In Corona Aktien investieren 2021 Sinnvoll oder nicht? Unsere Anleitung & Erfahrungen wie man in Corona Aktien Investiert:

corona aktien tippsDas wichtigste Ereignis der letzten zwei Jahre war zweifellos die Coronavirus-Pandemie, ein historisches Ereignis, das in jedem Winkel der Welt zu spüren war und tiefgreifende Auswirkungen auf unsere Wirtschaft und Gesellschaft hatte.

Die Pandemie hat alle hart getroffen: Tausende von Unternehmen haben weltweit geschlossen, und viele andere kämpfen um ihr Überleben, während sie auf die für 2021 und 2022 erwartete globale Erholung warten.

Worauf sollten Sie bei Investitionen in Corona Aktien achten? – Tipps für die Investition in Corona-Aktien 2021

Wenn Sie anfangen möchten, in Corona Aktien zu investieren, müssen Sie als erstes ein Konto bei einem Broker eröffnen, der Ihnen Zugang zu diesen Instrumenten gewährt. Es gibt viele solcher Broker, die online verfügbar sind, aber jeder bietet unterschiedliche Funktionen, unterschiedliche Vermögenswerte, in die man investieren kann, und verschieden hohe Gebühren. Um den richtigen Broker zu wählen, sollten Sie also vor allem auf Folgendes achten:

  • Vielfalt der Instrumente.:Wenn Sie in die globalen Märkte investieren wollen, ist es wichtig, dass Sie ein Handelskonto bei einem Broker einrichten, der Zugang zu einer Vielzahl von Instrumenten bietet, damit Sie die verschiedenen Markttrends nutzen können, um Ihre Gewinne zu maximieren. Wenn Sie nur wenige Investitionsmöglichkeiten haben, haben Sie viel weniger Handlungsspielraum.
  • Erschwingliche Tarife: Gebühren sind ein weiterer wichtiger Aspekt, den es zu berücksichtigen gilt, denn je höher die Gebühren sind, desto weniger Gewinn können Sie aus Ihren Handelsgeschäften einbehalten. Es ist daher wichtig, dass Sie einen Broker wie eToro wählen, der einige der niedrigsten Gebühren auf dem Markt hat.
  • Verschiedene Zahlungsmethoden: Einige Broker machen es Ihnen sehr schwer, Ihre Trading-Konten zu finanzieren, indem sie z. B. nur sehr wenige Zahlungsmethoden zur Verfügung stellen, hohe Gebühren festlegen oder eine Mindestüberweisung von mehreren Tausend Euro verlangen. Dies dient dazu, Kleinanleger von der Nutzung ihrer Dienste abzuhalten. Bei eToro hingegen können Sie bereits ab 50 USD in Aktien investieren, ohne Gebühren für die Finanzierung Ihres Kontos zu zahlen.

Wo kann ich in Corona Aktien investieren? Vergleich der besten Broker und Apps

5pro Jahr
5pro Jahr
Sortieren nach

16 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
104 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • 0€ Gebühren auf Aktien & ETFs
  • Top Kundenservice
  • Riesige Anzahl handelbarer Assets
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€
104 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
150+
Inaktivitätsgebühren
10€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0€
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
var.
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
5.00 €
Was uns gefällt
  • Unkomplizierte Seite
  • Teilaktien handelbar
  • keine Mindesteinlage
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
4/10
Funktionen
AnleihenETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
Sparpläne
0,8€
Aktien
ab 0€
Gesamtgebühren (12 Monate)
5.00 €

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Margenhandel
Min. Trade
1€
Aktien
18.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
4€
DAX
ab 0€
ETFs
ab 0€
Fonds
4€
Sparpläne
0,8€
Aktien
ab 0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
132.50 €
Was uns gefällt
  • Regulierter Broker
  • Auswahl zwischen zwei Handelsplattformen
  • Breites Handelsangebot
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
CFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
250
Inaktivitätsgebühren
80
Hebel
1:30
Aktien
160
Handelsgebühren
2,5

Gebühren pro Trade

CFDs
2,5
Krypto
2,5
DAX
2,5
ETFs
2,5
Aktien
2,5
Gesamtgebühren (12 Monate)
132.50 €

Konto Informationen

Konto Ab
250
Inaktivitätsgebühren
80
Hebel
1:30
Aktien
160
Handelsgebühren
2,5

Gebühren pro Trade

CFDs
2,5
Krypto
2,5
DAX
2,5
ETFs
2,5
Aktien
2,5

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
2.50 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
2.50 €

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 72,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:200
Margenhandel
Aktien
2425
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
Krypto
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Mit diesen Eigenschaften im Hinterkopf haben wir die wichtigsten Online-Broker, die derzeit auf dem Markt verfügbar sind, analysiert und die drei ausgewählt, die die idealen Voraussetzungen für die Investition in Corona Aktien erfüllen. Die Broker mit den besten Konditionen sind eToro, Libertex und Capital.com.

