250+
Trading Signale
ETFs Kaufen
Depot Vergleich
+50%
Beste Kryptos
NEU
Beste NFTs

Bitcoin Kurs Prognose: Aufwärtspotenzial von über 412 % bei BTC?!

So richtig rund läuft es aktuell nicht beim Bitcoin. Denn im vergangenen Monat verlor der Bitcoin Kurs rund 8 % seines Werts. In den vergangenen Wochen wurden kurzfristige Erholungen immer wieder abverkauft. So kommt es, dass der Bitcoin Kurs erneut 12 % in der letzten Handelswoche abgeben musste. Dennoch haben sich erst kürzlich renommierte Krypto-Analysten geäußert, die dem BTC-Kurs im Jahr 2022 starkes Upside-Potenzial zutrauen. Demnach könnte der Bitcoin noch über 412 % steigen? Doch ist diese Bitcoin Prognose wirklich realistisch und was sollten BTC-Holder kurzfristig wissen?

Bitcoin Kurs Prognose: FSInsight sehen Kryptos bullisch

Bei FSInsight handelt es sich um ein Research-Unternehmen, das zu Fundstrat Global Advisors gehört. In einer Mitteilung an die Investoren äußerten sich die Analysten äußerst positiv zu verschiedenen digitalen Assets – darunter auch dem Bitcoin Kurs.

Asset Aktuell Prognose Upside-Potenzial
Bitcoin 39.000 USD 200.000 USD 412 %
Ethereum 2.600 USD 12.000 USD 361 %
Market Cap Kryptomarkt 1,76 Billionen USD 9,6 Billionen USD 445,45 %

412 % Kurspotenzial in 2022: Das ist der Grund!  

Die bullische Kursprognose beim Bitcoin begründen die Analysten zunächst mit dem erheblichen Kursrücksetzer. Das aktuelle Kursniveau dürfte für mehr Käufer interessant sein, die nun einen ersten Einstieg bei der wertvollsten Kryptowährung der Welt wagen. Zugleich stieg in den vergangenen Monaten die Korrelation von Bitcoin mit den Aktien an. Der Bitcoin und Technologie-Aktien korrelieren zunehmend positiv. Dies deutet auf eine zunehmende Basis für Kryptowährungen hin, die als digitales Asset immer ernster genommen werden. In 2022 könnten neue Käuferschichten den Bitcoin als Investment wählen, womit FSInsight den explodierenden Kurs begründet.

Bitcoin Kurs: 40.000 US-Dollar sind erneut Geschichte

 

Der russische Einmarsch in die Ukraine drückte den BTC-Kurs zwischenzeitlich unter die Marke von 35.000 US-Dollar. Doch im Anschluss folgte eine kräftige Erholung, in dessen Zuge der Bitcoin-Kurs wieder auf fast 45.000 USD anstieg. Doch die Erholungsbewegung währte nur kurz. Die psychologisch wichtige Grenze von 40.000 US-Dollar konnte nicht halten. Bereits vor dem Wochenende korrigierte der Bitcoin stark und fiel auf rund 39.000 USD. Im Laufe des Wochenendes stabilisierte sich der Kurs über 37.500 USD. Aktuell hat ein Bitcoin einen Wert von gut 39.000 USD.

Mittelfristig befindet sich der BTC weiterhin in einem Abwärtstrend. Wenn die Unterstützungszone zwischen 37.500 und 39.500 US-Dollar nicht hält, könnte es zunächst bis auf 34.000 USD abwärtsgehen. Im Anschluss wäre dann sogar ein erneuter Test der 30.000 US-Dollar möglich. Kurzfristig sollten Bitcoin-Fans die Entwicklung genau im Auge behalten, um entsprechend reagieren zu können.

Fear and Greed Index: Angst der Anleger nimmt zu!

Der Fear and Greed Index fiel in den letzten Tagen deutlich. Während dieser in der vergangenen Woche noch bei rund 50 und damit im neutralen Bereich notierte, herrscht nun extreme Angst unter den Krypto-Anlegern. Der Fear and Greed Index beträgt aktuell 22. In der Vergangenheit blieb der BTC-Kurs häufig zunächst unter Druck, wenn die Angst in diesem Bereich lag. Die Emotionen deuten jedoch daraufhin, dass ein Ende der Abwärtsbewegung bald kommen könnte. Wenn die Angst weiter zunimmt, dürfte auch das letzte schwache Geld aus dem Bitcoin verschwinden. Dann könnte die aktuelle Angst den Boden für eine nachhaltige Aufwärtsrallye bilden.

