Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Beste Cannabis Aktien im Februar & 1 Milliarde Rekord-Kryptowährung (Geheimtipp)
Beste Cannabis Aktien im Februar & 1 Milliarde Rekord-Kryptowährung (Geheimtipp)
Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Zweifelsfrei gibt es so einige Themen, die am Aktienmarkt in den letzten Jahren die Gier der Anleger besonders deutlich hervorbrachten. Potenzielles Hype-Thema ist neben der E-Mobilität, der Künstlichen Intelligenz, innovativen Drohnen oder einzelnen Biotech-Segmenten auch die Cannabis-Branche. Viele Anleger investieren in Cannabis Aktien in der Hoffnung, dass die Legalisierung von Cannabis eine nie dagewesene Nachfrage verursacht. Zwischenzeitlich sah dies der breite Markt ähnlich und Cannabis Aktien explodierten gen Mond. Doch eine massive Korrektur setzte den Cannabis Aktien zu. Ein ganzer Sektor leidet aktuell und erfreut sich nur bei den hartgesottenen Fans weiterhin großer Beliebtheit.

1. Mehr Hype-Potenzial als Cannabis? Hier kommt der Rekord-Coin LuckyBlock mit 3.900% Rendite:

Luckyblock-chart-1-1068x746

Bevor es jedoch um die heißdiskutierten Cannabis Aktien geht, soll der Blick auf ein Asset erfolgen, das aktuell wohl stärkeres Potenzial aufweist. Während beispielsweise der North America Cannabis Select in der vergangenen Handelswoche erneut um rund 10 % korrigierte und auf Jahressicht über die Hälfte des Werts eingebüßt hat, performt die neue Kryptowährung LuckyBlock stärker. In den letzten zwei Wochen gab es hier Kursgewinne von rund 350 %. LuckyBlock wurde zur am schnellsten wachsenden Kryptowährung der Welt und erreichte nur drei Wochen nach dem Listing bei PancakeSwap den ersten Milliarden-Dollar-Trade.

  • In nur drei Wochen zur Milliarden-Dollar-Marktkapitalisierung
  • Wer beim PancakeSwap-Listing bei 0,00021 USD kaufte, hat heute seinen Einsatz mehr als verdreißigfacht (1.000 Euro wurden zu 30.000 Euro)
  • LuckyBlock Community hat mittlerweile über 70.000 Mitglieder

Neue Kryptowährung knackt Rekord  

Übrigens ist die neue Kryptowährung LuckyBlock mittlerweile sogar ein Rekord-Coin. Denn das Kunststück innerhalb von nur drei Wochen eine Marktkapitalisierung von über eine Milliarde US-Dollar zu erreichen, sucht vergeblich seinesgleichen. Obgleich es auch schwache Handelstage im Gesamtmarkt gab, performte LuckyBlock stark.

Stabilisierung nach Gewinnmitnahmen  

Am gestrigen Sonntag fiel der LuckyBlock Kurs zwischenzeitlich auf rund 0,0051 US-Dollar zurück. Damit hatte sich der Kurs vom erreichten Rekordhoch fast halbiert. In einem schwachen Kryptomarkt musste LuckyBlock am Sonntag der Kursexplosion Tribut zollen. Im Laufe des späten Nachmittags und Abend stabilisierte sich jedoch der Kurs, sodass LuckyBlock kurz vor Mitternacht bei rund 0,0066 US-Dollar gehandelt wurde. Die zwischenzeitlichen Kursverluste von über 20 % in nur 24 Stunden beliefen sich „nur“ noch auf rund 15 %. 

Darum könnte LuckyBlock wieder explodieren

Dennoch dürfte die massive Korrekturbewegung am Sonntag, die dem gesamten Kryptomarkt rund 4 % an Marktkapitalisierung kostete, auch eine Einstiegsgelegenheit sein. Denn fundamentale Kurstreiber dürften in den nächsten Handelswochen die Nachfrage nach LBLOCK antreiben. Neue Listings bei Krypto-Exchanges oder Handelsbörsen erhöhen die Zugänglichkeit und bedingen eine höhere Nachfrage. Zudem rücken der Launch der LuckyBlock App und die erste Ziehung aus dem Lottery-Pool, der sich der Marke von 10 Millionen US-Dollar nähert, kontinuierlich näher.

 

Cannabis Aktien haben es aktuell nicht leicht

Aktuell stimmt das Sentiment von Cannabis Aktien einfach nicht. Der North America Cannabis Select 10 Performance Index enthält 10 Aktien aus Nordamerika, die vom Wachstum der Cannabis-Branche profitieren sollen. In nur einem Jahr brach der Index von rund 159 Punkten auf aktuell 62,5 Punkte ein. Die Cannabis Aktien crashten um über 50 %. Zwar wird mittlerweile auch in Deutschland die Legalisierung von Cannabis vorangetrieben. Dennoch veränderte sich das Sentiment für Cannabis Aktien kaum.

