Suche ETF Nachrichten
Suche ETF Nachrichten
/ News /
Coinbase-Aktie schießt 15 % rauf – Kommt der Bitcoin ETF?
Coinbase-Aktie schießt 15 % rauf – Kommt der Bitcoin ETF?
Florian Hieke

Florian Hieke Investor shield

Profi Investor

Coinbase Aktie

Die Aktie des Krypto-Broker Coinbase steigt um 15 %, nachdem ein Gericht eine Entscheidung der SEC in Bezug auf den Grayscale Bitcoin Trust für nichtig erklärt hatte. Ist es nur ein temporärer Sprung nach oben oder bleibt es dabei? Und wie steht es jetzt um den Bitcoin ETF?

Grayscale trumpft gegen die SEC

Am Dienstag entschied ein Bundesgericht zugunsten von Grayscale Investments in einem Fall gegen die Securities and Exchange Commission (SEC) und gab an, dass die Regulierungsbehörde willkürlich gehandelt habe, als sie die Umwandlung des Grayscale Bitcoin Trust in einen ETF ablehnte.

Damit sind die USA einem Spotmarkt-Bitcoin-ETF einen Schritt nähergekommen. Viele Investoren sehen einen solchen ETF als Nonplusultra-Anlage. Das Gremium des US-Berufungsgerichts kam nun zu dem Schluss, dass die SEC willkürlich gehandelt habe.

Die SEC hat bereits ETFs genehmigt, die Bitcoin-Futures abbilden, hat sich jedoch gegen Spot-Bitcoin-ETFs ausgesprochen. Die Einführung solcher Fonds würde Bitcoin als Finanzprodukt in den USA standardisierter und zugänglicher machen.

Insbesondere stellte sich das Berufungsgericht des District of Columbia auf die Seite von Grayscale Investments, den riesigen Grayscale Bitcoin Trust (GBTC) in einen ETF umzuwandeln. Die Richter gaben dem Überprüfungsantrag von Grayscale statt, was bedeutet, dass die SEC den zuvor abgelehnten ETF-Antrag von Grayscale prüfen und möglicherweise bessere Gründe für die erneute Ablehnung finden muss.

Für die Krypto-Branche kommt diese Entscheidung wie gerufen, denn viele Anhänger sind nicht gut auf die SEC gestimmt und ihre Anti-Krypto-Haltung.

Hauptsächlich hat die SEC nicht überzeugend genug argumentiert, einige börsengehandelte Produkte im Zusammenhang mit Bitcoin (nämlich Futures-basierte Produkte) zu genehmigen, andere jedoch nicht.

Große Investoren wollen Bitcoin-ETF

Grayscale ist keineswegs das einzige Unternehmen, dass auf Bitcoin-ETFs setzten. Ähnliche Versionen wurden bereits von großen Namen wie BlackRock und Invesco vorgeschlagen. Nun könnten sie bald Realität werden. Wichtig wird vor allem sein, den Markt für potenzielle Anleger zu erweitern, indem der Einstieg in und der Ausstieg aus den Fonds erleichtert wird.

Doch es dürfte noch ein weiter Weg bis dahin werden. Es gibt nicht viele Überschneidungen zwischen dem ETF von Grayscale und den anderen Herausforderungen der SEC für die Krypto-Branche. Die Diskussion darüber, welche Kryptowährungen ein Wertpapier oder eine Ware sind, ist noch lange nicht beigelegt. Auf jeden Fall wird Krypto stärker reguliert werden.

Tatsächlich sind Kryptowährungen angehalten, ihren tatsächlichen Wert nachzuweisen. Kritiker sehen wenig Nutzen in dem billionenschweren Markt, abgesehen davon, dass Händlern die Möglichkeit geboten wird, echtes Geld zu verdienen und zu verlieren.

Coinbase Aktie

Coinbase-Aktie

Coinbase ist eine der größten Krypto-Börsen der Welt mit über 89 Millionen Nutzern in über 100 Ländern. Die Börse bietet Anlegern eine sichere und einfache Möglichkeit, Kryptowährungen zu kaufen und zu verkaufen, und trägt auch zur Legitimierung des Krypto-Marktes bei, indem es sie für Mainstream-Investoren zugänglicher macht.

Die Aktie des Unternehmens hatte in den letzten Wochen einen negativen Trend verzeichnen müssen, kriegt in dieser Woche aber deutlich die Kurve. Über 15 % ging es nach der Bekanntgabe der Entscheidung für Grayscale nach oben. Auch andere Krypto-Aktien konnten deutliche Gewinne verzeichnen. Der Preis von Bitcoin selbst sprang am Dienstag mehr als 7 % nach oben.

In diesem Jahr konnte Coinbase die Flaute des letzten Jahres hinter sich lassen. Die Aktie legte seit Jahresbeginn über 150 %. Dennoch handelt sie weit unter dem Hoch von 342,98 USD, den Coinbase im November 2021 erzielen konnte. Mit aktuell 84,70 USD ist die Aktie mehr als 75 % runter.

Nicht alle Analysten von Coinbase überzeugt

Analysten, die die Coinbase-Aktie bewerten, sind insgesamt geteilter Meinung, was die Zukunft anbelangt. Von 25 befragten Analysten bewerten nur 5 Analysten die Aktie als „Kauf“, während zwei von ihnen sie als „Outperform“ einstufen. Die Mehrheit (10) tendiert dazu, Coinbase mit „Hold“ zu bewerten, und zwei raten sogar zum Verkauf der Aktie.

Das mittlere Preisziel bewegt sich derweil nur unweit vom aktuellen Kurs, genauer genommen bei 88,29 USD. Dies würde einem Gewinn von knapp über 4 % entsprechen. Der aktuelle Kurssprung dürfte sich nur als temporär entpuppen, der im Zuge der Gerichtsentscheidung zwischen SEC und Grayscale Investments für Aufmerksamkeit sorgt. Ob Coinbase den Trend nach oben beibehalten kann oder wieder wie schon in den vergangenen Wochen mehr nach unten tendiert, dürfte sich in den nächsten Tagen schon zeigen.

Anleger sollten sich noch nicht zu früh freuen und auf Bitcoin-ETFs hoffen. Aber das US-Berufungsgericht hat nun, wie schon bei der Ripple-Entscheidung im Juli gezeigt, dass die SEC nicht der ultimative Schiedsrichter für Kryptowährungen in den USA ist. Die Behörde hat nicht unbedingt das letzte Wort, was Investoren optimistisch stimmt.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Alle

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Florian Hieke

Florian Hieke

Profi Investor

Florian Hieke

Profi Investor

Florian ist als Autor darauf spezialisiert informative und ansprechende Inhalte über die Schnittstellen von Finanzwesen, Krypto und iGaming zu erstellen. Dank eines Bachelors in International Development und mehrere Jahre Erfahrung am Weltmarkt ist er mit seinem Fachwissen aus diesen Branchen besten positioniert. Ob es um die neuesten Trends von Kryptowährungen, Entwicklungen an der Börse oder von Blockchain-basierten Projekten geht, bietet er eine unverwechselbare Perspektive, um den Lesern zu helfen, auf dem Laufenden zu bleiben. Sein Ziel ist es, wertvolle Erkenntnisse zu liefern, damit die Welt von Krypto, ETFs, Aktien und anderem verständlich und leicht zu navigieren ist.
Alle Beiträge von Florian
Themen

Weiterlesen

Orsted Aktie

Zum Newsletter Anmelden & Informiert Bleiben

Kostenloses Abonnement

Die wichtigsten Artikel im Postfach

Jederzeit kündbar