Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ Aktien kaufen Anleitung 2024: Wo und Wie man am besten (kostenlos) Online Aktien kauft / Mit Aktien Geld verdienen 2024 – Die besten Wege, um mit Aktien Geld zu verdienen

Mit Aktien Geld verdienen 2024 – Die besten Wege, um mit Aktien Geld zu verdienen

martin-schwarz

Martin Schwarz Investor shield

Profi Investor

Lange Zeit über galten die Deutschen als Volk von Aktienmuffeln. Mittlerweile ändert sich dies jedoch. Immer mehr Menschen wollen mit Aktien Geld verdienen. Anzunehmen, der Aktienmarkt sei nur etwas für professionelle Investoren und wagemutige Zocker, ist falsch. Auch normale Kleinanleger können mit der richtigen Strategie attraktive Renditen erzielen.

Doch wie genau kann man eigentlich Geld mit Aktien verdienen? Dieser Frage wollen wir uns einmal ausführlich widmen. Der folgende Ratgeber wirft einen Blick darauf, welche verschiedenen Anlagemöglichkeiten es eigentlich gibt und wie man am besten in diese investiert und mit ihnen Geld verdient.

Darüber hinaus zeigen wir, wie und wo man am günstigsten und sichersten in Aktien investieren kann. Sie wollen Geld verdienen mit Aktien? Wir zeigen Ihnen, wie es geht!

Was sind Aktien?

Aktien sind Anteile an einem Unternehmen. Es handelt sich dabei um ein Wertpapier, welches seine Besitzer als Miteigentümer der entsprechenden Firma ausweist. Ausgegeben werden Aktien in der Regel von Aktiengesellschaften (AG). Es existieren jedoch gleichfalls auch andere Rechtsformen wie z. B. die KGaA (Kommanditgesellschaft auf Aktien).

Aktien eines Unternehmens werden stets von selbigem ausgegeben. Oftmals geschieht dies im Zusammenhang mit einem Börsengang. Die Aktienausgabe dient dabei als beliebter Weg, Kapital einzusammeln. Im Gegenzug für die Ausgabe der Aktien, erhält das jeweilige Unternehmen Geld von den Investoren, welche Interesse an seinen Aktien haben. Auf diese Weise können Unternehmen mit ihren eigenen Aktien Geld verdienen. Dieses Geld kann das Unternehmen anschließend nutzen, um zu expandieren, in neue Produktionsmöglichkeiten und/oder Technologien zu investieren oder auch, um seine Schulden abzubauen.

Nach einem Börsengang können die Aktien eines Unternehmens öffentlich gehandelt werden. Wer die Aktien eines bestimmten Unternehmens kaufen möchte, kann dies an einer Vielzahl unterschiedlicher Handelsplätze über sogenannte Broker tun. Hat man eine Aktie gekauft, wird diese anschließend im eigenen Wertpapierdepot, welches man bei seinem Broker besitzt, aufbewahrt, bis man sie wieder verkauft.

Wie kann man mit Aktien Geld verdienen?

Für Aktien, welche an der Börse gehandelt werden, ist der Aktienkurs die relevanteste Größe. Er entscheidet darüber, wie wertvoll ein börsengehandeltes Unternehmen ist, da sich der Unternehmenswert aus dem Preis sämtlicher Aktienanteile zusammensetzt.

Ob der Kurs und somit der Wert einer Aktie steigt oder sinkt, wird jeden Tag an den Kapitalmärkten entschieden. Im Grunde genommen handelt es sich beim Aktienkurs um ein Zusammenspiel aus Angebot und Nachfrage. Steigt die Zahl der Anleger, welche eine Aktie kaufen wollen, steigt auch ihr Kurs, da immer höhere Preise für die Aktie gezahlt werden müssen. Wollen hingegen mehr Anleger verkaufen, sinkt der Preis kontinuierlich.

Für Anleger ergibt sich hieraus eine relativ klare Möglichkeit, wie man mit Aktien Geld verdienen kann. Kauft man eine Aktie zu einem vergleichsweise niedrigen Preis und verkauft diese später wieder, wenn der Aktienkurs gestiegen ist, kann man die Differenz (abzüglich Gebühren) als Rendite für sich verbuchen. Niedrig kaufen und teuer wieder verkaufen ist die am meisten verfolgte Strategie.

