Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Altcoins
NEU
Neue Presales
/ News /
Beste Kryptowährung mit Dividende im Vergleich
Beste Kryptowährung mit Dividende im Vergleich
Simon Feldhusen

Simon Feldhusen

Profi Investor

Beste-Kryptowährung,-die-Dividenden-abwirft-im-Vergleich

Neben dem teilweise nervenaufreibenden Trading, welches selbst von ehemaligen US-Army-Generälen als härter als der Krieg bezeichnet wird, gibt es noch etwas entspanntere Möglichkeiten. Eine Kryptowährung mit Dividende könnte da eine Alternative sein. Denn wie auch bei Aktien kannst du mit Kryptowährungen so etwas Ähnliches wie Dividenden erhalten. Allerdings sollten einige wichtige Unterschiede beachtet werden. Liest jetzt den Beitrag, um einen schnellen, einfachen und profitablen Einstieg in die Kryptodividenden zu erhalten und keine Rendite zu verschenken!

Was genau sind Dividenden von Kryptowährungen?

Ursprünglich stammt das Prinzip der Dividenden von den Aktien. Dabei handelt es sich um die Gewinnbeteiligungen von Unternehmen. Diese werden meist regelmäßig an ihre Investoren ausschütten. Sie sind eine attraktive Möglichkeit, während des Haltens die Rendite zu steigern.

Je nach Region und Unternehmen geschieht dies entweder jährlich, quartalsweise oder überhaupt nicht. Allerdings müssen die Dividenden nicht als Geld gezahlt werden, sodass es in einigen Fällen auch in Form von Aktien stattfindet.

Die Dividenden für Kryptowährungen ähneln dabei vor allem dem Prinzip der Gewinnbeteiligung in neuen Aktien. Denn die Coins einer Blockchain repräsentieren häufig auch einen Teil des Netzwerkes und seines Wertes selbst.

Somit ist in vielen Fällen die Kryptowährungen das Pendant zu den Aktienanteilen. Dennoch werden diese häufig nicht als Wertpapier oder anders gesagt Security Token klassifiziert. Somit handelt es sich also oft um Utilitytoken, welche eine Art Rohstoff sind, der vergleichbar mit Bonuspunkten ist.

Dividenden durch Kryptowährungen werden durch das Halten oder bestimmte Handlungen vergütet. Die Auszahlungen können sich dabei teilweise stetig verändern. Manchmal hängen sie von dem Handelsvolumen eines bestimmten Coins ab, andererseits werden sie aber auch aus einer nach den Tokenomics vorherbestimmten Menge ausgegeben. Das Staking kannst du häufig über Handelsplätze oder aber auch den Anbieter der Kryptowährung direkt durchführen.

Methoden, um mit Kryptowährungen Dividenden zu verdienen

Arten-von-Kryptodividenden---Methoden-um-mit-Kryptowährungen-Dividenden-zu-verdienen

Die Blockchainindustrie ist sehr erfinderisch im Zusammenhang mit neuen Finanzsystemen. Daher haben sie auch eine Vielzahl unterschiedlicher Krypto-Dividenden erfunden, wobei sie diverse Bezeichnungen dafür finden. So werden im Folgenden die Hauptarten von passiven Einkommensmöglichkeiten durch Gewinnbeteiligungen von Kryptowährungen dargestellt. Die Hauptkategorien lassen sich aber wie folgt einteilen:

Staking – Klassische Kryptodividende durch Netzwerkabsicherung

Das Staking von Kryptowährung ist meist eine Alternative zum Proof-of-Work. Denn durch diesen Konsensalgorithmus werden durch die bestehenden Coins die aktuellen Transaktionen verifiziert. Durch das Staking erhältst du dann einen Anteil der Netzwerkgebühren oder eines Pools als Belohnung.

Lending – Kryptodividende aus Krediten

Bei Krypto-Lending erhältst du Zinsen für den Verleih von Kryptowährungen. Somit kannst du deine Assets für dich arbeiten lassen und weiterhin von möglichen Kursgewinnen profitieren. Für Darlehen im Kryptobereich herrschen meist hohe Sicherheitsvorkehrungen, so dass die Kredite vor einer Zahlungsunfähigkeit automatisch aufgelöst werden. Darüber hinaus wird auch maximal die Hälfte des Wertes der Coins als Darlehen in Fiatwährungen vergeben.

Liquidity Farming – Kryptodividende durch Liquiditätsbereitstellung

Beim Liquidity Farming stellst du dein Kapital einem Liquiditätspool zur Verfügung. Somit kannst du einen Anteil der von der Kryptobörse verdienten Handelsgebühren erhalten. Im Gegenzug musst du das Kursrisiko und die Chance von zwei Coins gleichzeitig auf dich nehmen.

Kryptomining – Kryptodividende durch Rechenleistung

Durch die Kryptominer werden die Transaktionen auf der Blockchain in Form von Blöcken verifiziert und abgesichert gegenüber Hackern sowie Betrug. Als Belohnung erhalten sie einen Anteil der Transaktionsgebühren, welcher abhängig von der beigesteuerten Rechenleistung sowie der Netzwerkauslastung ist.

IFO (Initial Farm Offering) – Kryptodividende aus Emission

Bei dem IFO handelt es sich um ein neues Verfahren eines ICOs (Initial Coin Offering). Somit ist es vergleichbar mit einem IPO (Initial Public Offering) für Kryptowährungen, nur dass anstelle der erstmaligen Ausgabe einer Aktie die Coins emittiert werden.

Burning – Kryptodividende durch Angebotsverknappung

Wie auch Unternehmen mit Aktienrückkaufprogrammen gibt es ein ähnliches Konzept bei Kryptowährungen. Da es sich ebenfalls um eine Methode der Renditesteuerung und somit um eine Art passiven Gewinns handelt, wird sie ebenfalls aufgelistet.

Wie man die Dividenden von Kryptowährungen steigert

Die folgenden Methoden helfen generell, die Dividende der Kryptowährungen zu erhöhen. Allerdings treffen diese Annahmen nicht immer für jeden Anbieter zu. Deshalb musst du das jeweilige Angebot vorher genausten überprüfen, um keine bösen Überraschungen zu erleben.

  • Höherer Anlagebetrag
  • Größeres Loyalitätslevel
  • Längerer Laufzeit
  • Gesperrtes anstelle von flexiblen Staking
  • Auszahlung in plattformeigener Kryptowährung
  • Chancenreichen Coin auswählen
  • Anlagezeitraum nicht unterbrechen

Liste der 7 besten Kryptowährungen mit Dividenden im Vergleich

Von allen verglichenen Angeboten zahlte Binance häufig die höchsten Renditen. Jedoch gibt es auch Ausnahme wie bei PancakeSwap, welche bei besonders exotischen Coins teilweise noch mehr Zinsen bringen. Diese und ähnliche Angebote wurden aber zur Sicherheit aus dem Test rausgehalten. Sodass nur einigermaßen etablierte Coins ausgewählt wurden.

Kryptowährung mit Dividende Nr. 1: Ethereum 2.0 (ETH)

Beste Kryptowährung mit Dividende - Ethereum ETH

Das neue Ethereum 2.0 verwendet anstelle des PoW-Algorithmus nun einen PoS-Konsens. Somit können die Probleme wie Skalierung, Geschwindigkeit und hohe Transaktionsgebühren behoben werden. Durch seine große Verbreitung stellt es eine der sichersten Möglichkeit für ein Staking dar.

Details
  • Zinsen p. a.: 8 %
  • Mindesthaltedauer:
  • Dividendenart: Lending
  • Anbieter: Nexo

Kryptowährung mit Dividende Nr. 2: Polygon (MATIC)

Beste Kryptowährung mit Dividende - Polygon MATIC

Polygon ist eine Layer-2-Blockchain und soll die Probleme des Ethereum-Netzwerkes beheben sowie dessen Funktionalität verbessern. So können dadurch die Transaktionskosten gesenkt, die Geschwindigkeit erhöht und somit die Skalierung verbessert werden. Selbst nach ETH 2.0 soll Polygon seine Nützlichkeit beibehalten.

Details
  • Zinsen p. a.: 19,6 %
  • Mindesthaltedauer: 90 Tage
  • Dividendenart: Gesperrtes Staking
  • Anbieter: Binance

Kryptowährung mit Dividende Nr. 3: PancakeSwap (CAKE)

Beste Kryptowährung mit Dividende - PancakeSwap CAKE

Bei PancakeSwap handelt es sich um eine der wichtigsten DEX (Decentralized Exchange), welche insbesondere für junge Projekte besonders interessant ist aufgrund der kostenlosen Launchfunktion. Hier können viele Coins vor den großen Listings und somit meist maßgeblichen Preisanstiegen erworben werden. Darüber hinaus bietet es noch eine Vielzahl anderer Funktionen.

Details
  • Zinsen p. a.: 79,87 %
  • Mindesthaltedauer: 120 Tage
  • Dividendenart: Gesperrtes Staking
  • Anbieter: Binance

Kryptowährung mit Dividende Nr. 4: Axie Infinity (AXS)

Beste Kryptowährung mit Dividende - Axie Infinity AXS

Axie Infinity ist eine Art Mischung aus den Spielen Pokémon und Final Fantasy. Dabei müssen Monster gezüchtet, trainiert und in rundenbasierte Kämpfe geschickt werden. Es bietet aber auch noch viele weitere Möglichkeiten und ist eines der größten Play-to-Earn-Kryptospiele.

Details
  • Zinsen p. a.: 94,60 %
  • Mindesthaltedauer: 90 Tage
  • Dividendenart: Gesperrtes Staking
  • Anbieter: Binance

Kryptowährung mit Dividende Nr. 5: Build and Build (BNB)

Beste Kryptowährung mit Dividende - Build and Build BNB

Binance ist nicht nur mit Abstand die größte Kryptobörse der Welt, sondern bietet riesiges Sortiment an vielseitige Dienstleistungen. So hat es ein Launchpad, einen NFT-Marktplatz und diverse passive Einkommensmöglichkeiten. Besonders interessant wird es durch seine effiziente, günstige und verbreitete Layer-1-Blockchain.

Details
  • Zinsen p. a.: 11,99 %
  • Mindesthaltedauer: 120 Tage
  • Dividendenart: Gesperrtes Staking
  • Anbieter: Binance

Kryptowährung mit Dividende Nr. 6: Avalanche (AVAX)

Beste Kryptowährung mit Dividende - Avalanche AVAX

Avax ist eine Layer-1-Blockchain und stellt somit eine Konkurrenz für Ethereum dar. Dafür verwendet Avalanche 3 unterschiedliche Blockchains und kommt auf bis zu 6.500 Transaktionen pro Sekunde. Des Weiteren unterstützt es auch Smart Contracts und DApps.

Details
  • Zinsen p. a.: 24,90 %
  • Mindesthaltedauer: 120 Tage
  • Dividendenart: Gesperrtes Staking
  • Anbieter: Binance

Kryptowährung mit Dividende Nr. 7: Cardano (ADA)

Beste Kryptowährung mit Dividende - Cardano ADA

Cardano ist ebenfalls eine Layer-1-Blockchain, welche besonders großen Wert auf ausgiebig überprüfte Software legt. Somit sollen fatale und kostspielige Fehler vermieden werden. Nun gehen nach langer Vorbereitung die ersten DApps an den Start.

Details
  • Zinsen p. a.: 15,79 %
  • Mindesthaltedauer: 120 Tagen
  • Dividendenart: Gesperrtes Staking
  • Anbieter: Binance

Bividende als weitere Krypto-Dividenden

Das Unternehmen BTCS bietet seinen Aktionären Dividenden in Bitcoin an. Bereits zuvor hatte es versucht an der Verbreitung von Kryptowährungen und Blockchains zu arbeiten. So hat es bisher in Vermögenswerte außerhalb der klassischen Wertpapiere investiert. Dazu gehören vor allem Bitcoin und Ethereum. Weiter noch bieten BTCS eine Staking-as-a-Service-Plattform an. Über diese können die Kunden ihre Coins verwahren und verwalten.

Durch die Wahl der Zahlung der Dividenden in Bitcoin setzt das Unternehmen neue Maßstäbe. Genannt haben sie dieses Verfahren als Bividende. Damit du deine Gewinnausschüttungen auch in Bitcoin erhältst, musst du lediglich ein Formular unterzeichnen. Ansonsten bleiben die Auszahlungen in der Standardwährung US-Dollar bestehen.

Wie müssen Krypto-Dividenden versteuert werden?

Besteuerung-von-Kryptodividenden---wie-müssen-Kryptowährungen-mit-Dividenden-versteuert-werden

Auf Kryptowährungen musst du keine Steuern zahlen, wenn du diese länger als 1 Jahr hältst. Solltest du sie hingegen vorher verkaufen, so fallen auf die möglicherweise erwirtschaften Gewinne Einkommenssteuern in Höhe von 14 bis 45 % an.

