Auf diese 7 Regeln schwören prominente Millionäre

Die meisten Menschen werden nicht einfach so zu Millionären. In vielen Fällen erfordert dies Disziplin und Einsatzbereitschaft. Zudem haben viele Millionäre bestimmte Regeln, welchen sie stets zu folgen versuchen. Selbstverständlich braucht es oft mehr als einige Regeln, um erfolgreich zu sein. Wer es jedoch selbst einmal zum Millionär schaffen will, tut durchaus gut daran, zu erfahren, auf was die Reichen besonders Wert legen.
Jedes Investment sollte einer Langzeitstrategie folgen
Warren Buffett

Es gibt wohl keinen Investor, welcher dermaßen von einer Vielzahl an Menschen bewundert wird, wie Warren Buffett. Das „Orakel von Omaha“, wie ihn seine Anhänger gerne nennen, hat es geschafft, über viele Jahrzehnte hinweg durchgehend erfolgreich zu investieren. Dementsprechend wird den Investmentratschlägen des Star-Investors stets besonders viel beigemessen. Buffett ist für seine langfristig ausgerichtete Value-Strategie bekannt. Seine wohl wichtigste persönliche Regel ist es, jede Investition stets im Rahmen einer langfristigen Anlagestrategie zu tätigen.

Tipp
➡ Aktien & ETFs kaufen? Wir empfehlen die kostenlosen Depots von Smartbroker* und Trade Republic*.

Kurzfristigen Spekulationen kann er hingegen nicht viel abgewinnen. Dies bedeutet natürlich nicht, dass unprofitable Anlagen nicht doch nach einiger Zeit verkauft werden können. Performt ein Unternehmen jedoch so wie erhofft, würde Buffett dessen Aktien am liebsten für immer behalten, wie er den Anteilseignern von Berkshire Hathaway 1988 in einem Brief mitteilte.
Lebe nicht über deinen Verhältnissen, selbst wenn dies bedeutet, wie ein Student leben zu müssen
Mark Cuban

Mark Cuban erzielte seinen Reichtum in den frühen Tagen des Internetbooms. Größere Bekanntheit erlangte er als Besitzer der Dallas Mavericks sowie als Juror in der US-Show Shark Tank. Er selbst ist fest davon überzeugt, dass man niemals mehr ausgeben sollte, als man sich wirklich leisten kann. In einem Blogpost aus dem Jahr 2009 schrieb er einst, die größten Feinde eines jeden Menschen seien seine Rechnungen. Je mehr man schulde, desto mehr stehe man ständig unter Stress. Dies mache es wiederum schwierig, sich auf das Erreichen der eigenen Ziele zu konzentrieren.

Auf kleinem Fuß zu leben bringt hingegen laut Cuban durchaus Vorteile mit sich. So eröffnen sich einem damit oft besonders viele Optionen, da das eigene Einkommen nicht anderweitig gebunden ist. Dies bedeutet natürlich nicht, dass man sich nicht auch Dinge gönnen kann, sobald man ausreichend Vermögen besitzt. Man muss es sich nur auch wirklich leisten können.
Vor jedem größeren Einkauf sollte man eine Nacht darüber schlafen
Sarah Michelle Gellar

Bekanntheit erlangte die US-Schauspielerin Sarah Michelle Gellar durch ihre Hauptrolle in der Fernsehserie Buffy – Im Bann der Dämonen. In ihrer langen Schauspielkarriere konnte Gellar bereits ein beträchtliches Vermögen aufbauen. Allerdings ist sie trotzdem nie der Typ gewesen, welcher zu spontanen Shoppingtouren aufbricht. Stattdessen neige sie laut eigener Aussage dazu, immer wieder in ein Geschäft zurückzukehren und sich etwas, was sie kaufen möchte, wiederholt anzusehen, ehe sie sich schließlich tatsächlich zum Kauf entschließt. Impulsivkäufe liegen ihr fern.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Mit Smartbroker handeln Sie Aktien, Anleihen, Fonds und ETFs ganz einfach online.

✔️ Aktien und ETFs ab 0 Euro handeln
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Kostenlose ETF-Sparpläne

Mehr Infos


Ihre Regel, vor teuren Einkäufen erst eine Bedenkzeit einzulegen, ist auch bei zahlreichen Menschen, die Geld für den vorzeitigen Ruhestand sparen wollen, sehr beliebt. Wirklich wichtige Dinge erscheinen auch noch nach einigen Tagen oder Wochen interessant. Verliert man in der Zwischenzeit jedoch das Interesse, war der Kaufwunsch letztlich doch nicht langfristiger Natur.

