3 ETFs, die unter dem Radar fliegen, aber für eine Überraschung sorgen könnten

2020 war zweifelsohne ein Jahr der Überraschungen. Viele Entwicklungen, welche bis heute anhalten, waren auf diese Weise zu Beginn kaum vorherzusehen gewesen. Inwiefern auch 2021 viele Anleger auf dem falschen Fuß erwischen könnte, bleibt abzuwarten. Allerdings muss nicht jede Überraschung negativer Natur sein. Oftmals entwickeln sich beispielsweise bestimmte Aktien und ETFs im Laufe des Jahres deutlich besser, als von vielen erwartet worden war. Auch 2021 könnten einige Indexfonds, die bisher eher weniger beachtet werden, am Ende als große Gewinner dastehen.
1. Amundi S&P Global Luxury UCI
(ISIN: LU1681048630)

Luxusgüter erfreuen sich während einer Rezession üblicherweise keiner sonderlich hohen Nachfrage. Wenn das Geld nicht mehr so locker sitzt, gehören teure Luxusartikel meist zu den ersten Dingen, bei denen gespart wird. Umso erstaunlicher ist es jedoch, dass der Kurs des Amundi S&P Global Luxury UCITS ETF im vergangenen Jahr keineswegs so sehr gelitten hat, wie man es aufgrund der Situation eigentlich hätte annehmen können.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Scalable Capital* und Trade Republic*.

Ein Grund hierfür war vermutlich der erzwungene Verzicht auf Dinge wie Urlaub und typische Freizeitaktivitäten. Dadurch war deutlich mehr Geld übrig, welches nun für andere vergnügliche Dinge wie Luxusartikel zur Verfügung stand. Sicherlich spielte auch die außerordentlich gute Performance der Tesla-Aktie, welche mit 11,74 Prozent den größten Anteil am ETF ausmacht, eine gewichtige Rolle.

Da die globale Wirtschaft sich in diesem Jahr wieder signifikant vom Schock des letzten Jahres erholen dürfte, könnte die Nachfrage nach Luxusgütern sogar nochmals anziehen. Bestes Beispiel hierfür ist Daimler. Der deutsche Autobauer verzeichnet bereits wieder überraschend gute Umsatzzahlen – und ist zudem auch in den Top 10 des ETFs vertreten. Auch die Verkaufszahlen von Tesla dürften 2021 sicherlich weiter steigen. Der Konsum von Alkohol ist aufgrund der aktuellen Situation ebenfalls deutlich gestiegen. Mit LVMH Moet Hennessy und Diageo sind auch prominente Hersteller von Spirituosen in dem Indexfonds vertreten.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Die Trading-Flatrate für 2,99 €/Monat

✔️ Unbegrenzt alle Aktien und ETFs handeln
✔️ Über 1.300 ETFs als Sparplan – dauerhaft und kostenlos.
✔️ 4.000 Aktien aus den größten Indizes der Welt

Mehr Infos


Der Amundi S&P Global Luxury UCITS ETF befindet sich also in einer relativ guten Position, um auch in diesem Jahr überdurchschnittlich gut zu performen. Anlegern bietet er zudem eine recht einzigartige Kombination aus einigen der gefragtesten Marken überhaupt.

Der Amundi S&P Global Luxury UCITS ETF im Überblick:

  • Name: Amundi S&P Global Luxury UCITS ETF
  • ISIN: LU1681048630
  • WKN: A2H564
  • Replikationsmethode: Synthetisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,25 %
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Auflagedatum: 31.01.2018
  • Fondsgröße: 125 Mio. EUR
  • Handelbar bei u.a.: Scalable Capital*, Consorsbank*

2. iShares STOXX Europe 600 Travel & Leisure UCITS ETF (DE)
(ISIN: DE000A0H08S0)

