Anzeige

Dieses ETF-Zukunftsdepot ist besser als der MSCI World

12 % jährliche Rendite seit der Auflage im Jahr 2009 – der MSCI World ETF setzt den Maßstab, wenn es um die langfristige Geldanlage mit ETFs geht. Doch nicht jeder Anleger gibt sich mit der Entwicklung der Weltwirtschaft zufrieden. Der folgende Beitrag widmet sich einem ETF-Zukunftsdepot, das in den letzten Jahren besser als der MSCI World war und auch in Zukunft den Weltindex schlagen könnte. Bei der Auswahl der einzelnen ETFs sollte das Risiko überschaubar bleiben und das Depot trotzdem eine Überrendite erzielen können.


25 %: iShares Healthcare Innovation UCITS ETF (ISIN: IE00BYZK4776)

Der iShares Healthcare Innovation UCITS ETF ist ein physischer Themen-ETF mit einer Kostenquote von 0,4 % TER. Der thesaurierende ETF ist mit einer Fondsgröße von über 1,5 Milliarden Euro ein echtes Schwergewicht. Die Anlagestrategie des ETFs lautet wie folgt: Dieser soll Anlegern ein diversifiziertes Investment in Unternehmen ermöglichen, die sich mit der Weiterentwicklung des medizinischen Angebots beschäftigen. Dabei macht der Gesundheits-ETF vom Marktführer iShares keine regionale Begrenzung. In den letzten Jahren konnte der ETF eine durchschnittliche Rendite von 17 % p.a. erzielen. Damit schnitt der Themen-ETF ca. 5 % besser als der MSCI World ab.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

Der iShares Healthcare Innovation ETF ist der erste Teil des ETF-Zukunftsdepots. Schließlich gibt es gute Gründe dafür, dass diese Entwicklung auch in Zukunft weitergeht. Weltweit steigt der Wohlstand. Für immer mehr Menschen werden medizinische Behandlungen erschwinglich. Zugleich wächst die Weltbevölkerung, für die Lebenserwartung der Menschen gilt das Gleiche. All diese Faktoren werden dazu führen, dass die Nachfrage nach medizinischer Behandlung und Gesundheitsversorgung steigt. Technologische Innovationen, Künstliche Intelligenz oder Robotik könnten den Wandel des Gesundheitswesens beschleunigen. Genomik oder mRNA-Technologie sind weitere Konzepte, die die medizinische Behandlung revolutionieren könnten.

Zugleich hat die Corona-Krise im Jahr 2020 gezeigt, welchen Stellenwert Gesundheit hat. Dies könnte dazu führen, dass die Staaten auch in Zukunft vermehrt in Gesundheitsunternehmen und führende Biotechnologie-Konzerne investieren. Die Entwicklung eines Covid-19-Impfstoffs innerhalb weniger Monate hat gezeigt, was alles möglich ist.


25 %: iShares MSCI EM Asia UCITS ETF (ISIN: IE00B5L8K969)

Der iShares MSCI EM Asia UCITS ETF USD (Acc) ist der zweite ETF im Zukunftsdepot. Der physische ETF ist thesaurierend. Mit 0,65 % TER ist die Kostenquote vergleichsweise hoch. Insgesamt befinden sich über 650 Positionen im ETF. Der Asien-ETF bildet verschiedene Unternehmen aus asiatischen Schwellenländern ab. Dazu gehören beispielsweise China, Indien, Indonesien, Taiwan oder Thailand. Der Fokus liegt auf Unternehmen mit großer Marktkapitalisierung. In 2020 betrug die Wertentwicklung über 15 %. Zum Vergleich konnte der iShares Core MSCI World UCITS ETF (ISIN: IE00B4L5Y983) nur etwas über 6 % an Wert zulegen.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos

Vieles deutet daraufhin, dass dieser Trend anhalten wird. China und Indien sind schon heute die Wachstumstreiber der Weltwirtschaft. In den nächsten Jahrzehnten werden sich die BIPs der beiden asiatischen Supermächte an die Spitze der Welt setzen. Kürzlich schlossen sich in Asien 15 Staaten zur größten Freihandelszone der Welt zusammen. Das “Regional Comprehensive Economic Partnership” reduziert Zölle und Handelsbeschränkungen im Asien-Pazifik-Raum. Obgleich Indien noch nicht zum Handelsabkommen zählt, ist das Potenzial riesig. Mit 2,2 Milliarden Menschen in 15 Staaten entfallen auf die Freihandelszone fast 30 % des globalen Handelsvolumens.


25 %: VanEck Vectors Video Gaming and eSports UCITS ETF (ISIN: IE00BYWQWR46)

Der VanEck Vectors Video Gaming and eSports UCITS ETF ist ein thesaurierender ETF, der den zugrunde liegenden Index physisch abbildet. Das Fondsvolumen beläuft sich Anfang 2021 auf ca. 750 Millionen Euro. Die Kostenquote liegt bei 0,55 %, während die Tracking Differenz sogar bei einem Prozent liegt. Allerdings lassen sich die ETF-Kosten mit Blick auf die Performance verkraften. In 2020 betrug die Performance fast 70 %. Der Welt-ETF hatte das Nachsehen. Dass sich dies in naher Zukunft ändert, ist unwahrscheinlich. Anleger wenden sich vermehrt dem Gaming-Sektor zu, da sich Freizeit & Unterhaltung zukünftig mehr und mehr online abspielen werden.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Smartbroker* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Gaming und eSports sind die Sportarten der Zukunft. Während der Zulauf bei Fußball, Basketball und Co. nachlässt, ist beim eSports das Gegenteil der Fall. Die Nachfrage nach Gaming-Produkten steigt kontinuierlich, immer mehr Fans wenden sich den eSports zu. Aktuell wächst der Umsatz der Gaming-Branche im zweistelligen Bereich. Im Laufe der Zeit dürften sich auch die Werbeeinnahmen erhöhen. Wenn Unternehmen erkennen, dass die Fans Gaming und eSports treu bleiben, scheint Werbung in diesem Bereich sinnvoll. Für den Gaming-Sektor entsteht eine neue Einnahmequelle. Die jüngeren Generationen wachsen zudem als Digital Natives auf. Mit dem Smartphone lassen sich Games überall spielen. Virtual und Augmented Reality wecken weitere Zukunftsfantasien.


25 %: L&G Cyber Security UCITS ETF (ISIN: IE00BYPLS672)

Der L&G Cyber Security UCITS ETF ist mit einer Fondsgröße von über zwei Milliarden Euro der größte Cyber-Security-ETF. Im physischen ETF befinden sich über 60 Positionen. Mit einer Gewichtung von über 75 % liegt der Fokus auf den USA. Mit einer durchschnittlichen Jahresrendite von über 16 % seit der Auflage im Jahr 2015 schlägt der L&G Cyber Security UCITS ETF den MSCI World.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos

Cyber Security ist ein wichtiger Teil in unserem ETF-Zukunftsdepot. Die Digitalisierung der Welt ist in vollem Gange. Ganz gleich, ob privates Leben oder unternehmerischer Alltag – digitale Technologien erhalten Einzug in jeden Lebensbereich. Mit der fortschreitenden Digitalisierung steigt der Bedarf an Sicherheit im Internet. Hacker und Cyber-Kriminelle wittern ihre Chancen. Die IT-Sicherheits-Unternehmen werden sich in Zukunft vor Nachfrage nicht retten können, um die Geräte der User zu schützen.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

Anzeige

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Anzeige

Vergleichsrechner

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Anzeige
Anzeige

Auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Anzeige

Depotvergleich