Alle drei Broker haben Zugang zu einer breiten Palette von Märkten – einschließlich Kryptowährungsmärkten – haben eine großzügige Auswahl an Aktien, in die man investieren kann, verlangen einige der niedrigsten Gebühren in der Branche und haben ausgezeichnete Schnittstellen sowohl auf ihren Web-Plattformen als auch auf ihren mobilen Apps.

Während alle drei dieser Broker ideal für die Investition in Corona Aktien sind, ist eToro der Broker, der sich von den anderen abhebt. Das liegt daran, dass seine Gebühren zu den niedrigsten auf dem Markt gehören, er Zugang zu einer sehr breiten Palette von Aktien und ETFs hat – er listet derzeit über 250 ETFs – und er eine preisgekrönte Schnittstelle sowohl auf seiner Web-Plattform als auch auf seiner mobilen App hat.

Darüber hinaus verfügt eToro über einen weltweit führenden Social-Trading-Service, der auf den Plattformen der Konkurrenz nicht verfügbar ist. Mit diesem Service können unerfahrene Investoren die Trades einiger der besten Trader der Welt kopieren und so ihre Gewinne erhöhen und ihre Risiken bei der Investition in den Aktienmarkt praktisch von der ersten Minute an reduzieren.

Wie kann man in Corona Aktien investieren? Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Investieren in Corona-Aktien

Aufgrund seiner niedrigen Gebühren und erstklassigen Dienstleistungen, die er seinen Anlegern bietet, ist es der Broker, den wir als Referenz für unser Tutorial über das Investieren in Corona Aktien verwenden werden, eToro. Im Folgenden finden Sie also eine kurze Schritt-für-Schritt-Anleitung, die Ihnen zeigt, wie Sie in weniger als 10 Minuten und ab nur 50 USD mit eToro in Aktien investieren können.

1. Registrieren Sie ein Trading-Konto bei eToro

eToro

Alles beginnt mit dem Besuch der eToro-Registrierungsseite. Füllen Sie das dort angezeigte Formular aus. Dieses Formular ist sehr kurz und besteht nur aus drei Feldern: einem Benutzernamen – es kann ein beliebiger Benutzername sein, solange er nicht bereits registriert ist -, einem sicheren Passwort und einer E-Mail-Adresse, auf die Sie derzeit Zugriff haben. 

Wenn Sie alle diese Felder ausgefüllt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche „Jetzt traden“, und eToro wird Ihnen dann eine E-Mail mit einem Verifizierungslink schicken. Wenn Sie daraufklicken, bestätigen Sie die Eröffnung Ihres Kontos. Dann gibt Ihnen eToro zum ersten Mal Zugang zu seiner Handelsplattform.

2. Tätigen Sie eine Einzahlung auf Ihr Konto

eToro Einzahlung

Jetzt ist es an der Zeit, Ihr Investitionskonto aufzufüllen, da Sie Guthaben einzahlen müssen, um in Aktien, ETFs oder andere bei eToro verfügbare Instrumente zu investieren. Um Geld auf Ihr Konto einzuzahlen, klicken Sie einfach auf die blau markierte Schaltfläche „Geld einzahlen“ unten links auf dem Bildschirm.

Wenn Sie auf diese Schaltfläche klicken, öffnet sich ein Pop-up-Menü, in dem Sie den Geldbetrag auswählen können, den Sie auf Ihr eToro-Konto überweisen möchten, sowie die Zahlungsmethode, die Sie für die Überweisung verwenden möchten. Wie Sie sehen können, bietet eToro acht verschiedene Zahlungsmethoden an, darunter PayPal, Skrill, Neteller, Trustly, Sofort, Debit- oder Kreditkarten. Alle diese Zahlungsmethoden – mit Ausnahme der traditionellen Banküberweisung – werden fast sofort ausgeführt und ermöglichen es Ihnen, Ihr Konto in kürzester Zeit aufzufüllen. 

3. Investieren Sie in Coronavirus-Aktien 

eToro Dashboard

Sobald Sie Ihr Konto finanziert haben, sind Sie bereit, in Aktien, ETFs oder andere Instrumente zu investieren, die bei eToro gelistet sind. Sie können dies tun, indem Sie auf die Schaltfläche „Märkte“ in der eToro-Navigationsleiste auf der linken Seite des Bildschirms klicken.