Eine weitere Möglichkeit, wie man Geld mit Aktien verdienen kann, sind Dividenden. Viele Unternehmen beteiligen ihre Anteilseigner an ihrem jährlichen Gewinn. Eine Aktie berechtigt ihren Besitzer, anteilig von einer solchen Gewinnausschüttung zu profitieren. Da solche Dividenden regelmäßig ausgeschüttet werden, sind sie eine gute Methode, um sich einen wiederkehrenden Zuverdienst zu sichern.

Kann man mit Aktien reich werden? Die 6 besten Aktien Anlageformen 2024 im Vergleich

Die offensichtlichste Art, in Aktien zu investieren, ist es, direkt Aktien zu kaufen. Daneben existieren jedoch noch weitere Formen des Aktieninvestments. Nachfolgend wollen wir einmal kurz die besten Aktien-Anlageformen neben dem direkten Aktienkauf vorstellen. 

ETF

ETF

ETFs (Exchange Traded Funds) sind börsengehandelte Indexfonds. Im Gegensatz zu normalen Investmentfonds, welche von Fondsmanagern zusammengesetzt und verwaltet werden, bilden ETFs die Wertentwicklung eines Index nach. Dabei handelt es sich um eine nach bestimmten Kriterien zusammengestellte Liste an Aktien. Der hierzulande wohl bekannteste Index ist der DAX, welche die 40 größten Aktienunternehmen Deutschlands enthält.

Wer Anteile an einem ETF kauft, investiert also nicht nur in eine einzelne Aktie, sondern gleich in eine ganze Reihe unterschiedlicher Aktien. Indizes und sie abbildende Indexfonds gibt es in allen Größen und Variationen. Während manche wie der MSCI World Index 1.600 Aktien aus 23 Industrieländern abbilden, konzentrieren sich andere wiederum nur auf Aktien aus bestimmten Regionen oder Sektoren.

Gegenüber dem Kauf einer normalen Aktie bieten ETFs eine Reihe von Vorteilen. Zum einen kann man sich bereits mit dem Kauf eines einzigen ETFs deutlich breiter aufstellen als mit einer Handvoll Aktien. Da jeder Indexfonds zahlreiche unterschiedliche Aktien enthält, fällt die Kursentwicklung einzelner Titel nicht weiter ins Gewicht. Dadurch verringert man sein Risiko, da Verluste einzelner Aktien von allen anderen aufgefangen werden können. Gleichzeitig ist es dadurch jedoch auch schwieriger, ein besseres Ergebnis zu erzielen als der breite Markt.

Die meisten ETFs eignen sich besonders für Anleger, die an einer langfristigen Vermögensbildung interessiert sind und sich dabei nicht ständig mit einzelnen Aktien auseinandersetzen möchten. Gerade für unerfahrene Anleger stellen ETFs eine sinnvolle Möglichkeit dar, mit Aktien Geld zu verdienen.

ETF – Vorteile und Nachteile auf einen Blick:

Pro:
  • Ermöglichen breite Streuung
  • Eignen sich für Einsteiger
  • Ideal für langfristigen Anlagehorizont
  • Statistisch gesehen bessere Performance als Stock-Picking
  • Erlauben zielgerichtetes Investment in Regionen, Sektoren und Trends
Con:
  • Können nicht besser performen als der Markt, welchen sie abbilden
  • Mit laufenden Kosten verbunden

CFD

CFD-Aktien

CFDs (Contracts for Difference bzw. Differenzkontrakte) sind hochspekulative Derivate. Bei einem solchen Differenzkontrakt handelt es sich um eine Forderung, deren Wert sich wiederum von einem bestimmten Basiswert ableitet. Häufig dienen Aktien als Basiswert für einen solchen CFD. Es gibt aber auch CFDs für zahlreiche andere Anlageprodukte.

Beim CFD-Handel ergeben sich Gewinn bzw. Verlust aus der Differenz des Einstands- und Ausstiegskurses. Im Gegensatz zu Aktien werden sie jedoch nicht über eine Börse, sondern “Over the Counter” direkt zwischen Trader und Anbieter gehandelt.

Der große Vorteil von CFDs gegenüber Aktien ist, dass sie mit einem Hebel gehandelt werden können. Das bedeutet, dass Gewinne und Verluste multipliziert werden. Mit CFDs ist es Anlegern daher möglich, zum Teil deutlich höhere Gewinne zu erzielen als mit dem Handel der normalen Aktie. Gleichzeitig fallen eventuelle Verluste jedoch ebenfalls deutlich höher aus.