 2. High Tide

Mit einem Kursanstieg von rund 13 % im letzten Monat lief es für das kanadische Unternehmen High Tide deutlich besser als bei der Konkurrenz. Mit Kursverlusten von einem Drittel hat sich der Aktienkurs rückblickend im letzten Jahr zudem stabiler als andere Cannabis Aktien gezeigt. Zuletzt übernahm High Tide die Firma Bud Room und wurde zum Eigentümer der Fastendr-Technologie, die beispielsweise dank intelligenter Schließfächer ein nahtloses End-to-End-Einkaufserlebnis ermöglicht. Damit möchte sich High Tide einen Wettbewerbsvorteil im konventionellen Einzelhandel für Cannabis aufbauen – ein spannender Ansatz.

 

3. Organigram

Für die Organigram Aktie gab es in den letzten Monaten ebenfalls nur Verluste. Dennoch könnte Organigram aufgrund einer Beteiligung von British American Tabacco in Höhe von rund 18 % spannend sein. Denn mit den Ressourcen des Tabakgiganten könnte sich Organigram mittelfristig einen Wettbewerbsvorteil aufbauen.

 4. Green Thumb  

Obgleich die Green Thumb Aktie im letzten Monat um rund 10 % stieg, gab es mittelfristig beträchtliche Kursverluste. Deshalb dürfte auch bei Green Thumb Geduld das Mittel der Wahl sein, wenn überdurchschnittliche Renditen erzielt werden sollen. Beim Unternehmen Green Thumb Industries handelt es sich um ein Cannabis-Pure-Play, das verschiedene Cannabis-Produkte anbietet. Mit dem großen Umsatzanteil von Vapes, Essenzen oder Ölen ist die Gewinnmarge höher. Zugleich prognostizieren die Analysten für Green Thumb ein starkes Wachstum. Während der Gewinn 2020 noch bei 15 Millionen US-Dollar lag, sollen es 2024 schon 322 Millionen Dollar sein. Bei einer aktuellen Market Cap von rund 5 Milliarden US-Dollar dürfte das KUV in zwei Jahren bei rund 15 liegen.

5. Tilray

Wenn man sich die verschiedenen Zeitebenen im Tilray Chart anschaut, fällt eins auf. Es gibt aktuell kaum eine Zeiteinheit, in welcher die Tilray Anteilsscheine eine positive Performance brachten. Sowohl im Wochenchart, dem Halbjahres-Chart oder dem Jahres-Chart steht eine mitunter deutlich negative Wertentwicklung. Bei einer maximalen Betrachtung der Kursentwicklung verlor die Tilray Aktie über zwei Drittel ihres einstigen Werts. Eine Ausnahme stellt nur der vergangene Monat dar. Hier konnte die Tilray Aktie mal wieder um rund 7,5 % steigen. Tilray profitierte von den Zahlen der Konkurrenz. Denn Canopys Verluste waren geringer als erwartet.

Sollte man im Februar 2022 Cannabis Aktien kaufen?

Cannabis Aktien sind aktuell nicht wirklich beliebt. Die Erwartungshaltung an eine gesamte Branche ist infolge der massiven Korrektur niedriger als je zuvor.

Dies eröffnet zwar Chancen für risikobereite Anleger, die von positiven Überraschungen massiv profitieren könnten. Aktuell gibt es für eine positive operative Geschäftsentwicklung jedoch wenig Anzeichen. Vielmehr wachsen die Cannabis-Giganten aktuell noch nicht wie erhofft.

Hier könnte die neue Kryptowährung LuckyBlock deutlich bessere Chancen bieten.

Wer auf einen Hype und eine weit überdurchschnittliche Rendite in den nächsten Wochen hofft, sollte sich LuckyBlock näher anschauen und Cannabis Aktien aktuell eher meiden. Denn noch scheint nicht die Zeit für eine erneute Kursrallye gekommen.

Alle

Fight Out – Die Zukunft des Move-to-Earn

Brand Provider Image
  • Mov to Earn - Verbessere deine Gesundheit und verdiene gleichzeitig dazu
  • Fight Out trackt deine Reallife Workouts und levelt deinen Avatar im Fight-Out-Metaverse auf
  • 50 % Presale Bonus
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen
Jetzt zum Presale

Meta Masters Guild – Die Play2Earn-Revolution startet jetzt!

Brand Provider Image
  • Dezentralisiertes Gaming Ökosystem auf Play-to-Earn Basis
  • Große Auswahl an Games mit individuellen In-Game Belohnungen
  • Alle In-Game-Assets gehören dir und können getraded werden
  • $MEMAG Token als universelle Währung des MMG-Ökosystems
  • Tokens, NFTs und andere Belohnungen für regelmäßige Aktivität
Jetzt zum Presale

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

Brand Provider Image
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
Zum Angebot

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Daniel Robrecht

Profi Investor

Nach seinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium entschied sich Daniel für eine Tätigkeit als freiberuflicher Autor. Als Investor sammelte er jahrelang Erfahrung mit Aktien & Kryptowährungen. Durch gezielte Weiterbildungen hat er sich umfangreiches Wissen rund um die Kapitalmärkte, Aktien, Kryptowährungen und Decentralized Finance angeeignet. Primär konzentriert sich Daniel auf allgemeine Markttrends, spannende Aktien, Wirtschaftsnachrichten und den digitalen Währungsmarkt. Auch im Privatleben gibt es für ihn keinen Tag ohne die Finanzmärkte. Als Autor schreibt Daniel u.a. für Business2Community oder cryptonews.com.
Alle Beiträge von Daniel
Themen

Weiterlesen

Bitsgap

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar