Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Bitcoin & Ethereum Prognose: Kann man mit BTC und ETH noch reich werden?
Bitcoin & Ethereum Prognose: Kann man mit BTC und ETH noch reich werden?
Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Bereits am frühen Dienstagmorgen stand für den gesamten Kryptomarkt ein Plus von rund 4 % zu Buche. Kryptowährungen erholen sich zunehmend. Die positive Stimmung am Aktienmarkt übertrug sich auch auf digitale Währungen. Zwar sind sich die Anleger aktuell noch nicht sicher, ob es sich um eine Bullenfalle oder nachhaltige Erholung handelt. Dennoch konnten Bitcoin und Ethereum in den letzten 24 Stunden um über 3 % an Wert zulegen.

Im folgenden Beitrag wollen wir den Blick somit auf die beiden wertvollsten Kryptos der Welt werfen. Wie sieht aktuell eine Bitcoin & Ethereum Prognose aus? Kann man mit beiden Coins noch reich werden oder sollte man im Krypto-Winter andere Investments bevorzugen?  

Bitcoin Kurs springt über 30.000 US-Dollar  

 

Der Bitcoin Kurs sprang zuletzt wieder über die 30.000 US-Dollar. Aktuell notiert der BTC bei rund 31.500 USD und konnte damit ein Plus von rund 8 % in der vergangenen Woche verzeichnen. Bereits am frühen Morgen notierte der BTC deutlich im Plus und schob sich über die psychologisch wichtige Grenze von 30.000 USD. Nach einer kurzen Konsolidierung im Verlaufe des Montags löste sich die Seitwärtsbewegung nach oben auf und der BTC schoss auf über 31.500 USD.

Zuletzt bewegte sich der Bitcoin-Kurs kontinuierlich zwischen rund 28.500 und 31.300 US-Dollar. Nun könnte der Ausbruch gelungen sein, dieser muss sich jedoch noch als nachhaltig herausstellen. Die Bodenbildung schreitet charttechnisch weiter voran. Doch auch fundamentale Entwicklungen am Aktienmarkt und an der Zinsfront dürften den Bitcoin Kurs maßgeblich beeinflussen.

   

Nachhaltiger Ausbruch oder Bullenfalle?

Doch schreitet die Erholung beim Bitcoin wirklich voran oder handelt es sich um eine gefährliche Bullenfalle? Die Bullenfalle beschreibt die Situation, dass sich Kurse in einem Bärenmarkt erholen und Krypto-Bullen wieder einsteigen. Dann im Anschluss crasht der Kurs erneut. Zweifelsfrei wird man die nächsten Tage abwarten müssen, um die Situation endgültig einschätzen zu können.

Die Stimmung ist im Kryptomarkt weiterhin schlecht. Aktuell notiert der Bitcoin Fear and Greed Index bei 16. Zwar erholt sich der Index-Wert zuletzt leicht. Dennoch herrscht extreme Angst unter den Anlegern vor.

Dazu wollen auch makroökonomische Belastungsfaktoren nicht verschwinden. Die Inflation stieg erst in diesem Monat auf ein neues Rekordhoch. Dies wird möglicherweise noch stärkere Zinsanhebungen bedingen, womit wiederum die Gefahr einer Rezession steigt. 

Bitcoin Prognose: US-Milliardär prognostiziert weibliche Rallye  

Eine spannende These stellte übrigens vor kurzem der US-amerikanische Milliardär Tim Draper auf, der von einer weiblich initiierten Rallye beim Bitcoin ausgehe. Die nächste größere Krypto-Ralle nach dem Bärenmarkt dürfte vornehmlich von Frauen befördert werden. Denn noch sind Frauen im Kryptomarkt stark unterrepräsentiert. Die Anzahl wächst jedoch schnell. Zugleich ist die Kaufkraft immens. Wenn Frauen vermehrt investieren statt konsumieren, könnte der Bitcoin auf bis zu 250.000 US-Dollar steigen – nach Ansicht von Tim Draper.

Bitcoin jetzt kaufen?  

Kurzfristig bleibt Unsicherheit beim Bitcoin vorhanden, obgleich sich der Chart verbessert hat. Langfristige Anleger könnten bereits jetzt eine erste Bitcoin-Position aufbauen, um bei einem möglichen Abverkauf gezielt nachzukaufen. Die nächsten Tage dürften eine vorläufige Entscheidung bringen, welche Richtung der BTC-Kurs einschlägt. Langfristig trauen wir dem BTC weiterhin eine überdurchschnittliche Wertentwicklung zu.

   

Ethereum Kurs fällt unter 2.000 US-Dollar

Erst kürzlich fiel der Ethereum-Kurs mit einem Minus von rund 2,5 % in den vergangen zwei Wochen unter die Kursmarke von 2.000 US-Dollar. Im vergangenen Monat korrigierte der ETH-Kurs sogar um 30 %. Nun könnte sich die Ausgangslage mit dem jüngsten Kursplus von rund 4 % in nur 24 Stunden wieder aufhellen. Im Laufe des frühen Dienstagmorgens wurden die 2.000 US-Dollar bereits mehrfach getestet.