CFDs werden im Zusammenhang mit kurzfristigen Spekulationen eingesetzt. Aufgrund der möglicherweise hohen Verluste und ihrer spekulativen Natur eignen sie sich jedoch nur für erfahrene Anleger. Für normale Privatanleger sind CFDs ein hochriskantes Anlageinstrument.

CFD – Vorteile und Nachteile auf einen Blick:

Pro:
  • Ermöglichen Handel mit hohen Volumina bei geringem Kapitaleinsatz
  • Keine Ordergebühren
  • Potenzial hohe Gewinne innerhalb kurzer Zeit möglich
  • Kein Zeitwertverlust
Con:
  • Sehr spekulative Anlage
  • Hohes Verlustrisiko
  • Erfordert hohe Wachsamkeit

Fonds

Fonds

Fonds setzen sich aus einer Vielzahl unterschiedlicher Wertpapiere zusammen. Im Falle eines Aktienfonds würde dessen Portfolio eine Reihe unterschiedlicher Aktien enthalten, an deren Wertentwicklung Anteilseigner des Fonds beteiligt sind.

Im Gegensatz zu ETFs werden klassische Investmentfonds aktiv von einem Fondsmanager verwaltet. Dieser stellt den Fonds individuell zusammen und überwacht dessen Performance. Ziel des Fondsmanagers ist es dabei, eine möglichst hohe Rendite für die Anteilseigner des Fonds zu erzielen.

Einer der großen Vorteile eines solchen Fonds gegenüber dem Einzelinvestment in Aktien ist, dass Anleger in den Genuss einer deutlich größeren Streuung kommen. Darüber hinaus sollte die Expertise des Fondsmanagers theoretisch spürbar höhere Renditen ermöglichen, als dies für normale Privatanleger möglich wäre.

Im Gegenzug ist ein Investment in Fonds aber auch mit zusätzlichen Kosten verbunden. Hierzu zählen zum einen der einmalige Ausgabeaufschlag. Des Weiteren fallen jährliche Verwaltungskosten an. Manche Fondsgesellschaften erheben zudem auch eine Rücknahmegebühr.

Fonds – Vorteile und Nachteile auf einen Blick

Pro:
  • Professionell gemanagte Zusammensetzung
  • Breite Streuung
  • Potenziell höhere Rendite
  • Geringer Aufwand für Anleger
Con:
  • Hohe Kosten
  • Performance nicht immer besser als der Markt
  • Keine mitsprache bei der Zusammensetzung

Zertifikate

Zertifikate

Zertifikate sind rechtlich gesehen Schuldverschreibungen der Bank, von welcher sie herausgegeben werden. Ihr jeweiliger Preis hängt dabei von der Wertentwicklung ihres Basiswertes ab. Es handelt sich damit um Derivate. Als Basis eines Zertifikats können sowohl Aktien als auch Aktienkörbe, Währungen oder Rohstoffe dienen. Zertifikate werden sowohl über die Börse als auch direkt über ihren jeweiligen Anbieter gehandelt.

Einer der Vorteile von Zertifikaten ist ihre hohe Flexibilität. Je nachdem, wie sie konzipiert werden, lässt sich mit ihnen auf steigende, fallende oder auch stagnierende Kurse spekulieren. Dadurch können Anleger von den verschiedensten Marktentwicklungen profitieren. Dies ermöglicht wiederum eine Vielzahl unterschiedlicher Investmentstrategien.

Im Gegenzug geht der Zertifikatehandel aber auch mit teils erheblichen Nachteilen einher. Zum einen sind Zertifikate relativ teuer. Darüber hinaus weisen sie auch ein nicht unerhebliches Maß an Intransparenz auf. So werden Kosten zum Teil nicht offen ausgewiesen, sondern verstecken sich stattdessen innerhalb der Struktur eines Zertifikats.

Da es sich bei Zertifikaten rechtlich gesehen um Schuldverschreibungen handelt, besteht zudem auch ein Emittentenrisiko. Geht das herausgebende Institut pleite, kann Anleger schlimmstenfalls der Totalverlust drohen.