Sie sehen dann eine allgemeine Auswahl an Instrumenten, die von eToro für Sie zum Investieren empfohlen werden, einschließlich ETFs, Indizes, Rohstoffen, Devisen und Kryptowährungen. In unserem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie in Aktien investieren können. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche „Aktien“ am oberen Rand des Bildschirms. 

Im Anschluss sehen Sie eine Auswahl der Hunderte von Aktien, in die Sie bei eToro investieren können. Sie können dieses Menü durchsuchen, um die Aktien zu finden, die Sie am meisten interessieren, oder Sie können die Suchleiste oben verwenden, um direkt die Aktien eines bestimmten Unternehmens zu finden. In unserem Beispiel haben wir nach Pfizer gesucht. 

Wenn Sie auf die Aktien eines Unternehmens klicken, erscheint ein Bildschirm, auf dem Sie die Statistiken des Unternehmens, eine Grafik des Aktienkurses und einen Forschungsbildschirm sehen können, mit dem Sie die Leistung des Unternehmens auf den Märkten und seine Zukunftsprognose analysieren können.

Wie Sie sehen können, weist Pfizer auf Jahresbasis eine gute Performance auf und gibt zudem eine großzügige Dividende aus. Um in Pfizer-Aktien zu investieren, klicken Sie auf die Schaltfläche „Traden“ oben rechts. Daraufhin öffnet sich ein Pop-up-Fenster, in dem Sie den Geldbetrag festlegen können, den Sie investieren möchten. 

Wenn Sie auf die Schaltfläche „Trade ausführen“ klicken, haben Sie die Aktien des Unternehmens gekauft, die dann in Ihrem Portfolio verfügbar werden. Sie können auf Ihr Portfolio zugreifen, indem Sie zum Menü auf der linken Seite von eToro gehen. Von dort aus können Sie die Leistung Ihres Trades überprüfen oder ihn schließen, um Ihre Anteile zu verkaufen und Ihre Gewinne abzuheben.

Welche Unternehmen sind während der Pandemie gewachsen?

ETF-Nachrichten Icon18Nicht alle Unternehmen haben wegen der Pandemie ein schlechtes Jahr gehabt. Einige haben es geschafft, ihre Umsätze gerade dadurch um ein Vielfaches zu steigern, wie wir in diesem Artikel sehen werden.

Beispiele sind Moderna oder Pfizer, Hersteller der Impfstoffe, die weltweit Hunderte von Millionen Impfdosen ausliefern, aber auch andere Unternehmen wie Zoom oder Amazon, die aufgrund der Pandemiebekämpfung die Reichweite ihrer jeweiligen Geschäfte stark ausweiten konnten.

Mit den Bewegungseinschränkungen, die zur Verhinderung der Übertragung des Virus erlassen wurden, vervielfachten sich in den Jahren 2020 und 2021 die Videoanrufe und E-Commerce-Bestellungen. Das brachte viele Unternehmen der Branche in eine wirklich ideale Position auf den globalen Märkten.

Dies sind die Unternehmen, auf die wir uns beziehen, wenn wir über Corona Aktien sprechen. Unternehmen, die die Pandemie genutzt haben, um zu wachsen, waren ein Rettungsanker für Tausende von Familien auf der ganzen Welt, für die Wirtschaft ihrer jeweiligen Länder und für die Aktienmärkte insgesamt.

Dies ist ein hervorragender Zeitpunkt, um in Unternehmen zu investieren, die mit dem Coronavirus zu tun haben. Denn sie sind eindeutig auf dem Vormarsch in einem Umfeld, in dem sich viele andere kaum noch über Wasser halten können, so dass man mit einer Investition in sie viel gewinnen kann.

Im Folgenden werden wir also einen genaueren Blick darauf werfen, worum es bei Corona Aktien geht, welche Unternehmen in den schwierigsten Monaten der Pandemie am besten abgeschnitten haben, was die wichtigsten Vor- und Nachteile einer Investition in Corona-Aktien sind, wie viel es kostet, in diese Art von Unternehmen zu investieren, und wie Sie in nur wenigen Minuten damit beginnen können, in Corona-Aktien zu investieren.

Ist es sinnvoll in Corona Aktien zu investieren? Unsere Empfehlung:

ETF-Nachrichten Icon17Corona Aktien sind im Jahr 2021 ein sehr gutes Investment, denn alle Unternehmen, die das schwierige Pandemie-Umfeld genutzt haben, machen in diesem Jahr hohe Gewinne, was sich in exzellenten Renditen für ihre Investoren niederschlägt.

