10 Gründe, warum die Börse besser als ihr Ruf ist

Laut dem deutschen Aktieninstitut (DAI) besaßen im Jahr 2019 ca. 10 Millionen Menschen in Deutschland Aktien. Die Aktionärsquote beträgt somit ca. 12,5 %. Im internationalen Vergleich hinkt Deutschland hinterher. Die Deutschen assoziieren die Börse mit Spekulanten, Risiko, Verlusten und zahlreichen negativen Eindrücken. Dabei sind die meisten Vorurteile unbegründet. Im Folgenden gibt es 10 Gründe, warum die Börse besser als ihr Ruf ist, damit die deutsche Aktionärsquote langfristig weiter steigt.
1. Die langfristig beste Rendite

Studien kommen zu einem eindeutigen Ergebnis. Langfristig sind Aktien das Investment, das die beste Rendite bietet. Anleihen, Immobilien, Rohstoffe und Co. haben das Nachsehen. Die nominale Rendite bei Aktien- oder ETF-Investments bewegt sich zischen 6 und 10 % p.a. Inflation, Wirtschaftswachstum und Gewinnausschüttungen sind Grundpfeiler für steigende Aktienkurse. Kurzfristig ist die Börse von Auf und Abs geprägt – langfristig steigen die weltweiten Aktienmärkte fast ausnahmslos.

Tipp
➡ Für den Handel mit Aktien & ETFs wird ein Depot benötigt. Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Trade Republic*, Smartbroker* und Consorsbank*.

2. ETFs zur Risikominimierung

An der Börse sind vielfältige Investments möglich. Anleger können in spekulative Unternehmen investieren, die noch kein erprobtes Geschäftsmodell haben. Weit verbreitet in der Gesellschaft ist jedoch das Vorurteil, dass sich die Börse nur für Spekulanten eignet und Verluste an der Tagesordnung sind. Mit dem richtigen Investmentvehikel lässt sich das Risiko effektiv reduzieren. Exchange Traded Funds enthalten eine Vielzahl unterschiedlicher Unternehmen. Wer in einen ETF investiert, streut das Risiko und erzielt gleichzeitig eine gute Rendite. Die Börse ist weitaus mehr als Spekulieren.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


3. Wirtschaft unterstützen

Die Börse ist ideal, um die Wirtschaft zu unterstützen. Ein erheblicher Teil der Bevölkerung vertritt die irrige Annahme, dass Wirtschaft und Börse vollständig entkoppelt sind. Die Börse handelt die Zukunft – aus diesem Grund stiegen die Kurse an der Börse nach dem Corona-Crash, während die Wirtschaft vielerorts einbrach. Kurzfristig können sich Börse und Wirtschaftswachstum in unterschiedliche Richtungen bewegen – langfristig geht es jedoch in die gleiche Richtung. Bei wachsender Wirtschaft steigen die Kurse an der Börse. Mit gezielten Investments können sich Anleger an vielversprechenden Unternehmen beteiligen und mittelbar Arbeitsplätze schaffen. Klingt zu schön, um wahr zu sein? An der Börse ist es möglich.
4. Inflation mit Sachwerten begegnen

In Zeiten niedriger Zinsen ist die Inflation eines der Hauptleiden fleißiger Sparer. Wer sein Geld auf das Sparkonto legt, muss einerseits damit leben, dass die Banken kaum mehr Zinsen bezahlen. Auf der anderen Seite übersteigt die Inflation die Zinserträge. Die Folge: das hart erarbeitete Geld verliert auf dem Sparbuch, Festgeld- oder Tagesgeldkonto an Wert. Wer dem nicht tatenlos zuschauen möchte, muss in Sachwerte investieren. Die Börse ist somit einer derjenigen Orte, an dem Anleger der Inflation aktiv entgegenwirken können – dies dürfte in naher Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Ab 0 Euro in ETFs investieren: Mit dem kostenlosen Depot des Testsiegers.