Zertifikate – Vorteile und Nachteile auf einen Blick:

Pro:
  • Ermöglichen vielfältige Anlagestrategien
  • Können zur Risikobegrenzung genutzt werden
Con:
  • Teilweise hohe Kosten
  • Intransparenz
  • Emittentenrisiko
  • Ungünstige Geld-Brief-Spanne

Futures

Future-Trading

Futures sind Finanzkontrakte, mit denen bereits in der Gegenwart Preise für Vermögenswerte vereinbart werden können, welche erst in der Zukunft gehandelt werden. Im Zuge eines solchen Future-Kontraktes verpflichtet sich ein Käufer dazu, den zugrundeliegenden Markt zu einem zukünftigen Zeitpunkt zu einem festen Preis zu kaufen. Der Verkäufer verpflichtet sich wiederum, zum angegebenen Preis zu verkaufen.

Ursprünglich gegründet worden war der Futures-Markt, um besonders Unternehmen und Landwirten die Möglichkeit zu geben, sich vor künftigen Preisschwankungen abzusichern, in dem vor der Ernte/Produktion von Gütern deren Kaufpreis festgelegt werden konnte. Im Laufe der Zeit lockte der Futures-Handel jedoch immer mehr Spekulanten an.

Beim modernen Futures-Handel wird auf zukünftige Preisschwankungen spekuliert. Zum Teil geschieht dies im Rahmen des Daytradings, bei welchem Trader versuchen, aus kurzfristigen Preisbewegungen innerhalb eines Handelstages Profit zu schlagen.

Futures bieten erfahrenen Händlern eine Reihe von Vorteilen. Hierzu zählen zumeist geringe Kommissionen, volle Preistransparenz sowie die Möglichkeit, effektiv auf künftige Entwicklungen am Markt zu spekulieren. Gleichfalls bergen solche Spekulationen gerade für weniger erfahrene Anleger hohe Risiken. Zudem weisen Future-Kontrakte Fälligkeitsdaten auf, wobei der Wert eines Kontraktes erodiert, je näher das Fälligkeitsdatum rückt.

Future-Trading – Vorteile und Nachteile im Überblick:

Pro:
  • Ermöglichen Spekulationen auf künftige Preisentwicklungen
  • Preistransparenz und Kosteneffizienz
  • Gut für Daytrading
Con:
  • Fälligkeit
  • Große Kontraktgrößen
  • Handel auf wenigen Märkten
  • Spekulativ

Optionen

Optionen

Optionen geben Tradern das Recht, auf den zukünftigen Wert eines Marktes zu handeln. Der große Unterschied zu Futures ist dabei, dass keine Kaufverpflichtung besteht. Stattdessen können Trader vor oder an einem festgelegten Datum zu einem festen Preis kaufen, müssen dies jedoch nicht tun.

Bei einer Call-Option hat der Trader das Recht, einen Markt zu einem bestimmten Preis zu kaufen. Bei einer Put-Option besteht hingegen das Recht, zu einem bestimmten Preis zu verkaufen. Mit Optionen können Händler mögliche Verluste bei anderen offenen Positionen begrenzen. Dies wird als “Hedging” bezeichnet.

Optionen bieten Käufern den Vorteil, dass sie ihnen zwar Rechte einräumen, jedoch nicht mit Verpflichtungen einhergehen. Da für den Kauf einer Option nur die Prämie, nicht aber die Kosten für die Aktien, auf welche sie abzielt, anfallen, lassen sich mit Optionen Hebeleffekte nutzen.

Da Optionen mit einer Laufzeit versehen sind, besteht jedoch auch die Gefahr, dass es, sollten sich die Kurse innerhalb der festgelegten Zeit nicht in die gewünschte Richtung bewegen, zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen kann. Zudem werden Optionen in Kontrakten gehandelt und somit gleich auf ein ganzes Bündel einer Aktie gehandelt.

Optionen – Vorteile und Nachteile:

Pro:
  • Spekulation auf künftige Preisentwicklung
  • Spekulation auf beide Kursrichtungen möglich
  • Nur Rechte, keine Verpflichtungen
  • Potenziell hohe Rendite durch Hebelwirkung
Con:
  • Verlustrisiko aufgrund begrenzter Laufzeit
  • Basiswert wird gebündelt

Aktien kaufen, einfach und sicher: Die besten Online Aktien-Broker / Börsen 2024

Sortieren nach

14 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Kundendienst

Bewertung

1oder besser

Mobile App

1oder besser

Feste Provisionen pro Vorgang

1oder besser

Kontogebühr

1oder besser

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Alle Aktien und ETFs kostenlos
  • Tausende Aktien- und ETF-Sparpläne
  • Handel mit echten Kryptos
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
10/10
Funktionen
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

Ihr Kapital ist im Risiko.