Deshalb sind wir der Meinung, dass sich eine Investition in Corona Aktien durchaus lohnen kann.

Lohnt sich das Investieren in Corona Aktien? Risiken und Chancen einer Investition in Corona-Aktien

Bevor Sie sich entscheiden, Corona-Aktien zu kaufen, sollten Sie sich zusätzlich zu den Chancen, die eine Investition mit sich bringt, auch über die Risiken im Klaren sein.

  • Investition in modernste Technologie: Die Unternehmen, die vom Coronavirus profitieren, tun dies größtenteils durch den Einsatz von Spitzentechnologie in ihren jeweiligen Branchen, durch die Anpassung an die digitale Welt oder durch führende biomedizinische Forschung im Kampf gegen das Virus.
  • Paradigmenwechsel: Die Umstände der Coronavirus-Pandemie waren außergewöhnlich, und wir hoffen, dass wir sie nicht noch einmal durchleben müssen, aber während Maßnahmen wie Einweisungen und Ausgangssperren bereits hinter uns liegen, werden einige ihrer Folgen von Dauer sein, zum Beispiel der enorme Schub für den digitalen Markt. In Anbetracht dessen werden die Unternehmen, die sich am besten an dieses Umfeld angepasst haben, den Markt im nächsten Jahrzehnt anführen.
  • Einzigartiger Moment: Es ist unbestreitbar, dass die Pandemie ein historischer Moment war, der einen sehr einzigartigen Kontext innerhalb der Märkte geschaffen hat. Ihre Folgen sind immer noch spürbar, so dass wir uns in einem idealen Moment befinden, um sie zu nutzen und große Vorteile zu ernten, besonders wenn wir bedenken, dass diese Umstände in ein paar Jahren nicht mehr vorhanden sein werden.
  • Ein flüchtiger Moment: Viele der Unternehmen, die im Zusammenhang mit der Pandemie die beste Performance in ihrer Geschichte aufweisen, werden sich auch in den kommenden Jahren stark an den Märkten behaupten - allerdings nicht alle von ihnen. In mancher Hinsicht wird diese Dynamik nur von kurzer Dauer sein, so dass es sich lohnt, dies bei Investitionen in diese Unternehmen im Hinterkopf zu behalten.

Wann sollten Sie in Corona Aktien investieren? Ist es besser, jetzt zu investieren oder zu warten?

ETF-Nachrichten Icon23Wenn Sie in Unternehmen investieren wollen, die mit dem Coronavirus in Verbindung stehen, ist der Zeitpunkt dafür definitiv jetzt.

Denn je weiter wir uns von den Umständen der Pandemie entfernen, desto geringer sind die Auswirkungen auf die Märkte der Unternehmen, die es geschafft haben, sich in dieser Zeit so sehr hervorzutun.

Es ist daher besser, schnell zu handeln und so bald wie möglich in Unternehmen wie Moderna, Pfizer oder Zoom zu investieren.

Ist es zu spät, in Corona Aktien zu investieren? Lohnen sich Corona-Aktien noch?

ETFEs stimmt, dass im Falle von Unternehmen wie Moderna oder Pfizer der ideale Zeitpunkt für eine Investition vielleicht vor einigen Monaten gewesen wäre, als die weltweite Einführung von Covid19-Impfstoffen begann.

Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass die Immunisierung der Weltbevölkerung noch in weiter Ferne liegt und nicht alle Unternehmen, die mit dem Coronavirus zu tun haben, biomedizinisch ausgerichtet sind.

Somit gibt es noch viel Raum für Investitionen in Unternehmen wie Amazon, Zoom oder Alibaba.

Lohnen sich Corona Aktien langfristig?

Einige von ihnen wahrscheinlich schon, vor allem die von Technologieunternehmen wie Amazon oder Zoom, die während der Pandemie einen großen Sprung nach vorne gemacht haben und nun ihren Vorsprung auf den Märkten festigen.

Bei anderen, wie Moderna oder Pfizer, wird erwartet, dass sie nach der Pandemie wieder zu ihren Durchschnittswerten zurückkehren, da ihre Beteiligung am Coronavirus viel direkter war.

Wie viel sollten Sie in Corona Aktien investieren? 100, 500, 1.000 Euro oder mehr? Lohnen sich bereits kleine Beträge?