Kaum eine Branche wurde so sehr von der Krise in Mitleidenschaft gezogen wie die Reise- und Tourismusindustrie. Aufgrund der umfangreichen Reisebeschränkungen fielen sowohl zahlreiche Flüge wie auch die meisten geplanten Urlaube ins Wasser. Hierdurch sind viele Fluglinien, Reiseveranstalter und Hotels in große finanzielle Schwierigkeiten geraten.
Der Kurs des iShares STOXX Europe 600 Travel & Leisure UCITS ETF (DE) hat sich bis heute nicht vollständig vom Absturz im vergangenen Frühjahr erholt. Für Anleger könnte genau darin jedoch die Chance liegen. Auch wenn die Reisebranche bisher weiterhin vor sich hinzudarben scheint, so ist die Reiselust der Menschen nach wie vor ungebrochen. Es dürfte daher nur eine Frage der Zeit sein, bis auch die Zahl der Urlaubsreisen wieder merklich zunehmen wird. Ob dies bereits diesen Sommer geschehen wird, lässt sich Stand jetzt nicht mit Sicherheit beantworten.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Scalable Capital* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Allerdings ist der iShares STOXX Europe 600 Travel & Leisure UCITS ETF (DE) auch keineswegs so abhängig von der Urlaubssaison, wie es der Name vielleicht vermuten lässt. Mit Flutter Entertainment und der Evolution Gaming Group haben zwei (Online-)Kasinobetreiber die beiden ersten Plätze innerhalb der Top-10 des Fonds inne. Zusammen kommen die beiden auf einen Anteil von über 36 Prozent. Das Geschäft läuft aktuell gut und die Kurse steigen beständig an. Selbst im Falle einer noch weiter verzögerten Öffnung dürfte es für den ETF daher in den kommenden Monaten eher weiter nach oben gehen.

Der iShares STOXX Europe 600 Travel & Leisure UCITS ETF (DE) im Überblick:

  • Name: iShares STOXX Europe 600 Travel & Leisure UCITS ETF (DE)
  • ISIN: DE000A0H08S0
  • WKN: A0H08S
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,46 %
  • Ertragsverwendung: Ausschüttend
  • Auflagedatum: 08.07.2002
  • Fondsgröße: 226 Mio. EUR
  • Handelbar bei u.a.: Scalable Capital*, Trade Republic*, Consorsbank*

3. SPDR MSCI Europe Industrials UCITS ETF
(ISIN: IE00BKWQ0J47)

Industriewerte waren 2020 nicht sonderlich gefragt. Der Sektor wurde durch den Zusammenbruch der weltweiten Lieferketten stark ausgebremst. Allerdings hat sich die Ausgangslage für dieses Jahr erheblich geändert. Wenn die Konjunktur wieder anzieht, profitiert die Industrie davon meist besonders stark.
Angedeutet hat sich diese Entwicklung bereits seit mehreren Monaten. Als die Nachricht über die erfolgreiche Entwicklung mehrerer Corona-Impfstoffe die Runde machte, stieg der Kurs des SPDR MSCI Europe Industrials UCITS ETF innerhalb weniger Tage um rund 15 Prozent an. Die ansonsten als eher schwerfällig geltenden europäischen Industriekonzerne würden durch den zu erwartenden Aufschwung wieder mit einer exzellenten Auftragslage rechnen können. Es liegt daher nahe, dass ein solcher Industrie-ETF auch entsprechend stark performen wird.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


Aktuell hat sich die Aussicht auf weiter steigende Kurse noch nicht unbedingt erfüllt. Grund hierfür ist die Tatsache, dass sich nach wie vor diverse europäische Wirtschaften im Lockdown befinden. Hierdurch dürfte sich auch die konjunkturelle Erholung in Europas Industriesektor etwas verzögern. Früher oder später wird diese Erholung jedoch eintreten. Sobald sich dies abzeichnet, dürfte der SPDR MSCI Europe Industrials UCITS ETF zeigen, wie viel Dynamik in einem Industrie-Fonds stecken kann.

Der SPDR MSCI Europe Industrials UCITS ETF:

  • Name: SPDR MSCI Europe Industrials UCITS ETF
  • ISIN: IE00BKWQ0J47
  • WKN: A1191T
  • Replikationsmethode: Physisch
  • Laufende Kosten (TER): 0,30 %
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Auflagedatum: 05.12.2014
  • Fondsgröße: 435Mio. EUR
  • Handelbar bei u.a.: Scalable Capital*, Consorsbank*

Vorsicht ist geboten

Es liegt in der Natur von Überaschungen, unberechenbar zu sein. Zwar haben alle drei ETFs durchaus das Potenzial, in den kommenden Monaten für steigende Kurse zu sorgen. Eine unerwartete Wendung ist jedoch jederzeit möglich. Vielleicht gewinnt eine neue Corona-Mutante die Oberhand, welche einen erneuten Lockdown notwendig machen könnte. In dem Fall würden sich viele Prognosen wohl abermals als Luftnummern erweisen.

Gleichzeitig könnten sich jedoch auch andere Underdogs zu den großen Gewinnern des Jahres 2021 mausern. Am unwahrscheinlichsten ist lediglich, dass 2021 ein langweiliges Börsenjahr werden könnte.

? Aktien & ETFs jetzt günstig handeln bei Scalable Capital*, Trade Republic*, Consorsbank*

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

+ posts

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Scalable Capital

Platz 3: LiquidityX

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.