Kontoinformation

Konto von
-
Einzahlungsgebühren
0 %
ETFS
0 %
Inaktivitätsgebühren
0 %
Hebelwirkung
-
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
-
Stocks
-
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
-
Abhebegebühren
-

Gebühren pro Operation

Fesseln
0 %
Kryptowährungen
-
CFDS
-
DAX
0 %
Portfolio kopieren
-
ETFS
0 %
CFD Position
-
Stocks
-
Sparplan
-
Robo Advisor
-
Mittel
-

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Einfache Plattform für Anfänger
  • Kostenlose Handelssignale
  • iOS- & Android-App
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
9/10
Funktionen
Fesseln Cfds Etfs Mittel Krypto Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Neteller Paypal Sepa Überweisung Skrill
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

70,48% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld

Kontoinformation

Konto von
100
Einzahlungsgebühren
-
ETFS
-
Inaktivitätsgebühren
-
Hebelwirkung
1:30
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
-
Stocks
-
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
0.02
Abhebegebühren
-

Gebühren pro Operation

Fesseln
0.02
Kryptowährungen
0.02
CFDS
0.02
DAX
0.02
Portfolio kopieren
0.02
ETFS
0.02
CFD Position
0.02
Stocks
0.02
Sparplan
-
Robo Advisor
-
Mittel
0.02

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
9/10
Funktionen
Fesseln Cfds Etfs Krypto Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Neteller Skrill
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Kontoinformation

Konto von
100
Einzahlungsgebühren
-
ETFS
-
Inaktivitätsgebühren
16
Hebelwirkung
1:400
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
1
Stocks
-
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
-
Abhebegebühren
-

Gebühren pro Operation

Fesseln
0.03- 0.06%
Kryptowährungen
0.05 - 2%
CFDS
-
DAX
-
Portfolio kopieren
-
ETFS
desde 0.0013
CFD Position
0.0058%
Stocks
0.13 - 0.36%
Sparplan
-
Robo Advisor
-
Mittel
-

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Flexible Kostenstruktur: Trading Flatrate oder individuelle Abrechnung
  • Günstigstes deutsches Depot
  • über 1.500 ETFs und viele weitere Assets zur Auswahl
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
8/10
Funktionen
Etfs Mittel Robo Advisor Sparplan Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

Kontoinformation

Konto von
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFS
1.500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Hebelwirkung
-
Operative Marge
No
Minimaler Betrieb
0€
Stocks
6.000+
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Abhebegebühren
0€

Gebühren pro Operation

Fesseln
-
Kryptowährungen
-
CFDS
-
DAX
0,99€
Portfolio kopieren
-
ETFS
0,99€
CFD Position
-
Stocks
0,99€
Sparplan
ab 0€, max 0,99€
Robo Advisor
0,9%
Mittel
0,99€

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Sehr niedrige Gebühren
  • Deutsche Einlagensicherung
  • Lange Handelzeiten
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
9/10
Funktionen
Cfds Etfs Sparplan Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

Kontoinformation

Konto von
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFS
500+
Inaktivitätsgebühren
0€
Hebelwirkung
1:30
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
0€
Stocks
7.500+
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Abhebegebühren
0€

Gebühren pro Operation

Fesseln
-
Kryptowährungen
-
CFDS
1€
DAX
1€
Portfolio kopieren
-
ETFS
1€
CFD Position
-
Stocks
1€
Sparplan
0€
Robo Advisor
-
Mittel
-

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Große Produktpalette
  • Faire Gebühren
  • Sehr gute Benutzeroberfläche
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
8/10
Funktionen
Fesseln Cfds Etfs Mittel Sparplan Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar.