Bitcoin Alternative: Ist Lucky Block die bessere Wahl?  

Wenn man der Bitcoin Kurs Prognose von FSInsight Glauben schenkt, können Anleger mit dem Bitcoin im Jahr 2022 noch eine Rendite von über 400 % erzielen. Dennoch lohnt sich ein Blick auf Alternativen. Denn dem gesamten Kryptomarkt trauen die Analysten eine Wertsteigerung von 450 % zu. Damit dürfte es einige Kryptos geben, die deutlich stärker als der BTC performen. Ein heißer Tipp für einen explodieren Kurs in diesem Jahr könnte die neue Kryptowährung Lucky Block sein. Denn die Entwicklung seit dem Listing bei PancakeSwap vor weniger als zwei Monaten sorgt für Begeisterung.

Bei einem aktuellen Kurs von rund 0,0052 USD und einem Launch-Price von 0,00021 USD hat Lucky Block in den ersten sechs Wochen eine Rendite von über 2300 % gebracht.

Doch nicht nur die ersten Handelswochen beeindrucken. Zudem bewegt sich Lucky Block aktuell fast 50 % unter dem All-Time-High. Das Kurspotenzial für das Jahr 2022 könnte gigantisch sein. An Kurstreibern dürfte es in den nächsten Wochen sowieso nicht mangeln:

  • Höchstwahrscheinlich weitere Listings bei CEX und DEX
  • V2-Update von Lucky Block
  • Launch der ersten NFT-Kollektion
  • Aktueller Beta-Test der App
  • Offizieller App-Start Ende März
  • Erste Lotterieziehung Ende des Monats
  • Neue Marketingkampagnen werden gestartet

 

Bitcoin Prognose 2022: Jetzt in Bitcoin investieren?

Langfristig ist der Bitcoin das Basisinvestment im Krypto-Space. Mit einer Marktdominanz von über 40 % fungiert der BTC schon heute als digitale Leitwährung und könnte sich weiterhin als Asset zur Wertaufbewahrung etablieren. Dennoch gibt es kurzfristig Gefahr einer weiteren Abwärtsbewegung. Die aktuell dominierende Angst könnte noch weitere BTC-Holder aus dem Markt treiben, bevor es eine erneute Aufwärtsbewegung gibt. Charttechnisch hat es der Bitcoin noch nicht geschafft, den mittelfristigen Abwärtstrend zu brechen. Dennoch könnte es im Jahr 2022 eine positive Entwicklung beim Bitcoin geben, obgleich die 200.000 USD-Prognose zu ambitioniert scheint.

Eine spannende Alternative für ein diversifiziertes Krypto-Portfolio ist Lucky Block. Die neue Kryptowährung könnte den BTC ideal ergänzen und die Chance auf eine überdurchschnittliche Rendite wahren. Die Korrektur im Kryptomarkt hat ebenfalls die Kursentwicklung bei Lucky Block abgekühlt. Dies war nach der starken Rallye dringend notwendig. Wer früh investierte, hat bereits mehrere tausend Prozent Rendite erzielt. Doch Lucky Block dürfte erst am Anfang der Entwicklung stehen. Mit weiteren Börsen-Listings, der ersten Lotterie-Ziehung und einer neuen NFT-Kollektion ist Aufmerksamkeit gewiss. Diese könnte sich in eine steigende Nachfrage nach LBLOCK umwandeln, woraus wiederum ein deutlich anziehender Kurs resultieren würde.

Neue Kryptowährung direkt nach der Veröffentlichung: Lucky Block

Bewertung

Lucky Block Image
  • Direkt nach der Veröffentlichung günstig einsteigen
  • Dezentrale Blockchain-Plattform
  • Hohe Gewinnchancen für weitere Coins
  • Vielversprechendstes Krypto-Konzept 2022
Lucky Block Image
+ posts

Nach meinem Rechtswissenschaften- und Management-Studium habe ich mich für eine Tätigkeit als Freelancer entschieden. Mein Fokus beim Texten liegt seit vielen Jahren auf den Themen Geldanlage, Kapitalmärkte und Business. Auch im Privatleben gibt es für mich keinen Tag ohne Börse, Aktien und Co.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Top Krypto-Broker

Platz 1: eToro

Platz 2: capital.com

Platz 3: Libertex

Jetzt zum ETF-Newsletter anmelden:

Vergleiche

Auf der Suche nach einem günstigen Anbieter? Hier gibt’s die Testsieger!

Auch interessant

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.