✔️ mehr als 80 ETFs kostenlos kaufen
✔️ über 300 kostenlose Sparpläne
✔️ keine Depotgebühren

Mehr Infos


5. Chance > Risiko

Rendite und Risiko gehören unweigerlich zusammen. Bei Investments an der Börse überwiegen jedoch die Chancen einer hohen Rendite. Wer sein Kapital an der Börse einsetzt, kann maximal seinen Einsatz verlieren – in diesem Fall würde der Verlust 100 % betragen. Auf der anderen Seite winken Gewinne, die gut und gerne mehrere 1000 % betragen können. Die Chancen übersteigen die Risiken. Die Börse bietet Anlegern die Möglichkeit, ein Vielfaches des eingesetzten Kapitals zu erhalten. Im Vergleich kann der Immobilienerwerb auf Finanzierung nicht mithalten – nicht selten übersteigt das Risiko die Chance deutlich.

6. Einfach, unkompliziert und handelbar

Investments an der Börse sind kein Hexenwerk. Die Eröffnung eines Depots beim Broker ist einfach und unkompliziert. Dank Video-Ident können Anleger schon kurze Zeit später die ersten Investments tätigen. Intuitive Apps ermöglichen das Handeln vom heimischen Sofa aus. Niemand muss heutzutage seinen Banker anrufen, damit dieser Aktien erwirbt. Darüber hinaus sind Aktien liquide handelbar. Der Verkauf ist innerhalb weniger Minuten möglich – dies dauert bei der eigenen Immobilie deutlich länger.
7. Stark reguliert

Wirecard (WKN: 747206), Luckin Coffee (WKN: A2PJ6S) oder Nikola (WKN: A2P4A9) sorgen bei Anlegern für Angst – innerhalb kürzester Zeit ist das eigene Kapital vernichtet. Ein gewisses Risiko geht jedoch mit jedem Investment einher. Wer diversifiziert, beugt hohen Verlusten vor. In Deutschland ist die Börse stark reguliert. Zugelassene Unternehmen müssen gesetzlichen Pflichten genügen, Ad-hoc-Mitteilungen veröffentlichen und regelmäßig Berichte vorlegen.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs ohne Orderprovision
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 300 ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


8. Eigene Interessen verfolgen

Die Börse gibt zudem den Anlegern die Chance, ihre eigenen Interessen zu verfolgen. Jeder Mensch hat individuelle Wertmaßstäbe und Interessen. Die Börse bietet die einmalige Angelegenheit, diese zu verfolgen. Wer als Aktionär seinen Fokus auf Umweltschutz legt, kann ausschließlich in grüne Unternehmen mit hohen Ansprüchen im Bereich Nachhaltigkeit investieren. Wer stattdessen die Forschung im medizinischen Bereich unterstützen möchte, wirft ein Auge auf die Biotech-Branche. Die Börse ermöglicht das, was andernorts unmöglich ist. Welchem Otto-Normalverbraucher ist es ansonsten vergönnt, eine lohnenswerte Geschäftsidee oder Herzensangelegenheit mit wenig Kapital zu unterstützen?

Jetzt kostenlos zum ETF-Newsletter anmelden:


9. Für jedermann geeignet

Jüngste Studien zeigen, dass die Mär vom reichen, weißen Aktienbesitzer längst nicht mehr Realität ist. Aktien sind eine Asset-Klasse, die sich für jedermann eignet. Nicht nur institutionelle Investoren legen ihr Kapital in Aktien an. Zunehmend investieren Privatpersonen in die Anteilsscheine der Unternehmen. Die Börse bietet jedem Anleger die Chance, satte Gewinne einzufahren und das Vermögen zu mehren. Vom Tellerwäscher zum Millionär – mit der richtigen Anlagestrategie ist dies an der Börse möglich. Günstig-Broker wie Trade Republic bieten mittlerweile Aktiensparpläne ohne Kosten an. Mit einer Mindestsparsumme von 10 Euro kann jeder am Wachstum eines Unternehmens partizipieren. Die Zeiten horrender Orderkosten und hoher Mindeststummen gehören der Vergangenheit an – die Börse ist für alle da.
10. Konsum anderer ist der eigene Gewinn

Konsum wird es immer geben. Ob der Kauf des neuen iPhones von Apple (WKN: 865985), Lebensmittel von Unilever (WKN: A0JMQ9) oder den Abschluss eines Mobilfunkvertrags bei der Telekom (WKN: 555750) – die Möglichkeiten, das hart verdiente Geld auszugeben, sind schier unermesslich. Mit Investments an der Börse freuen sich Anleger zukünftig über jeden Konsumenten. Denn der Konsum anderer ist der eigene Gewinn.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.