Mögliche ETH 2.0 Verzögerungen belasten Sentiment  

In den nächsten Monaten soll die Consensus Layer endgültig eingeführt werden. Nach vielen Jahren Wartezeit möchte man ETH 2.0 endlich vollenden. Dennoch wurde zuletzt wieder von technischen Schwierigkeiten berichtet. Skeptiker befürchten neue Verzögerungen – nicht zum ersten Mal. Dennoch scheinen die Verantwortlichen zuversichtlich, dass die umfassende Umstellung in diesem Jahr erfolgreich gelingt. Mit dem Upgrade soll Ethereum auch technologisch wieder wettbewerbsfähig werden, um die eigene Marktstellung auszubauen. 

Ethereum im Krypto-Winter: Kaufen oder verkaufen?

Kurzfristig könnten negative News zum Update oder das pessimistische Marktsentiment den Ethereum-Kurs weiter drücken. Dennoch gehört ETH eindeutig zu den Coins, bei denen man im Krypto-Winter langfristig einsteigen kann. Die Marktdominanz entwickelte sich in den vergangenen Wochen rückläufig im Vergleich zum BTC. Mittelfristig trauen wir ETH sogar eine Outperformance der wertvollsten Kryptowährung der Welt zu.

    

Zwei alternative Kryptowährungen mit Potenzial  

Bitcoin und Ethereum bleiben langfristig solide Basis-Investments, die beide den Krypto-Winter und Bärenmarkt überstehen werden. Dennoch kann beim Aufbau eines Krypto-Portfolios ein Blick über den Horizont nicht schaden. Hier stellen wir zwei alternative Kryptowährungen mit Potenzial vor. Sowohl Lucky Block (LBLOCK) als auch der DeFi Coin (DEFC) könnten mittelfristig als Beimischung dem Portfolio eine überdurchschnittliche Rendite bescheren.   

Lucky Block: Jetzt geht’s mit den Ziehungen los

 Am heutigen Dienstag kam es bei der Kryptowährung Lucky Block zu deutlichen Gewinnmitnahmen. Der Kurs brach um rund 20 % ein – ein typisches „Sell-the-News“. Denn heute Abend erfolgen die ersten Ziehungen bei der Krypto-Verlosung von Lucky Block, bei welcher Teilnehmer zweimal eine Million US-Dollar gewinnen können.

Aktuell wurden rund 25.000 Tickets für den ersten Krypto-Draw gekauft. Rund acht Stunden sind es noch, bis heute Abend um 8 Uhr britische Zeit der glückliche Gewinner und Krypto-Millionär ausgelost wird. Mittelfristig möchte man bei Lucky Block eine vielseitige Games-Plattform aufbauen, die auf Krypto-Trends wie Metaverse, NFTs, Gaming oder Play-2-Earn setzt.

 

DeFi Coin: Kann der Juni am starken Mai anknüpfen?

DEFC-DeFi-Coin

Demgegenüber legt die Kryptowährung DeFi Coin (DEFC) eine Verschnaufpause ein. Denn in den vergangenen zwei Wochen gab es nur eine Performance von 1,5 %. Nach der fulminanten Rallye korrigiert der DEFC-Kurs über die Zeit. Für den letzten Monat gab es immerhin eine Performance von 280 %.

Der DeFi Coin steht im Mittelpunkt der innovativen und vielseitigen DEX DeFi Swap, die erst vor wenigen Wochen gelauncht wurde. Mit weiteren Upgrades möchte man die DeFi Swap zu einer etablierten Größe im Krypto-Space entwickeln. Wenn dies gelingt, ist auch für den DeFi Coin eine deutlich höhere Market Cap denkbar.

 

Alle

Fight Out – Die Zukunft des Move-to-Earn

Brand Provider Image
  • Mov to Earn - Verbessere deine Gesundheit und verdiene gleichzeitig dazu
  • Fight Out trackt deine Reallife Workouts und levelt deinen Avatar im Fight-Out-Metaverse auf
  • 50 % Presale Bonus
  • Preis könnte nach Ende des Vorverkaufs deutlich anziehen
Jetzt zum Presale

Meta Masters Guild – Die Play2Earn-Revolution startet jetzt!

Brand Provider Image
  • Dezentralisiertes Gaming Ökosystem auf Play-to-Earn Basis
  • Große Auswahl an Games mit individuellen In-Game Belohnungen
  • Alle In-Game-Assets gehören dir und können getraded werden
  • $MEMAG Token als universelle Währung des MMG-Ökosystems
  • Tokens, NFTs und andere Belohnungen für regelmäßige Aktivität
Jetzt zum Presale

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

Brand Provider Image
  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
Zum Angebot

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Daniel Robrecht

Daniel Robrecht

Profi Investor

Daniel Robrecht

Profi Investor

Nach seinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium entschied sich Daniel für eine Tätigkeit als freiberuflicher Autor. Als Investor sammelte er jahrelang Erfahrung mit Aktien & Kryptowährungen. Durch gezielte Weiterbildungen hat er sich umfangreiches Wissen rund um die Kapitalmärkte, Aktien, Kryptowährungen und Decentralized Finance angeeignet. Primär konzentriert sich Daniel auf allgemeine Markttrends, spannende Aktien, Wirtschaftsnachrichten und den digitalen Währungsmarkt. Auch im Privatleben gibt es für ihn keinen Tag ohne die Finanzmärkte. Als Autor schreibt Daniel u.a. für Business2Community oder cryptonews.com.
Alle Beiträge von Daniel
Themen

Weiterlesen

Beste Öl Aktien im Juni 2022

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar