Diese fünf Aktienunternehmen haben einen riesigen Burggraben

Burggraben-Aktien bieten für Anleger einen entscheidenden Vorteil: Eine hohe Wahrscheinlichkeit, in Zukunft beträchtliche Umsätze und steigende Gewinne zu generieren. Folglich wollen viele Anleger a la Warren Buffett diejenigen Unternehmen identifizieren, die einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil haben.


Dieser kann auf verschiedene Dinge zurückzuführen sein: Hohe Wechselkosten, Monopol, erhebliche Netzwerkeffekte, wichtige Patente oder namhafte Marken. Im folgenden Beitrag finden Anleger fünf Burggraben-Aktien, die sich für Value-Investoren eignen.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Scalable Capital* und Trade Republic*.

ASML N.V. (WKN: A1J4U4)

Bei ASML handelt es sich um ein niederländisches Unternehmen, das als Schaufel-Hersteller der Halbleiterindustrie gilt. Denn ASML stellt Lithographiesysteme her. Auf diese Technologie sind die Chiphersteller zwingend angewiesen, um ihre Produkte herzustellen. Der Marktanteil von ASML beläuft sich auf über 65 %. In dieser Nische hat sich das 1984 gegründete Unternehmen mittlerweile einen riesigen Burggraben geschaufelt.

Umsatz- und Gewinn wachsen im zweistelligen Bereich. Die Netto-Marge liegt über 20 %. Somit verfügt ASML über die finanziellen Ressourcen, weiter in den Burggraben zu investieren und die nächsten Jahrzehnte den eigenen Marktanteil zu behaupten.


Illumina (WKN: 927079)

Das US-amerikanische Unternehmen ist starker Profiteur vom Genomik-Trend. Während es jedoch unsicher ist, welches Unternehmen bahnbrechende Entwicklungen zutage fördert, ist eins sicher: Illumina wird vom Genomik-Trend weiter profitieren. Schließlich stellt das Unternehmen Automaten für die Gensequenzierung her. In diesem Bereich ist Illumina der unangefochtene Marktführer.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Die Trading-Flatrate für 2,99 €/Monat

✔️ Unbegrenzt alle Aktien und ETFs handeln
✔️ Über 1.300 ETFs als Sparplan – dauerhaft und kostenlos.
✔️ 4.000 Aktien aus den größten Indizes der Welt

Mehr Infos


In den letzten Jahren hat das Unternehmen starke Fortschritte gemacht. Mittlerweile dauert eine Sequenzierung der DNA nur noch wenige Stunden – die Kosten bewegen sich auf die 1000 US-Dollar Marke zu. In wenigen Jahren soll eine DNA-Sequenzierung nur noch 100 Euro kosten, sodass immer mehr Pharma-Unternehmen und Gesundheits-Dienstleister auf diese Technologie setzen könnten. Mit zahlreichen Patenten und hohen Eintrittsbarrieren für die Konkurrenz hat Illumina einen langfristigen Burggraben.


CTS Eventim (WKN: 547030)

Mittlerweile hat sich der Aktienkurs des Corona-Verlierers fast vollständig vom Corona-Crash erholt. Aktuell notieren die Anteilsscheine nur noch knapp 8 % unter dem Vorjahreshoch aus dem Februar. Dennoch liegt das Geschäftsmodell von CTS Eventim immer noch still. Dabei hat sich der führende Ticketvermarkter Europas in den letzten Jahren einen Burggraben aufgebaut. 2018 verkaufte CTS Eventim über 250 Millionen Tickets.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Scalable Capital* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Dem Netzwerkeffekt sei Dank muss jeder große Veranstalter auf die Services von Eventim bauen. Langfristig sollten sich Umsatz und Gewinne wieder erholen. Schließlich werden die Menschen in der Post-Corona-Ära wieder Konzerte besuchen und ins Stadion strömen.


Airbus (WKN: 938914)

Airbus ist der europäische Flugzeugbauer. Mit dem US-amerikanischen Konkurrenten Boeing teilt sich das französische Unternehmen ein Duopol Seit 2019 ist Airbus jedoch der größte Flugzeugbauer der Welt. Die hohen Eintrittsbarrieren und der Wissensvorsprung schaffen einen langfristigen Burggraben.

Trotz Umsatzeinbruch in der Corona-Krise wird die Nachfrage nach Flugzeugen wieder steigen. Mit der Entwicklung von Drohnen und einem Wasserstoff-Flugzeug verfolgen die Airbus-Verantwortlichen spannende Zukunftsprojekte.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


Tencent (WKN: A1138D)

Die fünfte Aktie mit starkem Burggraben ist der chinesische Internet-Gigant Tencent. Das Technologie-Konglomerat hat spannende Beteiligungen im eigenen Portfolio. Während viele Anleger vom omnipräsenten China-Risiko profitieren, ist Tencent eben auch ein Gewinner der Regulierung. Schließlich ist es für ausländische Konkurrenten wie Alphabet (WKN: A14Y6H) oder Amazon (WKN: 906866) kaum möglich, in den chinesischen Markt zu dringen.

E-Commerce, Online-Payment, Gaming und Co. sind zudem viel versprechende Trends, die in den nächsten Jahrzehnten für Wachstum sorgen dürften. Das jährliche Wachstum in den letzten fünf Jahren belief sich bei Gewinn und Umsatz auf über 30 %.

? Aktien & ETFs jetzt günstig handeln bei Scalable Capital*, Trade Republic*, Consorsbank*

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit Aktien!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here