Kontoinformation

Konto von
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFS
ca. 275
Inaktivitätsgebühren
keine
Hebelwirkung
1:30
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
1€
Stocks
500+
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Feste Gebühr
Abhebegebühren
0€

Gebühren pro Operation

Fesseln
4,95€
Kryptowährungen
-
CFDS
4,95€
DAX
0€
Portfolio kopieren
-
ETFS
0€
CFD Position
-
Stocks
3,95€
Sparplan
0€
Robo Advisor
-
Mittel
ab 0,50€

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Deutsche Bank inkl. Einlagensicherung
  • Großes Angebot
  • Niedrige Gebühren
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
9/10
Funktionen
Fesseln Cfds Etfs Mittel Robo Advisor Sparplan Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 78% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Kontoinformation

Konto von
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFS
600+
Inaktivitätsgebühren
-
Hebelwirkung
1:30
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
1€
Stocks
10.000+
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Fixe Gebühren
Abhebegebühren
0€

Gebühren pro Operation

Fesseln
3,90€
Kryptowährungen
-
CFDS
4,90€
DAX
3,90€
Portfolio kopieren
-
ETFS
3,90€
CFD Position
-
Stocks
3,90€
Sparplan
0€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Mittel
9,90€

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Geringe Gebühren
  • Algo Trading verfügbar
  • Sehr freundliche Benutzeroberfläche
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
7/10
Funktionen
Cfds Krypto Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Banküberweisung Kreditkarte Sepa Überweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

Es gibt keine Garantie, dass Sie mit diesem Anbieter Geld verdienen werden. Ihr Kapital ist gefährdet.

Kontoinformation

Konto von
€100
Einzahlungsgebühren
£0
ETFS
-
Inaktivitätsgebühren
-
Hebelwirkung
1:30
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
-
Stocks
700+
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Spreads
Abhebegebühren
£0

Gebühren pro Operation

Fesseln
-
Kryptowährungen
0.09 - 85 pips
CFDS
0.01 - 350 pips
DAX
-
Portfolio kopieren
-
ETFS
-
CFD Position
-
Stocks
0.01 - 4 pips
Sparplan
-
Robo Advisor
-
Mittel
-

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Flexibler Handel
  • Keine Mindesteinlage
  • Kostenloses Depot
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
8/10
Funktionen
Fesseln Cfds Etfs Mittel Sparplan Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Kontoinformation

Konto von
100€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFS
129
Inaktivitätsgebühren
-
Hebelwirkung
1:30
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
-
Stocks
31386
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Abhebegebühren
0€

Gebühren pro Operation

Fesseln
5€
Kryptowährungen
-
CFDS
3,99€
DAX
5€
Portfolio kopieren
-
ETFS
2€
CFD Position
-
Stocks
5€
Sparplan
1€
Robo Advisor
-
Mittel
5€

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Sehr großes Angebot
  • Außerbörsliche Handelsplätze
  • 2 Millionen Wertpapiere aus 19 Ländern
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
4/10
Funktionen
Fesseln Cfds Etfs Mittel Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 64% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Kontoinformation

Konto von
2000€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFS
2.000+
Inaktivitätsgebühren
-
Hebelwirkung
1:40
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
-
Stocks
1,2 Millionen
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Abhebegebühren
0€

Gebühren pro Operation

Fesseln
-
Kryptowährungen
-
CFDS
1€
DAX
2€
Portfolio kopieren
-
ETFS
4€
CFD Position
-
Stocks
4€
Sparplan
-
Robo Advisor
-
Mittel
-

Bewertung

Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0
Was uns gefällt
  • Niedrige Spreads
  • Viele Tutorials
  • Nutzerfreundliche Plattform
Feste Provisionen pro Vorgang
Kontogebühr
Mobile App
8/10
Funktionen
Cfds Stocks
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Giropay Neteller Paypal Sepa Überweisung Skrill Sofortüberweisung
Gesamtgebühren (für 12 Monate)
€ 0

62,2% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Kontoinformation

Konto von
100€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFS
-
Inaktivitätsgebühren
-
Hebelwirkung
for retail clients up to 1:30
Operative Marge
Yes
Minimaler Betrieb
20€
Stocks
-
CFD Position
-
CFDS
-
Handelsgebühren
Spreads + Commissions
Abhebegebühren
€0 - €1/1%

Gebühren pro Operation

Fesseln
-
Kryptowährungen
-
CFDS
-
DAX
-
Portfolio kopieren
-
ETFS
-
CFD Position
-
Stocks
-
Sparplan
-
Robo Advisor
-
Mittel
-