Sei als Frau finanziell unabhängig
Beyoncé Knowles

Beyoncé Knowles ist eine der erfolgreichsten Musikerinnen unserer Zeit. Ihr Erfolg ist nicht zuletzt auf ihre eiserne Disziplin und ihren unbedingten Willen, stets an sich zu arbeiten, zurückzuführen. Das Ergebnis ihrer harten Arbeit ist ein geschätztes Vermögen von rund 500 Millionen Dollar.

Ihrer Meinung nach sollte jede Frau bestrebt sein, finanzielle Unabhängigkeit zu erlangen. Wer sich zurücklehnt und sich ausschließlich auf das Geld des eigenen Mannes verlässt, mache sich ihrer Meinung nach zu sehr abhängig. Eine Frau, die hingegen finanziell auch auf eigenen Beinen stehen kann, hat stets die Möglichkeit, sich ihre Träume zu erfüllen und ein unabhängiges Leben zu führen.
Investiere in was du kennst
Ashton Kutcher

Schauspieler Ashton Kutcher macht bereits seit geraumer Zeit auch abseits der Schauspielbühne von sich reden. Er gilt gemeinhin als einer der erfolgreichsten Investoren Hollywoods. In erster Linie betätigt sich Kutcher dabei als Wagniskapitalgeber. Allerdings bedeutet dies keineswegs, dass er leichtfertig Risiken mit seinem Geld eingeht.

Kostenloses Depot eröffnen? Bei Smartbroker* und Trade Republic* ohne Depotgebühren handeln.

Eine seiner wichtigsten Regeln für die Kapitalanlage ist, stets nur in Dinge zu investieren, die er auch kennt und versteht. Als Außenstehender kann es oft schwierig sein, eine Branche zu durchblicken und auf einen Blick zu sehen, wo sich die besten Chancen bieten. Wer jedoch die entsprechenden Produkte oder Dienstleistungen aus eigener Erfahrung kennt, kann oft deutlich besser einschätzen, was Potenzial hat und wovon man besser die Finger lassen sollte.

Anzeige

Unsere Empfehlung: Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker

✔️ Aktien und ETFs für 1 € handeln (Fremdkostenpauschale)
✔️ Keine Depotgebühren
✔️ Mehr als 1.300 Aktien & ETFs dauerhaft kostenfrei besparbar

Mehr Infos


Setze dir selbst ein monatliches Limit
Ed Sheeran

Als Sänger schwimmt Ed Sheeran schon seit Jahren auf einer Erfolgswelle. Dennoch gilt er privat eher als sparsamer Mensch. Dementsprechend nutzt er den größten Teil seines Vermögens für diverse Anlagen. Er selbst nutzt noch immer ein Studentenkonto von Barclays. Er hat dieses nie upgegradet, da er nicht viel Geld ausgebe. Stattdessen setzt er sich selbst jeden Monat ein Limit, wie viel Geld er für seine Ausgaben verwenden darf.
Der eigene Job darf sich nicht wie Arbeit anfühlen
Oprah Winfrey

Oprah Winfrey ist die erfolgreichste Talkshow-Moderatorin der USA. Ehe sie groß im Fernsehen herauskam, jobbte sie u. a. als Babysitterin und als Angestellte in einem Discounter. Das erste Mal wirklich zufrieden sei sie jedoch laut eigener Aussage erst gewesen, als sie eine Stelle als Radiomoderatorin ergattert hatte. Von diesem Augenblick an habe sie sich geschworen, nur noch Stellen anzunehmen, bei denen sie sich absolut wohlfühle.

Laut Oprah ist es enorm wichtig, dass jeder Mensch genau eine solche Arbeit für sich selbst findet. Zum einen hat man bei der Arbeit an sich sehr viel mehr Freude. Dadurch leistet man automatisch mehr und ist langfristig erfolgreicher. Zum anderen fühlt sich jeder Gehaltscheck im Prinzip wie ein Bonus für etwas an, dass man ohnehin machen möchte.

Tipp
Interesse an ETF? Jetzt zum Newsletter anmelden oder die besten Anbieter im Depotvergleich oder ETF-Sparplan-Vergleich finden!

Startseite

+ posts

Top ETF-Depots

Platz 1: eToro

Platz 2: Libertex

Platz 3: Scalable Capital

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Dein Start mit ETFs!

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here