-Konto

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Depotvergleich