ETF-Nachrichten Icon9Bei Plattformen wie eToro ist es möglich, mit sehr kleinen Beträgen zu investieren, und in der Tat können Sie Ihr Konto schon ab 50 USD aufladen, so dass Sie kein Problem haben werden, mit kleineren Beträgen zu beginnen.

Von diesem Punkt aus ist es ideal, Ihr Kapital so weit wie möglich zu erhöhen, bis Sie mindestens mehrere Tausend Euro investiert haben. Nur dann werden Sie beginnen, die Vorteile auf signifikante Weise zu sehen.

Sollten Sie monatlich in Corona Aktien investieren oder nur einmal?

ETF-Nachrichten Icon25Corona Aktien entwickeln sich in diesem Jahr an der Börse aufgrund der außergewöhnlichen Umstände der Pandemie überdurchschnittlich gut.

Obwohl Unternehmen wie Amazon oder Zoom darauf abzielen, auch über diesen Zeitraum hinaus große Gewinne zu erzielen, ist es wahrscheinlich eine bessere Idee, einmalig in diese Unternehmen zu investieren, um von diesen Umständen zu profitieren.

Gebühren für die Investition in Corona Aktien. Wie viel kostet es, in Corona-Aktien zu investieren?

Jede Handelsplattform hat unterschiedliche Gebühren, so dass die Preise für Investitionen in Kryptowährungen stark variieren. Während einige Broker hohe Provisionen für den Kauf und Verkauf von Aktien verlangen, verlangen andere Broker, wie z.B. eToro, keine Provisionen für den Handel. Wir empfehlen daher, solche Plattformen zu wählen, um in diese Aktien zu investieren.

Anbieter eToro Libertex
Depotführung Frei Frei
Ordergebühr – Kauf 0 % 0,22 %
Haltegebühren Frei Frei
Ordergebühr – Verkauf 0 % 0,22 %
Auszahlung 5 USD Frei
Gesamtgebühren 4,22 € 4,40 €

Fazit zur Investition in Corona Aktien – Unsere Erfahrung und Empfehlung

corona aktien tippsEs ist immer noch ein sehr guter Zeitpunkt, um in Corona Aktien zu investieren, vor allem wenn man bedenkt, dass einige Unternehmen, die sich während der Pandemie besonders hervorgetan haben, wie z. B. Amazon oder Zoom, diese Boomzeit genutzt haben, um ihre jeweiligen Positionen im Markt zu festigen.

Wir empfehlen daher die Verwendung von eToros Plattform, wenn Sie in Aktien wie Moderna, Pfizer, Amazon oder Zoom, neben vielen anderen, die während der Coronavirus-Pandemie besonders prominent geworden sind, investieren wollen. Mit eToro können Sie in Aktien oder ETFs investieren, ohne Handelsgebühren zu zahlen, und die Vorteile seiner preisgekrönten Handelsplattform nutzen.

Darüber hinaus haben Sie Zugang zum Social-Trading-Service des Brokers. Das ist ein globaler Service, bei dem Sie die Investitionen einiger der besten Broker auf dem Markt kopieren können, wodurch Sie Ihre Gewinne vom ersten Tag an steigern können.

Häufig gestellte Fragen zur Investition in Corona-Aktien

Wie kann ich in Corona-Aktien investieren?

Wie viel Geld sollte ich in Corona-Aktien investieren?

Sollte ich jetzt Corona-Aktien kaufen?

Wie stark werden die Corona-Aktien in diesem Jahr im Wert steigen?

Ist es noch möglich, mit Corona-Aktien Geld zu verdienen?

Website | + posts

Kane Pepi ist ein britischer Forscher und Autor, der sich auf Finanzen, Finanzkriminalität und Blockchain-Technologie spezialisiert hat. Heute lebt Kane in Malta und schreibt für eine Reihe von Plattformen im Online-Bereich. Kane ist insbesondere darin geübt, komplexe Finanzthemen auf eine benutzerfreundliche Art zu erklären. Akademisch gesehen hat Kane einen Bachelor-Abschluss in Finanzwesen, einen Master-Abschluss in Finanzkriminalität und arbeitet derzeit an einer Doktorarbeit, in der er die Geldwäschebedrohungen der Blockchain-Wirtschaft untersucht. Kane steht auch hinter peer-reviewed Publikationen - darunter eine eingehende Studie über die Beziehung zwischen Geldwäsche und britischen Buchmachern. Sie finden Kanes Publikationen auch auf Websites wie MoneyCheck, The Motley Fool, InsideBitcoins, Blockonomi, Learnbonds Kryptoszene und der Malta Association of Compliance Officers.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.