Die Besteuerung von Dividenden auf Kryptowährungen hängt hingegen maßgeblich von der jeweiligen Jurisdiktion ab. In Deutschland sind Kryptodividenden ab 600 Euro pro Jahr steuerpflichtig, jedoch zählen darunter auch alle Veräußerungsgeschäfte wie Gold, Devisen und Kunst. Demnach findet § 22 (3) EstG Anwendung.

Das für die Steuern und den Preis relevante Datum ist der Tag des Zuflusses. Somit müssen Auszahlung von Kursgewinnen nicht noch einmal besteuert werden.

Beachte jedoch, dass daraus eine Gefahr entstehen kann. Wenn beispielsweise deine Kryptoanlage im vergangenen Jahr auf 1 Mio. Euro angestiegen ist und du nun Steuern von rund 400.000 € bezahlen sollst. Ist der Coin nun mittlerweile jedoch wertlos geworden, musst du dennoch die vollen Steuern bezahlen.

Fazit über Kryptowährungen mit Dividenden

Es gibt viele Möglichkeiten, ein passives Einkommen während des Haltens von Kryptowährungen zu verdienen. Am ehesten entspricht allerdings das Staking einer klassischen Dividende. Die höchsten Renditen werden hingegen für Liquidity Swap und Dual Investment gezahlt. Dafür sind diese Instrumente jedoch wesentlich komplexer und haben höhere Risiken. Insbesondere junge Projekte zahlen die höchsten Kryptodividenden, allerdings besteht hier auch die größte Gefahr durch mögliche Kursverluste. Für das Staking von einigermaßen etablierten Coins können derzeit Renditen von rund 8 bis 94,60 % pro Jahr verdient werden. Jedoch zahlen die meisten Anbieter wesentlich weniger, deshalb lohnt es sich, langfristig die Angebote zu vergleichen.

Haftungsausschluss

Die in diesem Beitrag enthaltenen Informationen und Meinungen wurden von ETF-Nachrichten erstellt. Alle beinhalteten Einschätzungen, Marktanalysen und ähnliche Angaben sowie alle Auffassungen und Überzeugungen unterliegen aufgrund des Charakters der Branche inhärenten Ungewissheiten und Einschränkung. Sie beruhen dabei auf einer Reihe von Annahmen, welche auf Grundlage verschiedener Quellen und Informationen aufbauen, welche zum Zeitpunkt der Erstellung vom Autor als zuverlässig und richtig angesehen wurden. In diesem Zusammenhang wird jedoch keine ausdrückliche und stille Zusicherung oder Gewährleistung auf die Vollständigkeit oder Richtigkeit der Informationen in diesem Beitrag gegeben. Es besteht dabei auch kein Anspruch auf Aktualisierungen, Änderungen oder Ergänzungen, falls sich diese Informationen als veraltet oder ungenau herausstellen oder dies zu einem späteren Zeitpunkt geschehen sollte. Dieser Beitrag stellt dabei keinen Ersatz für eine Rechts-, Steuer- oder Anlageberatung oder Ähnliches dar und sollte auch nicht als solche interpretiert werden. Des Weiteren kann der Autor teilweise selbst in die Coins investiert sein.

  • Alle

IMPT – Der weltweit erste Klima-Token

05/10/22

IMPT – Der weltweit erste Klima-Token

  • Mit Investition in IMPT Token an Klimaschutzprogramm teilnehmen
  • Auf der Blockchain basierender Emissionshandel
  • Jetzt im Presale verfügbar
9.8
Zum Angebot
0

Tamadoge (TAMA): Das neue Shiba inu mit 100x Potenzial?

28/09/22

Tamadoge (TAMA): Das neue Shiba inu mit 100x Potenzial?

  • Neuer Memecoin mit 100x Potenzial
  • Tamaverse Ökosystem, mit P2E Games, NFTs & mehr!
  • Exklusiver Private Sale !
9.6
Zum Angebot
0

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

28/09/22

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6
Zum Angebot
0

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Treten Sie unserem Telegram Kanal bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

Simon Feldhusen

Simon Feldhusen

Profi Investor

Simon Feldhusen

Profi Investor

Bereits mit 18 Jahren kam ich das erste Mal mit der Börse in Berührung und beschäftige mich seit mehr als 6 Jahren täglich mit den Finanzmärkten, Wirtschaft und Politik sowie Unternehmertum.
Alle Beiträge von Simon
Themen

Weiterlesen

Kleine-Kryptowährungen-Beste-günstige-Coins-mit-Potenzial

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar